Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.10.16, 17:29   #46
Munich_2030
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Munich_2030
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: München
Beiträge: 1.547
Munich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nett
Vielleicht liegt dieser Plan ja bereits vor? Aber warum soll er ihn der BIMA auf die Nase binden?

Habe ja öfter mit Herrn Reiter E-mail Kontakt und werde ihn mal fragen.

Ich finde, daß die Bima die Flächen an die Stadt verkaufen MUSS, da sie ja schließlich auch auf Grund und Boden der Stadt MUC stehen!
Munich_2030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.16, 17:48   #47
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.354
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Ich finde, daß die Bima die Flächen an die Stadt verkaufen MUSS, da sie ja schließlich auch auf Grund und Boden der Stadt MUC stehen!
Also der Satz widerspricht sich nun selbst Der Grund und Boden gehört nicht der Stadt München, sonst müsste sie ihn ja nicht erst kaufen. Administrative Grenzen beinhalten kein Eigentum. Das kann Fluch oder Segen sein, je nach Blickwinkel.

@Iconic: Besser kann man es nicht ausdrücken
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.16, 18:14   #48
Munich_2030
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Munich_2030
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: München
Beiträge: 1.547
Munich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nett
Ich habe nicht geschrieben, daß die Fläche der Stadt MUC gehört. Lediglich, daß sich die Fläche innerhalb der Münchner Stadtgrenzen befindet.

Und da muß ich Herrn Reiter recht geben, daß man da exklusiv an die Stadt verkaufen sollte und nicht noch durch zusätzliche Investoren Unruhe in die Sache bringen sollte.

Wir brauchen diese Flächen jetzt und sie müssen so bald als möglich mit Wohnungen bebaut werden!

Da bleibt keine Zeit für einen Best-Deal-Poker der BIMA.
Munich_2030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.16, 18:59   #49
Theseus532
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Theseus532
 
Registriert seit: 15.04.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 638
Theseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer Anblick
Wieso soll man gezwungen sein an die Kommune zu verkaufen wenn man ein Grundstuck bestitzt, das ist ja gegen jede Vertragsfreiheit, das kann ja wohl nicht ernst gemeint sein.

Warum sollte der Bund an München verkaufen müssen???.
Alles was der Bund günstiger hergibt, wird letztendlich über Steuern bezahlt und ehrlich gesagt sollte das nicht der Fall sein.

Letztendlich - egal ob Bund, Freistaat oder Stadt, - verlangt man 'bezahlbaren Wohnraum für alle, aber wenn man ehrlich ist, ist das ein Illusion, weil das einfach nicht bezahlbar ist. Die städtischen Wohnungsbaugesellschaften haben zwar keinen Profitdruck wie private Investoren, aber dürfen auch keine Verluste (also Schulden ) machen, da waren die Erfahrungen in der Vergangenheit einfach zu schlecht. Und diese Parameter lassen eben nur eine relativ geringe Anzahl Wohnungen von 6-8 Euro pro qm zu, der Rest muss zu Marktpreisen vermietet werden.

Jede Stadt die unter diesem Problem leidet, muss eigene Flächen zur Verfügung stellen, kaufen (wenn es Sinn macht), vielleicht auch neue Flächen als Bauland ausweisen (wie bei Bahnanlagen, alte Gewerbegebiete verlagern, muss die Grossmarkthalle in der Isarvorstadt stehen?; Friedhöfe wäre auch ne Möglichkeit usw es gibt jede Menge Möglichkeiten, von höherere Bebauung ganz abgesehen, aber egal was man vorschlägt, es sind alles Tabus die sofort immer abgelehnt werden. Also denke ich mir, ist der Druck noch nicht groß genug und es kann noch nicht so schlimme sein, dass wir uns noch den Luxus erlauben auf all diese möglichen Maßnahmen zu verzichten.
Theseus532 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.16, 03:51   #50
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.354
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
Ob es eine Frage des Luxus ist, Friedhöfe nicht zu bebauen, sei mal dahingestellt. Auf jeden Fall dürfte es aufgrund des hohen alten Baumbestands (Ost-, West-, Nord-, Süd- und Waldfriedhof sowie die kleinen Stadtteilfriedhöfe) allein schon aus Naturschutzgründen zum Glück scheitern.

Bahnanlagen, alte Gewerbestandorte, Acker- und Brachflächen sind entgegen den Behauptungen der Medien aber auch noch genügend vorhanden. Man muss diese nur konsequent dicht und attraktiv bebauen, dann haben wir auch nach weiteren 50 Jahren Wachstum keine Notwendigkeit Friedhöfe umzuwidmen.

Das hier diskutierte Gelände böte z.B. Platz für eine ganze Kleinstadt. Die Stadt muss sich nur trauen (sollte ihr das Gelände einmal gehören).
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.16, 10:28   #51
Martyn
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 27.08.2008
Ort: München
Beiträge: 682
Martyn ist im DAF berühmtMartyn ist im DAF berühmt
Zitat:
Zitat von MiaSanMia Beitrag anzeigen
Ob es eine Frage des Luxus ist, Friedhöfe nicht zu bebauen, sei mal dahingestellt. Auf jeden Fall dürfte es aufgrund des hohen alten Baumbestands (Ost-, West-, Nord-, Süd- und Waldfriedhof sowie die kleinen Stadtteilfriedhöfe) allein schon aus Naturschutzgründen zum Glück scheitern.
Ja wenn wir mal so weit sind dann gute Nacht. Und wer je Poltergeist gesehen hat, wird von der Idee ebenfalls nicht angetan sein. :
Martyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.16, 03:13   #52
Schachbrett
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 04.12.2012
Ort: Riemerling
Beiträge: 629
Schachbrett könnte bald berühmt werden
Und wieviel Landwirtschaftliche Fläche gibts noch im Stadtgebiet?
Schachbrett ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.16, 08:17   #53
LugPaj
DAF-Team
 
Benutzerbild von LugPaj
 
Registriert seit: 28.08.2004
Ort: M
Beiträge: 4.551
LugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiell
^
15,1% des Stadtgebietes sind landwirtschaftliche Flächen.

https://www.muenchen.de/rathaus/dam/...0/jt160002.pdf

Friedhöfe sind übrigens nur 1,3%.
__________________
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben.
LugPaj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.17, 12:37   #54
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.692
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
400-600 WE nördlich der Schwere-Reiter-Straße?

Offenbar beabsichtigt der Freistaat, zumindest auf den Bereichen, die sich im Landesbesitz befinden, selbst zu bauen. Zwischen Schwere-Reiter-Str. und Olympiapark könnten 400-600 WE für die Gesellschaft für den Staatsbedienstetenwohnungsbau (Stadibau) entstehen. Das meldete die SZ Ende Januar, und bezieht sich auf Informationen aus dem Planungsreferat. Demnach will die Stadibau bald mit dem Projekt beginnen. Grundlage sollen der für das Olympische (Medien-)Dorf entschiedene städtebauliche Wettbewerbsentwurf sein. Die Tierklinik am Helene-Lange-Weg südwestlich des Sportplatzes soll verlagert werden. Ein Aufstellungsbeschluss zur Bebauungsplanung war bereits in der Zeit der Olympiaplanungen gefasst worden.

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...erbe-1.3350530

Drücken wir die Daumen, dass wenigstens hier im Südteil des Areals nun endlich etwas voran geht

Edit: Links unten auf dieser Übersicht ist der betroffene Bereich hier im Wettbewerbsentwurf von 2010 dargestellt:

Quelle: http://www.strauma.com/landschaftsar...983=2&dir983=&
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.17, 13:12   #55
Munich_2030
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Munich_2030
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: München
Beiträge: 1.547
Munich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nett
Da bin ich Gestern vorbeigefahren. Hatte mich schon gefragt, was da los ist? War schon etwas Aktivität zu sehen.
Munich_2030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.17, 13:46   #56
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.354
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
Da wird derzeit das neue Justizzentrum nebenan gebaut. Macht Sinn dort Beamtenwohnungen zu schaffen.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.17, 14:13   #57
Munich_2030
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Munich_2030
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: München
Beiträge: 1.547
Munich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nett
Wäre halt toll, wenn der nördliche Bereich dann auch mal so bebaut werden würde. Immerhin 17 Hochhäuser mit 7-14 OG. Und keine Vierkantbolzen

Die Stadt müßte nur noch die Fläche vom Bund erwerben.

Und wie MiaSanMia schonmal in einem älteren Post schrieb, könnte man ja den Siegerentwurf etwas modifizieren und in die Mitte der 17 Türmchen, noch einen Luxus Wohntower mit 100m+ integrieren.

Das wäre dann mal wieder ein herrausragendes Projekt.
Munich_2030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.17, 15:18   #58
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.692
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Wäre ich Dieter Reiter, würde ich dafür Frau von der Leyen persönlich um ein Gespräch bitten. Oder sie gleich zum Anstich auf die Wiesn einladen Hier geht es in der Tat um sehr viele Wohneinheiten, die von großer Bedeutung für die Stadt sind.
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.17, 14:51   #59
NANI90
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von NANI90
 
Registriert seit: 23.12.2010
Ort: München/Norden
Beiträge: 665
NANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein Lichtblick
Das sind tolle Nachrichten, würde mich sehr darüber freuen wenn hier die nächste Zeit etwas passiert.


Zitat:
Zitat von Munich_2030 Beitrag anzeigen
Und wie MiaSanMia schonmal in einem älteren Post schrieb, könnte man ja den Siegerentwurf etwas modifizieren und in die Mitte der 17 Türmchen, noch einen Luxus Wohntower mit 100m+ integrieren.
Das wäre natürlich fantastisch wenn so etwas gebaut werden würde, doch ich denke eher nicht, dass hier noch etwas Großartiges passiert. Wir müssen schon zufrieden sein über die 7-14 OG Bauten. Was ich mir trotzdem sehr gut vorstellen kann, ist das hier vll noch etwas Nachverdichtet wird 1 oder 2 Stockwerke mehr oder auch an den Randbauten das ein oder andere Stockwerk dazukommt.
__________________
Alle Bilder sind von mir selbst gemacht!
NANI90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.17, 20:24   #60
NANI90
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von NANI90
 
Registriert seit: 23.12.2010
Ort: München/Norden
Beiträge: 665
NANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein LichtblickNANI90 ist ein Lichtblick
500 neue Staatswohnungen

Noch einmal eine kurze Zusammenfassung:

Das geplante Mediendorf an der Schwere-Reiter-Str soll umgeplant werden und 500 neue Staatswohnungen für Polizisten oder Uniklinik-Krankenschwestern gebaut werden.
Die Stadibau plant nun zwischen 400-600 Wohnungen. Stadibau und die Stadt befinden sich gerade in Gesprächen für dieses Gebiet. Sie möchten mit dem Bau des ersten Bauabschnitt bis 2018 beginnen.

Für das Olympiadorf im Süden des Olympiaparks gibt es zwar schon Gespräche doch für dieses Gebiet soll es noch keine endgültige Entscheidung geben.
__________________
Alle Bilder sind von mir selbst gemacht!
NANI90 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:57 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum