Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.09.17, 20:02   #316
MathiasM
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von MathiasM
 
Registriert seit: 19.06.2010
Ort: Friedrichsdorf
Beiträge: 1.933
MathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle Zukunft
Adama hatte ja oben nach der Meinung anderer gefragt und - ja - ich habe mich hier sehr lange, wenn überhaupt - nicht geäußert.

Bei all den Informationen zum The Spin die Adama dankenswerterweise gepostet hat, bin ich von allen Entwürfen enttäuscht. Kleihues + Kleihues wäre wenn schon, der der mir dann am ehesten gefallen würde. Alles andere, Grundriss hin oder her, ist schlicht plump. Man möge sich mal die hier im Strang gezeigten Entwürfe für den Tower 90 ansehen, hier in 219 z.B. oder in 229. Mit einem bisschen mehr Willen, würde ich dies gerne mal auf The Spin übertragen sehen. Das würde nicht nur wesentlich harmonischer mit dem Grand Tower als "Eingang" zum Europaviertel wirken, es wäre auch schlicht und ergreifend optisch ansprechend.

Mir kommt beim Siegerentwur immer wieder das Schwesternhaus in den Sinn, mag sein, dass ich daher voreingenommen gegenüber dem Siegerentwurf bin. Hier wurde eine große Chance vertan, Harmonie zu erzeugen in der Gesamtwirkung.
MathiasM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.17, 20:54   #317
m.Ro80
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von m.Ro80
 
Registriert seit: 03.12.2014
Ort: FFM
Beiträge: 222
m.Ro80 ist im DAF berühmtm.Ro80 ist im DAF berühmt
MathiasM
Zitat: "Mir kommt bei Siegerentwurf immer wieder das Schwesternhaus in den Sinn ... ."

Nein, wirklich nicht (mir jedenfalls nicht).
Beim Schwesternhaus stören die (weit !) auskragenden Bauteile im oberen Bereich tatsächlich extrem. Das sieht total unharmonisch aus.
Der Teherani-Entwurf kragt an keiner Stelle dermassen weit aus und relativiert im Übrigen die Auskragungen durch die zahlreichen Versatze.

Im Übrigen:
Der Vorwurf, das "Spin" sei "pummelig" etc. ist ja nachvollziehbar.
Aber ist es denn wirklich Eure Meinung, dass ALLE Hochhäuser in Ffm. vom Typ "schlank" sein sollten ?
Das wäre doch geradezu eine Monokultur. Eine Metropole zeichnet sich doch gerade durch Vielfalt aus. Und den HH-Typus "schlank" haben wir in Ffm. wirklich ganz überwiegend. Die wenigen Ausnahmen sind z.B. die neue EZB und das Trianon - und wie wuchtig die zur Geltung kommen.
m.Ro80 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.17, 10:19   #318
aktivhaus
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.03.2017
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 25
aktivhaus hat die ersten Äste schon erklommen...
^

Vielfalt ist kein Selbstzweck. Es kann ja schön sein, etwas Anderes zum Mainstream zu haben, wenn dieses Andere auch soweit stimmig ist und mit dem Rest harmoniert -- das sollte allerdings nicht nur für die Architektur gelten. Mehr Entropie in ein System einzuführen nur des Chaos willens ist schlicht Dogma. Darauf bezieht sich ja die Kritik, wobei ich nach wie vor den hochwertigen Entwurf von Kleihues^2 als den zu bevorzugenden erachte.
aktivhaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.17, 03:40   #319
Niklas
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.03.2012
Ort: Zürich
Beiträge: 33
Niklas könnte bald berühmt werdenNiklas könnte bald berühmt werden
"Düster, unruhig und pummelig" trifft es tatsächlich recht gut.
Ich schaffe es bislang auch nicht, mich mit dem Siegerentwurf anzufreunden.

Die "wilden" Auskragungen lassen das Gebäude auf mich sehr unharmonisch wirken, gerade aufgrund des vielleicht nicht ganz optimalen Grundrisses hätte ich hier den Entwurf von Kleihues+Kleihues (und übrigens auch den von Gatermann + Schossig) passender gefunden.

Gegen "monumental und massig", wie von m.Ro80 gefordert, habe ich grundsätzlich nichts, aber "monumental, massig und verspielt" passt hier meiner Meinung nach nicht gut zusammen.

Der Siegerentwurf in seiner jetzigen Form würde mir allenfalls im Rotterdammer Hafen oder industriell geprägten Gegenden gefallen.
__________________
Bilder, falls nicht anders angegeben, von mir.
Niklas ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:28 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum