Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Essen/Duisburg

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.05.16, 15:25   #1
Philip
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Philip
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: Ruhrstadt
Beiträge: 501
Philip wird schon bald berühmt werdenPhilip wird schon bald berühmt werden
Wohnprojekte Henri-Dunant-Straße [in Bau]

Entlang der Müller-Breslau-Str. wird es in den kommenden Jahren zu mehreren Neuentwicklungen kommen.
Zum einen gibt es das Gelände der ehemaligen Fabbrica Italiana, zum anderen die ehemalige Pädagogische Hochschule die beide Abgerissen werden sollen.

Das erstgenannte Gelände wurde 2015 von der Living Space, einer Ausgründung von KölblKruse, gekauft (DerWesten).
Für die Architektur der Neubebauung scheint wieder Dr. Klapheck verantwortlich zu zeichnen, der auch schon den Entwurf für Living1 (Wohnungen) im Gruga Carree lieferte.


Bildquelle: http://dr-klapheck.de/de/projekte/la...u-strasse.html

Geändert von Philip (27.05.16 um 13:30 Uhr) Grund: Die Entwürfe von The Grid (DB Schenker) und dem Silberkuhlsturm (Ista) stammen von BN Architekten, nicht Dr. Klapheck.
Philip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.16, 14:35   #2
Philip
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Philip
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: Ruhrstadt
Beiträge: 501
Philip wird schon bald berühmt werdenPhilip wird schon bald berühmt werden
Gentes Neubau anstelle der ehemaligen Pädagogischen Hochschule

Vor ein paar Tagen berichtete DerWesten [1], dass pbs Architekten aus Aachen den Wettbewerb für den Städtebaulichen Entwurf des alten PH Geländes für sich entscheiden konnten. Das Gelände der ehemaligen Pädagogischen Hochschule liegt an der Henri-Dunant-Straße, die Parallel zur Müller-Breslau-Straße verläuft, und befindet sich quasi genau hinter dem Neubauvorhaben von Living Space.
An dem Wettbewerb hatten sich insgesamt fünf Planungsbüros beteiligt: [2]
Zitat:
Zitat von PM, Stadt Essen
Der Entwurf von pbs Architekten überzeugte die Jury nicht nur in seiner Gesamtkonzeption, sondern auch in den Details: Er vereint sowohl städtebauliche als auch freiräumliche Qualitäten zu einem gelungenen Quartierskonzept. Hohe Wohnqualitäten, die gute Integration geförderten Wohnungsbaus, sowie das gelungene Zusammenspiel von privaten, halböffentlichen und öffentlichen Flächen führen hier zu einem Quartier mit ausgeprägter Identität. Neben pbs architekten beteiligten sich auch ASTOC (Köln), bb22 (Frankfurt), dreibund (Bochum) und Toepel/N222 (Toulon/Düsseldorf) an dem Städtebaulichen Konkurrenzverfahren.
Das Gelände (inkl. alter, abzureißender Bebauung) wurde erst im Januar an die Düsseldorfer Gentes Grupper verkauft [3].

Geplant sind drei- bis fünfgeschossige Wohnhäuser mit einer Bruttogeschossfläche von 37.900 m².

[1]: http://www.derwesten.de/staedte/esse...d11903120.html
[2]: https://www.essen.de/meldungen/press...000223.de.html
[3]: http://www.derwesten.de/staedte/esse...d11444568.html





Bildquelle: http://pbs-architekten.de/projekt/henri-dunant-strasse/
Philip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.17, 12:32   #3
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.373
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Projekt wird auf 300 WE abgespeckt

Beim geplanten Wohnprojekt an der Henri-Dunant-Straße sollen knapp 100 Einheiten weniger entstehen als geplant. Wegen einer stärkerern Nachfrage nach großen Wohnungen plant die Gentes Gruppe nur 298 Wohnungen auf dem Gelände der ehemaligen Pädagogischen Hochschule zu errichten. Ursprünglich waren bis zu 420 Wohnungen angedacht.

Quelle: https://www.waz.de/staedte/essen/inv...212566647.html
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.18, 17:58   #4
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.993
Kostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebt
Vermarktung läuft - Baubeginn im Herbst 2018

Die Vermarktung der Wohnungen im neuen Wohnquartier ist gestartet. Das Quartier wird unter dem Namen ''Parc Durant'' vermatktet. Die Düsseldorfer Entwicklungsgesellschaft Gentes hat das Gelände erworben und plant nun die Errichtung von ca 300 Wohneinheiten. Den Auftakt macht ein Vorplatz an dem auch ein Kindergarten angesiedelt ist. Die Gebäude haben zum Walpurgistal hin abnehmende Geschosszahlen und sind um einzelne Innenhöfe gruppiert. Durchgehende Achsen in Längs- und Querrichtung sorgen überall für Lichteinfall. Die Eigentumswohnungen werden in den ersten beiden Bauabschnitten mit Baubeginn im Herbst 2018 realisiert.















Quelle + Bilder: https://parc-dunant.de/quartier-parc-dunant/
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.18, 18:40   #5
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.373
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Arbeiten am „Parc Dunant“ haben begonnen

Die Arbeiten am „Parc Dunant“ haben mittlerweile begonnen. Zunächst steht der Bau von 91 Eigentumswohnungen im Fokus, dessen Fertigstellung für Ende 2020 geplant ist. Leicht verzögert soll dann der Baustart für die rund 200 Mietwohnungen erfolgen. Zudem soll auch eine Kindertagesstätte zeitnah eröffnet werden.

Quelle: https://www.waz.de/staedte/essen/arb...215313879.html
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.18, 15:13   #6
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.993
Kostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebtKostik ist jedem bekannt und beliebt
VIVAWEST kauft 138 Wohnungen im „Parc Dunant“

Wie VIVAWEST auf der Immobilienmesse EXPO REAL bekanntgab, hat das Wohnungsunternehmen von der gentes Gruppe aus Düsseldorf eine schlüsselfertige Neubaumaßnahme an der Henri-Dunant-Straße im Essener Stadtteil Rüttenscheid erworben. Mit der Quartiersentwicklung, die etwa 300 Meter östlich des Stadtteilzentrums von Rüttenscheid gelegen ist, entstehen insgesamt rund 300 Wohnungen sowie eine Kindertagesstätte. VIVAWEST übernimmt nach der Fertigstellung 144 Wohnungen, davon 102 öffentlich gefördert, mit einer Gesamt-Wohnfläche von ca.11.500 Quadratmetern in die Vermietung.

Die 14 Mehrfamilienhäuser sind als qualitativ hochwertige Drei- und Viergeschosser mit Staffelgeschoss konzipiert und werden barrierearm und nach dem KfW-Effizienzhaus 55-Standard errichtet. Die 1,5- bis 4-Raum-Wohnungen verfügen über Grundrisse mit Wohnflächen zwischen 47 und 96 Quadratmetern und sprechen unterschiedliche Zielgruppen an.

Pressemitteilung: Vivawest
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:44 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum