Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Köln/Bonn

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.12.07, 20:55   #31
mischakr
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 01.05.2006
Ort: Basel
Alter: 40
Beiträge: 532
mischakr wird schon bald berühmt werdenmischakr wird schon bald berühmt werden
Immerhin sind Pläne dazu da, zumindest größtenteils befolgt zu werden. Der Skandal ist, daß in der Bonner "Neustadt", dem Regierungsviertel, auf welches sich ein Großteil der Zukunftsperspektiven der Stadt konzentriert, kein halbwegs aktueller und den Zielen angemessener Bebauungsplan existiert. Bald sind alle Flächen im Viertel bebaut, dann kann man sich einen neuen Plan auch sparen.
mischakr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.07, 01:29   #32
ZET-101
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 12.04.2006
Ort: Bonn
Beiträge: 529
ZET-101 wird schon bald berühmt werdenZET-101 wird schon bald berühmt werden
In unmittelbarer Nachbarschaft der neuen DHL-Zentrale stehen der Post-Tower, das höchste Bürogebäude Deutschlands außerhalb Frankfurts, sowie der Lange Eugen, das Tulpenfeldhochhaus und demnächst der Turm für das Kongreßhotel. Um zu verstehen, warum hier kein weiteres Hochhaus gebaut werden darf, muß man wahrscheinlich sehr tief in die Lokalpolitik verstrickt sein. Selbst der Bürgerbund verhält sich in dieser Angelegenheit konstruktiver als die CDU und würde einem zwölfstöckigen Punkthochhaus zustimmen.
ZET-101 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.08, 21:01   #33
CPK_Bonn
ConstructionPlantKid
 
Registriert seit: 29.04.2007
Ort: Bonn
Beiträge: 202
CPK_Bonn wird schon bald berühmt werdenCPK_Bonn wird schon bald berühmt werden
Die Fassade am neuen Gebäude in der Fritz-Erler-Straße ist fertig, an dem Überbau der Landesvertretung wird noch gearbeitet.


(Bild:CPK_Bonn)
CPK_Bonn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.08, 21:00   #34
mischakr
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 01.05.2006
Ort: Basel
Alter: 40
Beiträge: 532
mischakr wird schon bald berühmt werdenmischakr wird schon bald berühmt werden
gegenüber der Mahnsteinbauten ist ein 60er Jahre-Bau verschwunden. Jetzt wurde frische eine Baugrube ausgehoben. Scheint zur Zeit sehr begehrt zu sein, das Regierungsviertel..
mischakr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.08, 22:09   #35
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.231
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
^
Begehrt definitiv. Ein paar Wohnungen wären nicht verkehrt, um das Viertel zu beleben.
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.08, 11:31   #36
Rhinefire
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Bonn
Beiträge: 292
Rhinefire ist im DAF berühmtRhinefire ist im DAF berühmt
Erweiterungsbauten der Post

Also auf der Homepage des besagten Architekten gibt es die Bezeichnung Tower-Parc-Office III. http://www.mansteinarchitekten.de/verwaltung.html
Vielleicht soll das dort gebaut werden?
Rhinefire ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.08, 22:12   #37
mischakr
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 01.05.2006
Ort: Basel
Alter: 40
Beiträge: 532
mischakr wird schon bald berühmt werdenmischakr wird schon bald berühmt werden
@ Rhinefire

hab jetzt verstanden, der kommt an die Fritz Erler-Str. gegenüber Parc Office II. Hatte immer gedacht dieser Bau käme gegenüber vom Tulpenfeldhochhaus zu liegen. Dort jedoch, also an der Ecke Heinrich-Brüning-/ Winston-Churchill-Straße kommt der siebengeschossigen Neubau von Asbeck hin, über den vor kurzem noch im Rat gestritten wurde. Auch hier wird schon geggraben!
hat jemand schon einen Entwurf dieses Siebengeschossers gesehen?
mischakr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.08, 16:02   #38
Rhinefire
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Bonn
Beiträge: 292
Rhinefire ist im DAF berühmtRhinefire ist im DAF berühmt
Hallo,
die nachfolgenden Fotos habe ich am 15.03.2008 aufgenommen.
Es geht los mit der Baugrube für das Post/DHL-Hochhaus. Ein Modell dazu ist mir bis jetzt nicht bekannt.
http://img530.imageshack.us/img530/9...025komplc1.jpg
Bild: Rhinefire
Das ist die Baugrube für das Tower-Parc-Office III:
http://img530.imageshack.us/img530/7...029komphu3.jpg
Bild: Rhinefire
Die Fassade ist fertig. Aussen fehlt eigentlich nur ein Grünstreifen.
http://img170.imageshack.us/img170/7...030kompoh2.jpg
Bild: Rhinefire
Hier gibt es im Innenausbau scheinbar noch einiges zu tun
http://img147.imageshack.us/img147/2...031kompkb5.jpg
Bild: Rhinefire
Die ehemalige Landesvertretung wirkt durch den Überbau ziemlich erdrückt.
http://img403.imageshack.us/img403/3...033kompin9.jpg
Bild: Rhinefire
Die farbliche Gestaltung des Verbindungsganges ist meiner Meinung nach ein absoluter Fehlgriff
http://img146.imageshack.us/img146/4...035kompou2.jpg
Bild: Rhinefire
Letztes Foto: Von hier sieht es auch nicht unbedingt prickelnd aus
http://img146.imageshack.us/img146/4...039kompir5.jpg
Bild: Rhinefire
Mein Fazit nach der Fototour: Falls die Stadt Bonn bis jetzt bei ihren Stadtrundführungen mit den Touristen durch diese Straße zog, sollte sie zukünftig einen anderen Weg wählen.
Viele Grüße
Rhinefire
Rhinefire ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.08, 15:25   #39
Fritz
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 02.05.2007
Ort: Potsdam
Beiträge: 29
Fritz hat die ersten Äste schon erklommen...
http://www.asbeck.com/img/karte-2.jpg

http://www.asbeck.com/projekte/tpo_iii_b/small_1.jpg
--------------------
Hinweis der Moderation: Die Einbindung der Bilddateien wurde in Links geändert. Bitte künftig auf die Richtlinien für das Einbinden von Bildern achten! Vielen Dank.
Fritz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.08, 13:42   #40
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.231
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
Die Unternehmenszentrale von DHL Express wurde am Dienstag offiziell eingeweiht.


PRESSEMELDUNG

Bonn, 03. Juni 2008

DHL Express führt sein globales Managementteam in der neuen Unternehmenszentrale zusammen

In seiner neuen, mit modernster Technik und einem Global Quality Control Center ausgestatteten Unternehmenszentrale in Bonn bündelt DHL Express nunmehr das gesamte weltweite Know-How des Unternehmens und führt das globale Managementteam unter einem Dach zusammen.

Das neue Gebäude verfügt über hochmoderne technische Einrichtungen und liegt in der Nähe der Konzernzentrale der Deutschen Post World Net. Der Umzug wird die Synergien zwischen den Geschäftsbereichen verstärken und die Zusammenarbeit zwischen den Unternehmensbereichen Logistik und Express weiter erleichtern.

Geschäftsbereiche werden besser vernetzt

John Mullen, CEO von DHL Express, zur neuen Unternehmenszentrale: "Dies ist der Beginn einer neuen Ära für DHL Express. Wir verfügen nunmehr über eine globale Infrastruktur und haben die erforderlichen Fähigkeiten und Talente in unserem globalen Managementteam vereinigt. Damit können wir die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen den Geschäftsbereichen weiter verstärken. Das neue Head Office von DHL Express ist ein weiterer Schritt auf unserem Weg, die von Express und Logistik angebotenen Mehrwertdienste für unsere Kunden optimal zu nutzen.

Damit jedoch nicht genug: wir werden im Vertrieb, im Servicebereich und letztlich auch bei der Personalentwicklung enger und vernetzter zusammenarbeiten können. Weiterhin stellen wir mit dem Global Quality Control Center für unsere Kunden weltweit eine proaktive Sendungsverfolgung sicher."

Vertrauen in den Standort Deutschland

Bärbel Dieckmann, Oberbürgermeisterin der Stadt Bonn, die an den Eröffnungsfeierlichkeiten teilnahm, fügte hinzu: "Das neue Head Office von DHL Express und das neue europäische Luftdrehkreuz in Leipzig sind ein eindeutiges Vertrauensvotum für den Standort Deutschland mit seiner strategisch günstigen Lage in Europa. Sie unterstreichen aufs Neue die wichtige Rolle, die dem Konzern Deutsche Post World Net bei der Gestaltung unserer Express- und Logistikbranche zukommt. Ein besonderer Vorteil Bonns und zugleich Basis einer erfolgreichen Wirtschaft ist seine zentrale Lage innerhalb der europäischen Märkte und seine ausgezeichnete Infrastruktur.

In der Region Bonn treffen Straße, Schiene, Luftverkehr und Wasserwege zusammen und bilden ein effizientes Transportnetzwerk, das hervorragende Bedingungen für die Logistikbranche bietet. DHL Express steuert sein Unternehmen mit mehr als 120.000 Mitarbeitern künftig von seiner Firmenzentrale im neuen Business-Distrikt aus. Als Tochter der Deutschen Post World Net hat DHL große Bedeutung für Bonn und die Region als wichtiger Arbeitgeber und als innovationsfreudiges Unternehmen."

Arbeitsplätze für 260 Mitarbeiter

Die Errichtung einer neuen Unternehmenszentrale ist Teil eines weltweiten Infrastrukturprogramms, das einen noch nahtloseren Ablauf der globalen Aktivitäten ermöglichen soll. Auch das jüngst eröffnete neue europäische Hauptluftdrehkreuz in Schkeuditz bei Leipzig basiert auf dem Programm. Das Drehkreuz verbessert die inner-europäische Vernetzung und verbindet Europa mit vielen Zielen in Amerika, dem Mittleren Osten sowie Asien.

Im neuen Head Office stehen neben einer ausgezeichneten Infrastruktur Arbeitsplätze für 260 Mitarbeiter zur Verfügung. Es beherbergt weiterhin auch das innovative Global Quality Control Center. Im asiatisch-pazifischen Raum betreibt DHL bereits ein solches Quality Control Center, das als Modell diente. Das Konzept orientiert sich am neuesten Stand der Technik und soll die Servicequalität weiter verbessern.

Immer die aktuellsten Informationen für den Kunden

Das Center ermöglicht weltweit die Sendungsverfolgung in Echtzeit sowie rund um die Uhr ein proaktives Krisenmanagement bei eventuell auftretenden Störungen in den Betriebsabläufen. Es stellt sicher, dass Sendungsinformationen innerhalb von 15 Minuten nach der Erfassung an einem Kontrollpunkt im Beförderungsverlauf überall im Netz zugänglich und abrufbar sind.

Das bedeutet, dass jede Sendung sofort bearbeitet werden kann und jede Nachforschungsanfrage prompt beantwortet wird. Dazu weiter John Mullen:
"Der Kunde von heute erwartet Zuverlässigkeit und Schnelligkeit. Also müssen wir gewährleisten, dass wir ständig und in Echtzeit Zugriff auf alle für den Kunden relevanten Informationen haben, und zwar vom Zeitpunkt der Abholung der Sendung beim Kunden bis zur Auslieferung am Bestimmungsort."

Nachhaltigkeit durch modernste Technologie

Das QCC fungiert aber auch als weltweite Kommando-Zentrale von DHL für Krisenfälle. Das Zentrum ermöglicht eine schnellere Reaktion auf Störungen der betrieblichen Abläufe aufgrund von Krisen und bietet den Kunden damit einen besseren Service.

Die neue Konzernzentrale soll jedoch nicht nur den Kundendienst weiter verbessern, sondern leistet auch einen Beitrag zum konzerweiten Klimaschutzprogramm GoGreen und unterstützt dessen langfristige Ausrichtung auf Nachhaltigkeit.

Das neue Gebäude wurde für einen optimalen Energieverbrauch konzipiert. Böden und Decken des Gebäudes sind mit Betonheiz- und -kühlsystemen ausgestattet, einer modernen Bautechnik zur Reduzierung des Energieverbrauchs. Die Bauweise ermöglicht weiterhin die Nutzung geothermischer Energie sowie durch optimale Wärmeisolierung eine lang anhaltende Speicherung der so gewonnenen Wärme.

Zusätzlich verfügt das Gebäude über Solarmodule, und in jedem Gebäudeabschnitt befinden sich Messgeräte zur Kontrolle von Strom- und Wärmeverbrauch.

Quelle: http://www.dpwn.de/dpwn?lang=de_DE&xmlFile=2009982


Presseberichte:
General-Anzeiger Bonn

General-Anzeiger Bonn
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.08, 23:32   #41
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.231
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
Ein Update auch hier:

Der bereits bezogene Komplex entlang der Fritz-Erler-Straße






Der siebenstöckige Neubau an der Ecke Winston-Churchill-/ Heinrich-Brünig-Straße...




...war zwischenzeitlich als 18-stöckiges Hochhaus vorgesehen -
es hätte sich dort gut gemacht



Der Bauabschnitt Fritz-Erler-/ Fritz-Schäffer-Straße




An der Ecke Heussallee/ Willy-Brandt-Allee war auch mal ein Hochhaus im Gespräch...
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.09, 22:15   #42
hauke
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.12.2007
Ort: Bonn
Beiträge: 45
hauke befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
War heute beim Posttower in der Ausstellung zum Festspielhaus und hab danach dieses Bauschild, das die Parkoffices IV zeigt, entdeckt :

By haukepauke, shot with 6300 at 2009-02-01

Es steht in der Fritz-Schäffer-Straße bei der alten Kita. Weiß jemand mehr darüber? Sieht auf jeden Fall so aus, als würde es da bald los gehen..
hauke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.09, 12:20   #43
Fritz
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 02.05.2007
Ort: Potsdam
Beiträge: 29
Fritz hat die ersten Äste schon erklommen...
Was ist mit der Baukultur?

Liebe Freunde der Baukultur,

jetzt unterschreiten die Herren Manstein und M. Asbeck ein Mindestmaß an Gestaltungsqualität und Respekt vor der Umgebung. Kostengünstigkeit in der Herstellung und Unterhaltung sowie kurzlebige Effekthascherei sind die obersten Gebote. Die Stadt Bonn stimmt jetzt offensichtlich allem zu. Bebauungspläne werden nach Belieben geändert. Ein Anspruch an Material, Gliederung der Baukörper und Landschaftsgestaltung besteht nicht mehr. Sich jetzt zu freuen und lediglich zu beschreiben, dass sich hier nach Jahrzehnten endlich etwas tut, wäre falsch.

Ich bitte Sie/Euch dringend um Vorschläge, wie wir aus diesem Kreis heraus aktiv werden können und Einfluß nehmen können.

Schon jetzt recht herzlichen Dank für Ihre/Eure Vorschläge.
Fritz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.09, 13:21   #44
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.231
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
Was soll man da unternehmen? Es fehlt einfach ein städtebauliches Konzept für das Bundesviertel insgesamt.
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.09, 14:59   #45
Fritz
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 02.05.2007
Ort: Potsdam
Beiträge: 29
Fritz hat die ersten Äste schon erklommen...
Ideen für eine Gestaltungssatzung Bundesviertel

... wir sollten uns zunächst einmal einig darüber sein, was angemessen und realistisch machbar wäre. Vor diesem Hintergrund kann dann auch der dramatische Qualitätsmangel kritisch beleuchtet werden. Mögliche Multiplikatoren wären BDA, Deutsche Post, Hochschulen und Lokalpresse. Auch eine fundierte Eingabe bei der Stadt Bonn wäre angebracht.
Fritz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:55 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum