Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.09.06, 23:08   #16
Chewbacca
 
Beiträge: n/a
-------

Geändert von Chewbacca (08.10.14 um 20:13 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 14.09.06, 23:48   #17
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.050
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Das ist ein und dasselbe Haus. Und nein, abgesehen vom ohne Zwerchhaus vereinfacht wiederaufgebauten Dach sehe ich keinen wesentlichen Unterschied. Nichts was so mir nichts dir nichts einen Abriss rechtfertigen würde, nach einer (vermutlich ohnehin bevorstehenden) Sanierung könnte das Haus wieder richtig gut aussehen. Dabei geht es nicht nur um das Gebäude, sondern auch um die Menschen die darin wohnen - und das sicher teilweise schon seit langer Zeit.

Atmosphäre entsteht auch durch Enge, das weiß jeder, der im Urlaub einmal begeistert durch eine italienische Altstadt gestolpert ist. Demgegenüber sind Blickachsen eine Domäne von totalitären Systemen, und eine alte Tramhalle mit neuem Supermarkt drin ist nun auch nicht gerade das Schloss des Sonnenkönigs.

Oben habe ich geschrieben "an dieser Stelle" wird man keinen Platz brauchen. Und meinte: 40 Meter vom Platz um das Uhrtürmchen wird man keinen weiteren größeren Platz brauchen. Keinen Platz, an dessen Westseite eine Tiefgaragen-Zufahrt liegt und schon gar keinen, der zur Straße keine Fassung hat. Keinen Platz, auf dem etwaige Veranstaltungen per Gerichtsbeschluss um 21.00 Uhr enden müssen, weil die stolzen Neubesitzer der teuren Wohnungen umgehend einen solchen erwirkt haben.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.06, 11:25   #18
rako
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.10.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 331
rako sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärerako sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärerako sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Da gebe ich Schmittchen Recht! Es ist ein und das selbe Haus. Es wurde nach dem Krieg nur vereinfacht hergerichtet. Im Übrigen hat Denkmalschutz nichts damit zu tun, ob ein Gebäude als Fremdkörper wirkt oder nicht. Die erhaltenen Gebäude stellen ein geschlossenes Ensemble dar, das zeigt, wie man zu Beginn des 20. Jahrhunderts versuchte Arbeiten und Wohnen miteinander zu verbinden, darin liegt deren Erhaltungswürdigkeit.

Und nun noch ein paar Worte zu Chewbaccas Hasstirade gegen den angeblich so rigorosen und willkürlichen Denkmalschutz in Deutschland. Erstens, Denkmalschutz ist kein Jux irgendwelcher Kulturpolitiker oder sonstiger "Spinner", sondern fußt auf gesetzlicher Grundlage. Zweitens, geht es beim Denkmalschutz nicht um Heimeligkeit oder einen am Mehrheitsgeschmack angelehnten Dekorativismus, sondern um die Erhaltung von Originalen. Drittens, ist der Denkmalschutz in Deutschland eher unterwntwickelt oder wird oft kommerziellen Interessen geopfert. Drei Beispiel hierzu fallen mir aus der jüngsten Frankfurter Baugeschichte ein. Der skandalöse Abriss des Rundschauhauses, der Abriss des Volksbankkopfbaus an der Fressgass, einem der erhaltungswürdigsten und qulitativ hochwertigsten Gebäude der Nachkriegsarchitektur und die anstehende Beseitigung der Annexbauten der Großmarkthalle.
rako ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.06, 11:36   #19
goschio1
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von goschio1
 
Registriert seit: 30.04.2003
Ort: Townsville
Beiträge: 1.219
goschio1 ist ein hoch geschätzer Menschgoschio1 ist ein hoch geschätzer Menschgoschio1 ist ein hoch geschätzer Menschgoschio1 ist ein hoch geschätzer Mensch
@rako

Naja, um diese Bauten ist es nun wirklich nicht schade. Ich finde, auch, dass der Denkmalschutz in Deutschland in vielen Bereichen einfach zu weit geht.
Das besagte Haus neben dem Campo ist nun wirklich nicht erhaltenswert. Da sollte man lieber abreissen und durch eine geschlossene und harmonische Bebauug ersetzen.
__________________
Freiheit, Freihandel, Freibier
goschio1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.06, 13:18   #20
nanda
Mitglied

 
Registriert seit: 12.12.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 160
nanda könnte bald berühmt werdennanda könnte bald berühmt werden
Mich würde wirklich einmal interessieren, warum gerade dieses Gebäude unter Denkmalschutz steht?

Meinen Erfahrungen nach haben die Denkmalschutzbehörden mehr Ermessensspielräume als manch einer vermutet. Und offensichtliche Willkür habe ich schon mehr als einmal erlebt.

Natürlich gibt es gesetzliche Vorgaben. Aber deren Auslegung bestimmt im Zweifelsfall die Behörde.

Auszug aus dem hessischen Denkmalschutzgesetz (§ 2 Abs. 1):
Zitat:
Schutzwürdige Kulturdenkmäler im Sinne dieses Gesetzes sind Sachen, Sachgesamtheiten oder Sachteile, an deren Erhaltung aus künstlerischen, wissenschaftlichen, technischen, geschichtlichen oder städtebaulichen Gründen ein öffentliches Interesse besteht
Wenn man lang genug sucht, wird man für beinahe jedes Gebäude einen Grund finden, es als Denkmal einzustufen.

Sehr interessant wird es immer, wenn Gebäude z.B. nicht den Brandschutzbestimmungen entsprechen, die Denkmalschutzbehörde einer Anpassung der baulichen Gegebenheiten jedoch nicht zustimmt. Es gibt eine ganze Reihe von Fällen, bei denen Investitionen in Gebäude und damit deren Erhaltung "erfolgreich" verhindert wurde.

Ich bin jedenfalls immer wieder erstaunt, welche Gebäude ohne großes Murren abgerissen werden und welche Bauwerke uns noch in alle Ewigkeit erhalten bleiben sollen.
nanda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.06, 13:34   #21
Chewbacca
 
Beiträge: n/a
--------

Geändert von Chewbacca (08.10.14 um 20:12 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 15.09.06, 14:44   #22
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.050
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Dass nicht denkmalgeschützte, aber deiner Ansicht nach erhaltenenswerte Bauten abgerissen werden, untermauert die oben vertretene These, es werde wahllos "fast alles unter Denkmalschutz gestellt wird, was nicht bei drei auf den Bäumen ist"? Eher scheint es so zu sein, dass deiner Auffassung nach unter Denkmalschutz gestellt gehört, was du für erhaltenswert erachtest. So funktioniert der Denkmalschutz aber nun mal nicht.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.06, 16:21   #23
Chewbacca
 
Beiträge: n/a
-------

Geändert von Chewbacca (08.10.14 um 20:12 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 15.09.06, 17:55   #24
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.050
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Steht "wahllos" nicht in dem ersten Satz? Doch ich spüre negative Vibrationen - schlechte Laune?
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.06, 19:26   #25
Chewbacca
 
Beiträge: n/a
-------

Geändert von Chewbacca (08.10.14 um 20:11 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 19.09.06, 18:18   #26
Fachwerkhaus
retroprogressiv™
 
Benutzerbild von Fachwerkhaus
 
Registriert seit: 04.03.2006
Ort: Helenopolis am Main
Alter: 33
Beiträge: 474
Fachwerkhaus braucht man einfachFachwerkhaus braucht man einfachFachwerkhaus braucht man einfachFachwerkhaus braucht man einfachFachwerkhaus braucht man einfachFachwerkhaus braucht man einfach
Ich fände es wünschenswert, wenn man die Gleise (wo möglich) auf dem entstehenden Platz liegenlässt und in den neu zu erstellenden Bodenbelag einfügt. So würde man einfach aber effektiv auf die frühere Nutzung des Geländes hinweisen. So etwas ähnliches habe ich bereits bei einem ehemaligen Straßenbahndepot im Ruhrgebiet gesehen...
Fachwerkhaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.06, 16:08   #27
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.050
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Das mit der historischen Fassade der sogenannten Schweißerhalle zur Rendeler Straße hin, siehe erstes Foto in #4, hat sich nun auch erledigt - die Fassade ist heute während des Abbruchs des dahinter stehenden Gebäudes eingestürzt. Das erinnert an die Ereignisse beim Neubau des Justizzentrums in Offenbach vor einiger Zeit. Ob der Einsturz in Kauf genommen wurde oder es sich "nur" um bloßen Dilettantismus handelte, wird wohl ebenso wie in Offenbach nie geklärt werden.

Fotos gibt es auch. Am späteren Nachmittag war die Straße noch gesperrt, die Trümmer waren aber bereits geräumt:







Zur falschen Zeit am falschen Ort geparkt:

Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.06, 17:40   #28
BrisVegas
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.02.2006
Ort: Bergstraße
Beiträge: 70
BrisVegas könnte bald berühmt werden
Entweder man hat als EZB die Macht und das Geld, um den Denkmalschutz auszuhebeln, oder man hat einen Bagger. Man möchte ja nichts unterstellen, aber es gibt schon merkwürdigere "Zufälle".
BrisVegas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.06, 08:11   #29
Chewbacca
 
Beiträge: n/a
---------

Geändert von Chewbacca (08.10.14 um 20:35 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 15.04.07, 20:45   #30
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.050
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Alle Gebäude sind abgetragen, die demontierten Stahlbauteile sollen ja an einem anderen Ort aufbereitet und dann wieder aufgestellt werden. Nun wird die Grube für die Tiefgarage ausgehoben:





Das Wohnhaus Heidestraße 137 ist nun geräumt und wird wohl demnächst saniert:


Bilder: Schmittchen
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:49 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum