Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Norden > Hamburg

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.12.17, 16:12   #76
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.339
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
^

Dann hast Du hast die Methodik der Varianten-Untersuchung durch die Hochbahn, bzw die Schlussfolgerungen hieraus, grundlegend missverstanden.

Wenn es Strecken-Varianten N(ord) und S(ued) gibt, und darueberhinaus jeweils erste Annahmen (N1 und S1) sowie spaetere, genauere Untersuchungen des 'Verkehrswertes' (N2 und S2) dann gilt in diesem Falle

'N1< N2' und 'S1>S2' und 'N2>S2'. Zu N1 vs, N1 gibt es von der Hochbahn* keine aktuelle Ausssage.

Entgegen Deiner obigen Aussage hat sich die Hochbahn nicht fuer N entschieden weil 'N2>N1' (was waere isoliert betrachtet in der Tat Unsinn), sondern weil 'N2>S2'.

*solche Zahlen finden sich sicherlich auch irgednwo in den Planunterlagen, nur habe ich diese nicht nachgeschlagen - sie sind auch nicht weiter relevant fuer die Entscheidung.

Ironie: Davon abgesehen 'verteidige' ich hier eine U5 die ich insgesamt nur fuer die zweitbeste Loesung halte. (Annaehernd) Das selbe fuer (viel viel) weniger Geld haette die vor Jahren geplante oberirdische Stadtbahn nach Steilshoop und Bramfeld gebracht. Nur ist dieser Zug laengst abgefahren.
Midas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.17, 00:48   #77
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.339
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
Mehr und groessere Bilder des U5 Liniendesigns jetzt bei Hadi Teherani.


Bild: Hadi Teherani
Midas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.17, 06:11   #78
HelgeK
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von HelgeK
 
Registriert seit: 05.02.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 256
HelgeK ist im DAF berühmtHelgeK ist im DAF berühmt
Zitat:
Zitat von Midas Beitrag anzeigen
Die Proteste am Hartzloh waren jedoch entgegen Deiner inhaltlich falschen Darstellung nicht ursaechlich fuer die Wahl der Nordvariante
- wenn sie es wären, würde es nie und nimmer zugegeben werden.

Zumindest ist es wohl nicht falsch, darzustellen, dass die jetzt gewählte Variante politisch geschmeidiger daherkommt und zugleich billiger ist.
HelgeK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.17, 10:07   #79
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.339
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
Zitat:
Zitat von HelgeK Beitrag anzeigen
- wenn sie es wären, würde es nie und nimmer zugegeben werden.
Aaaah... I love the smell of conspiracy theory in the morning! Heute schon am Chemtrail geschnueffelt?
Midas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.17, 20:43   #80
HelgeK
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von HelgeK
 
Registriert seit: 05.02.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 256
HelgeK ist im DAF berühmtHelgeK ist im DAF berühmt
Zitat:
Zitat von Midas Beitrag anzeigen
Aaaah... I love the smell of conspiracy theory in the morning! Heute schon am Chemtrail geschnueffelt?
- ja sicher doch ^^

Ok, Du hast selbstverständlich Recht, es gibt in Hamburg keinerlei Einflussnahme der Politik auf Besetzung der Geschäftsleitung des unabhängigen Unternehmens "Hamburger Hochbahn AG" und dessen unternehmerische Entscheidungen

P.S. Ich kritisiere den Einfluß der Politik nicht grundsätzlich. Wofür gibt es schließlich stadteigene Unternehmen - m. M. n. doch genau deshalb, um im Sinne der Bürger Einfluß auf deren Entscheidungen nehmen zu können. Ebenso kann eine gewisse Diskretion dabei sinnvoll sein - denn wenn sich der Eindruck verfestigen sollte, dass eine Straßenblockade + ein paar Reporter reichen, um jedwedes lokal missliebige Vorhaben zu Fall zu bringen, wird die Stadt irgendwann handlungsunfähig.

Geändert von HelgeK (29.12.17 um 20:59 Uhr)
HelgeK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.17, 17:08   #81
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 39
Beiträge: 3.387
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
Stationen ohne Mittelbahnsteig? So weit hat man sich an das globale Mittelmaß bereits angepasst? Dass sowas in Athen oder Algier entsteht ist das eine, aber in Hamburg? Muss hier trotz aller Kritik an München schon noch bemerken, dass so etwas in München undenkbar wäre.
Isek ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.17, 18:17   #82
Häuser
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Häuser
 
Registriert seit: 30.05.2014
Ort: Hamburg
Alter: 40
Beiträge: 3.317
Häuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz sein
Isek, gebe ich dir recht.
Ich hasse schon die Station Osterstraße, weil ich grundsätzlich auf dem falschen Bahnsteig lande

Aber vielleicht lässt der Standort nichts anderes zu
Häuser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.17, 20:26   #83
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.339
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
Zitat:
Zitat von Isek Beitrag anzeigen
Stationen ohne Mittelbahnsteig? So weit hat man sich an das globale Mittelmaß bereits angepasst? Dass sowas in Athen oder Algier entsteht ist das eine, aber in Hamburg?
Die Frage ob Mittel- oder Seitenbahnsteig har wenig bis gar nichts mit Deinen Praeferenzen zu tun. Sofern der U-Bahn-Tunnel bergmaennisch erstellt wird, ist das Bahnsteig-Layout durch die Wahl des Tunnels predeterminert:

- Zwei Streckengleise in zwei separaten Tunnelroehren: Mittelbahnsteig.

- Zwei Streckengleise in einer gemeinsamen Tunnelroehre: Seitenbahnsteige.

Welche Loesung in Hamburg am Ende dann gewaehlt wird, entscheidet sich sicherlich letztlich nicht an der rein Illustrativen Designzeichnug von Teherani...

Aus dem dann doch eher piefigen Muenchen gegen doppelt so grosse Weltstaedte wie Athen oder Algiers zu aetzen weil die 'ganz dolle doofe U-Bahnsteige haben' wirkt uebrigens nicht grade souveraen...
Midas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.17, 14:33   #84
f-r-a-n-k
Mitglied

 
Registriert seit: 11.04.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 167
f-r-a-n-k befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Naja, ich bin auch kein München-Fan, aber man muss schon einräumen, dass es einen besseren ÖPNV als etwa Hamburg hat. Und Algier wie Athen im Bedeutungsvergleich zu Bayerns Metropole etwas nackicht dastehen...

Seitenbahnsteige sind Mist, inwiefern sie bisweilen technisch unumgänglich sind, weiß ich nicht. In München kenne ich zumindest einen Bahnhof, in den 80ern errichtet, der sich auch dadurch auszeichnet: Richard-Strauß-Straße an der U4.
f-r-a-n-k ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.18, 11:24   #85
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.339
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
Laut Abendblatt prueft Hamburg angeblich eine neue Variante fuer den Bau der U-Bahn-Linie 5 im Westen der Stadt.

Demnach koennte die Trasse von der Universitaet kommend unter Grindelallee und Hoheluftchaussee verlaufen und bereits an der Gartnerstrasse abzweigen und von dort via Lohkoppelweg und Hagenbecks Tierpark zu den Arenen im Volkspark und zum Osdorfer Born zu fuehren.

> Bericht (Paywall)

> Grafik (aus Copyright-Gruenden nur als Link)

Edit: jetzt auch hier, ohne Paywall:

> Nahverkehr Hamburg
Midas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.18, 10:32   #86
Donjon05
weniger ist mehr
 
Registriert seit: 24.07.2005
Ort: HH
Beiträge: 1.045
Donjon05 wird schon bald berühmt werdenDonjon05 wird schon bald berühmt werden
^^ Die Bewohner des Osdorfer Borns hätten mit der Abkürzung einen schnelleren Weg zur Uni und in die City. Der Stadtteil Osdorfer Born ist wegen der günstigen Mieten wahrscheinlich auch für Studenten attraktiv.

Andererseits ist der Siemersplatz ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Vielleicht wäre es am besten, die U5 West erstmal bis dort hin zu bauen. Später kann man dann prüfen, ob eine Weiterführung nach Schnellsen oder Richtung Flughafen im Zuge einer städtebaulichen Verdichtung Sinn macht.

Geändert von Donjon05 (18.03.18 um 11:03 Uhr) Grund: Typo
Donjon05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.18, 18:47   #87
nairobi
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 27.11.2009
Ort: Seevetal
Alter: 51
Beiträge: 780
nairobi wird schon bald berühmt werdennairobi wird schon bald berühmt werden
Man sollte sich erstmal darüber im Klaren werden ob man Osdorf mit U- oder doch besser mit der S-Bahn erschließt.
Wenn man sich für die U-Bahn entscheidet ist die neue Variante sicher die bessere.
Ich würde aber die S-Bahn favorisieren. Dann wäre allerdings der Siemersplatz wieder besser für die U5.
Auch im Osten hat man sich laut den letzten Link für eine schnellere Variante entschieden. Da sollte man aber noch eine Umsteigemöglichkeit in die S-Bahn einplanen. Die wäre denke ich im Zweifel der Umsteigemöglichkeit zur U1 vorzuziehen. Flughafen und die Bezirkszentren Barmbek und Wandsbek mit nur einem Umstieg sind sicherlich für Bramfelder und Steilshooper interessanter als Norderstedt.
nairobi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.18, 15:13   #88
darwin
Mitglied

 
Benutzerbild von darwin
 
Registriert seit: 31.01.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 114
darwin befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ich denke auch, dass man noch mal etwas schärfer nachdenken sollte. So gerne wie ich die U5 zum Osdorfer Born sehe, die Streckenführung weiträumig am neuen Bahnhof Diebsteich vorbeizuführen ist keine gute Lösung. Natürlich könnte man in Stellingen in die S-Bahn umsteigen, um eine Station zum Bahnhof zu fahren. Nur für Bahnreisende wie ich es auch bin, sind solche Umsteigehalte besonders frühmorgens und spätabends besonders lästig. Dann fahren die Bahnen nicht mehr im 10 Minuten Takt und man steht sich die Beine in den Bauch und friert sich den A**** ab.
darwin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.18, 15:27   #89
f-r-a-n-k
Mitglied

 
Registriert seit: 11.04.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 167
f-r-a-n-k befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Kommando zurück: Der neue Erste Bürgermeister, Peter Tschentscher (SPD), will die U5 nun doch über den Siemersplatz führen. Das sagte er jedenfalls in der gestrigen Regierungserklärung, wie nahverkehrhamburg.de berichtet.

Bemerkenswert daran ist, dass die Untersuchungen zum Streckenverauf der U5 West noch laufen; zudem ist weiter nicht klar, ob Osdorf per U5 oder doch per S-Bahn erschlossen werden soll.

Irgendwie ist es ja auch konsequent: Die Planung der U5 schlägt so viele Haken wie sie dereinst in Hamburgs Untergrund schlagen soll.

http://www.nahverkehrhamburg.de/gepl...z-fahren-9401/
f-r-a-n-k ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.18, 17:14   #90
Fassade
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 24.10.2014
Ort: Hamburg
Beiträge: 66
Fassade hat die ersten Äste schon erklommen...
Wie man die Aussage "Wir nehmen die U5 in Angriff, die von Bramfeld zum Hauptbahnhof und weiter über den Siemersplatz führen soll.", die einfach nur den jahrelangen So-wird's-vielleicht-Stand als "ich will unbedingt Siemersplatz" lesen soll, erschließt sich mir nicht.
Das war die Regierungserklärung mit einem kompletten Themen-Überlick. Ich finde das ehrlich gesagt überinterpretiert und würde das eher lesen als "Die U5 wird von Ost bis West gebaut, [alles weitere dann in den Machbarkeitsuntersuchungen und weiteren Planungen]".
Fassade ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:18 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum