Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Norden > Hamburg

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.02.06, 23:40   #76
Mucho
Made in Berlin
 
Benutzerbild von Mucho
 
Registriert seit: 08.02.2006
Ort: Hambuich
Beiträge: 359
Mucho befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Gefällt mir besser als zuvor. Passt trotzdem eher in die Hafencity als auf den Domplatz. Übrigens hab ich mich direkt in die Idee verliebt dem ganzen eine "Fassung" aus rotem Klinker zu verpassen. War glaube ich Diggers Idee.
Klinker+Glas sieht sowieso genial aus und hier würde es der städtebaulichen Integration stark zugute kommen.
Mucho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.06, 06:57   #77
Tessenow
Situationist
 
Benutzerbild von Tessenow
 
Registriert seit: 30.04.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 4.031
Tessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer Anblick
Städtebaulicher Einheitsbrei muss sich aber auch nicht zwangsläufig zu Gute kommen. Dennoch wäre Klinker (mit meinetwegen höherem Glasanteil) hier die bessere Variante gewesen.
Der Entwurf sieht aber gleich ein ganzes Stückchen besser aus. Kann mich den Vorrednern nur anschließen.
Tessenow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.06, 12:07   #78
GustavoHbg
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 17.01.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 16
GustavoHbg befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Wieder ein Glaskasten mehr in Hamburg... Ich habe den Eindruck, den Herren mangelt es an Phantasie. In diese Gegend paßt so etwas überhaupt nicht hin. Ich bin da einer Meinung mit Digger und Mucho
GustavoHbg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.06, 12:29   #79
Manuel
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Manuel
 
Registriert seit: 16.08.2004
Ort: Berlin-Spandau
Alter: 40
Beiträge: 1.219
Manuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer Mensch
Mir geht echt das Verständnis für einige Hamburger hier aus. Ihr bekommt regelmäßig wirklich spektakuläre Architektur geboten, mit der ihr weit über die Grenzen hinaus wahrgenommen werdet, seid darum nur zu beneiden und lehnt es dann regelmäßig ab. In Berlin würde man so etwas wohl nie bauen, weil der rechte Winkel fehlt. Solche Entwürfe doch einfach genial.
Manuel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.06, 12:40   #80
Ernst
Der Ernst des Lebens
 
Benutzerbild von Ernst
 
Registriert seit: 07.04.2003
Ort: Hamburg und Singen
Beiträge: 733
Ernst braucht man einfachErnst braucht man einfachErnst braucht man einfachErnst braucht man einfachErnst braucht man einfachErnst braucht man einfach
Ärgerlich ist die fast schon aggressive Verweigerung jeglicher Beschäftigung mit der Geschichte eines Ortes. Auf dem Domplatz stand bis zum 2. Weltkrieg die Gelehrtenschule des Johanneums. Bilder gibt es hier:

http://www.bildindex.de/rx/apsisa.dl...om&%3Alang=de&

Es würde sich anbieten, bei der Planung eines Neubaus zu überlegen, inwieweit man an die Formensprache des Vorgängerbaus anknüpfen könnte, ob sich beispielsweise eine moderne Interpretation des charakteristischen Kolonnadenganges finden ließe. Aber so viel Respekt vor der Tradition des Ortes scheint zu viel verlangt zu sein.
__________________
Für mehr Ernst im Alltag
Ernst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.06, 14:13   #81
BMXican
nimby's raus
 
Benutzerbild von BMXican
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: frankfurt
Beiträge: 2.081
BMXican hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
warum muss man sich aber überhaupt an sowas halten? warum nicht mal etwas, was total aus dem kontext genommen ist?

manuel: ich stimme dir völlig zu. es gibt schon so wenig aufregende architektur in deutschland. wirklich interessant architekturwettbewerbe finden doch hier fast gar nicht mehr statt. ich wünschte, es gäbe in frankfurt wieder mal einen so interessanten wettbewerb mit solchen mutigen ergebnissen.
BMXican ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.06, 14:48   #82
Winfried Kölsch
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 25.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 14
Winfried Kölsch sitzt schon auf dem ersten Ast
Ich halte die Historie dort schon für wichtig und frage mich deshalb:
Wenn man den Entwurf von Auer+Weber nun denn akzeptiert, ist es wohl möglich dennoch die Historischen Ort auch außerhalb des Kellers zur Geltung kommen zu lassen? Der älteste Ort Hamburgs ist ja eigentlich so ca. mitten im Straßenraum schräg oberhalb vom Domplatz. Ob es wohl in HH möglich ist, eine Erweiterung des Bürgersteiges dort zu fordern, indem man 2 KFZ-Spuren am Speersort fortnimmt. Dann könnte auf den paar Metern vielleicht so etwas wie ein Ruinenstein der Hammerburg aufgestellt werden.
Winfried Kölsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.06, 14:52   #83
Ernst
Der Ernst des Lebens
 
Benutzerbild von Ernst
 
Registriert seit: 07.04.2003
Ort: Hamburg und Singen
Beiträge: 733
Ernst braucht man einfachErnst braucht man einfachErnst braucht man einfachErnst braucht man einfachErnst braucht man einfachErnst braucht man einfach
Zitat:
Zitat von BMXican
warum muss man sich aber überhaupt an sowas halten? warum nicht mal etwas, was total aus dem kontext genommen ist?
Die Städte wimmeln von Gebäuden, die "total aus dem Kontext genommen" sind. Die Frage ist, warum das ausgerechnet an einem städtebaulich und historisch derart sensiblen Ort nun auch noch sein muß.

Winfired Kölsch,

nette Idee - nur daß die Hammaburg eine Holz-Erde-Konstruktion war. Aber ein kleiner archäologischer Park, ein Denkmal oder mindestens eine größere Infotafel scheinen mir allemal angebracht zu sein. Zu überlegen wäre meiner Ansicht nach auch, wie man an den Mariendom erinnert, der Anfang des 19. Jahrhunderts in einer grandiosen Barbarentat abgebrochen wurde.
__________________
Für mehr Ernst im Alltag
Ernst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.06, 14:52   #84
Manuel
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Manuel
 
Registriert seit: 16.08.2004
Ort: Berlin-Spandau
Alter: 40
Beiträge: 1.219
Manuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer Mensch
Einen Ruinenstein aufzustellen ist ja aber etwas anderes, als die von Ernst geforderte Anknüpfung an die Formensprache des Vorgängerbaus. Das eine ist ein Verweis auf die Vergangenheit des Ortes, das andere ist der Versuch, sie in Teilen wiederherzustellen.
Manuel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.06, 14:55   #85
BMXican
nimby's raus
 
Benutzerbild von BMXican
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: frankfurt
Beiträge: 2.081
BMXican hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Zitat von Ernst
Die Städte wimmeln von Gebäuden, die "total aus dem Kontext genommen" sind. Die Frage ist, warum das ausgerechnet an einem städtebaulich und historisch derart sensiblen Ort nun auch noch sein muß.

nein eben nicht! die deutschen städte sind furchtbar uniform! alles muss die selbe höhe haben, alles muss sich am nachbarn orientieren....
BMXican ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.06, 15:17   #86
Dykie
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Dykie
 
Registriert seit: 02.10.2005
Ort: Pinneberg/Hamburg
Alter: 30
Beiträge: 1.629
Dykie ist ein LichtblickDykie ist ein LichtblickDykie ist ein LichtblickDykie ist ein LichtblickDykie ist ein LichtblickDykie ist ein LichtblickDykie ist ein Lichtblick
@BMXican: Deutscher Perfektionismus!

Zum aktuellen Entwurf: Mir gefällt er nicht sehr gut, hat irgendwie etwas von einem überdimensionalen Waschkübel, an den Stützen angebracht wurden.
Um eine eigene Idee beizusteuern: Ich wäre für einen Turm mit 15-17 Stockwerken im Stile der alten Stadtvillen, also schön mit Verzierungen und Eleganz. Damit hätte man ein Gebäude, welches sich der Umgebung anpasst und gleichzeitig durch seine Höhe aus der Reihe tanzt und so den Ursprung Hamburgs schon aus weiter Entfernung sichtbar macht. In meinen Augen ein würdiges Gebäude.
Dykie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.06, 15:19   #87
Tessenow
Situationist
 
Benutzerbild von Tessenow
 
Registriert seit: 30.04.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 4.031
Tessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer Anblick
Ist zwar reine Utopie aber dafür eine schöne.
Tessenow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.06, 16:04   #88
DiggerD21
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 02.12.2004
Ort: Breslau
Beiträge: 1.117
DiggerD21 ist ein geschätzer MenschDiggerD21 ist ein geschätzer MenschDiggerD21 ist ein geschätzer MenschDiggerD21 ist ein geschätzer Mensch
Zitat:
Zitat von Mucho
Gefällt mir besser als zuvor. Passt trotzdem eher in die Hafencity als auf den Domplatz. Übrigens hab ich mich direkt in die Idee verliebt dem ganzen eine "Fassung" aus rotem Klinker zu verpassen. War glaube ich Diggers Idee.
Ich sollte wohl doch Architekt werden.
Ich war heute nochmal kurz in der Ausstellung und habe mir vor allem mal die Gästebucheinträge angeguckt. Rund 90% der (noch nicht so vielen) Einträge äußern sich negativ über die Entwürfe. Als Grundtenor kann man dabei vernehmen, dass die Entwürfe zwar überwiegend schön, aber einfach unpassend an dieser Stelle sind. Bemängelt wurde unter anderem der viel zu hohe Glasanteil sowie der fehlende Bezug bzw. die Rücksichtslosigkeit zur Umgebung in vielen Entwürfen. Der Entwurf von GMP kam dabei noch am besten weg, weil er noch am ehesten die Umgebung respektiere und auf die Geschichte verweise, ohne wie ein rekonstruirtes Gebäude auszusehen.

Meiner Meinung nach muss ein Gebäude nicht rücksichtslos sein, um aufzufallen. Beispiel Chilehaus: Es befindet sich in einer von Backstein geprägten Gegend, ist selber aus Backstein und fällt trotzdem auf.

Zum Hochhausvorschlag: Bin ich dagegen. Nicht an dieser Stelle. Es sei denn, das Hochhaus sieht aus wie der Turm (oder Türme?) des Mariendoms (damit es in die Kirchensilhouette passt).
DiggerD21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.06, 16:27   #89
Ernst
Der Ernst des Lebens
 
Benutzerbild von Ernst
 
Registriert seit: 07.04.2003
Ort: Hamburg und Singen
Beiträge: 733
Ernst braucht man einfachErnst braucht man einfachErnst braucht man einfachErnst braucht man einfachErnst braucht man einfachErnst braucht man einfach
Es ist bezeichnend, daß der einfühlsamste Entwurf wieder einmal von GMP stammt. Ich halte das nicht für einen Zufall. Das sind Leute, die offensichtlich Sinn für städtebauliche Dimensionen und Traditionen haben und nicht in erster Linie überlegen, wie sie sich ein besonders bombastisches Denkmal setzen können. Das erkennt man hier wie auch am Berliner Hauptbahnhof, an den Planungen für den Alexanderplatz oder die Neubauten an der Kreuzung Unter den Linden/Friedrichstraße. Alles eindeutig moderne Gebäude, aber eben mit Gespür für das Umfeld.
__________________
Für mehr Ernst im Alltag
Ernst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.06, 17:53   #90
LeFay
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 06.11.2005
Ort: Frankenthal
Beiträge: 566
LeFay wird schon bald berühmt werdenLeFay wird schon bald berühmt werden
Komisch, ich finde den GMP-Entwurf unmöglich. Ja, man kann eine Burg erkennen. Aber der Entwurf ist albern-kitschig. Es sieht aus, wie eine moderne Burg, ist also weder richtig modern, noch richtig alt. Irgendwie sieht es postmodern aus.

Es ist Gefälligkeitsarchitektur erster Güte, die sich dermaßen anbiedert, daß ich auch nicht weiß, was das soll...

Hey, wie wärs damit, die alte Burg ganz zu restaurieren???
__________________
Man kann mit einer Wohnung genau so töten wie mit einem Gewehr.

Heinrich Zille
LeFay ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:12 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum