Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Norden > Hamburg

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.01.12, 23:33   #31
Oeconom
Stimme der Vernunft
 
Registriert seit: 23.03.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 328
Oeconom befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
An sich ist die Tieferlegung der Ost-West-Straße eine gute Idee, nur leider wird sie kaum finanzierbar sein. Außerdem gibt es auch erheblich weitere Probleme. Was passiert z.B. mit dem Verkehr der einmündenden Straßen?

Gerade Berlin kann sich über die Bezahlung seiner Projekte durch den Bund, die anderen Länder bzw. den Steuerzahler wohl kaum beschweren. Rund 6 Mrd. Euro fließen jedes Jahr allein aus dem Länderfinanzausgleich und den Bundesergänzungszuweisungen nach Berlin. Dazu kommen zahlreiche weitere Förderungen, wie z.B. die Übernahme der Kosten des Stadtschlosses durch den Bund, die hohen Investitionen staatlicher Unternehmen (z.B. Deutsche Bahn) in Berlin, die Ansiedlung von Forschungseinrichtungen, Sitz von Regierung, Ministerien, Parlament, Lobbyisten, zahlreichen weiteren Verwaltungen etc. pp.
Das wird alles auch von Hamburg - einem Nettozahler - bzw. seinen Bürgern mitfinanziert und in den Genuss solcher Geldmassen wird Hamburg niemals kommen. Allein die Einzahlungen Hamburgs in den Länderfinanzausgleich belaufen sich inflationsbereinigt auf rund 25 Mrd. Euro. Was könnten wir damit alles machen? Berlin hat demgegenüber fast 50 Mrd. Euro inflationsbereinigt allein aus dem Länderfinanzausgleich kassiert. Da fragt man sich, warum in Berlin die Straßen und Bürgersteige nicht mit Gold gepflastert sind.

Ach ja, auch die längst überfällige Überdeckelung der Gleisfelder am Hauptbahnhof samt Ausbau des meistfrequentierten Bahnhofs Deutschlands wird wohl nicht umgesetzt werden.
__________________
Bilder aus der HafenCity und von den Landungsbrücken.
"du bist schon irgendwie ein affe" (Kommentar zu einem meiner Beiträge)
Oeconom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.12, 12:51   #32
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.383
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
Zitat:
Zitat von DaseBLN Beitrag anzeigen
...hier wurde aber aus schlichter Unwissenheit heraus ganz einfach das falsche Beispiel gewählt...
Mir ging es nicht um ein spezielles Projekt sondern generell um die Foerderfaehigkeit von Infrastrukturmassnahmen, welche nun einmal in im Osten viel hoeher ist als z.B. in Hamburg. Da Du den EFRE erwaehnst, der am Leipziger Projekt seinen Anteil hatte: So ganz rein zufallig sind die "Eligibility Regions" des EFRE ja nun nicht quer ueber die Republik verteilt.

Zitat:
Zitat von Urberliner Beitrag anzeigen
Vielleicht ließe sich ja wenigstens eine Tieferlegung der Straße im Bereich Brandstwiete finanzieren. Die Strecke zwischen Fleet und U-Bahnstrecke müsste doch ausreichen, um knapp 100 Meter zu überdeckeln. Würde wohl 100 bis 200 Milionen Euro kosten und man hätte die Verbindung von HafenCity und Innenstadt.
Vergiss es. Das waere weder finanzierbar noch wuenschenswert. Genau hier liegt die U1 under der Strasse. Ausserdem sind so kurze Tunnel in innenstadtlagen generell nicht sinnvoll, weil somit auf 100m Tunnestrecke mindestens 2 x 150m Rampenstrecke kommen, also Absenkung und Wiederauftauchen der Strasse. Das ist so ziemlich das haesslichste und schlimmste an Verkehrsbauen was man in einer Stadt haben kann und Rampen sind im Gegensatz zu Strassen gaenzlich unquerbar. In der Summe wuerde man also mit einem Kurztunnel die Ost-West-Strasse zu einem noch groesseren Hindernis machen: Man wertet 100m Stadtraum auf und 300m Stadtraum ab und bezahlt dafuer 100-200 Mio Euro?
Midas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.12, 00:34   #33
internet-insel
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 14.12.2011
Ort: Hamburg
Alter: 41
Beiträge: 6
internet-insel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von DiggerD21 Beitrag anzeigen
Man kann ja auf der "offenen" Seite eine große Plexiglasscheibe einbauen.

Die Erläuterung zur Standortwahl klingt interessant.
Sieht das Konzept vor, dass ein Startup nur bis zu einer gewissen Größe anmieten kann und sich beim sich einstellenden Unternehmenserfolg nicht weiter an diesem Standort ausbreiten (und damit die anderen Startups verdängen) kann?
Im Prinzip soll der Standort etwas für "groß" und "klein" werden. Die etablierten Internetunternehmen, die sich zur Zeit alle um den Gänsemarkt tummeln, die mittelgroßen Spezialisten, die Startups und die Einzelkämpfer (Freelancer) sollen hier willkommen sein.
internet-insel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.12, 00:36   #34
internet-insel
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 14.12.2011
Ort: Hamburg
Alter: 41
Beiträge: 6
internet-insel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Donjon05 Beitrag anzeigen
Das Konzept, einen Sammelpunkt für internetbasierte Firmen zu schaffen, finde ich gut. Das ist eine gute Basis für Synergie-Effekte.
Genau das ist es, was die potentiellen Mieter aus der Internetszene an dem gesamten Konzept so toll finden. Hamburg hat irklich gute Einrichtungen für Startups und zur Förderung von jungen Unternehmen, aber leider wird nur sehr selten die Möglichkeit geboten auch mal mit den "Großen" gemeinsam am Tisch zu sitzen.
internet-insel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.12, 00:41   #35
internet-insel
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 14.12.2011
Ort: Hamburg
Alter: 41
Beiträge: 6
internet-insel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Aktueller Status

Moin zusammen,
leider hat es deutlich länger gedauert, bsi der Termin mit dem Eigentümer endlich besätigt wurde. Am kommenden Donnerstag werde ich das Konzept bei der IVG vorstellen.
Potentielle Mieter für das Konzept habe ich für rund 21.000 qm - das entspricht der jetzigen BGF.
Olaf Scholz ist sehr begeistert und ist genauso wie Xing-Gründer Lars Hinrichs davon überzeugt, dass wir in Hamburg ein Leuchtturm-Projekt für die Internetbranche brauchen - da ist es. :-)
www.internet-insel-hamburg.de
internet-insel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.12, 14:35   #36
Oeconom
Stimme der Vernunft
 
Registriert seit: 23.03.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 328
Oeconom befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Tolle Sache. Ich hoffe, dass das Projekt von der Handelskammer, der Stadt Hamburg und den hiesigen Hochschulen insofern gefördert wird, dass noch zusätzliche Unterstützung geschaffen werden kann. Ich denke hier an weitere fachspezifische Studiengänge, ein fachspezifisches Forschungsinstitut und eben die entsprechenden begleitenden Einrichtungen, wie Konferenzräume etc. pp.

Ich hatte kürzlich mit einem Vertreter der Handelskammer diesbezüglich Kontakt der sich der aufgeschlossen zeigte einen entsprechenden Ansatz in das HIP-Konzept der Handelskammer aufzunehmen.

Noch ein paar Nachfragen habe ich:
- Wie sieht es mit dem früher angedachten Pressemuseum aus? Ist das endgültig tot? Wäre das nicht auch für die Internetfirmen spannend sowas in der Nähe zu haben?
- Soll das Ganze auch baulich neu gefasst werden? Zusätzliche Begleitbebauung um das Projekt städtebaulich besser zu fassen?
__________________
Bilder aus der HafenCity und von den Landungsbrücken.
"du bist schon irgendwie ein affe" (Kommentar zu einem meiner Beiträge)
Oeconom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.12, 14:50   #37
internet-insel
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 14.12.2011
Ort: Hamburg
Alter: 41
Beiträge: 6
internet-insel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Die Unterstützung wäre in der Tat sehr wünschenswert.
Die HIP-Initiative hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm. Könntest Du den Kontakt zu dem Herren aus der IHK herstellen?
Besten DAnk und Gruß, Benjamin
internet-insel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.12, 14:52   #38
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.383
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
^^ Ich begruesse die Initiative ausdruecklich. Allerdings sollte das ganze nicht dazu fueren, dass baulich an dieser wichtigen Stelle Hamburgs alles so bleibt wie es ist.

Der Abriss der Pavillions (nicht der Hochhaeuser) und eine Nachverdichtung der Insel sollten auf jeden Fall passieren um endlich ein staedtebauliche Geschlossenheit herzustellen.
Midas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.12, 14:58   #39
internet-insel
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 14.12.2011
Ort: Hamburg
Alter: 41
Beiträge: 6
internet-insel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
@Midas:

Das ist der Plan! Es handelt sich hier ausdrücklich NICHT um ein reines Startup Center mit Minimieten sondern ein Gleichgewicht zw. großen und solventen Mietern mit dem Standort und der Ausstattung entsprechenden Mieten und Startups/freelancern. Aber auch kleinere Unternehmen, die etabliert und und bereit sind eine ortübliche Miete zu zahlen finden berücksichtigt.

Neubauten und Nachverdichtung sind zwingend notwendig.

Mod: Unnötiges Zitat entfernt. Gruß, Dykie!
internet-insel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.12, 15:24   #40
Waxo Khana
Li La Launischbär
 
Benutzerbild von Waxo Khana
 
Registriert seit: 13.02.2007
Ort: Ehlersberg/Stormarn
Alter: 38
Beiträge: 1.857
Waxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nett
HOCHTIEF Solutions hat das Areal von der IVG gekauft.

Quelle
Waxo Khana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.12, 22:07   #41
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.383
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
Auch das Abendblatt greift den Verkauf auf.
Midas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.12, 15:50   #42
f-r-a-n-k
Mitglied

 
Registriert seit: 11.04.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 167
f-r-a-n-k befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
"Einen Zeitplan gibt es noch nicht"
, sagt die Senatssprecherin. Schlecht, denn die Gebäude haben jetzt schon blinde Scheiben.
f-r-a-n-k ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.13, 11:45   #43
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.383
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
Nach fast einem Jahr Sendepause zu diesem Thema gibt es etwas Neues von der Spiegel-Insel.

Hochtief wird das Spiegel-Hochhaus sanieren und um zwei neue Gebäude ergaenzen. Das neue Projekt wird unter dem Namen "Hamburg Heights" vermarktet.

Es gibt anknuepfungen an das alte Internet-Insel-Konzept. Es soll keinen einzelnen grossen Hauptmieter geben, sondern viele Kleine Mieter aus der Internet-Branche. Das ganze soll eine 'Campus' Feeling bekommen.

Bericht im Abendblatt

Ich hoffe, dass wir in Kuerze ein paar Entwurfsbilder zu sehen bekommen. Ich denke mit der Lage zwischen der wachsenden Hafencity und der Atlstadt und dem Anschluss direkt an die U1-Haltestelle (sehr bequem in 30 mins 'trockenen Fusses' zum Flughafen) hat die Spiegelinsel durchaus potenzial!
Midas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.14, 23:54   #44
prinzali
Bau-Reporter
 
Benutzerbild von prinzali
 
Registriert seit: 23.03.2006
Ort: Hamburg/Rhein-Ruhr
Beiträge: 1.155
prinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunft
Krame das Projekt mal wieder hervor. Beim Vorbeifahren habe ich entdeckt, dass einige Fassadenteile entfernt worden sind. Ob still und heimlich Entkerungsarbeiten begonnen haben?

__________________
alle Fotos - Copyright by Prinz Ali!
prinzali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.14, 06:17   #45
carst0rnHH
Mitglied

 
Benutzerbild von carst0rnHH
 
Registriert seit: 14.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 34
Beiträge: 169
carst0rnHH ist im DAF berühmtcarst0rnHH ist im DAF berühmt
Der Aufzug an den Gebäuden ist schon länger vor Ort. Mir ist das schon Ende 2013 aufgefallen.
carst0rnHH ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:00 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum