Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.07.03, 14:27   #1
Thor
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Thor
 
Registriert seit: 09.04.2003
Alter: 41
Beiträge: 431
Thor könnte bald berühmt werden
Ulm: ECE möchte nun doch in Ulm bauen

Ich hoffe das das ECE Center kommt. Schon alleine die Möglichkeit, das ein Investor 200 Millionen Euro in den Stadtkern investiert. Ist für eine Stadt wie Ulm etwas besonderes. Nochdazu wenn man weis wie der Bahnhofsplatz zur Zeit aussieht bzw genutzt wird. Würde dieses Center a die Innenstadt beleben und b den Bahnhofsplatz erheblich aufwerten.
Thor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.03, 01:21   #2
el mariachi
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.379
el mariachi ist einfach richtig nettel mariachi ist einfach richtig nettel mariachi ist einfach richtig nettel mariachi ist einfach richtig nettel mariachi ist einfach richtig nett
Ich bin skeptisch. Ein Center mit 100 Geschäften ist zu groß für eine Stadt mit nur 120.000 Einwohnern. Der Einzelhandel in der Innenstadt macht sich zu recht Sorgen. Im Zweifelsfall ist mir eine belebte Fussgängerzone immer wichtiger, als ein steriles Center, das so auch sonst wo auf der Welt stehen könnte.
__________________
Einförmigkeit ist ein Beleg mangelnder Phantasie, der Spiessigkeit und schlimmstenfalls ein Siegel der Sklaverei.
el mariachi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.03, 15:07   #3
sebastian c
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2003
Ort: Siegen/Colonia
Alter: 32
Beiträge: 1.740
sebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nett
Hallo zusammen!

?Dies ist mein erster Beitrag, also seid stolz darauf zu dieser Ehre zu kommen!

ich wollte euch nur über die Erfahrungen mit ECE in Siegen berichten. ECE hat vor rund 5 Jahren hier einen solchen Einkaufspalast, den die Siegener Bürger City-Galerie tauften, gebaut. 100 Geschäfte und 1250 Parkplätze unter einem Dach, zentral am Siegener Bahnhof mit fast allen Buslinien vor der Tür und eigener Auffahrt auf die Siegener "Stadtautobahn", die HTS welche die Bundestraße 52 und 64 ist. Ich kann euch nur sagen dass diese Einkaufszentrum wirklich ein großer Pluspunkt für die Stadt war. Die Center sind professionnell geführt, sodass durch Werbeaktionen, Ausstellungen und einfach wegen der schönen Atmosphäre bei uns immer viel los ist. Fast nie sieht man ein leerstehendes Geschäft; wenn doch ist nach 10 Tagen bereits wieder ein neuer Laden drin.
Durch das Center konnten viele Auswärtige Besucher bzw. Shopper nach Siegen gelockt werden. Auch ein paar Jahre nach dem Bau der City-Galerie ist das Parkhaus regelmäßig voll und es wimmelt nur so von Autos mit AK, LDK, WW usw.. -Kennzeichen. Das Center hat sich zum Mittelpunkt der Innenstadt entwickelt und sicherlich die Attraktivität der gesamten Stadt erhöht.
Jetzt kommt das Aber: In der Siegener Oberstadt, also rund ums Rathaus und die einzige große Fußgängerzone in Siegen haben die Einzelhändler unter dem Bau der C-G gelitten. Auch heute stehen noch ein paar Geschäfte dort leer. Man kann natürlich dem center nicht die alleinige Schuld an der Situation geben, denn auch vorher hatte die Oberstadt shon strukturelle Probleme(wer latscht schon gerne den Berg hoch wenn er einkaufen möchte..) und auch die zu hohen Mieten haben sicherlich einen Teil dazubeigetragen dass es um die Oberstadt nicht so toll steht. Aber das ECE-Center hat den Trend natürlich verstärkt.
Trotzdem; wenn euer Einzelhandel das einigermaßen verkraften kann, solltet ihr Ulmer ECE mit offenen Armen Empfangen.
Der 110.000 Einwohner-Stadt Siegen hat das Center jedenfalls viel gebracht! Allein schon wegen dem tollen Eiscafé und dem schönen Bunnen in dem Center würden viele Siegener das Center sicherlich vermissen!





Besonders schön ist das Zentrum von außen nicht; aber schön modern...
sebastian c ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.03, 20:40   #4
Thor
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Thor
 
Registriert seit: 09.04.2003
Alter: 41
Beiträge: 431
Thor könnte bald berühmt werden
Danke für die Info Sebastian c

Ich hoffe ja das das ECE Projekt verwirklicht wird
Thor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.03, 21:07   #5
Bewacher
[Mitglied]
 
Registriert seit: 06.04.2003
Ort: Rhein-Ruhr
Alter: 53
Beiträge: 877
Bewacher hat die ersten Äste schon erklommen...
Zitat:
Besonders schön ist das Zentrum von außen nicht; aber schön modern...
Ach ja... in die moderne Computersprache übersetzt bedeutet es:

1 = 0 ...

Eine andere Bezeichnung des Aussehens: "Abschreibungsarchitektur" ...
Bewacher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.03, 21:54   #6
sebastian c
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2003
Ort: Siegen/Colonia
Alter: 32
Beiträge: 1.740
sebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nett
Zitat:
Original geschrieben von Bewacher
Ach ja... in die moderne Computersprache übersetzt bedeutet es:

1 = 0 ...

Eine andere Bezeichnung des Aussehens: "Abschreibungsarchitektur" ...
Is ja wirklich schön, wie leicht man dir ne Freude machen kann!
Hast schon recht, eine etwas weniger klotzige Architektur wäre schon nicht schlecht gewesen. Trotzdem werde ich mich jetzt nicht über die 100 zusätzlichen Geschäfte "gleich um die Ecke" beschweren.
sebastian c ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.03, 07:55   #7
Bewacher
[Mitglied]
 
Registriert seit: 06.04.2003
Ort: Rhein-Ruhr
Alter: 53
Beiträge: 877
Bewacher hat die ersten Äste schon erklommen...
Zitat:
Trotzdem werde ich mich jetzt nicht über die 100 zusätzlichen Geschäfte "gleich um die Ecke" beschweren.
Ein individuell gestaltetes, ansprechendes Ensemble zum Flanieren wäre allerdings viel besser. 100 Geschäfte (wieso zusätzliche? Kommen die nicht eher aus anderen Standorten umgezogen?) könnte man auch sonstwo unterbringen.
Bewacher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.03, 15:49   #8
florian
Mitglied

 
Registriert seit: 20.04.2003
Ort: Moers
Alter: 35
Beiträge: 180
florian ist im DAF berühmtflorian ist im DAF berühmt
genau gestern hat sich der gemeinderat in meiner heimatstadt ( moers 108.000 einwohner ) gegen ein ece-center ausgesprochen. die planungen waren zwar noch nicht sehr konkret, ich bin aber trotzdem froh, dass das einkaufszentrum nicht gebaut wird, da es speziell der altstadt eher geschadet hätte.
florian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.03, 17:03   #9
sebastian c
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2003
Ort: Siegen/Colonia
Alter: 32
Beiträge: 1.740
sebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nett
Zitat:
Original geschrieben von Bewacher
Ein individuell gestaltetes, ansprechendes Ensemble zum Flanieren wäre allerdings viel besser. 100 Geschäfte (wieso zusätzliche? Kommen die nicht eher aus anderen Standorten umgezogen?) könnte man auch sonstwo unterbringen.
Schon klar....
Ist allerdings wirklich so, dass ein Großteil der Läden zusätzliche Geschäfte sind. Haben jetzt beispielsweise eine große Boecker-Filiale, sodass man dafür den Weg nach Köln nicht mehr auf sich nehmen muss. Viele neue Modeläden, die es in Siegen vorher nicht gab sind dort eingezogen. Und viele andere Firmen, die bereits in Siegen gewesen sind, haben dort einfach eine weitere Filiale aufgemacht. Das wären zum Beispiel die 2 großen Läden Famila und Saturn und viele kleine Geschäfte wie zb Juweliere oder Schuhläden. Möglicherweise sind auch ein paar Geschäfte aus der Oberstadt ins Zentrum gezogen; aber spontan fällt mir da nichts ein; dass können nicht viele gewesen sein!! Wie gesagt, ein paar Läden dort oben haben wegen der Center-Konkurrenz geschlossen, aber insgesamt sind die Einkaufsmöglichkeiten in Siegen deutlich vielfältiger geworden!
sebastian c ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.03, 18:44   #10
Bewacher
[Mitglied]
 
Registriert seit: 06.04.2003
Ort: Rhein-Ruhr
Alter: 53
Beiträge: 877
Bewacher hat die ersten Äste schon erklommen...
Zitat:
Wie gesagt, ein paar Läden dort oben haben wegen der Center-Konkurrenz geschlossen
Nur wenn man einfach ungezwungen flanieren möchte, dann ist die Oberstadt viel angenehmer - es wäre Schade, wenn die zur Handels/Gastronomiewüste geworden wäre.

Die untere sieht stellenweise (jetzt kommt die denkbar übelste Beleidigung!) fast so schlimm wie im Ruhrgebiet aus...

Da eh OT, ein OT-Link auch noch:

http://www.siegen.de/tourismus/stadtrundgang.htm

Wie man sieht, die eventuellen Besucher der Stadt werden mit der Oberstadt angelockt!
(Ulm betrifft es auch teilweise - auch dorthin fährt man eher wegen der Altstadt als wegen der Bahnhofsgegend)
Bewacher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.03, 21:51   #11
sebastian c
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2003
Ort: Siegen/Colonia
Alter: 32
Beiträge: 1.740
sebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nett
@Bewacher: Mir ist ne schöne Altstadt/Innenstadt auch lieber als nur Einkaufszentren; bin recht gerne in der Oberstadt. Am besten ist es allerdings wenn Beides parallel funktioniert; ein solches Zentrum bedeutet zum Glück nicht automatisch den Untergang der Einkaufsstraßen.

Siegen ist teilweise wie ne hässliche Ruhrgebietsstadt? Klar, Bergbaugeschichte und 80% Kriegszerstörung kann man nicht so einfach vergessen machen!

Hier ist noch ein interessanter Link:Leerstände in Si
Wie man erkennen kann, hat die Fußgängerzone Kölner Straße, die den Siegberg hochführt, schon einige leere Ladenlokale, vorallem im mittleren Bereich.. (laut GSS werden die immer weniger, aber noch siehts schlecht aus)
Auffällig ist aber auch, dass die MarburgerStraße, die sich ganz oben befindet, so gut wie keine Leerstände zu beklagen hat. Dort sind nicht bloß 08/15-Schuhläden, sondern die Straße kann sich mit nem schönen Mix an Geschäften (zb Delikattessen, Waffen, Holzspielzeug, Bars etc.) behaupten. Hoffentlich wird das mit der KölnerStraße auch bald so sein.

Ist das der richtige Weg?
"Galerie Momen eröffnet in der Alten Poststraße
Der Wandel der Siegener Oberstadt zu einem interessanten Quartier mit hochwertigem Branchenmix aus Handel, Gastronomie und Angeboten aus dem Kulturbereich nimmt immer konkretere Formen an. So identifizieren sich auch immer mehr Künstler mit diesem Umfeld und tragen durch ihre Präsenz zur niveauvollen Neuprägung des Standortes bei. Unterstützt wird dieser Trend von der Gesellschaft für Stadtmarketing Siegen e.V. (GSS), welche innerhalb ihres Projektes Strukturoffensive Siegen-Mitte die Entwicklung der Oberstadt hin zu einem Premium-Standort mit vielen kleinen individuellen Angeboten aus unterschiedlichsten Sparten und Branchen aktiv vorantreibt. Die Oberstadt soll sich auf Dauer wohltuend von den gängigen Einheits-Shoppingmeilen und –zentren abheben und das Aufentshaltserlebnis der besonderen Art vermitteln." Nunja, so schreibts die Gesellschaft für Stadtmarketing. Damit dürftest du doch einverstanden sein?

p.s. Bewacher, du solltest nicht mehr auf meine Beiträge antworten; das bringt mich immer wieder auf neue Aspekte die wenig mit dem Ulmer ECE-Bau zu tun haben...

Geändert von sebastian c (17.07.03 um 22:02 Uhr)
sebastian c ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.03, 07:56   #12
Bewacher
[Mitglied]
 
Registriert seit: 06.04.2003
Ort: Rhein-Ruhr
Alter: 53
Beiträge: 877
Bewacher hat die ersten Äste schon erklommen...
Zitat:
Pleite geht nur der der schlecht, teuer, und sein altes Konzept weil es schon 30 Jahre so geht nicht überarbeitet.
Gute Einzelhandelsgeschäfte werden trotz starker Konkurrenz bestehen bleiben, aber was wirklich gut ist entscheidet eben der Kunde.
Hier ging es aber nicht um einzelne Einzelhandelsgeschäfte, sondern um Standorte. Wenn eine nicht allzu große Stadt 10 Zentren haben möchte, hat sie im Ergebnis kein richtiges - und wird dadurch unattraktiv.
Bewacher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.03, 20:21   #13
Thor
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Thor
 
Registriert seit: 09.04.2003
Alter: 41
Beiträge: 431
Thor könnte bald berühmt werden
Bei einer Investitionssumme von ca. 200 Millionen Euro und nicht vorhandenen Risiko für die Stadt. Im Gegenteil würde ja der Hauptbahnhof aufgewertet werden und neugestaltet. Was der Stadt Ulm imense Kosten verursachen würde. Zudem ist der Hauptbahnhof zwar kein Sanierungsfall aber umbedingt schön sieht weder der Vorpatz aus noch das Gebäude selbst .

Ich freu mich und hoffe das die Absicht in die Realität umgesetzt wird
Thor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.04, 21:10   #14
Max BGF
Stuttgart 19
 
Benutzerbild von Max BGF
 
Registriert seit: 07.10.2003
Ort: Staugart
Beiträge: 6.898
Max BGF hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Es gibt Neues (Quelle: RP Tübingen):

Zitat:
Pressemitteilung 13.07.2004

ECE hat Einkaufszentrenprojekt am Ulmer Hauptbahnhof überarbeitet;
Regierungspräsidium lässt geplante Änderungen und Begründungen gutachterlich überprüfen


Die ECE-Projektmanagement GmbH & Co.KG, Hamburg, hat nach der negativen Entscheidung des Regierungspräsidiums im Raumordnungsverfahren ihr Einkaufszentrenprojekt „Promenaden am Hauptbahnhof“ in Ulm überarbeitet. Die geänderte Konzeption sieht zwar insbesondere in dem vom Regierungspräsidium als kritisch angesehenen Sortimentsbereich Bekleidung eine Verringerung der Verkaufsfläche um 1.000 m² auf nunmehr 9.000 m² vor; da weitere Flächenreduzierungen in anderen Bereichen aber von entsprechenden Vergrößerungen kompensiert werden, kommt es insgesamt nur zu einer Verringerung der Gesamtverkaufsflächen von bisher 26.000 m² auf jetzt 25.000 m². Für weitergehende Zugeständnisse sah die ECE unter Wettbewerbsgesichtspunkten keinen Spielraum.

Eine deutlichere Reduzierung sieht die ECE jedoch im Umsatzvolumen, das aus ihrer Sicht von bisher 105 Mio € auf nunmehr ca. 88 Mio € zurückgehen dürfte. Sie geht daher von einer Reduktion der Kaufkraftabflüsse aus den umliegenden Mittelzentren nach Ulm und damit von entsprechend verringerten Umsatzumverteilungsquoten aus. Die ECE begründet den geringeren prognostizierten Umsatz ihres Projekts am Ulmer Hauptbahnhof mit einer Neubewertung der Marktentwicklung und damit verbunden mit geringeren Flächenproduktivitäten. Sie erwartet daher auch geringere Auswirkungen auf den Einzelhandel in den benachbarten Mittel- und Unterzentren.

Regierungspräsident Hubert Wicker: „Ob diese Annahmen des Investors zutreffen und das überarbeitete Branchenkonzept die städtebaulichen und raumordnerischen Auswirkungen des Vorhabens in rechtlich relevanter Weise zu ändern vermag, werden wir jetzt auf Kosten der ECE von dritter Seite gutachterlich überprüfen lassen.“ Erst nach Vorlage des Gutachtens werde dann über das weitere Verfahren zu entscheiden sein.
Max BGF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.04, 15:39   #15
Harald
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Harald
 
Registriert seit: 09.04.2004
Ort: Biberach
Alter: 34
Beiträge: 668
Harald wird schon bald berühmt werdenHarald wird schon bald berühmt werden
Ach du liebe Zeit
Am Ende kommt dieses dumme Ding doch noch
Harald ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:05 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum