Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Stuttgart

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.08.18, 00:27   #31
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.482
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
^ Es gibt auch interessante Bauten der 1950er Jahre, allerdings eher nicht in diesem Fall - soweit ich es anhand der Fotos beurteilen kann. Wenn schon Hamburg ins Spiel kommt - gleich denke ich an die Klosterwall-Bauten ebenso aus den 1950ern, wo es ebenso sehr, sehr laute Stimmen für den Erhalt gab - und doch werden die Dinger abgerissen.

Beim Plädieren für den Abriss sollte man sich jedoch rechtzeitig Gedanken machen, was stattdessen kommen sollte - sehr wahrscheinlich wäre eine nicht minder klotzige Bausünde 2.0. Es ist (oder war) immer noch der Altstadtrand - ich denke an dieses kleinteilig gestaltete Quartier wenige Straßen weiter, welches hier gerne zur Inspiration werden könnte.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.18, 00:48   #32
Goanna
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: Hamburg
Alter: 29
Beiträge: 71
Goanna könnte bald berühmt werdenGoanna könnte bald berühmt werden
@Bau-Lcfr:
Zitat:
sehr wahrscheinlich wäre eine nicht minder klotzige Bausünde 2.0
Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Interessant, dass du den Klosterwall ansprichst. Die Debatte ist ja emotional bis irrational (auch mit fragwürdigen Interessen) geführt worden. Ich denke aber, dass sie ganz gut verdeutlicht, wie ambivalent Architektur aus der Zeit oft ist und wie schwierig der Umgang damit.
Beim Klosterwall haben ja letztlich selbst Denkmalschützer zugegeben, dass die Bauten zwar historisch und städtebaulich interessant, aber vielleicht nicht gerade in jeder Hinsicht ideal sind. Gleichzeitig aber darauf gedrängt, dass das, was man stattdessen baut, zumindest in entscheidenden Punkten besser sein müsse, als der Bestand. Das wurde beim Gewinnerentwurf dann direkt wieder angezweifelt.

Hoffen wir, dass es hier anders kommt.
Goanna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.18, 10:36   #33
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.356
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
@Goanna:

Ich bin froh, dass nicht nur ich das so sehe. Insbesondere der User Creolius wird unbegründet regelmäßig persönlich und zerstört damit jegliche vernünftige Diskussion. Schade.

Zitat:
ein seltsames Konglomerat von Körpern, die sich in fiesen Winkeln und an komischen Stellen überlagern
Da stimme ich zu. Die Freitreppe wirkte arg beengt und der Sockelbau nicht passend zur Geometrie des restlichen Gebäudes. Hier wäre eine viereckige Ausformung besser gewesen, vermutlich sprachen aber die Eigentumsverhältnisse der Grundstücke damals (wie heute) entgegen. Trotzdem hat der Bau für mich die für viele 50er Jahre Gebäude typische Leichtigkeit inne (wäre das Luftgeschoss nicht nachträglich plump mit Platten zugeklebt worden). Eine elegante Sanierung des Hauptkörpers (ohne orangene Farbexperimente), eine Dachterrasse (ganz oben) und ein Ende der mittlerweile verkommen anmutenden Ladenzeile würden daher mMn ein großer Gewinn für diese Ecke darstellen.

Der Vorteil eines Neubaus wäre natürlich die Anhebung der BGF. Nur ob der Gemeinderat das zulassen würde?
__________________

Alle Bilder sind sofern nicht anders angegeben, von mir selbst erstellt.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.18, 21:19   #34
Filderkraut
Mitglied

 
Benutzerbild von Filderkraut
 
Registriert seit: 12.11.2010
Ort: Däääägerloch
Alter: 46
Beiträge: 128
Filderkraut ist ein LichtblickFilderkraut ist ein LichtblickFilderkraut ist ein LichtblickFilderkraut ist ein LichtblickFilderkraut ist ein LichtblickFilderkraut ist ein Lichtblick
Ganz cool bleiben, liebe Mitglieder. Die Wortwahl von User Creolius war jetzt nicht ganz astrein...und dass ich mit einer gewissen Affinität für die 50er eher in der Minderheit bin , war mir schon klar, auch ohne Creolius' dezenten Hinweis. Meine Meinung vertrete ich trotzdem, kein Creolius kann mich einschüchtern (Nur so am Rande: meine andere Affinität gilt den Gründerzeitlern sowie Rekonstruktionsprojekten wie aktuell in Frankfurt.)

Wo ich mit der Mehrheit aber d'accord bin: der Teil des Hirschbuckels mit der Tabledance-Bar und der ganze Kaufhof-Komplex gehören restlos weg (trotz Eiermann-Beteiligung an der K'hof-Fassade). Da ergeben sich wirklich Chancen (ich hoffe immer noch, dass sich PP dessen bewusst wird).
__________________
Sofern nicht anders vermerkt, sind Bilder in meinen Beiträgen von mir selbst.
Gut Ding will Weile haben...
Filderkraut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.18, 21:43   #35
Wagahai
DAF-Team
 
Benutzerbild von Wagahai
 
Registriert seit: 25.08.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 10.905
Wagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes Ansehen
Man muss nicht jede Extremposition + Gepolter kommentieren, und es gibt nichts Schöneres für dieses Forum als die kontroverse Diskussion, wo auch mal um Meinungen lebhaft gestritten wird. Eine Einheitsmeinung gibt es hier natürlich nicht, und das ist auch gut so.

Was in der Diskussion allerdings ein bisschen in Vergessenheit geraten ist: Ein Abriss findet ja nun definitiv nicht statt. Frage ist dann wie weit man mit kosmetischen Operationen kommt. Ich fürchte eben nicht ganz so weit, es sei denn, man ist so radikal wie bei Ex-Lerche, der optisch einem Neubau gleichkam und m.E. wirklich gelungen ist.
__________________
一犬影に吠ゆれば百犬声に吠ゆ。 (Ikken kage ni hoyureba hyakken koe ni hoyu)
Bellt der Hund einen Schatten an, bellen hundert Hunde mit.
Wagahai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.18, 22:35   #36
tyset
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 19.07.2014
Ort: Stuttgart
Beiträge: 464
tyset ist ein wunderbarer Anblicktyset ist ein wunderbarer Anblicktyset ist ein wunderbarer Anblicktyset ist ein wunderbarer Anblicktyset ist ein wunderbarer Anblicktyset ist ein wunderbarer Anblicktyset ist ein wunderbarer Anblick
Dann bleibt es eben stehen - wie ich oben schon geschrieben habe wäre ein guter Neubau vermutlich nur möglich wenn man den C&A gleich mit wegreist.
Ich hoffe, dass das Gebäude jetzt gut saniert wird und ich am Ende vielleicht sogar froh bin dass es erhalten wurde. Aktuell bin ich kein Fan von Gebäuden aus dieser Zeit, ich bin gespannt ob sich das verfestigt oder ich meine Meinung überdenken muss. Im Idealfall wird das Gebäude also so saniert dass es Filderkraut gefällt - dann ist immerhin gewährleistet dass die Renovierung gelungen ist :-).
tyset ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.18, 22:51   #37
Goanna
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: Hamburg
Alter: 29
Beiträge: 71
Goanna könnte bald berühmt werdenGoanna könnte bald berühmt werden
Zitat:
Wo ich mit der Mehrheit aber d'accord bin: der Teil des Hirschbuckels mit der Tabledance-Bar und der ganze Kaufhof-Komplex gehören restlos weg (trotz Eiermann-Beteiligung an der K'hof-Fassade).
Was im Grunde doch lange überfällig ist, ist eine Art übergeordnete Strategie der Stadt für den Großbereich Rotebühlplatz. Gerade weil da in letzter Zeit viel passiert ist und doch auch absehbar weiterhin viel passieren wird.
Nun zeichnet sich Stuttgart leider nicht gerade dadurch aus, solche Themen proaktiv anzugehen.
Es gibt Städte, wo dazu längst ein städtebaulicher Ideenwettbewerb zu stattgefunden hätte - unabhängig davon, wieviel davon am Ende realisiert werden kann. Einfach, damit mal eine Vision und ein Anspruch formuliert worden ist.
Goanna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.18, 21:07   #38
Filderkraut
Mitglied

 
Benutzerbild von Filderkraut
 
Registriert seit: 12.11.2010
Ort: Däääägerloch
Alter: 46
Beiträge: 128
Filderkraut ist ein LichtblickFilderkraut ist ein LichtblickFilderkraut ist ein LichtblickFilderkraut ist ein LichtblickFilderkraut ist ein LichtblickFilderkraut ist ein Lichtblick
Zitat:
Zitat von tyset Beitrag anzeigen
Im Idealfall wird das Gebäude also so saniert dass es Filderkraut gefällt - dann ist immerhin gewährleistet dass die Renovierung gelungen ist :-).
Ich werde strenge Maßstäbe anlegen und mich dann zu gegebener Zeit dazu äußern
__________________
Sofern nicht anders vermerkt, sind Bilder in meinen Beiträgen von mir selbst.
Gut Ding will Weile haben...
Filderkraut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.18, 19:47   #39
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.482
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Wenn nur kosmetische Operationen möglich sind, sollten die Unterschiede der jetzt ein wenig differenzierten Fassaden stärker betont werden, damit das Ergebnis mehr wie ein Quartier wirkt. Der C&A-Teil mit der Rundung wird vermutlich zwangsläufig im Stil der Moderne bleiben, vielleicht stärker an die 1920er Jahre angelehnt - damals kamen solche Rundungen in Mode. Den westlichen Teil könnte ich mir durchaus mit einem Mansardendach und traditionell wirkenden Fenstern vorstellen - ähnlich welche im Osten.

Ich vermute, es kommt die obligatorische Beschwörung, welch eine Ikone der Moderne entstehen könnte - wie das Guggenheim-Museum Gehrys und noch ein paar andere. Die wenigen gelungenen Ikonen haben meist originelle (schwer und teuer zu bauende) Formen und teure Materialien, Fassadenplatten aus Titan etwa. Mir kommt keine Ikone in den Sinn, die als Ergebnis eines Umbaus entstanden wäre. Die Form wird sich wohl nur minimal ändern - am ehesten, um zusätzlichen Raum zu gewinnen. Das Budget für die Fassaden wird bestimmt eng gesteckt sein - bestenfalls ein wenig Naturstein. Putz, Glas, weniger edle Fassadenplatten - damit muss gearbeitet werden. Ein wenig Fassadenkunst auf den traditioneller gehaltenen Fassadenteilen wäre bereits ein Traum.

Wenn ich auf diese Stuttgarter 3D-Ansicht schaue, sehe ich neben dem Bau einige alte Fassaden, die inspirieren könnten und dazwischen eine neue mit viergeteilter Fassade (die Eberhard-Passagen) - welche eher bemüht wirkt. Es sollte hier eine Warnung sein.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.18, 17:57   #40
Goanna
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: Hamburg
Alter: 29
Beiträge: 71
Goanna könnte bald berühmt werdenGoanna könnte bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von Bau-Lcfr
Der C&A-Teil mit der Rundung wird vermutlich zwangsläufig im Stil der Moderne bleiben
Ich hab den C&A Bau immer als ironische Referenz an Mendelsohns Schocken verstanden. Das stand doch annähernd dort, oder irre ich mich?
(https://de.wikipedia.org/wiki/Kaufhaus_Schocken)

Ich denke nicht, dass man an dieser Art indirektem Denkmal etwas ändern wird.
Goanna ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:38 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum