Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.06.08, 10:32   #331
itchedSky
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von itchedSky
 
Registriert seit: 06.07.2003
Ort: hier
Beiträge: 1.149
itchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein Lichtblick
Das mit der Containeroptik ist ernst gemeint. Finde ich an dieser Stelle aber auch sehr passend. Leider enstehen die Neubauten in einem hundertprozentigen Gewerbegebiet, Wohnungen werden dort also nicht entstehen... Schade
__________________
Anerkennung ist eine seltene Pflanze die meist auf Gräbern wächst
itchedSky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.08, 16:38   #332
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.056
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Zur Lage: Das Projekt wird westlich des seit ein paar Jahren fertig gestellten "Logistikzentrum Lindleystraße" entstehen. Das Baufeld dürfte "Uerdinger Werft" heißen. Dock 2.0 wird an das sogenannte Kontorhaus (Foto) von 2004 anschließen, wie auf dem Rendering in #344 gut zu sehen ist.

Drei weitere Visualisierungen des Dock 2.0, unter anderem die dem Hafenbecken abgewandte Seite:






Bilder: Groß & Partner
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.08, 23:15   #333
FMJFRA
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von FMJFRA
 
Registriert seit: 16.01.2004
Ort: Paris
Alter: 33
Beiträge: 468
FMJFRA wird schon bald berühmt werdenFMJFRA wird schon bald berühmt werden
Schön schön aber wieso kann dort in der Ecke eigentlich nirgendwo Wohnen entstehen? Ich meine wenigstens ein wenig... im Stadtwerk z.B. war doch mal was geplant...
FMJFRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.08, 23:35   #334
Miguel
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Miguel
 
Registriert seit: 15.07.2004
Ort: Paris
Alter: 39
Beiträge: 805
Miguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz sein
Obwohl ich da auch ganz gern wohnen würde, ist es vielleicht gar nicht so schlecht, dass dort gerade kein Wohnen entsteht, denn sonst gäbe es auch wieder nörgelnde Anwohner, wenn's bei der Dachterrassenparty in der Sansibar wieder mal etwas lauter wird und die Gäste nicht um 1.00 Uhr nach hause gehen...
Miguel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.08, 00:01   #335
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.056
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Auf der Hafeninsel gegenüber werden Container umgeschlagen. Man kann das gut auf dem letzten Rendering sehen. Da das zur Zeit bestens läuft, wird der Hafenbetrieb mit den Containern in der nächsten Zeit nicht eingestellt sondern ausgeweitet. Es wird eine Kooperation mit dem Hanauer Hafen angestrebt, um das Schuttgut, das heute noch nebenan umgeschlagen wird, nach dort zu verlagern und das Containerterminal dann ausbauen zu können. Ein Wohngebiet kann daher nicht ausgewiesen werden. Am Hafen hängen einige tausend Arbeitsplätze, Ausweichmöglichkeiten gibt es insofern zwischen Mainz und Hanau keine.

Man könnte den Hafen durch eine politische Entscheidung für Wohnen im Hafen stilllegen, soweit das möglich und durchsetzbar wäre. Dann hätte man ein paar tausend Arbeitsplätze verloren und erst einmal riesige Brachen. Wahrscheinlich würden sich diese durch Bauten wie am Westhafen nach und nach füllen lassen, 15 bis 20 Jahre würde das aber bestimmt dauern. Dann hätte man auch dort ein ruhiges und sauberes, chices und vermutlich ziemlich steriles Wohngebiet, einen Westhafen in groß eben. Ist das denn so erstrebenswert?

Oder man lässt den Hafen bestehen und versucht eine - sich stetig wandelnde - Mischung aus neuer und alter Nutzung, soweit dies parallel möglich und verträglich ist. Wegen des Lärms eben zunächst ohne Wohnen. An der Lindleystraße hat der Wandel längst begonnen, dort ist seit einigen Jahren ohnehin kein Hafenbetrieb mehr. Der weitere Entwicklung kann auch mal dem freien Spiel der Kräfte überlassen werden. Die bunte Mischung, die das Gebiet südlich der Hanauer mit Recht so beliebt macht, bleibt dann noch eine ganze Weile erhalten. Für mich ist das die bessere Lösung.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.08, 13:02   #336
Herkules
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 17.07.2008
Ort: Frankfurt
Beiträge: 8
Herkules befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Moin in die Runde,

das Sudfass steht wohl vorm Aus bzw. Kollege Engel versilbert es.


Siehe auch hier: http://www.fr-online.de/frankfurt_un...em_cnt=1368781
Herkules ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.08, 15:17   #337
FrankfurterBub
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 08.11.2005
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 468
FrankfurterBub sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreFrankfurterBub sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreFrankfurterBub sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Max Baum hat interessante Objekte vergeben: Fitcom und Teile des Schwedler-Carres wurden an ein GU vergeben...
Bald werden sich die Krane mit dem "M" drehen ;-))
FrankfurterBub ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.08, 16:16   #338
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.056
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Für die Grube für die Europa-Hauptverwaltung der Fitness Company (oben #311) wird bereits gebaggert. Fotos vom vergangenen Sonntag:





Nur einen Steinwurf entfernt: Baugelände für das Projekt Dock 2.0


Bilder: Schmittchen
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.08, 21:45   #339
vondraussen
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 15.11.2005
Ort: LONDON
Beiträge: 274
vondraussen ist im DAF berühmtvondraussen ist im DAF berühmt
Ich hab mal eine Frage zum Ostend: es heisst einerseits, dass der Hafen expandieren möchte und dafür kein Platz ist. Daher soll vielleicht eine Kooperation mit Aschaffenburg ausgelotet werden. Andererseits werden neue Bürohäuser, die in diesem Thread beschrieben werden, gebaut. Manche davon sind glaube ich auch direkt an einem Hafenbecken. Wie passt denn das zusammen?

Geändert von vondraussen (18.07.08 um 09:17 Uhr)
vondraussen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.08, 22:15   #340
Ostend
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von Ostend
 
Registriert seit: 10.10.2005
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 66
Ostend könnte bald berühmt werdenOstend könnte bald berühmt werden
...was das Gebäude "Fitness Company" angeht: laut vapiano.de ist die Eröffnung für Oktober 2009 vorgesehen. Damit wissen wir dann wohl auch wann FitCom & Co. fertig ist.
Ostend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.08, 22:35   #341
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.056
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Der Hafenbetrieb an der Seite zur Lindleystraße wurde schon vor Jahren aufgegeben. Die Bebauung mit Bürohäusern an dieser Stelle steht also schon länger fest, sie ist zwischenzeitlich nur etwas ins Stocken geraten.

So wie ich das sehe, will sich der Hafen gar nicht ausdehnen. Er soll nur nicht noch weiter zurückgedrängt werden. Dass sich die Nutzung einzelner Bereiche immer mal wieder ändert ist ja sicher nichts Besonderes. Der Containerumschlag dürfte lukrativer sein als der Umschlag von Sand und Kies, daher die geplante Verlagerung dieser Bereiche nach Hanau (nicht Aschaffenburg). Dort ist wohl noch Platz, und die frei werdende Fläche wird dann für die Ausdehnung des Containergeschäfts genutzt.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.08, 11:28   #342
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.056
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Projekt "Main Square" vor dem Scheitern?

Nach einer FAZ-Bericht könnte sich der Hamburger Investor B & L Immobilien AG von dem Vorhaben auf dem Honsell-Dreieck zurückziehen. Eine Einigung über die Größe der Einzelhandelsfläche ist bisher nicht erfolgt. Der Investor will ein Einkaufszentrum mit knapp 28.000 Quadratmetern Fläche errichten, darüber hinaus 6.000 Quadratmeter für einen Lebensmittelmarkt. Zuzüglich weiterer 8.500 Quadratmeter für eine "Mall". Die Koalition will nicht mehr als die bisher festgelegten 18.000 Quadratmetern zulassen.

Nun soll noch einmal über einen Kompromiss verhandelt werden. Sollte sich die B & L Immobilien AG zurückziehen, wird das Areal gemäß vertraglicher Vereinbarung an den BBVI zurückfallen, den Immobilienfonds der Bayerischen Beamten-Versicherungen.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.08, 13:10   #343
itchedSky
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von itchedSky
 
Registriert seit: 06.07.2003
Ort: hier
Beiträge: 1.149
itchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein Lichtblick
Ich kann nicht sagen, dass mich das besonders traurig stimmt, weil man mit diesem göttlichen Areal sicher ganz andere Projekte realisieren könnte. Nur der typische Umgang der Frankfurter Politik mit potentiellen Investoren ist ausgesprochen ärgerlich.
__________________
Anerkennung ist eine seltene Pflanze die meist auf Gräbern wächst
itchedSky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.08, 21:42   #344
Torsten
Mitglied

 
Registriert seit: 17.11.2007
Ort: Darmstadt
Beiträge: 178
Torsten sorgt für eine nette AtmosphäreTorsten sorgt für eine nette AtmosphäreTorsten sorgt für eine nette Atmosphäre
Zwischen Indien Haus und Küchen Keie hat Stinnes nun ein Bauschild mit Rendering aufgestellt.
Darauf wird das Projekt "Hanauer White" angekündigt. Inzwischen ist man nun bei 35000 qm Bürofläche angelangt. Leider hatte ich keine Kamera dabei. Das Projekt erstreckt sich scheinbar bis zur Lindley Straße und besteht aus mehreren sechsstöckigen Gebäuden. Wenn ich mich recht erinnere, dann gibt es oben auf noch ein weit zurückgesetztes Staffelgeschoß. Zwei Gebäude an der Hanauer Landstraße bilden einen Durchgang zu einem hinteren Querriegel. Ob der mit den vorderen beiden Gebäuden verbunden ist konnte ich nicht erkennen.
Ansonsten würde ich Fiat Deutschland raten auf Unterlassung zu klagen .
Es besteht akute Verwechslungsgefahr. Die zueinander versetzten Fenster finden sich hier fast eins zu eins wieder. Scheint die neueste Mode zu sein, damit zu versuchen einen Renditebau nicht als solchen aussehen zu lassen.
Die Fassadenfarbe ist, wie der Name verrät, weiss. Ist wohl der einzige Unterschied zur Fiat-Zentrale. Wirds wenigstens billiger.
Für mich einfach 0815 und enttäuschend. Vielleicht schafft es ja jemand die nächsten Tage ein Foto zu machen oder es findet sich etwas im web.

hier jetzt noch das Schild nachgeliefert (ich muß im nachhinein zugeben, daß es doch gewisse Unterschiede zur Fiat-Zentrale gibt):



Hoffentlich entwickelt sich die Hanauer nicht zur Büro-, Fitness-, Autohändler-Einöde.
Baustellenschild vom Grundstück des ehemaligen Keks-Werksverkaufes, Europazentrale der Fitness Company:



Meine Hoffnung gilt dem Wohnen am Hafen. Vielleicht kann man ja die Happ Straße durch die Bahnlinie zum Danziger Platz verlängern und dadurch das Viertel besser zur Stadt anbinden. Die Durchfahrt der Hanauer durch die Eisenbahn am Honselldreieck scheint mir eine Art Grenze zu bilden jenseits derer die autofahrenden Kunden dominieren. Wie das edeka ScheckInn center auf Dauer überleben will ist mir nicht so recht begreiflich.

Geändert von Torsten (11.09.08 um 23:30 Uhr)
Torsten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.08, 15:42   #345
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.056
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Dass du zwei Tage später noch Bilder eingefügt hast, habe ich nicht mitbekommen und heute auch fotografiert:


Bild: Schmittchen

Das Schild steht, stadteinwärts gesehen, unmittelbar nach dem "Indien-Haus". Wahrscheinlich wird es mehrere Bauabschnitte geben.

Die Anordnung um einen Platz herum finde ich ansprechend, den Staffelgeschoss-Abschluss mit durchgehender Fensterreihe recht gelungen und so schlecht sind die Fassaden nun auch wieder nicht. Vom - mehr oder weniger gerechtfertigten - Vorwurf, ein "Renditebau" zu sein, wirst du wohl keine Neubauten an der Hanauer ausnehmen können, Torsten. Es ist eben ein Gewerbegebiet 2.0 - sozusagen. Für mich ist das okay, denn es ergibt sich zusammen mit den Altbauten eine abwechslungsreiche und sehr interessante Mischung mit einer Menge Leben.

Vom Danziger Platz auf die Happ-Straße und damit zur Hanauer kommst du neuerdings auch durch den U-Bahnhof "Frankfurt Ost", natürlich nur zu Fuß und vielleicht noch mit dem Velo. Aber grundsätzlich hast du schon Recht mit der trennenden Wirkung der Bahnlinie von Ost- zu Südbahnhof.

Das Scheck-Inn-Center war heute ordentlich voll. Sicher, es war Samstag und früher Nachmittag, doch hatte ich den Eindruck, dass die Kunden wegen des in der Tat herausragenden Angebots eine etwas längere Anfahrt in Kauf nehmen.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:56 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum