Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.07.13, 18:34   #121
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Verschiedene Projekte | 26. Juli 2013

Baulücke, die erste: Ich beginne mal am ehemaligen Garni-Hotel an der Kaiser-/Ecke Moltkestraße. Hier wird nicht nur saniert und umgebaut. Aus heiterem Himmel wurde an der Moltkestraße auch eine Baulücke geschlossen.


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild

Baulücke, die zweite: Im April wurde am Heiligen Weg/Ecke Kaiserstraße noch am Erdgeschoss gewerkelt. Nur dreieinhalb Monate später hat das Wohn- und Geschäftshaus seine Endhöhe erreicht.


Quelle: Mein Bild

Und Baulücke, die dritte → Das von Groundhopper wieder ins Gedächtnis gerufene Wohnbauvorhaben an der Prinz-Friedrich-Karl-Straße.


Visualisierung: norbert post • hartmut welters


Quelle: Mein Bild
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.13, 12:09   #122
Groundhopper
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Dortmund
Beiträge: 25
Groundhopper befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Südbahnhof - Abriss geht weiter

Die Bagger nähern sich jetzt dem ehemaligen Lokschuppen sowie den einsturzgefährdeten Gebäuden am Heiliger Weg.

Quelle: Mein Bild - Lokschuppen


Quelle: Mein Bild: Gebäude im Bereich Heiliger Weg
__________________
Auto's machen Dreck, Umwelt geht kaputt
doch 'ne fette neue Karre is' leider geil.
Groundhopper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.13, 23:22   #123
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Heiliger Weg 2 | Moltkestraße 2 | 25. Oktober 2013

Das Baugerüst dürfte schon bald fallen: Wie hier gut zuerkennen, erhielt der (passgenaue) Heilige Weg 2 bereits seine Sandsteinfassade.


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild

Derweil wird die bereits vor Jahren entstuckte Moltkestraße 2 wärmegedämmt. Von den Balkonen in dieser Visualisierung ist bisher nichts zu sehen. Zudem wurden unschöne, weiße Kunststoff-Fenster verbaut.


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.13, 11:36   #124
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Hansaviertel - Wohnen in der Innenstadt

An der Bremer Straße entsteht nach den Plänen des Dortmunder Architekturbüros Norbert Post & Hartmut Welters das Hansaviertel. Ein Wohnquartier, bestehend aus 180 Wohnungen in fünf Mehrfamilienhäusern samt einer 164 PKW-fassenden Tiefgarage. Hinter dem 44 Mio. EUR teuren Projekt steht die Ratinger Wilma Wohnen. Mitte 2014 soll der erste von vier Bauabschnitten in Angriff genommen werden. - Zunächst wird der seit 2006 geschlossene Soundgarden abgerissen. - 2017 soll das Hanseviertel dann komplett sein. (Quelle)


Quelle: norbert post • hartmut welters | Wilma Wohnen
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.13, 22:13   #125
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Hanseviertel - Wohnen in der Innenstadt

Der Bebauungsplan für das Hanseviertel wurde bereits Mitte Oktober vom Gestaltungsbeirat der Stadt gebilligt. Momentan laufen die Detailplanungen für das Vorhaben, der Bauantrag soll Anfang 2014 gestellt werden. (Quelle)
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.13, 09:43   #126
Groundhopper
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Dortmund
Beiträge: 25
Groundhopper befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
@Nick, Beitrag 124:
Die Träger/Aufnahmepunkte für die Balkone sind, wenn auch etwas versteckt, bereits erkennbar. Siehe Mitte Bild, oberer/unterer Bildrand.

Quelle: Mein Bild
__________________
Auto's machen Dreck, Umwelt geht kaputt
doch 'ne fette neue Karre is' leider geil.
Groundhopper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.13, 18:36   #127
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Hanseviertel - Wohnen in der Innenstadt

Pressemeldung der Wilma Wohnen West GmbH:

Zitat:
180 Wohnungen in der Dortmunder Innenstadt

In 2014 wird der Bau eines neuen WILMA-Wohngebiets in Dortmund Innenstadt-Ost beginnen. Das Projekt soll in vier Bauabschnitten realisiert und bis 2017 fertig gestellt werden. Geplant ist die Errichtung von rund 180 Wohneinheiten in fünf Gebäuden.

Im Herzen Dortmunds schreitet die Wohnraum-entwicklung zügig voran. Während auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs im Stadtbezirk Innenstadt-Ost das neue „CityQuartier“ erste Formen annimmt, gibt es nun Neuigkeiten zum südlich angrenzenden Nachbargelände. Dabei geht um die Fläche, auf dem früher die Westfalia-Druckerei und bis 2006 die Traditions-Disco „Soundgarden“ ansässig war. Das Unternehmen WILMA hat das Areal nun angekauft und wird darauf bis voraussichtlich 2017 rund 180 Wohnungen errichten. Das Investitionsvolumen beträgt 44 Millionen Euro.

Das rund 12.000 m² große Plangebiet an der Bremer Straße grenzt an das sogenannte Gerichtsviertel mit Amts- und Landgericht an. Im Westen verläuft die Gerichtsstraße, im Osten die Lippestraße. Im Norden ist eine neue Planstraße vorgesehen, die von der Lippestraße bis zum Justizgelände verlaufen wird und in einem Wendeplatz mündet. Sie schafft Raum für über 100 neue Parkplätze. Davon bleibt die Hälfte den Anwohnern vorbehalten, die von hier aus auch Stellplätze in den zum Wohngebiet gehörenden Tiefgaragen erreichen können.

Bereits seit 1998 liegt für das Gelände an der Bremer Straße gültiges Baurecht vor. Es sieht vor, die ehemals gewerbliche Nutzung aufzugeben und das Areal der Wohnnutzung zuzuführen. Um die Bebauungsplanung in Übereinstimmung mit den städtebaulichen Vorgaben umzusetzen, entstand der Entwurf von Investor WILMA und seinem Partner, dem Dortmunder Architektenteam Post & Welters, in enger Abstimmung mit dem städtischen Planungsamt. Am 10. Oktober 2013 wurde er im Gestaltungsbeirat der Stadt Dortmund gebilligt. Nun geht es in die Detailplanung. Bis Anfang 2014 soll der zugehörige Bauantrag gestellt werden.

Die bisherige Bebauung an der Bremer Straße war geprägt von seit längerem leerstehenden, traufständigen Wohngebäuden und gewerblich genutzten Gebäuden mit offensichtlichen Vandalismusbeschädigungen. Nach deren Abriss soll nun – in Anlehnung an die nach Hansestädten benannten Straßennamen im Quartier – in der von dichter Blockrandbebauung, aber weitgehend qualitätsvoller Wohnbauarchitektur bestimmten Umgebung das „Hanseviertel“ entstehen. Um zwischen urbaner Dichte und gehobener Freiraumqualität zu vermitteln, soll durch unterscheidbare Wohnhöfe eine räumliche Durchlässigkeit entstehen.

Geplant sind fünf Wohnhäuser, drei große und zwei kleinere, mit jeweils fünf Vollgeschossen und zusätzlichen Staffelgeschossen. Alle Wohnungen sind so orientiert, dass die Hauptwohnbereiche zu den grünen Höfen zeigen und über diese an die Bremer Straße und die Planstraße angebunden sind. Zu den Wohneinheiten im Erdgeschoss gehören Freiflächen mit Terrassen. Insgesamt entstehen dabei – je nach Detailplanung – 170 bis 180 Wohnungen mit Grundflächen zwischen 60 und 180 m². Jedes Gebäude erhält ein eigenes Blockheizkraftwerk für die Wärme und Brauchwasserversorgung. Das entsprechende Betreiberkonzept befindet sich noch in der Abstimmungsphase.

„Wir werden an diesem attraktiven Dortmunder Standort bezahlbares Wohneigentum mit hohem Qualitätsstandard für unsere Kunden schaffen“, erklärt WILMA-Projektmanager Klaus Kuhn. In der Tat hat die innerstädtische Lage des Hanseviertels viel zu bieten: die City ist zu Fuß oder mit der U-Bahn in wenigen Minuten erreichbar. Dazu kommt das Kaiserstraßen-Viertel als Nahversorgungs-Zentrum. Schließlich entstehen im angrenzenden Stadtquartier Ost neue öffentliche Grün- und Kinderspielflächen in unmittelbarer Nachbarschaft. WILMA gehört bundesweit zu den führenden regional verankerten Projektentwicklern und Bauträgern und hat im Ruhrgebiet bereits viele Wohnbauprojekte umgesetzt. Dazu gehört in Dortmund Innenstadt- Ost das Neubaugebiet „DOmizilia“ an der Semerteichstraße , in dem von 2011 bis 2013 41 Einfamilienhäuser gebaut worden sind.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.13, 20:25   #128
tino27
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 21.04.2010
Ort: da wos schön ist
Alter: 34
Beiträge: 264
tino27 sitzt schon auf dem ersten Ast
Ich denk, bei der Idee "bezahlbare Wohnungen in zentraler Lage" darf man am Ende nicht zu viel erwarten, aber fast alles ist besser, als der jetzige Zustand.

Mir fiel schon oft auf, dass die Straße vor allem an dem geringen Lichteinfall aufgrund der engen, hohen Bebauung krankt. Von da her finde ich die gedachte Anordnung für diese Straße als wohltuend.

Zum Stadtquartier Ost: An dem Gebäude hinter der Tankstelle laufen derzeit Abrissarbeiten. Ist allerdings die Frage, ob dies im Zuge der Bebauung des Quartiers geschieht oder für die angedachte Neugestaltung der Bauten entlang der Hamburger Straße.
__________________
Der Ingenieur, beraten durch das Gesetz der Sparsamkeit und geleitet durch Berechnungen, versetzt uns in Einklang mit den Gesetzen des Universums. Er erreicht die Harmonie.
tino27 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.13, 21:31   #129
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Zitat:
Ich denk, bei der Idee "bezahlbare Wohnungen in zentraler Lage" darf man am Ende nicht zu viel erwarten, aber fast alles ist besser, als der jetzige Zustand.
Eine erste Visualisierung ist leider nur bedingt aussagekräftig:


Blick nach Westen in der Bremer Straße
Visualisierung: norbert post • hartmut welters | Wilma Wohnen
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.13, 14:53   #130
Groundhopper
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Dortmund
Beiträge: 25
Groundhopper befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
bezahlbares Wohneigentum...Wenn sich die Kosten an dem wenige Meter entfernten PlusEnergieHaus in der Prinz-Friedrich-Karl-Straße orientieren, das auch von Post&Welters geplant wurde, dann liegen wir bei 3000€/m². Bin schon gespannt.
__________________
Auto's machen Dreck, Umwelt geht kaputt
doch 'ne fette neue Karre is' leider geil.
Groundhopper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.13, 02:59   #131
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
CityQuartier: Hamburger Straße | Hanseviertel

Zurzeit werden entlang der Hamburger Straße die letzten Bestandsbauten abgerissen (Foto). Der Ende 2010 aufgestellte Bebauungsplan sieht hier eine vier- bis fünfgeschossige Blockrandbebauung vor. Das Grundstück hat in etwa die Ausmaße des benachbarten Hanseviertels. → In den fünf Neubauten an der Bremer Straße sollen auf rund 23.000 Quadratmetern Brutto-Grundfläche 180 Wohneinheiten entstehen.


Hanseviertel
Visualisierung: norbert post • hartmut welters | Wilma Wohnen



Hanseviertel
Visualisierung: norbert post • hartmut welters | Wilma Wohnen
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.13, 15:11   #132
Groundhopper
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Dortmund
Beiträge: 25
Groundhopper befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Heiliger Weg 2

Das Gerüst ist nun gefallen.
Hier ein, wenn auch nicht im besten Licht fotografiertes, Bild vom Eck:

Quelle: Mein Bild
__________________
Auto's machen Dreck, Umwelt geht kaputt
doch 'ne fette neue Karre is' leider geil.
Groundhopper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.13, 00:36   #133
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Verschiedene Projekte | 22. Dezember 2013

Vor knapp zwei Wochen lichtete Groundhopper das ausgerüstete Derwald-Projekt am Heiliger Weg ab. Heute schaute ich auch mal kurz vorbei. → Der Lückenschluss gefällt. Schön wäre nun auch eine Bebauung des gegenüberliegenden Parkplatzes.


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild

Es wird spannend: An der Kaiser-/Ecke Moltkestraße steht schon bald die - hoffentlich geschmückte - Fassade auf der Tagesordnung.


Moltkestraße 2 | KLICKEN zum Vergrößern
Quelle: Mein Bild



Quelle: Mein Bild


KLICKEN zum Vergrößern
Quelle: Mein Bild



Quelle: Mein Bild

Im CityQuartier, genauer an der Klönnestraße, wurde ein Pflegeheim fertiggestellt. Die dahinterliegenden, im Bau befindlichen Mehrfamilienhäuser der Stoessel Bau GmbH hatten wir noch nicht.


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.14, 23:41   #134
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Hanseviertel | CityQuartier | 31. Dezember 2013

Das Hanseviertel entsteht auf einem 12.000 Quadratmeter großen Grundstück entlang der nördlichen Bremer Straße. Wenn man denn so will markieren die fünf, projektierten Geschosswohnbauten den nordwestlichen Abschluss/Beginn des neuen (City-)Quartiers. Eine Bestandsaufnahme:


Bremer Straße
Quelle: Mein Bild



rückwärtige Seite vom CityQuartier aus
Quelle: Mein Bild


Im CityQuartier (ehemaliger Güterbahnhof Ost) haben die Arbeiten am unspektakulären Mehrfamilienhaus Wismarer Straße 12 begonnen. Zudem wurde das Gros der scheußlichen Bestandsbebauung entlang der Hamburger Straße - in die Jahre gekommene Büro-, Einzelhandels- und Lagerflächen - abgerissen. Der Bebauungsplan sieht hier eine fünfstöckige Blockrandbebauung vor. Soweit ich weiß sind die Grundstücke im Besitz der CA Immo Deutschland.


Bauprojekt an der Wismarer Straße
Quelle: Mein Bild



Blick in Richtung Hamburger Straße
Quelle: Mein Bild



Der Pachtvertrag des Tankstellenbetreibers endet schon hoffentlich bald.
Quelle: Mein Bild
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.14, 16:14   #135
Groundhopper
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Dortmund
Beiträge: 25
Groundhopper befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ecke Kaiserstr./Moltkestr.

So langsam verschwinden die Gerüste. Die ersten Wohnungen sind bereitsbezogen. Aber das Erdgeschoss ist noch nicht ganz vollendet:

Quelle: Mein Bild
__________________
Auto's machen Dreck, Umwelt geht kaputt
doch 'ne fette neue Karre is' leider geil.
Groundhopper ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:23 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum