Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.06.09, 22:33   #151
RMA
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von RMA
 
Registriert seit: 07.02.2006
Ort: Frankfurt-Höchst
Alter: 36
Beiträge: 1.500
RMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle Zukunft
Ich sehe da eigentlich nur ziemlich reine und frankfurterisch-biedere Neogotik (diese Kränze (?), in die die den Erker flankierenden Schilder eingefasst sind, erinnern höchstens an Louis Seize-Vorbilder), aber das Ergebnis ist nichtsdestotrotz sehenswert. Leider kann man das nur bei sehr wenigen Gründerzeitler-Renovierungen in Frankfurt sagen.
RMA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.09, 22:35   #152
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.432
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
^ Bislang wurde doch lediglich die Fassade oberhalb des EG gereinigt. Die Weserstraße 14 würde ich am ehesten noch in die Neugotik einordnen.

Edit: Überschnitten mit RMA's Beitrag.
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.09, 22:42   #153
Fachwerkhaus
retroprogressiv™
 
Benutzerbild von Fachwerkhaus
 
Registriert seit: 04.03.2006
Ort: Helenopolis am Main
Alter: 33
Beiträge: 474
Fachwerkhaus braucht man einfachFachwerkhaus braucht man einfachFachwerkhaus braucht man einfachFachwerkhaus braucht man einfachFachwerkhaus braucht man einfachFachwerkhaus braucht man einfach
Sehr, sehr schön - sehe ich richtig, dass da im Erdgeschoss Sandsteinornamentik hinter der Verkleidung zum Vorschein gekommen ist?
Fachwerkhaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.09, 13:05   #154
Wahnfried
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Wahnfried
 
Registriert seit: 20.06.2008
Ort: Dubai /VAE
Beiträge: 490
Wahnfried ist ein LichtblickWahnfried ist ein LichtblickWahnfried ist ein LichtblickWahnfried ist ein LichtblickWahnfried ist ein LichtblickWahnfried ist ein LichtblickWahnfried ist ein Lichtblick
In der Tat sieht ausgesprochen gut aus und ohne Notdach uns Staffelgeschoss. Sollte Schule machen, dann wird aus dem Bahnhofsviertel wieder eine begehrte Wohngegend.
Wahnfried ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.09, 13:46   #155
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.432
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
^ Wieso hätte es denn auch ein Not- oder Staffeldach werden können? Das Dach war doch in seiner historischen Form erhalten. Wenn ich mir die Weserstraße 14 vorher zum Vergleich nehme, wurde doch bislang lediglich die Fassade gereinigt und die Verkleidung im EG abgenommen. Ich kann die Euphorie hier nicht ganz nachvollziehen.
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.09, 18:05   #156
mahlzeit
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von mahlzeit
 
Registriert seit: 12.03.2008
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 382
mahlzeit braucht man einfachmahlzeit braucht man einfachmahlzeit braucht man einfachmahlzeit braucht man einfachmahlzeit braucht man einfachmahlzeit braucht man einfach
Vielleicht ist es ein wenig albern, sich wie Bolle über eine gesäuberte Fassade zu freuen. Wenn Du aber das Bahnhofsviertel seit Jahren kennst und dann beobachtest, wie nach und nach immer mehr Gebäude aus der Zeit der vorletzten Jahrhunderwende wachgeküsst werden - das ist schon vom Feinsten und definitv ein Grund sich zu freuen!

Es gibt zwar eine Menge Gründerzeitsubstanz in Frankfurt aber nirgendwo sonst in der Stadt eine solche Ballung an erstklassigen Häusern wie hier.

Außerdem kostet es immer mal wieder das eine oder andere Gebäude aus dieser Periode zu Gunsten von Neubauten von oft zweifelhafter Qualität (glücklicherweise nicht mehr im BHFviertel). An der Weserstraße 14 sieht man, wie aus einem zwar original erhaltenen, jedoch runtergekommenen Gebäude etwas Fantastisches und Wertvolles wird - wenn man nur will!

Jetzt stehen auf meiner Wunschliste noch drei, vier Gebäuse in der Art dieses Dings, zu ersetzen gerne durch mutige, aber passende Neubauten, und ich werde entgültig nicht mehr wegziehen :-)
mahlzeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.09, 18:42   #157
mrmartin
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von mrmartin
 
Registriert seit: 10.01.2008
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 96
mrmartin hat die ersten Äste schon erklommen...
Ein erstklassig erhaltenes Gründerzeitviertel hat ebenso Sachsenhausen.. ..und obwohl die Stadt einige Teile des Bahnhofsviertels zwar als Wohnviertel ausgeschrieben hat glaube ich einfach nicht, dass das Viertel jemals erstklassig wird - Internationale Vergleiche gibt es zwar (Man nehme Kings Cross in Sydney: Rotlichtviertel mit kombiniertem Reichenviertel) aber Deutschland hat eine andere Kultur in Bezug auf Lebensqualität und Wohnen! Wohnhochhäuser kommen hier schließlich ebenso wenig an, leider!

---------------
Mod: Diskussionen dieser Art bitte in diesen Thread. Hier soll es um konkrete Bauvorhaben gehen.
mrmartin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.09, 10:21   #158
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.061
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Kaiserstraße 48

Gute Nachrichten, wie es aussieht: Die Firma Medicon Immobilien mit Hauptsitz in Köln, nach eigenen Angaben spezialisiert auf die hochwertige Sanierung von denkmalgeschützten Altbauten, führt das Vorhaben auf ihrer Website unter "Neue Objekte" auf. Dort ist eine Grafik zu finden, die (abgesehen wohl von zusätzlichen Fenstern im oberen Bereich des Dachs) auf eine vollständige Wiederherstellung des ursprünglichen Zustands hindeuten dürfte:

Klicken und staunen!



Zur Zeit sieht das Gebäude so aus.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.09, 10:49   #159
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.852
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
^
Wirklich sehr beeindruckend und auch erfreulich, dass ein Investor für viel Geld eine solche Ruine in einen derartigen hochwertigen Zustand wieder herstellen will. Man muss schon sehr nah an das Gebäude heran um an den wenigen vorhandenen Stuckelementen zu erkennen, dass es sich hierbei tatsächlich um einen Altbau handelt.

Für die Kaiserstraße eine starke Aufwertung.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.09, 11:17   #160
RMA
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von RMA
 
Registriert seit: 07.02.2006
Ort: Frankfurt-Höchst
Alter: 36
Beiträge: 1.500
RMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle Zukunft
^

Ein Traum wird wahr. Bitte lasst das doch in Frankfurt zur Regel werden - in den neuen Bundesländern ist sowas selbstverständlich. Falscher Stolz über das, was hier in den 50er und 60er Jahren Historismusbauten angetan wurde, ist auf jeden Fall fehl am Platze. Erst recht in einer Stadt wie Frankfurt.
RMA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.09, 14:56   #161
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.695
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
^ Die Referenzen der Firma in Leipzig können sich jedenfalls sehen lassen. Hoffen wir, dass man nun auch bei Altbausanierungen in den alten Bundesländern erkennt, dass sich Teilrekos bzw. hochwertige Sanierungen auch finanziell bezahlt machen.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.09, 18:15   #162
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.432
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
Kaiserstraße 48

Die Sanierung verspricht in der Tat vorbildlich zu werden. Die zusätzlichen Fenster im oberen Dachbereich wird man von der Straße aus nicht wahrnehmen. Gleich auf der Startseite der Medicon GmbH gibt es eine Bildershow von ausnahmslos Leipziger Objekten zu sehen, die erst jüngst saniert wurden (fast alle im Leipziger Strang "Umgang mit Bauerbe" dokumentiert). Die Bilder beweisen eindrucksvoll, dass Denkmalschutz und modernes Wohnen sehr wohl zusammenpassen. Die Teilrekonstruktion der Kaiserstraße 48 ist begrüßenswert und sollte m.E. Schule auch für andere Altbauten in Frankfurt machen.
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.09, 22:06   #163
Sprudel
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 15.01.2008
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 45
Beiträge: 49
Sprudel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
^

Ich hatte es hier bereits geschrieben. Innenstadt/Bahnhofsvierte/Westhafen/(Gutleut) wird stark aufgewertet. Es gibt in Ffm keine Ghettos (laut Oberbügermeisterin in einer ARD Talkshow)!
Wir sind aus dem Westend bzgl Familienerweiterung an den Untermainkai gezogen. Ich find/fand es klasse hier, kenne als gebürtiger Ffm´ler dieses Viertel auch ganz anders aber es hat sich super entwickelt!
Kein Stress, sehr urban und empfehlenswert. Nähe Friedensbrücke oder Basler Platz (ausserhalb HBF Vorplatz tagsüber sehr laut) ist bei schlechter Bauweise oder älteren Gebäuden doch viel zu hören. Trotzdem mit den naheliegenden Optionen (Mainufer) sehr schön. Grüße vom Mainufer...
Sprudel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.09, 15:44   #164
Miguel
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Miguel
 
Registriert seit: 15.07.2004
Ort: Paris
Alter: 39
Beiträge: 805
Miguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz seinMiguel kann im DAF auf vieles stolz sein
Ich weiß leider nicht, um welches Projekt es sich hier handelt. Es passt aber definitiv zum Thema "Sanierung im Bahnhofsviertel", was offensichtlich auch an anderer Stelle in dieser Straße noch nötig ist...


Bild: Miguel
Miguel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.09, 16:47   #165
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.061
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Das eingerüstete Gebäude müsste die Kaiserstraße 69 sein (Foto von Emporis). Wird wohl ein kosmetischer Eingriff sein, das Haus scheint insgesamt ja ganz in Ordnung zu sein. War interessant im Kronenhochhaus, mh?

Ein wenig zur Historie der Kaiserstraße 48 gibt es auf dieser auch ansonsten interessanten Seite. Demnach wurde das Gebäude 1900 als Haus "Zum Reichsadler" erbaut, Nutzung wohl zunächst als Hotel. Architekt war Eugen Greiss. Etwa 30 Jahre später wurde es zum Kaufhaus umgebaut. Wie oben zu sehen, Kaufhalle auch in den 1950ern. Das aktuelle Umbauprojekt erhielt noch von der Asset-Gruppe übrigens den erstaunlichen Namen "Bankside Residences". Hier. Hoffen wir, dass Medicon, scheinbar der neue Investor, diesen gleich wieder vergessen hat.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:24 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum