Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

 
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.10.10, 16:03   #11
Gizmo23
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 05.05.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 712
Gizmo23 ist essentiellGizmo23 ist essentiellGizmo23 ist essentiellGizmo23 ist essentiellGizmo23 ist essentiellGizmo23 ist essentiellGizmo23 ist essentiellGizmo23 ist essentiell
Übersicht: 8 Hochhäuser im Europaviertel-West möglich

Mit den Bebauungsplänen Nr. 826 „Europaviertel-West – Teilbereich 1“

Inkrafttreten: 05.02.2008;
Link zum Begründungstext (Hochhäuser: Seite 11; Seite 18): http://www.planas-frankfurt.de/planA...6/Bgr-B826.pdf

und Nr. 850 „Europaviertel-West – Teilbereich 2“

Inkrafttreten: 13.07.2010;
Link zum Begründungstext (Hochhäuser: Seite 11): http://www.planas-frankfurt.de/planA...0/Bgr-B850.pdf

besteht nun auch Klarheit über Anzahl und Höhe der im Europaviertel-West geplanten Hochhäuser.
Acht dürfen es werden, auf dieser aktuellen Übersicht von Aurelis gut zu sehen:

Grafik: aurelis Real Estate | Foto: thomasfra | Bearbeitung: Gizmo23

Die Bezeichnung der Baufelder entstammt der Aurelis-Broschüre "Beileger Masterplan" (Link zum download: http://www.europaviertel.de/Download...aviertel+West/)

Zu 1/2: Die als „Stadtportal West“ bezeichneten Hochhäuser bilden den Abschluss des Europaviertels im Westen. Sie wurden nicht in den Hochhausrahmenplan aufgenommen, da sie mit einer maximalen Höhe von 60m „unterhalb der Schwelle der Fernwirksamkeit“ liegen. So die Begründung der Stadt. Auf der Seite des Stadtplanungsamt, die die Standorte des neuen Hochhausrahmenplanes aufzeigt, fehlt dieses Hochhauspaar dann auch (Link: http://www.stadtplanungsamt-frankfur...bde5ec8e818399).

Zu 3/4: Dieses Hochhauspaar am Europagarten ist Bestandteil des Hochhausrahmenplanes (gleicher Link), obwohl die Höhe ebenfalls nur maximal 60m betragen darf. Der „Städtebauliche Rahmenplan Europaviertel“ hatte für das nördliche Hochhaus sogar 100m vorgesehen, mit dem Beschluss § 4865 STVV vom 06.11.2008 wurde die Höhe reduziert.

Zu 5: Als Ausgleich für die Höhenreduzierung des nördlichen Hochhauses am Europagarten darf an der Nordseite der Europa-Allee, zwischen Europagarten und Emser Brücke, ein einzelnes Hochhaus mit 60m Höhe entstehen.

Zu 6: Erweiterung Deutsche Bahn AG (siehe Bebauungsplan Nr. 826)

Zu 7/8: Bestandteil des Hochhausrahmenplanes (Link oben).
Gizmo23 ist offline   Mit Zitat antworten
 

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:42 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum