Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.05.10, 19:56   #151
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Riesenbanane

Ende Mai soll die 30 Meter lange, komplett privatfinanzierte Plastik des Aktionskünstlers Thomas Baumgärtel auf dem Hochofen V des Ex-Stahlwerks prangen, siehe auch hier. Zwischenzeitlich stand das Projekt kurz vorm Scheiten, mittlerweile sind Künstler und Stadt bezüglich der Umsetzung aber zuversichtlich.

derWesten.de
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.10, 20:46   #152
Dorian
Mitglied

 
Benutzerbild von Dorian
 
Registriert seit: 10.12.2009
Ort: Dortmund
Beiträge: 101
Dorian befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
...ja und ich frage mich wirklich, wie sich die Stadt auf sowas hässliches einlassen konnte. Eine Riesenbanane auf einem alten Stahlwerk, einem Industriedenkmal. Das wirkt mehr als lächerlich und hat überhaupt keinen Bezug zu Dortmund oder dem alten Stahlwerk.

Übrigens werden im Schatten der Hochöfen z.Zt. für die Eröffnungfeier der "transindustriale" ein Riesenrad sowie mehrere Stände aufgebaut:





Gruß
Dorian
Dorian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.10, 10:13   #153
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Thomas Baumgärtel

Achtung! Jetzt ein bisschen Kultur statt Lokschuppen: Für jeden der mit der Riesenbanane vom international bekannten Künstler Thomas Baumgärtel nicht allzu viel anfangen kann, folgend einige Links zur Info:

ZEIT Magazin
Berliner Morgenpost
kunstaspekte
ARTFACTS.NET
Bananensprayer Thomas Baumgärtel
kasta
Wikipedia
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.10, 17:54   #154
Dorian
Mitglied

 
Benutzerbild von Dorian
 
Registriert seit: 10.12.2009
Ort: Dortmund
Beiträge: 101
Dorian befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Was hat denn der Lokschuppen (Anspielung auf meine Homepage?) mit Phönix West zu tun und dass ich eine Banane auf einem durchaus sehenswertem Industriedenkmal für unpassend halte?

Bekannt hin oder her... Eine riesige Stahlbanane sieht sicher witzig und imposant aus - keine Frage... aber an anderer Stelle und nicht auf einem alten Hochofen. Da sollen sie lieber die bunte Beleuchtung, die die Hochöfen in ein tolles Licht zaubert, jeden Abend leuchten lassen. Das hätte weitaus mehr, als so eine Banane. Meine Meinung.

Naja wenigstens passt die Banane zur "Bananenrepublik".
Dorian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.10, 19:14   #155
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Transindustriale

Bereits gestern war der Auftakt zum Parkfestival "Transindustriale". So wurde unter anderem die ehemalige Hochofenanlage mit einer bunten Illumination in Szene gesetzt. Zur Atmosphäre trugen auch projizierte Bilder von Ralf Dördelmann bei, der den Abbau der Industrieanlagen im Jahre 2004 und ihren Neuaufbau in China mit der Kamera begleitete.

RuhrNachrichten.de

Fotostrecke
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.10, 17:54   #156
Rollbrettfahrer
Mitglied

 
Registriert seit: 25.09.2009
Ort: Montpellier
Alter: 31
Beiträge: 101
Rollbrettfahrer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Riesenbanane

Ich finde die Idee fantastisch! NIck hat ja bereits einige Links zum Künstler gepostet, die ganz gut veranschaulichen, welchen Rang der Mensch und seine Kunst haben. Klar lässt sich über Kunst immer streiten und man muss das Obst nicht einmal schön finden, aber gerade der Kontrast oder die scheinbare Inkompabilität des Ganzen macht den Reiz aus. Außerdem soll das Werk ja nicht für immer da bleiben und für die Zeit danach gibt es ja auch noch ganz schöne Pläne, was so mit den Hochöfen geschehen soll. Ich würde mir dennoch wünschen, dass die Leute Kunst generell offener gegenüberstünden. Für die Banane von mir jedenfalls ein klares
Rollbrettfahrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.10, 23:56   #157
DaWoolF
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 05.04.2010
Ort: Dortmund
Beiträge: 19
DaWoolF befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
UPDATE: PHOENIX-Viadukt

Zitat:
Zitat von Nick Beitrag anzeigen
...Eine Sache irritiert mich aber weiterhin. Was geschieht mit dem Viadukt? Auf so ziemlich jeder Visualisierung sieht man (außer auf diesem Bauschild), dass Pläne existieren/existierten (?) es auf ganzer Länge wieder begehbar zu machen. - Als ich vor Monaten das erste Mal auf dem Areal war, konnte man noch einen der Pfeiler betreten. Die Aussicht von dort oben war einfach nur genial. Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass das ein Anziehungspunkt par ecellence sein würde. Bleibt zu hoffen, dass die Pläne nicht in irgendeiner Schublade verschwunden sind. -
Tja, wozu werden da wohl die Gerüste aufgestellt?


Quelle: mein Bild

Das Bild habe ich am letzten Donnerstag aufgenommen. Kann sein, dass inzwischen auch der andere Pfeiler mit Gerüsten umhüllt ist. Bauschilder wurden nicht gesichtet...
DaWoolF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.10, 23:50   #158
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
PHOENIX-Viadukt

Habe nach DaWoolFs Update mal ein bisschen gegooglet und entdeckte eine Bekanntmachung/Ausschreibung der NEW.URBAN GmbH & Co. KG, Abgabefrist 19/04/2010, siehe PDF. - So heißt es unter anderem: Sanierung der Hympendahlbrückenwiderlager; Rohbau- und Mauerwerkssanierungsarbeiten; ca. 77 m³ Beton C16/20 liefern und einbauen; ca. 40 Stück Spaltzugnadeln liefern und einbauen; ca. 3.400 Stück einzelne Ziegel ausbauen und ersetzen. - Zwar fällt der Name Hympendahlbrücke, es ist aber davon auszugehen, dass es sich bei der Hympendahlbrücke und dem PHOENIX-Viadukt um ein und dasselbe Bauwerk handelt. Ob und wann die Brücke den Überbau erhält bleibt aber leider weiter offen. Das muss aber nichts heißen: Gut möglich, dass Sanierung des Mauerwerks und Überbau (wohl eine Stahlkonstruktion) gesondert ausgeschrieben werden/wurden.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.10, 00:13   #159
Flo-Joe-Do
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 09.06.2009
Ort: Dortmund
Beiträge: 44
Flo-Joe-Do hat die ersten Äste schon erklommen...
Die Bezeichnung "Hympendahl Viadukt" ist als richtig anzusehen, Hympendahl war die Bezeichnung der Deponie.

Bei der Recherche zu diesem Bauwerk bin ich auf folgenden Link gestoßen.
Es ist eine Studentenprojekt für die Planung einer Fußgängerbrücke an dieser Stelle.
http://www.bauwesen.uni-dortmund.de/...t_3/index.html

In der Aufgabenstellung findet sich übrigens eine schöne historische Zeichnung. Interessant ist zu sehen wir klein die Halde mal war.

Wie weit diese Pläne einen realen Hintergrund haben kann ich nicht beurteilen.
Flo-Joe-Do ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.10, 14:50   #160
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
PHOENIX-Brücken: Fass- und Semerteichstraße

Bekanntlich haben die Arbeiten an den PHOENIX-Brücken begonnen, siehe hier. Auf zwei kommt eine spezielle Aufgabe zu: Die Brücken an der Fass- und Semerteichstraße werden schon bald wieder PHOENIX-Ost (-See), PHOENIX-West und den PHOENIX-Verbindungsraum miteinander verbinden. Bisher ein wenig untergegangen ist die Tatsache, dass an beiden Standorten jeweils zwei Brückenkonstruktionen von Nöten sind. An der Fassstraße steht bisher die Errichtung der Fußgängerbrücke im Mittelpunkt (Trasse der ehemaligen Eliasbahn). Wenige Meter weiter südlich steht aber ein wohl komplizierteres Brückenbauwerk in den Startlöchern. So gilt es, das bald auch hier offengelegte Emscherbett ("Emscherauen") zu überbauen. - Da die Fassstraße eine der Hauptverkehradern Hördes ist, ist davon auszugehen, dass es zu keiner langfristigen Vollsperrung kommen wird/kann. -


Brücke(n) Fassstraße 2011, Grundriss
Quelle: Mayr | Ludescher | Partner Stuttgart


Nachdem wir jetzt wissen wie es in 2011 an der Fassstraße aussieht, zum Vergleich eine Luftbildaufnahme aus dem Jahre 2008. Nun zur Semerteichstraße: Die Arbeiten haben sich kaum bemerkbar gemacht, zumindest wenn man eher selten die U41 nutzt. Hier entstand im Verlauf des letzten Jahres zunächst eine 17 Meter lange Stadtbahn-Brücke zwischen zwei Tunnelbauten. Jetzt steht die Fußgängerbrücke auf der Agenda.


Brücke(n) Semerteichstraße 2011, Grundriss
Quelle: Mayr | Ludescher | Partner Stuttgart


Im Besonderen gefällt der Bereich rund um die Fassstraße. So entsteht an markanter Stelle eine elegante Stahlbrücke, inklusive LED-Illumination, und unter ihr (Fassstraße), die an der Stelle etwa 20 Meter breiten Emscherauen. Unglaublich, wenn man bedenkt, dass vor wenigen Jahren noch Hochöfen und Reingasleitungen das Bild bestimmten.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.10, 11:45   #161
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Emscher-Renaturierung

Hier eine Fotostrecke der RuhrNachrichten zur Renaturierung der Emscher auf PHOENIX-West - Anmerkung: Die Emscher verläuft Parallel zum PHOENIX-See und zu PHOENIX-West, zwischen den beiden Arealen befindet sich bekanntlich der PHOENIX-Verbindungsraum. Der 30 Mio. € teure und 1,3 Kilometer lange Abschnitt nördlich des Sees ist so gut wie fertig gestellt. Die Kilometer 57,73 bis 66,11, unter anderem mit dem Verbindungsraum + PHOENIX-West, folgen bis Ende 2011 (?).
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.10, 14:48   #162
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Bauantrag für "Riesenbanane" genehmigt

Für die 30 Meter lange und 6,5 Meter hohe Stahlblech-Skulptur von Thomas Baumgärtel auf dem "Hochofen V" wurde der Bauantrag genehmigt. Ob und wann Baumgärtel mit dem Aufbau beginnt, ist nicht zu entnehmen.
banane2vsh.jpg (JPEG-Grafik, 640x300 Pixel)

Quelle: Thomas Baumgärtel / Ruhr Nachrichten

Mod: Graphik wurde in einen Link verwandelt. Grund: Überlassung der Urheberrechte bleibt im unklaren. nikolas
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.10, 14:35   #163
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
PHOENIX-Viadukt + Hympendahl (PHOENIX-Park)

Hier ein Video von YouTube, aufgenommen am 2. Juli 2010 von der Aussichtsplattform des Industriedenkmals Hochofenanlage. Neben schönen Panorama-Ansichten ist in Minute 0:28 das Viadukt zu sehen. Mittlerweile wurde es komplett eingerüstet. Außerdem: Die Bodensanierung der ehemaligen Schlackenhalde Hympendahl (ab Minute 0:18) ist fast abgeschlossen. Am 24. April sah es an Ort und Stelle nämlich noch so aus.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.10, 15:05   #164
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Gasometer

Für den über 60 Meter hohen Gasometer gibt es laut Franz Große-Kreul, Phoenix-West-Projektleiter, zwei Mietinteressenten. Namen will Große-Kreul aber nicht nennen. Nur soviel: In einem halben Jahr soll feststehen wer den Zuschlag erhält. Ausschlaggebend sei das Nutzungskonzept.

RuhrNachrichten
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.10, 16:37   #165
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
PHOENIX-Viadukt

Bekanntlich ist das Viadukt komplett eingerüstet. Heute war ich kurz vor Ort und habe mir einen Eindruck verschaffen können. Leider war aber weit und breit kein Bauarbeiter auszumachen, der Infos bezüglich des Stegs hätte beisteuern können. Die Frage ob dieser überhaupt errichtet wird, ist also weiterhin offen.


12. Juli 2010
Quelle: Mein Bild
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:54 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum