Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Norden > Hamburg

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.12.18, 20:29   #496
nairobi
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 27.11.2009
Ort: Seevetal
Alter: 51
Beiträge: 814
nairobi wird schon bald berühmt werdennairobi wird schon bald berühmt werden
^^
Und wieder viel das der Begriff, der mich allein schon auf die Palme bringt:
"innerstädtischer Flughafen".
Mein Gott, haben die keinen Stadtplan oder kennen die keine entsprechenden Internetangebote oder können die mit beidem nicht umgehen?
Es ist stadtnaher Flughafen, direkt am Stadtrand gelegen.
Von den vier Bahnen geht eine in Richtung dünnbesiedelt, zwei in Richtung mäßig besiedelt und nur eine über städtiisch eng besiedeltes Gebiet. Letzere wird meist aber nur wenige Wochen im Jahr genutzt.

Ich hoffe das mir Herr Braasch niemals im dunkeln begegenet, ich weis nicht ob ich mich zurückhalten könnte. Er hat der Stadt schon soviel Schaden zugefügt, soll er sich doch ein Haus in Lüchow kaufen, dort kann er ganz in Ruhe leben, so wir er es sich erträumt.

Geändert von nairobi (11.12.18 um 21:18 Uhr)
nairobi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.18, 22:59   #497
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.439
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
Zitat:
Zitat von nairobi Beitrag anzeigen
...soll er sich doch ein Haus in Lüchow kaufen, dort kann er ganz in Ruhe leben, so wir er es sich erträumt.
Aber dann bitte Martin Mosel gleich als Lebenspartner mitnehmen. In Luechow gibt's naemlich weder einen Flughafen noch einen Corfu-Grill mit dem man sich anlegen kann. Allerdings moechte ich den armen Menschen im Wendland auch diese beiden Herren nur ungern zumuten.

Nebenbei: Woher kommen eigentlich die abertausensen Fluglaerm-Beschwerden? Ach, so ist das...

Zitat aus der Umweltbehoerde:

Grundsätzlich lässt sich aber jetzt schon sagen, dass ein durchaus relevanter Teil der Beschwerden auf eine relativ kleine Anzahl von Personen zurückgeht.

Wahrscheinlich geht ein grosser Teil der Beschwerden auf das Konto einer Art Serien-Brief-Funktion in die man alle moeglichen Fluege einspeist, und die dann automatisch Beschwerde E-Mails generiert. Das erkennt man zum Beispiel daran wenn (wie passiert) Beschwerden ueber Laerm von einem Flug eingehen der im Flugplan stand, der aber kurzfristig ausgefallen ist.

Honi soit qui mal y pense...
Midas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.18, 10:58   #498
Dunning-Kruger
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 732
Dunning-Kruger hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Passagierrückgang

Nach Jahren stetigen Passagierwachstum erwartet das Hamburger Flughafenmanagement bis Ende des laufenden Jahres rund 2,2 Prozent weniger Fluggäste als noch 2017. Es werden 400.000 Passagiere weniger sein, insg. 17,23 Mio. Passagiere.

Auf der Jahresabschlusssitzung des norddeutschen Luftfahrt-Presseclubs sagt Michael Eggenschwiler in seiner Funktion als Vorsitzender der Geschäftsführung, es sei eine Delle, die durch die Pleite von Air Berlin, der Verlust von Niki-Flügen und der Halbierung der Easyjet-Flotte begründet sei.
Zum Thema Langstrecken sei "man" mit einigen Airlines in Kontakt, die A 321 LR geordet hätten und hofft auf eine Verbindung an die Ostküste Nordamerikas. Der Wegfall des United Fluges schmerze.

Q: Airliners

Mit welchen Airlines ist man in direkten Kontakt bezüglich Nordamerika? Mit Norwegian (wenn die den Winter überleben)? Jetblue (sie wollen ja Mint nach Europa bringen)? Oder?
In Berlin stellt Delta den Flug TXL-JFK auf ganzjährig um. Wäre Delta oder American von den großen Drei eine Alternative zu United?
Dunning-Kruger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.18, 11:49   #499
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.439
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
Am ehesten realistisch: Eine Sommer-Route nach Toronto (YYZ) mit Air Transat, dreimal wöchentlich.
Midas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.18, 02:09   #500
kuddeldutt
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 01.07.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 38
kuddeldutt befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Das würde doch passen. Air Transat hat A321LR in der Order-Pipeline für 2019.

https://www.airbus.com/newsroom/pres...r-operato.html
kuddeldutt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.18, 11:53   #501
Dunning-Kruger
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 732
Dunning-Kruger hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
^ Ja, das klingt plausibel, dass Air Transat mit dem A321 LR nach HAM zurückkommen könnte. Die Route wurde im Oktober 2011 eingestellt, da die A310 ausgemustert wurden und der A330 für Hamburg als zu groß eingeschätzt wurde. (Link)

Ein anderer Gedanke bezüglich Emirates. Wie schätzt ihr es ein, dass man in Dubai auf die Idee kommen könnte anzufragen, ob die Verkehrsrechte von Emirates für Hamburg nach der Eröffnung des neuen Berliner Airports nach Schönefeld verlegt werden könnten?

Emirates möchte einerseits Hamburg nicht aufgeben, andereseits nach Berlin fliegen. Politisch ist keine Lösung in Sicht.
Mit Eröffnung des künftigen Terminal 1 in Schönefeld bestünde dort die Möglichkeit EK abzufertigen, in Tegel ist das bisher nicht gut möglich. Also bisher stellt sich die Frage auch nicht in der gleichen Weise wie mit der neunen Infrastruktur am BER. Also was denkt ihr?

Mit der Kooperation von Easyjet und Emirates mittels des Worldwide-Programms bietet Berlin eine Option für Emirates, die es so in Hamburg nicht gibt, so als Aspekt am Rande.
Dunning-Kruger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.18, 12:32   #502
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.439
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
Dubai

Natuerlich wuerde Emirates auch gern ab Berlin fliegen aber ich kann mir schwer vorstellen, dass man dafuer einfach so die sehr erfolgreiche und seit vielen Jahren aufgebaute Verbindung nach Hamburg aufgibt. Zumal Emirates in Hamburg exklusiv ist, wohingegen man sich Berlin mit Qatar teilen muesste. Letztere wuerden uebrigens sofort ab Hamburg fliegen, wenn sie denn duerften.

Kanada

Ich denke, dass Air Transat mit ihren neuen A321LR zuerst einmal Routen wie Montreal-Tolouse (3,569 mi GC) oder Montreal-Basel (3,691 mi GC) bedienen wird. Diese verbinden das franzoesichsprachige Quebec mit Frankreich und der Schweiz, wo man sich mehr VFR und Urlaubsverkehr erhofft. Ausserdem sind diese Routen etwas kuerzer als Toronto-Hamburg (3,882 mi GC) und man kann dort vielleicht erst einmal Erfahrungen sammeln wie es mit der Reichweite des A321LR in der Praxis aussieht.

Toronto-Hamburg koennte ich mir ab Sommerflugplan 2020 vorstellen. Frueher oder spaeter sollte eigetnlich jemand in die Hamburg-Kanada Luecke springen. Der Bedarf (eine Mischung aus VFR, Urlaubs- und Geschaeftsreisen) um drei bis viermal die Woche zu fliegen ist auf jeden Fall da. Mittelfristig wuerde ich auch Westjet oder Air Canada-Rouge nicht auschliessen, obwohl letztere naturlich auch immer Ruecksicht auf ihren Star-Alliance-Partner Lufthansa nehmen werden.

Allgemein

Spannend wird nebenbei wie Turkish sich in Hamburg aufstellt, sobald der neue Flughafen Istanbul in Betrieb ist. Ich seeh Turksih ohne weiteres ab 2020 / 2021 mit zwei taeglichen Widebodies (A330 oder sogar gelegentlich 777) auf Hamburg-Istanbul. Damit koennte man, aehnlich wie heute Emirates, Fluege nach Fernost mit vollem Business und First-Programm anbieten, was aktuell wegen der Narrowbodies ab Hamburg noch nicht moeglich ist.
Midas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.18, 13:31   #503
Dunning-Kruger
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 732
Dunning-Kruger hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Was Qatar Airways angeht, so ist es möglich dass sich etwas in Zukunft ändert, da die EU mit Qatar ein Luftverkehrsabkommen verhandelt und dieses kurz vor dem Abschluss steht. Link

Und ab dem 1. Januar 2019 setzt Turkish Airlines an sechs Tagen pro Woche einen Airbus A330 auf der Strecke nach Istanbul ein. Link
Dunning-Kruger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.18, 10:54   #504
Plotzhotzen
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 44
Beiträge: 63
Plotzhotzen könnte bald berühmt werden
@Midas:
Hätte, hätte Fahrradkette.
Ich kann mir vorstellen...ich bin überzeugt.
Hamburg ist und bleibt n großer Provinzflughafen.
Wenn Berlin offen ist, wird es 4 große Flughäfen geben in DE.
Hamburg hat weder das Umland, Einzugsgebiet noch die Lage in DE, um als Drehkreuz interessant zu sein.
Allein schon darauf zu hoffen, dass Turkish mit irgend so nem Airbus daher kommt 5-6 die Woche, ist doch schon lächerlich genug.
Einfach mal einsehen, dass Hamburg in Sachen Luftverkehr einfach in ner unteren Liga spielt und spielen wird.
Plotzhotzen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.18, 11:52   #505
kuddeldutt
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 01.07.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 38
kuddeldutt befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Plotzhotzen Beitrag anzeigen
@Midas: Hätte, hätte Fahrradkette.....
Hoppla, da betreibt wohl einer verbalen Frustabbau...
Was hat das Einzugsgebiet mit der Hub-Funktion zu tun ? Gar nichts. AMS oder FRA haben deutlich geringere Einzugsgebiete als HAM. Es kommt nur auf die Infrastruktur und die Zentralität eines Flughafens an, da dort dann die allermeisten eh nur Umsteiger sind. HAM ist ein klassischer O+D Flughafen d.h. von dort starten oder beenden Passagiere jeweils ihre Flugreisen. Das wird sich auch in den nächsten Jahren nicht ändern.
Dass TK Mit A330 ab 1.1. täglich erscheint ist ebenfalls kein Wunschdenken, sondern bereits Flugplan-Realität, wie der tägliche A380 nach Dubai.
HAM wird sicherlich in seiner Bedeutung in den nächsten Jahren nicht sonderlich verändern, auch wenn ich überzeugter Grundoptimist bin. Dafür fehlt es an Entwicklungsmöglichkeiten, und der Bereitschaft der Airlines und der Politik den Langstreckenverkehr nach HAM zurückzuholen.
Die allseits bekannten Anti-Airport Wutbürger sorgen dazu für eine negative Grundstimmung, die sich scheinbar auch auf einige Forumsmitglieder auszuwirkt hat.
IdS: Guten Rutsch in ein erfolgreiches 2019.
kuddeldutt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.18, 22:38   #506
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.439
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
Zum intellektuellen 'Niveau' einiger Beitraege Plotzhotzens braucht man glaube ich nichts weiter zu sagen - alles was es inhaltlich zu antworten gibt hat Kuddeldutt schon geschrieben. Von daher bleibt mir nicht viel als allen einen 'Guten Rutsch' zu wünschen.
Midas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.19, 16:02   #507
LevHAM
TAA
 
Registriert seit: 12.11.2008
Ort: Hamburg
Alter: 30
Beiträge: 334
LevHAM ist im DAF berühmtLevHAM ist im DAF berühmt
Hamburg Toronto ist in der Tat eine große Lücke mit viel Potential. airtransat hat ja wie schon geschrieben eine ganze Reihe Routen mit der 321LR auf die Inseln und nach Westeuropa bekannt gegeben (da wird es wohl Probleme geben, da die Maschinen anscheinend ein paar Monate zu spät kommen).

Ich denke, Hamburg haben die auch auf dem Schirm, wollten sich aber nicht direkt in ein Abenteuer stürzen mit einer so langen Route, erstmal vorsichtig rantasten mit kürzeren Transatlantikflügen.
Damals flog airtransat mit im Schnitt über 90% Auslastung nach Hamburg und war sehr zufrieden. Später wurde ja sogar auf zweimal wöchentlich erhöht.
Interessant im Bezug auf Air Canada Rouge nach Berlin ist: im Jahre 2016, bevor es den Flug gab, hatte Hamburg im Hochsommer mehr Fluggäste nach Toronto als Berlin. Übrigens hat Hamburg auch etwa 20% mehr Fluggäste nach Toronto als Düsseldorf.
Mal abwarten was passiert, die Wahrscheinlichkeit sehe ich auf jeden Recht hoch.

Auch was Delta angeht habe ich die Hoffnung nicht aufgegeben. Wer weiß was 2020 für uns vielleicht im Gepäck hat?
Bis 2000 hatten wir einige Jahre nur Atlanta im Flugplan, dann nichts, dann kam ab 2005 nur New York. Jetzt wieder nichts, vielleicht nun wieder Atlanta? Dabei könnte Delta nun auch locker nach JFK fliegen, und das ganzjährig, 120.000 Fluggäste im Markt NY <> HAM ist nicht wenig.
2017 flogen trotz dem United Flug immernoch fast 60.000 Fluggäste zwischen Hamburg und JFK.

JetBlue ist auch eine gute Idee, jedoch glaube ich dass wenn die nach Europa fliegen es Städte wie London, Paris und Madrid werden, keine "secondaries" wie Hamburg.
Potential wäre trotzdem auch hier vorhanden, vor allem wenn das Fluggerät eine A321. Sowohl JFK als auch Boston dürften funktionieren (in den ersten zehn Monaten dieses Jahres hat Hamburg deutlich mehr Passagiere nach Boston als Berlin und Düsseldorf).
LevHAM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.19, 16:20   #508
LevHAM
TAA
 
Registriert seit: 12.11.2008
Ort: Hamburg
Alter: 30
Beiträge: 334
LevHAM ist im DAF berühmtLevHAM ist im DAF berühmt
Zitat:
Zitat von Plotzhotzen Beitrag anzeigen
@Midas: Hätte, hätte Fahrradkette.
Ich werde dich wohl enttäuschen müssen, dass sich durch die Eröffnung von BER kaum etwas ändern wird. Es wird ein Flughafen eröffnen, der bei Eröffnung schon am Limit ist. Wachstum wird kaum möglich sein und auch nicht passieren, Ich sehe keine Airline ein großes Drehkreuz dort eröffnen, nur weil BER eröffnet. Im Gegenteil, LCC könnten wegen der höheren Gebühren gar zurückfahren. Und ein großer Teil das Passagierwachstums in Berlin ist auf LCC zurückzuführen und daher kein echtes Aufkommen. Das verschwindet dann im nichts.

Zitat:
Hamburg hat weder das Umland, Einzugsgebiet noch die Lage in DE, um als Drehkreuz interessant zu sein.
Hamburg selbst ist mit 1,9 Millionen Einwohnern nicht klein. In einem Umkreis von 90 Fahrminuten Leben 6 Millionen, in 120 Fahrminuten ganze 10 Millionen. Und da sind wir gerade einmal bis zur dänischen Grenze gekommen, wenn man bedenkt, dass regelmäßig massig Dänen ab Hamburg fliegen, sind wir bei weit über 10 Millionen. Ich möchte behaupten, dass Berlin mit seinem sehr dünn besiedelten Umland da nicht heran reicht.

Außerdem schreibt hier keiner davon, dass Hamburg ein Drehkreuz werden soll. Es geht um Nonstop-Verbindungen ZU Drehkreuzen, nur eben nicht München oder Amsterdam sondern New York, Bangkok und Singapore. (Beispiele) Für zumindest zwei Ziele nach Nordamerika und Fernost ist das Aufkommen mehr als ausreichend.

Die Aussage mit der Lage finde ich auch lustig, wenn man bedenkt, wie viele Maschinen aus/nach Fernost/USA jeden Tag über den norddeutschen Raum fliegen, direkt über Hamburg hinweg oder dran vorbei. Abgesehen davon:

Hamburg - München - New York ist 364 km weiter als München - Hamburg - New York.

Zitat:
Allein schon darauf zu hoffen, dass Turkish mit irgend so nem Airbus daher kommt 5-6 die Woche, ist doch schon lächerlich genug.
Einfach mal in den Flugplan gucken ... Übrigens, jetzt gerade steht eine THY A340-300 bei uns am Platz.

Zitat:
Einfach mal einsehen, dass Hamburg in Sachen Luftverkehr einfach in ner unteren Liga spielt und spielen wird.]
Untere Liga würde ich nicht sagen, aber hier behauptet keiner, dass Hamburg mal (Flughafentechnisch) in der Liga Atlanta, Istanbul, Dubai spielen wird
LevHAM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.19, 09:54   #509
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.439
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
Wegen sehr starker Nachfrage wird für sieben Wochen im Frühjahr jeweils Dienstags auch der Tagesflug von und nach Dubai auf A380 verstärkt.

Hintergrund: wöchentliche Kreuzfahrt-Anschlüsse ab Dubai.
Midas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.19, 11:41   #510
Dunning-Kruger
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 732
Dunning-Kruger hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Zitat von LevHAM Beitrag anzeigen
Ich werde dich wohl enttäuschen müssen, dass sich durch die Eröffnung von BER kaum etwas ändern wird. Es wird ein Flughafen eröffnen, der bei Eröffnung schon am Limit ist. Wachstum wird kaum möglich sein und auch nicht passieren, Ich sehe keine Airline ein großes Drehkreuz dort eröffnen, nur weil BER eröffnet. Im Gegenteil, LCC könnten wegen der höheren Gebühren gar zurückfahren. Und ein großer Teil das Passagierwachstums in Berlin ist auf LCC zurückzuführen und daher kein echtes Aufkommen. Das verschwindet dann im nichts.
Die Glaskugel möchte ich haben, die Du nutzt.
HAM mit dem noch nicht eröffneten BER zu vergleichen bleibt ein Apfel Birnen Vergleich, meiner Meinung nach. Ein großer Unterschied liegt z. B. darin, dass in HAM wie in allen anderen größeren deutschen Airports, abgesehen von den beiden Berliner Flughäfen, die LH AG der Marktführer ist.
Ansonsten besteht zwischen den beiden ein großer Unterschied dadurch, dass der Incoming-Verkehr in Berlin deutlich höher als in Hamburg ist.

Ich würde mal abwarten, was sich in Schönefeld entwickelt, wenn der BER denn mal wirklich auch öffnet. Z. B. ob EasyJet wächst oder nicht? Was die LH mit Eurowings macht oder nicht macht? Wie der AA Flug nach PHL sich entwickelt?
So wie es aussieht werden Delta und United im nächsten Sommer jeweils mit B764 nach TXL fliegen.
Ich persönlich denke dass es gute Chancen dafür gibt, Vietnam Airlines am BER zu begrüßen und dass MIAT die Sommerflüge von FRA nach Berlin zurückverlegt. Diese böten dann auch eine schnelle Umsteigeverbindung nach Japan und Korea.
Tee trinken und abwarten, würde ich vorschlagen. Aber so ein Satz wie "das verschwindet dann im Nichts"? Gib mir den Namen Deiner Glaskugel!

Beim HAM könnte man bei LOT anfragen, ob man auch einen B787 hingestellt bekommt und JFK und ORD angebunden wird, wie in Budapest .
Dunning-Kruger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:32 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum