Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.06.18, 19:18   #46
mysterio
Mitglied

 
Registriert seit: 24.07.2003
Ort: Niedernhausen
Beiträge: 150
mysterio ist im DAF berühmtmysterio ist im DAF berühmt
^Die Diskussion um das Dom-Römer-Projekt findet hier nahtlos ihre Fortsetzung und wieder die alten abgedroschenen Nazi-Revisionismus-Vorwürfe.

Die Entgegnung bleibt ebenfalls die gleiche:

Wenn ein Besucher oder Bürger der Stadt die Paulskirche betrachtet, merkt er überhaupt, dass er dort ein "Mahnmal" betrachtet?

Er denkt nicht "oh dieser schreckliche Krieg mit dem Holocaust", sondern er denkt "naja, nix besonderes, nur 'ne Festhalle; geh' ich doch mal gleich weiter zum Römer"....

Das wird der Bedeutung dieses Ortes nicht gerecht.
mysterio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.18, 19:27   #47
m.Ro80
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von m.Ro80
 
Registriert seit: 03.12.2014
Ort: FFM
Beiträge: 299
m.Ro80 sorgt für eine nette Atmosphärem.Ro80 sorgt für eine nette Atmosphärem.Ro80 sorgt für eine nette Atmosphäre
Zitat: bernemerbub
"Verstehe ich nicht. Was für Gründe? Was für eine (nationale?) Sonntagsrede?"


Das vereinte Deutschland hat im Gewande einer "Berliner Republik" seine Bezugspunkte ganz klar bei 1871. Diese Reichsgründung vollendete unter dem Deckmäntelchen der Deutschen Einheit die Preußische Dominanz in Deutschland. Es war eine "Einheit von oben" und das durchaus sehr gewaltsam.
Die Paulskirche wäre eine "Einheit von unten" gewesen, eine bürgerliche Bewegung und damit etwas völlig anderes.

Da die Bezugspunkte des zeitgenössischen Deutschland nun einmal (wieder) sehr deutlich bei 1871 liegen - im Übrigen verbunden mit einer regelrechten Renaissance der Preussen-Verehrung des staatstragenden Mainstream (Stichworte: Stadtschloss; Schinkel-Akademie; Garnisonkirche und, und, und ...) - braucht man sich nicht zu wundern, wenn seit Jahrzehnten seitens der Bundeseliten sich niemand ernsthaft um die Paulskirche schert, von Lippenbekenntnissen einmal abgesehen. Letzteres habe ich mit "Sonntagsrede" zum Ausdruck bringen wollen.
m.Ro80 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.18, 22:03   #48
Saxonia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Werdau/Erfurt
Beiträge: 3.173
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Als ein "Mahnmal" wird die Paulskirche wohl wirklich kaum wahrgenommen. Schließlich hat der Raum durch die Fahnen (wenngleich manche nach wie vor falsch herum hängen...) schon etwas von einem nationalen Erinnerungsort. Aber eben weitgehend ohne Bezug zur Revolution von 1848. Das ist überhaupt ein Manko der Paulskirche, dass sie zu viele Dinge miteinander zu vermengen versucht und letztlich für nichts wirklich taugt.
__________________
Für den Erhalt der Zittauer Mandaukaserne
Kontoinhaber: Freunde der Mandaukaserne e.V.
IBAN: DE17 1207 0024 0568 8833 60 BIC:DEUTDXXX Deutsche Bank PGK
Saxonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.18, 23:53   #49
Äppler111
Mitglied

 
Registriert seit: 06.12.2012
Ort: Frankfurt
Beiträge: 106
Äppler111 könnte bald berühmt werdenÄppler111 könnte bald berühmt werden
Die Paulskirche ist genauso gut als Mahnmal für den zweiten Weltkrieg zu sehen wie jedes andere ausgebombte Haus auch, nicht mehr und nicht weniger. In erster Linie steht es für die erste Nationalversammlung. Da hilft es nichts, wenn man alle für eine hübschere Rekonstruktion sind in die Ecke AFD und Gedenkerei-Schlussmacher stellt. Den Zusammenhang muss man erst einmal herstellen.

Es ist einfach eine hässliche Notreparatur einer architektonisch eh schon hässlichen Zeit, die man hätte korrigieren können.
Äppler111 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.18, 11:41   #50
stormcloak
Mitglied

 
Registriert seit: 19.09.2013
Ort: Rheinhessen
Beiträge: 167
stormcloak sorgt für eine nette Atmosphärestormcloak sorgt für eine nette Atmosphärestormcloak sorgt für eine nette Atmosphäre
Dass die Paulskirche als Symbol für irgendetwas anderes stehen könnte als die deutsche Demokratie mit Bezug auf 1848 ist mir noch nie in den Sinn gekommen. Und ich halte mich für historisch sehr interessiert und komme aus der Gegend.

Den Bogen zum Untergang der Weimarer Republik und zum neuen demokratischen Anlauf nach dem Krieg zu schlagen, finde ich tatsächlich sogar gut - aber mit dem Nachkriegszustand geht das schwerlich, weil er die ganze Historie des Gebäudes und der deutschen Demokratie ignoriert.

Ich brauche nicht die Original-Kuppel oder eine Rekonstruktion im Detail (das Hambacher Schloss sieht seinem Zustand von 1832 auch nicht mehr ähnlich), aber das Gebäude sollte, finde ich, bauliche Bezüge zu den Ereignissen und Hoffnungen von 1848 haben. Davon ist derzeit nicht viel zu sehen.
stormcloak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.18, 13:50   #51
tunnelklick
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 01.06.2011
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.775
tunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunft
Anknüpfend an die Bilder von @epizentrum in #28 sind hier drei Bilder des historischen Zustands, interessant vor allem die Innenaufnahmen:







Bilder: Transocean Archive bei fotomarburg.de

Geändert von tunnelklick (21.07.18 um 14:22 Uhr) Grund: Rechtschreibung
tunnelklick ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:02 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum