Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.09.06, 09:09   #1
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.011
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Bornheimer Bauprojekte

Das 1906 erbaute Bornheimer Straßenbahndepot, seit 2003 wegen Inbetriebnahme des neuen Betriebshofs Ost ungenutzt, wird neu bebaut. Das ca. 10.000 m² große Areal zwischen Heidestraße, Gronauer Straße, Rendeler Straße und Neebstraße wurde an die ABG Frankfurt Holding verkauft, nun entstehen dort 160 Wohnungen in Passivhausbauweise. Außerdem ein Supermarkt, Läden, ein Bistro und eine Tiefgarage mit 250 Stellplätzen, investiert werden ca. 39 Mio. Euro.

Die unter Denkmalschutz stehende Wagenhalle wird vollständig abgebaut und restauriert. Nach erneutem Aufbau wird auf 1.700 m² ein Supermarkt mit großem Frischesortiment einziehen. Auch das Wohnhaus vor der Wagenhalle und das ehemalige Aborthäuschen der Straßenbahnschaffner bleiben. Letzteres soll zu einem Bistro umgebaut werden. Die übrige Fläche wird mit Wohn-Gebäuderiegeln mit vier bis fünf Etagen bebaut. Ein Drittel werden Eigentumswohnungen, der Rest wird vermietet. Zwischen Gronauer Straße und Heidestraße wird ein Fußweg gebaut. (Quelle)

Zum aktuellen Stand ein FR-Bericht, erschienen am 29. August 2006:

- Die ABG möchte im September 2006 mit den Bauarbeiten beginnen, Ende 2007 will man fertig sein.
- Zunächst wird die große Halle demontiert, sandgestrahlt und denkmalgerecht aufgearbeitet.
- Nach Bau der Tiefgarage wird die große Halle saniert wieder aufgestellt.
- Die "Schweißerhalle" wird größtenteils abgerissen, die historische Straßenfassade zur Rendeler Straße bleibt erhalten.
- Projektname ist "Campo - Am Bornheimer Depot".
- Der Bauantrag ist eingereicht, aber noch nicht entschieden.
- Die Vermarktung der Eigentums- und Mietwohnungen beginnt am 12. September 2006.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.06, 10:36   #2
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.011
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Ein Satellitenbild, das die Situation vor Beginn der Bauarbeiten zeigt:



Ganz unten die Heidestraße. Die Ziffern bedeuten:

1 Große Halle, wird zum Supermarkt
2 Schweißerhalle, wird bis auf die Fassade zur Rendeler Straße abgebrochen
3 Wohnhaus, Heidestraße 137 (bleibt)
4 Schaffnerhäuschen, wird zum Bistro umgebaut
5 Rendeler Straße
6 Gronauer Straße

Eine Projektskizze der ABG:



Hat jemand Bilder aus Straßensicht oder geht welche machen?
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.06, 14:21   #3
Chewbacca
 
Beiträge: n/a
------

Geändert von Chewbacca (08.10.14 um 19:51 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 01.09.06, 22:13   #4
Chewbacca
 
Beiträge: n/a
--------

Geändert von Chewbacca (08.10.14 um 19:51 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 13.09.06, 13:14   #5
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.011
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Zunächst ein Update zu den Projektdaten:

- Investitionsvolumen: 39 Mio. Euro
- Nutzflächen Neubau (Wohnen): 17.400 m² BGF, 85 Mietwohnungen und 55 ETW
- Nutzflächen Neubau (Gewerbe): ca. 600 m²
- Nutzflächen Bestand (Tramhalle): ca. 1.700 m²
- Wohnflächen Bestand (Wohnhaus Heidestraße 137): ca. 920 m²

Architekten sind

- AS&P Albert Speer & Partner
- Stefan Forster
- Scheffler + Partner
- FAAG Technik GmbH (alle Frankfurt)

Und hier nun ein erstes Rendering:



Der Entwurf für das Gebäude im Bildvordergrund dürfte von Stefan Forster stammen, erinnert er doch sehr an seine Entwürfe für den Westgarten (Westhafen) und besonders an den für den Wohnkomplex Ohmstraße (City-West). Nur verwendet er hier für die Obergeschosse zur Abwechslung gelben statt roten Klinker. Insgesamt bin ich angenehm überrascht, ich hätte eher mit einer Architektur ähnlich der der Sophienhöfe gerechnet (die einen nun bestimmt nicht vom Hocker reißt). Was bisher zu sehen ist gefällt durchaus, auch weil es angemessen urban wirkt.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.06, 13:20   #6
goschio1
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von goschio1
 
Registriert seit: 30.04.2003
Ort: Townsville
Beiträge: 1.225
goschio1 ist ein hoch geschätzer Menschgoschio1 ist ein hoch geschätzer Menschgoschio1 ist ein hoch geschätzer Menschgoschio1 ist ein hoch geschätzer Mensch
Das Wohngebaeude sieht wirklich toll aus. Wirkt sehr urban und zeitlos.
__________________
Freiheit, Freihandel, Freibier
goschio1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.06, 22:19   #7
Salzgraf
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 31.03.2006
Ort: Darmstadt - Halle
Alter: 45
Beiträge: 17
Salzgraf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
einen internetauftritt hat das projekt nun auch

http://www.campo-frankfurt.de/index.htm
Salzgraf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.06, 11:14   #8
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.011
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Danke. Zweck der Website scheint vorrangig die Vermarkung der Eigentumswohnungen zu sein, weniger die Vorstellung des Gesamtprojekts. Die auf dem Rendering in #5 zu sehenden Wohngebäude sind allerdings deutlich überzeugender als die gezeigten ETW-Häuser, und die rot gestrichenen Bauten im Blockinnern sehen nun tatsächlich den Sophienhöfen ähnlich.

Der folgende Plan dürfte die Lage der ETW-Häuser zeigen (beige), weiß Mietshäuser und Gewerbegebäude und grau der nicht zum Projekt zählende Bestand:

Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.06, 14:25   #9
yyyves
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von yyyves
 
Registriert seit: 06.05.2003
Beiträge: 423
yyyves ist ein geschätzer Menschyyyves ist ein geschätzer Menschyyyves ist ein geschätzer Menschyyyves ist ein geschätzer Mensch
Tolles Projekt in imho 1A Lage, gefällt mir ausgesprochen gut...Würde mich mal interesieren wie teuer die Wohnungen werden...Bin gerade dabei mich nach einem geeigneten Projekt umzuschauen...
__________________
Grüße yyyves

....die ganze Welt ist ein Verein...
yyyves ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.06, 15:15   #10
nanda
Mitglied

 
Registriert seit: 12.12.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 160
nanda könnte bald berühmt werdennanda könnte bald berühmt werden
Dass die Nachfrage sehr hoch ist, kann ich mir vorstellen. Die Wohnungen im Sophienhof gingen auch weg wie warme Semmeln bei ähnlichen Preisen. Vereinzelt werden derzeit Wohnungen im Sophienhof für 10 EUR/qm zur Miete angeboten (sogar ein Penthouse hatte ich letztens zu dem Preis gesehen). Für Kapitalanleger gibt´s unter Renditegesichtspunkten wahrscheinlich bessere Alternativen. Bei der Werthaltigkeit und -beständigkeit dürfte es bei den Passivhauswohnungen jedoch keine Probleme geben. Und die attraktiven Heizkosten dürften auch dazu verhelfen, dass nicht mit längeren Leerständen zu rechnen ist.
nanda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.06, 15:25   #11
BMXican
nimby's raus
 
Benutzerbild von BMXican
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: frankfurt
Beiträge: 2.088
BMXican hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
die rundschau schreibt, es gab einen ansturm auf campo - es gab 300 interessierte für ersten 55 wohnungen (projekt wird wohl in 2 phasen vermarktet und gebaut).


im artikel wird allerdings die enge bauweise kritisiert. dafür gibts in der fr ein nettes rendering des projekts.
BMXican ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.06, 16:58   #12
Chewbacca
 
Beiträge: n/a
-------

Geändert von Chewbacca (08.10.14 um 20:14 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 14.09.06, 17:18   #13
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.011
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Zumindest das Wohnhaus Heidestraße 137 steht der UPG-Website zufolge ebenfalls unter Denkmalschutz. Gut so.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.06, 22:32   #14
Chewbacca
 
Beiträge: n/a
---------

Geändert von Chewbacca (08.10.14 um 20:13 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 14.09.06, 22:46   #15
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.011
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Verstehe ich nicht: Oh je, weil dieses alte Haus (das im Krieg wohl sein ursprüngliches Dach eingebüßt hat) unter Denkmalschutz steht? Ginge bei einem Abriss nicht etwas verloren - und was außer einem Platz, den an dieser Stelle vermutlich niemand braucht, wäre dadurch gewonnen?

Warum das so ist, weiß ich nicht, aber die Kriterien der Denkmalschutz-Behörde werde ich ohnehin nie verstehen. Hier hat der Denkmalschutz dieses alte, etwas kuriose und seltsam einsam dastehende Haus erhalten. Und das finde ich gut.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:56 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2016 Deutsches Architektur-Forum