Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Norden > Hamburg

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.01.04, 16:55   #1
Welfe
Stimmt ->
 
Benutzerbild von Welfe
 
Registriert seit: 14.12.2003
Ort: Köln/Hamburg
Beiträge: 774
Welfe ist im DAF berühmtWelfe ist im DAF berühmt
Falkenried [realisiert]










Zitat:
Es ist die größte Baustelle Hamburgs [[[Anmerkung: älterer Artikel]]]- die fünf Hektar große Fläche des Falkenried-Geländes in Eppendorf. "Fünf Bauherren werden hier rund 180 Millionen Euro investieren. Es entstehen 70 000 Quadratmeter Bruttogeschossfläche", sagt Projektentwickler Peter Jorzick (49). Gebaut werden großzügig geschnittene Eigentumswohnungen, moderne Stadthäuser, Gewerbeflächen für Einzelhandel, Arztpraxen, Gastronomie und Grünflächen.
Auf dem ehemaligen Fahrzeugwerkstättengelände, wo vor 100 Jahren noch Straßenbahnen und Omnibusse gebaut wurden, sollen nach Fertigstellung etwa 1700 Menschen leben und arbeiten. Was genau wo auf der 5000 Quadratmeter großen Baustelle zwischen Lehmweg, Hoheluftchaussee, Eppendorfer Weg und Falkenried gebaut wird, erklärt das Abendblatt:

Die Bayerische Hausbau GmbH baut hier die so genannte Falkenried-Piazza mit vier Gebäuden. Wahrzeichen des Areals wird ein 47 Meter hoher Turm, der halbseitig verglast ist. In den 14 Stockwerken entstehen 29 Eigentumswohnungen und drei rund 300 Quadratmeter große Büroeinheiten. 870 000 Euro kostet das 130 Quadratmeter große Penthouse im 13. Stock des Falkenried-Towers. Zwei weitere Gebäude der Piazza bieten zusammen 17 000 Quadratmeter Bürofläche auf fünf bis sechs Stockwerken. Direkt daneben entstehen 26 Eigentumswohnungen mit 53 bis 216 Quadratmetern bei einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 4200 Euro. Das Projektvolumen beträgt rund 80 Millionen Euro. Fertiggestellt wird die Piazza im ersten Quartal 2004.

Zwei viergeschossige innovative Büro- und Geschäftshäuser plant die Strabag Projektentwicklung als Eingangsbereich von der Hoheluftchaussee in das Falkenried-Quartier. 15 Millionen Euro werden hier für rund 6000 Quadratmeter Büro- und Praxisfläche investiert. Im Erdgeschoss ist Gastronomie und Einzelhandel geplant. Möglicher Einzugstermin ist im Herbst 2004.

Im Zentrum des Falkenried-Gebietes wird die fast 120 Meter lange ehemalige Werkstatthalle für rund 8000 Quadratmeter Gewerbefläche mit bis zu sechs Meter hohen Decken von der Firma Hamburg Team umgebaut. Erster Mieter für ein Drittel der Fläche ist RTL Nord. Der angrenzende Wasserturm wird zu individuellen Wohn- und Arbeitsflächen umgestaltet, insgesamt rund 620 Quadratmeter Nutzfläche mit Dachgarten in Südlage und vier Meter hohen Decken.

52 Einfamilienhäuser mit Garten und Dachterrasse in fünf verschiedenen Haustypen, entworfen von dem Architektenbüro Spengler/Wiescholek, sind ab dem ersten Quartal 2004 zu beziehen. 42 Prozent der so genannten Townhouses sind bereits verkauft. Drei der fünf Haustypen behalten die aufgearbeiteten Backsteinfassaden der alten Hallentore der späten 1920er-Jahre. Der Preis liegt bei 466 000 bis 745 000 Euro für jeweils vier bis sechseinhalb Zimmer.

Auf dem westlichsten Grundstück des Falkenried-Areals entstehen 69 Eigentumswohnungen auf fünf Stockwerken von 60 bis 166 Quadratmetern Wohnfläche. Bereits 30 Prozent der 224 000 bis 560 000 Euro teuren lichtdurchfluteten Wohnungen sind verkauft.

Das ehemalige Verwaltungsgebäude wird nach einem Entwurf des Hamburger Star-Architekten Hadi Teherani (49) für 39 exklusive Appartments umgebaut. Der Blick über Hamburg aus einem der acht zweigeschossigen "Skydeck-Lofts" wird ab 3500 Euro pro Quadratmeter zu genießen sein.

Das kleine Pförtnerhäuschen ist das historische Eingangsgebäude des Falkenried-Geländes. Auf 140 Quadratmetern wird eine Bar mit Bistro eröffnet
Quelle: Abendblatt

Ich find diese Backsteinbebauung ganz nett, auch wenn alles an sich nichts besonderes ist. Sollte aber auch in diesem Stadtteil ned so sein (Bspw. wurde der Turm mehr als doppelt so gross geplant, aber nur in seiner jetzigen Mini-Höhe genehmigt).
Erstaunt hat mich nur, wie schnell die da Bauen. Vor nicht all zu langer Zeit war das dort noch fast ne Wüste (zu sehen auf dem ersten Bild).
__________________
| |/\ / / [][]
\^/ [ /
Welfe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.04, 21:07   #2
goschio1
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von goschio1
 
Registriert seit: 30.04.2003
Ort: Townsville
Beiträge: 1.218
goschio1 ist ein hoch geschätzer Menschgoschio1 ist ein hoch geschätzer Menschgoschio1 ist ein hoch geschätzer Menschgoschio1 ist ein hoch geschätzer Mensch
Das Projekt gefällt mir wirklich extrem gut. Besonders freut mich das es im Turm auch Wohnungen gibt. Ein weiterer Schritt in Richtung Akzeptanz von Hochhauswohnen.
__________________
Freiheit, Freihandel, Freibier
goschio1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.04, 07:25   #3
Welfe
Stimmt ->
 
Benutzerbild von Welfe
 
Registriert seit: 14.12.2003
Ort: Köln/Hamburg
Beiträge: 774
Welfe ist im DAF berühmtWelfe ist im DAF berühmt
Ja, ich hätte auch nie gedacht, dass man in diesem Stadtteil überhaupt etwas zulässt, was höher als die Traufhöhe liegt. Immerhin ist das ein alteingesessener Wohnstadtteil, in dem die Leute wohl ihre Ruhe vom Lärm und Hektik der Grosstadt haben wollen. Da ein Wohnhochhaus (wenn auch ein kleines) zu bauen ist genial und setzt Impulse.

Aber die wirklich genialen Wohnhochhäuser darf man eh i der Hafencity erwarten. Da sind die ja gott sei dank sogar im Masterplan vorgesehen *schwärm*
__________________
| |/\ / / [][]
\^/ [ /
Welfe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.04, 14:30   #4
sebastian c
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2003
Ort: Siegen/Colonia
Alter: 33
Beiträge: 1.740
sebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nett
Wirklich ganz hübsch...obwohl Kastenform und viel Glas ja eigentlich dass ist, was viele Leute nicht mehr sehen können...aber zusammen mit dem Backstein sieht das sehr gut aus!
sebastian c ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.04, 14:37   #5
Thor
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Thor
 
Registriert seit: 09.04.2003
Alter: 41
Beiträge: 431
Thor könnte bald berühmt werden
Gefällt mir auch ausgesprochen gut was da zu sehen ist
Thor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.04, 16:20   #6
Welfe
Stimmt ->
 
Benutzerbild von Welfe
 
Registriert seit: 14.12.2003
Ort: Köln/Hamburg
Beiträge: 774
Welfe ist im DAF berühmtWelfe ist im DAF berühmt
Am Besten gefällt mir der farbliche Kontrast zwischen dem roten Backstein und den relativ stark bläulichen Fenstern. Da das direkt inner Nähe von meiner Schule ist, habe ich heute (tapfer und heroisch dem Regen trotzend :freude: ) ein paar Foddos gemacht. Ich lad die gleich ma hoch
__________________
| |/\ / / [][]
\^/ [ /
Welfe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.04, 01:12   #7
Welfe
Stimmt ->
 
Benutzerbild von Welfe
 
Registriert seit: 14.12.2003
Ort: Köln/Hamburg
Beiträge: 774
Welfe ist im DAF berühmtWelfe ist im DAF berühmt
Bin ich deppert oder warum hatte ich die Baustellenpics bisher ned gepostet?:freude:


Auf dem Foddo erkennt man es leider ned, aber das hellorange Gebäude hat eine echt verschärfte Dachterrasse (ned bautechnisch gesehen, aber für ne wohnung einfach genial)


Da wo die Matschwüste ist kommt das flächenmässig grösste Gebäude hin. So ne art Halle. Unter anderem zieht da auch RTL ein.


Der Turm müsste jetzt Plus-Minus auf der Hälfte seiner Höhe sein. Kanns kaum abwarten, wie es am Ende aussieht. Ich liebe modern gestaltete Backsteingebäude einfach :p


Hier mal ne Aufnahme von einer der zahlreichen Brücken über den zahlreichen Kanälen (Fleete) Hamburgs. Beste Backstein-Nachbarschaft, wie unschwer zu erkennen ist. Mein Gott, wie stereotyp:freude:
__________________
| |/\ / / [][]
\^/ [ /
Welfe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.04, 01:48   #8
goschio1
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von goschio1
 
Registriert seit: 30.04.2003
Ort: Townsville
Beiträge: 1.218
goschio1 ist ein hoch geschätzer Menschgoschio1 ist ein hoch geschätzer Menschgoschio1 ist ein hoch geschätzer Menschgoschio1 ist ein hoch geschätzer Mensch
Danke für die Fotos!

Das gute am Backstein ist, dass er auch noch in hundert Jahren ansprechend aussieht! Dies kann man leider von diesen ganzen Kunststoff, Milchglas und Metallfassaden nicht behaupten.
__________________
Freiheit, Freihandel, Freibier
goschio1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.04, 22:07   #9
Welfe
Stimmt ->
 
Benutzerbild von Welfe
 
Registriert seit: 14.12.2003
Ort: Köln/Hamburg
Beiträge: 774
Welfe ist im DAF berühmtWelfe ist im DAF berühmt
Ich glaub ich zieh mal eben um O_O



__________________
| |/\ / / [][]
\^/ [ /
Welfe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.04, 21:19   #10
Ernst
Der Ernst des Lebens
 
Benutzerbild von Ernst
 
Registriert seit: 07.04.2003
Ort: Hamburg und Singen
Beiträge: 733
Ernst braucht man einfachErnst braucht man einfachErnst braucht man einfachErnst braucht man einfachErnst braucht man einfachErnst braucht man einfach
Vielen Dank für die Infos und die schönen Bilder. Ich wußte gar nicht, daß das Falkenried-Gelände bebaut werden sollte. Ich kannte es nur als riesige U-Bahn-Reparatur-Anlage. Etwas schade ist es schon, daß es die Falkenried-Werke nicht mehr gibt, denn sie waren ein Stückchen Hamburger Industriegeschichte. Dort wurden bis in die 60er Jahre hinein die Hamburger Straßenbahnen und U-Bahnen entwickelt und gebaut einschließlich der U-Bahn-Typen DT 2 und DT 3 mit den "Wellblech"-Seitenwänden, die heute noch unterwegs sind. Die waren damals technisch und von der Konzeption her bahnbrechend und das Vorbild der U-Bahnen in vielen anderen Städten. unter anderem in München.
__________________
Für mehr Ernst im Alltag
Ernst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.05, 10:56   #11
allday
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 26.03.2005
Ort: Kreis Segeberg
Beiträge: 958
allday wird schon bald berühmt werdenallday wird schon bald berühmt werden
Eppendorf - Falkenried ehem. Straßenbahnergelände

der Umbau ist bereits voll in Gange
vorher ein leerer unansehnlich gewordener Platz ist dort nun eine neue Siedlung entstanden, die zwischen Lehmweg - Löwenstraße und Hoheluftchaussee verbindet.

Es wirkt alles recht weiträumig und noch steril.
Alte Gebäudeansichten wurden mit high-tech gemischt - (nicht am gleichen Gebäude)

Etwas Befangenheit habe ich noch - sehr hoch das Ganze wenig gemütlich. Die Anlage wurde ausgezeichnet.


Infos aus dem Abendblatt
http://www.abendblatt.de/daten/2003/07/05/183502.html
http://www.abendblatt.de/daten/2003/09/13/207395.html
http://www.abendblatt.de/daten/2004/04/23/287226.html
http://www.abendblatt.de/daten/2004/10/02/347692.html
http://www.abendblatt.de/daten/2004/10/15/352494.html
ein paar Fotos hier
allday ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.05, 19:00   #12
Tessenow
Situationist
 
Benutzerbild von Tessenow
 
Registriert seit: 30.04.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 4.031
Tessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer Anblick
Danke für die schöne Zusammenfassung ich finde das Projekt insgesamt sehr gut!
Tessenow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.05, 19:16   #13
Tessenow
Situationist
 
Benutzerbild von Tessenow
 
Registriert seit: 30.04.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 4.031
Tessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer Anblick
Eine schöne Seite mit vielen Bildern zum Projekt:
http://www.townhouses.de
Tessenow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.05, 13:54   #14
allday
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 26.03.2005
Ort: Kreis Segeberg
Beiträge: 958
allday wird schon bald berühmt werdenallday wird schon bald berühmt werden
Welfe - tolle Blickwinkel - dieser Stahl ist wohl schwer mit der Linse auszumachen - aber gerade das macht das Haus am Falkenried so ein bisschen "utopisch"

Ernst - die Fahrzeugwerkstätten Falkenried GmbH (FFG)
hat ihren Sitz noch im alten Gebäude mit Backstein und Maurerhandwerk.
Wenn man vom Lehmweg schaut, war das Gebäude aber einmal um einiges kleiner, als es jetzt vom Straßenbahnring aus zu sehen ist. Steht gleich am Beginn - Ecke Falkenried.

Nicht dass ich nun total begeistert bin von der neuen Ecke - aber die leere Fläche mit den alten Straßenbahnschuppen - die sahen auch nicht mehr so schön aus.
allday ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.05, 14:18   #15
Tessenow
Situationist
 
Benutzerbild von Tessenow
 
Registriert seit: 30.04.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 4.031
Tessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer Anblick
Rendering des Falkenrieds:
Tessenow ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:39 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum