Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.03.08, 14:59   #1
Adama
...
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 37
Beiträge: 4.554
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
Neuer Sitz der EZB (185/201 m) :: Bau-Thread

Hinweis: Zur Planung gibt es einen gesonderten Info-Thread
-----------------




Der Neubau der Europäischen Zentralbank


Die Baudokumentation der Neubauten im Frankfurter Ostend auf dem Gelände der ehemaligen Grossmarkthalle.



Als die Europäische Zentralbank 1998 Ihre Arbeit aufnahm war sie auf mehreren Etagen des Eurotowers untergebracht. Im Laufe der nächsten Jahre breitete sich die Bank auf das komplette Hochhaus und 2 weitere Gebäude aus.
Früh war klar, dass für das Institut und für dessen grossen Raumbedarf eine langfristige Lösung gefunden werden musste.

Im Jahr 2002 unternahm die EZB einen wichtigen Schritt zu einem eigenem Gebäude indem sie das Gelände der ehemaligen Grossmarkthalle von der Stadt Frankfurt erwarb.

Hierzu ein DAF Strang, >>die Grossmarkthalle im Wandel<<
Im November 2002 lobte die EZB dann einen Architekturwettbewerb aus um das beste Entwurfskonzept zu finden.

Über 300 Architekturbüros nahmen am Wettbewerb teil, von diesen wurden dann 80 ausgewählt.
71 von diesen Büros reichten Entwürfe anonym ein, aus diesen wurden dann 12 für die sogenannte Wettbewerbsphase ausgewählt.

Siehe dazu unseren dazugehörigen DAF Strang: >>Wettbewerbsphase EZB Neubauten<<

Aus diesem Wettbewerb konnten sich 3 Büros durchsetzen, Coop Himmelb(l)au mit dem ersten Preis, ASP Architekten mit dem 2. Platz und mit dem 3. Platz die 54f Architekten.
Nun folgte die Überarbeitungsphase.

Im Herbst 2004 kam der EZB Rat zu dem Schluss dass der mittlerweile mehrfach überarbeitete Entwurf von den Coop Himmelb(l)au Architekten am besten den von der EZB vorgegebenen funktionalen und technischen Anforderungen enspricht und Merkmale enthält die die Werte des Instituts widerspiegeln und diese in die Architektur übertragen.

Siehe dazu unseren Informationsstrang ab der Überarbeitungsphase bis hin zum endgültigen Entwurf:
>>Planungsphase<<


Lage der Neubauten:

Das erworbene Gelände befindet sich im Frankfurter Ostend, ein Stadtteil der im Osten an das Zentrum angrenzt. Immer noch industriell geprägt, erstreckt sich dieser Stadtteil über eine Fläche von ca. 643 ha mit ungefähr 27000 Einwohnern.
Die wichtigste Strasse ist die Hanuer Landstrasse an der einst zahlreiche Industriebetriebe angesiedelt waren.
Das Gelände welches für die Neubauten vorgsehen ist liegt direkt am Main.


© Google Map

Zusatz:
Noch einige eigene Luftbilder des aufgeklarten Areals:












Bilder: Magbeam

Die Grossmarkthalle.


Quelle: Stefan Rösmann

Die Grossmarkthalle die als Integraler Bestandteil der Neubauten dienen soll wurde in Ihrer ursprüglichen Form 1926-1928 nach den Plänen von Martin Elsaesser erbaut.
Über viele Jahrzehnte lang wurde die Grossmarkthalle entsprechend Ihrer Bestimmung verwendet, als Gemüse-, und Obstgrossmarkt.
Leider ereignete sich auch ein dunkles Kapitel in Ihrer Geschichte.
Im Nationalsozialismus diente die Halle als Sammelpunkt für die Deportation der Frankfurter Juden in die osteuropäischen Konzentrationslager.

Um diese tragischen Jahre nicht in Vergessenheit geraten zu lassen wird es einen Gestaltungswettbewerb für eine Gedenkstätte auf dem Gelände geben.
Dieser wird separat ausgelobt. Daher kann auch dieses Projekt zu den Neubauten auf dem Areal gezählt werden.

Einige Fakten zus Grossmarkthalle:
Die 2 Turmbauten an den Längsenden mit einer Fläche von etwa 59x15m und 9 Stockwerke hoch.
Die Halle ist 220m lang, 51m breit und 24m hoch.
Das Tragwerk der Halle besteht aus 15 Betonschalen auf einem Trapezförmigen Rahmen, hergestellt in einer patentierten Zeiss-Dywidag Bauweise.
Die Schalen sind im Scheitel nur 7cm dick.
Fassadenmaterial: Backstein, wie üblich zur damaligen Zeit.

Die Annexbauten, später an die beiden Turmbauten angebaut, werden abgerissen, wobei die gesicherten Backsteine eingelagert und später bei der Sanierung der Halle und beim Innenausbau wieder verwendet werden.

Die Grossmarkthalle wird in den Entwurf völlig integriert und genutzt, geplant sind in dieser unter anderen ein Besucherzentrum, eine Bibliothek sowie Kantinen etc.

Verbunden wird die Grossmarkthalle mit dem Hochhaus durch einen Querriegel der gleichzeitig Grossmarkthallenseitig als Eingangsportal dienen soll.
Hierzu gab es viele Diskussionen mit Politikern, Bürgern und letztendlich auch mit den Erben von Architekt Elsaesser. Anhängig ist sogar ein Gerichtsverfahren. Mehr dazu in den zuvor verwiesenen DAF Threads.
Es ist aber auszugehen dass dieser Querriegel genauso gebaut wird wie angekündigt.
Die Halle selbst wird komplett entkernt, saniert, ausgebaut, der Beton der 15 Bügel wird gegen Glas ausgetauscht.


Das Hochhaus:

Der Hauptteil der Neubauten ist ohne Zweifel das Hochhaus, welches als Solitär über das Ostend thronen wird.
Dieses besteht aus 2 polygonalen, in sich verdehten Hochhausscheiben, wobei sich die nördliche Scheibe auf bis zu 186m empor schrauben wird.
Verbunden sind die beiden Scheiben durch ein Atrium welches auf 3 separaten Ebenen über die gesamte Höhe, Treppen, Verweilzonen die die interaktive Kommunikation zwischen den Mitarbeitern fördern soll.
Unter anderem auch ein Grund warum der Entwurf ausgewählt wurde.

Höhe: 186m
Höhe mit Antenne: ca. 220-230m

Genaue Lage im Zusammenspiel mit der Grossmarkthalle:




© COOP HIMMELB(L)AU

Dieser Plan vergrößerbar als PDF (3,4 MB): http://www.deutsches-architektur-for...deplan@DAF.pdf

Nordansicht als PDF (<0,3 MB):
http://www.deutsches-architektur-for...nsicht@DAF.pdf

Ostansicht als PDF (<0,3 MB):
http://www.deutsches-architektur-for...nsicht@DAF.pdf

Südansicht als PDF (<0,3 MB):
http://www.deutsches-architektur-for...nsicht@DAF.pdf

Westansicht als PDF (<0,3 MB):
http://www.deutsches-architektur-for...nsicht@DAF.pdf

Alle Pläne © COOP HIMMELB(L)AU

Aktuelle Renderings:
Blick in ein Atrium zwischen den Hochhausscheiben:

© ISOCHROM.com, Vienna
Blick von Norden auf das Gesamtgelände:

© RTT
Blick von Osten, im Hintergund die Skyline Frankfurts:

© ESKQ
Blick in die Grossmarkthalle:

© ISOCHROM.com, Vienna

Mit Antenne:

© Markus Pillhofer



© ISOCHROM.com, Vienna

Alle Bilder: © (siehe jeweils unter dem Bild) - Quelle: EZB / Coop Himmelb(l)au


Zu den Neubauten werden also folgende Teile gezählt:
Der Neubau der beiden Hochhausscheiben, die komplette Sanierung und Integration der Grossmarkthalle, ein Verbindungsriegel, eine Gedenkstätte, eine Kindertagesstätte und zukünftig ein geplanter Erweiterungsbau.
Evtl. muss man noch die neue geplante Mainbrücke dazu zählen.

Verweise und Quellen:
>>Coop Himmelb(l)au Architekten<<
>>EZB Informationsseite mit zahlreichen Plänen und Veröffentlichungen zum Neubau<<
Viele der Informationen zu Fakten bzgl. Geschichte des Geländes, der Grossmarkthalle und des Hochhausneubaus stammen aus dem Buch: Der Neubau der Europäischen Zentralbank, Internationaler Architekturwettbewerb von Peter Cachola Schmal und Ingeborg Flagge, erschienen im Birkhäuser Verlag.

Geändert von Adama (19.04.08 um 18:41 Uhr)
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.08, 19:36   #2
EmKaFra
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von EmKaFra
 
Registriert seit: 13.03.2008
Ort: Frankfurt
Alter: 64
Beiträge: 40
EmKaFra wird schon bald berühmt werdenEmKaFra wird schon bald berühmt werden
... es geht lo-os!

Heute wurde mit Baggerarbeiten am westlichen Anbau begonnen:



Bild: EmKaFra
EmKaFra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.08, 22:53   #3
Gizmo23
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 05.05.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 717
Gizmo23 ist essentiellGizmo23 ist essentiellGizmo23 ist essentiellGizmo23 ist essentiellGizmo23 ist essentiellGizmo23 ist essentiellGizmo23 ist essentiellGizmo23 ist essentiell
Warum heißt es eigentlich, auch im Info-Thread, "Neubauten", also Mehrzahl?
Im EZB-Newsletter heißt es ja auch nur Neubau, also nur ein Gebäude (Hochhaus) ...

-----------------
Mod: Gebaut wird ein Doppelturm. Es wird Um-, An- und Aufbauten bei der Großmarkthalle geben. Außerdem mehrere Nebenbauten, u. a. ein Empfangsgebäude an der Sonnemannstraße und im Südwesten des Areals eine erstaunlich große KiTa. Also Plural.
Gizmo23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.08, 14:40   #4
Olsch
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 10.04.2008
Ort: Frankfurt / Bornheim
Alter: 33
Beiträge: 6
Olsch sitzt schon auf dem ersten Ast
Es geht l a n g s a m weiter...
Bilder von heute:





Übersicht
Olsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.08, 14:44   #5
EmKaFra
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von EmKaFra
 
Registriert seit: 13.03.2008
Ort: Frankfurt
Alter: 64
Beiträge: 40
EmKaFra wird schon bald berühmt werdenEmKaFra wird schon bald berühmt werden
...und das Ganze...

...von Gegenüber:




EmKaFra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.08, 00:14   #6
itchedSky
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von itchedSky
 
Registriert seit: 06.07.2003
Ort: hier
Beiträge: 1.128
itchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein Lichtblick
@EmKaFra. Wouw! Von welchem Gebäude aus wurden denn die letzten beiden Bilder geschossen? Main-Plaza? Oder eines der Wohnhäuser?
__________________
Anerkennung ist eine seltene Pflanze die meist auf Gräbern wächst
itchedSky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.08, 09:38   #7
EmKaFra
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von EmKaFra
 
Registriert seit: 13.03.2008
Ort: Frankfurt
Alter: 64
Beiträge: 40
EmKaFra wird schon bald berühmt werdenEmKaFra wird schon bald berühmt werden
...ich wohne gegenüber in einem der Solitäre. Werde den Bau bildlich dokumentieren...
EmKaFra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.08, 09:52   #8
Fizgig
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Fizgig
 
Registriert seit: 20.04.2007
Ort: Frankfurt
Beiträge: 378
Fizgig sorgt für eine nette AtmosphäreFizgig sorgt für eine nette AtmosphäreFizgig sorgt für eine nette Atmosphäre
In den Fotos ist zu erkennen, das die Annexbauten eingerüstet sind. Die sollen doch abgerissen werden,warum dann das Gerüst? Liegt das daran, das man die Backsteine retten will, so wie weiter oben beschrieben?

Oder ist das eine normale Abrissvorgehensweise?
Fizgig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.08, 19:07   #9
EmKaFra
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von EmKaFra
 
Registriert seit: 13.03.2008
Ort: Frankfurt
Alter: 64
Beiträge: 40
EmKaFra wird schon bald berühmt werdenEmKaFra wird schon bald berühmt werden
...Sinn des Gerüsts ist wohl, dass man "von Hand" abreißt, um die Steine zu retten...so hab ich das irgendwo gelesen.
EmKaFra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.08, 01:14   #10
porteño
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von porteño
 
Registriert seit: 10.10.2006
Ort: Rund um den Main...
Beiträge: 684
porteño hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Ist eigentlich niemandem aufgefallen, dass da ein Bohrpfahlgerät herumsteht?! Es geht bald richtig los, aber stattdessen wird über Klinker diskutiert...
porteño ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.08, 09:35   #11
EmKaFra
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von EmKaFra
 
Registriert seit: 13.03.2008
Ort: Frankfurt
Alter: 64
Beiträge: 40
EmKaFra wird schon bald berühmt werdenEmKaFra wird schon bald berühmt werden
...und heute kommt das Teil wohl zum Einsatz - nachdem es tagelang rumstand! Nun aufgerichtet...wenn es sich lohnt, werde ich es fotografieren.
EmKaFra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.08, 15:09   #12
EmKaFra
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von EmKaFra
 
Registriert seit: 13.03.2008
Ort: Frankfurt
Alter: 64
Beiträge: 40
EmKaFra wird schon bald berühmt werdenEmKaFra wird schon bald berühmt werden
"Abrissarbeiten" am westlichen Anbau


Bild: EmKaFra

Im Moment beobachte ich mehrere Arbeiter auf den Gerüsten, die "per Hand" Backstein für Backstein herausbrechen, Steine bearbeiten und stapeln.
Diese werden dann von Gabelstabler abgeholt.
Mir scheint, dass das wohl eine Weile dauern wird.

Bild leider nicht sehr gut, da starkes digitales Tele...
EmKaFra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.08, 17:14   #13
EmKaFra
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von EmKaFra
 
Registriert seit: 13.03.2008
Ort: Frankfurt
Alter: 64
Beiträge: 40
EmKaFra wird schon bald berühmt werdenEmKaFra wird schon bald berühmt werden
reges Treiben:



Bild: EmKaFra
EmKaFra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.08, 17:07   #14
Ahligator
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Ahligator
 
Registriert seit: 27.07.2004
Ort: Rotterdam
Alter: 37
Beiträge: 1.031
Ahligator kann im DAF auf vieles stolz seinAhligator kann im DAF auf vieles stolz seinAhligator kann im DAF auf vieles stolz seinAhligator kann im DAF auf vieles stolz seinAhligator kann im DAF auf vieles stolz seinAhligator kann im DAF auf vieles stolz seinAhligator kann im DAF auf vieles stolz seinAhligator kann im DAF auf vieles stolz seinAhligator kann im DAF auf vieles stolz seinAhligator kann im DAF auf vieles stolz seinAhligator kann im DAF auf vieles stolz sein
Ausflug ins Ostend - es werden mehr und mehr Bagger und andere Gerätschaften:



Das Bohrgerät steht zum Einsatz bereit:



Ich schätze Züblin stellt einfach mal auf jede Baustelle in Frankfurt nen Container



Bilder: Ahligator
Ahligator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.08, 17:08   #15
Adama
...
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 37
Beiträge: 4.554
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
Geht ja bald los mit den Gründungsarbeiten für die Bodenplatte des Hochhauses, werden übrigens mehr als 100 Pfähle!
Danke fürs Updaten!
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:26 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2014 Deutsches Architektur-Forum