Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Galerie > Fotoalben > Deutschland > Osten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.06.08, 14:58   #1
Beschty
Nachtwächter
 
Benutzerbild von Beschty
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Berlin
Alter: 32
Beiträge: 472
Beschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein Lichtblick
Berlin - mal gut mal schlecht doch immer einzigartig

Um vielleicht auch andere zu animieren Bilder aus Berlin zu posten, hier meine relativ umfangreiche Panoramio Seite, auf der ich im Wesentlich Bilder von Spaziergängen hochlade, vielleicht ist das eine oder andere ja Neu

Übersicht aller Bilder

Tags:

Charité
Collegium Hungaricum
Botschaften
Friedrichstraße
Gärten der Welt in Marzahn
Köpenick
Kreuzberg
Lichterfelde(West)
Marzahn
Berlin Mitte
Berlin Moabit
Berlin @Night
Rund um den Potsdamer Platz, leider mit viel stürzenden Linien
Bilder vom Prenzlauer Berg(schlechte Qualität)
Spandauer Vorstadt in Berlin Mitte
Berlin Steglitz
Abendsonne
fertiggestellte Townhouses
Berlin Wannsee
Fenster ^^


es kommen in unregelmäßigen Abständen neue Bilder hinzu, Neuheiten werden in der Übersicht aller Bilder als Erstes angezeigt. Viel Spaß mit den Bildern °^^
__________________
Bilder o. Quelle ©Beschty
@DAF Berlin Běijīng Tiānjīn Shànghǎi HongKong Guǎngzhōu Paris London Gardasee MUC
Beschty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.08, 13:17   #2
Beschty
Nachtwächter
 
Benutzerbild von Beschty
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Berlin
Alter: 32
Beiträge: 472
Beschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein Lichtblick
Wegen Verschiebung ein paar Impressionen, falls jemand wissen will wo genau die Gebäude stehen, bzw. die Fotos enstanden sind, einfach auch ein Bild klicken, dann wird bei Panoramio der Standort auf der Karte rechts angezeigt:

to be continued...

Bahnhof Friedrichstraße

ARD-Hauptstadtstudio

Marie-Elisabeth-Lüders-Haus

Marie-Elisabeth-Lüders-Haus, Detail

AEG-Turbinenfabrik, Huttenstraße, Bemerkenswert ist, dass in dieser Fabrik heute noch das Produkt hergestellt wird, für welches das Bauwerk ursprünglich errichtet wurde.

Villa am kleinen Wannsee

Ältestes Gebäude in der Spandauer Vorstadt(1691)

Geschmackvoll?

Hessische Straße 5

Häuserfassaden in Moabit

Frankfurter Tor bei Sonnenuntergang

... Kreuzberg

Daimler Quartier

Biotop, in dem auch Menschen wohnen können, Lichterfelde West

Paul Emisch Haus (1878), Lichterfelde West

Der Kunstbunker von Boros

Tristesse hinter der sich Kunst versteckt

Standard-Motiv Potsdamer Platz

Britische Botschaft

Neue Nationalgalerie von Mies van der Rohe

Tschechische Botschaft, von vielen hier geliebt

Sony Center Innenleben

Gebäude-Detail in der Lennestraße

St. Matthäuskirche

GSW-Gebäude

Gebäude in der Markgrafenstraße

Eckhaus Linienstraße/Ornienburgerstraße

Trias-Türme

historischer Hafen ^^

Auswärtiges Amt (ehm. Reichsbankgebäude)

Auswärtiges Amt, Neubau

Berliner Wasserbetriebe
__________________
Bilder o. Quelle ©Beschty
@DAF Berlin Běijīng Tiānjīn Shànghǎi HongKong Guǎngzhōu Paris London Gardasee MUC

Geändert von Beschty (24.06.08 um 13:37 Uhr)
Beschty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.08, 21:46   #3
Kent
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Kent
 
Registriert seit: 05.08.2005
Ort: Provinz ohne Gesetz
Beiträge: 1.562
Kent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfach
Vielen Dank! Tolle Bilder, einfach klasse! Auch an dich die obligatorische Frage: Womit hast du gearbeitet? Danke!
__________________
Der Schrei nach dem Turmhaus
Kent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.08, 16:25   #4
Beschty
Nachtwächter
 
Benutzerbild von Beschty
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Berlin
Alter: 32
Beiträge: 472
Beschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein Lichtblick
Hui, vielen Dank für die Blumen ^^

meine Ausrüstung... bestand teilweise aus einer Casio Exilim 7,2, mit deren Ergebnissen ich nur bedingt zufrieden, eher enttäuscht gewesen bin. Deshalb habe ich mir ne Eos 400D mit Kitobjektiv gekauft und die ersten Proben dann in Berlin durchgeführt. Deshalb sind die Bilder auch nicht so professionell und künstlerisch, aber mir gings erstmal ums Kennenlernen der SLR Welt, mit dem Nebeneffekt der (architektonischen) Dokumentation von Berlin und entspannenden Spaziergängen

mal schauen, ob irgendwann qualitativ hochwertigere Bilder entstehen, jedenfalls habe ich noch viel zu lernen, bei der Motivsuche, den Feineinstellungen und letztlich beim Nachbearbeiten, wo ich noch gar keine Software für gefunden habe (Tipps erwünscht)
__________________
Bilder o. Quelle ©Beschty
@DAF Berlin Běijīng Tiānjīn Shànghǎi HongKong Guǎngzhōu Paris London Gardasee MUC
Beschty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.08, 16:49   #5
Beschty
Nachtwächter
 
Benutzerbild von Beschty
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Berlin
Alter: 32
Beiträge: 472
Beschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein Lichtblick
Neue Tags für noch mehr Übersicht ^^

Rundum den Gendarmenmarkt
Skulpturen und Standbilder
Charlottenburg

weiter gehts im Programm:

Galeries Lafayette in der Friedrichstraße

Quartier 206, Friedrich Stadt Passagen

Museum für Kommunikation Berlin

Fassbender & Rausch Chocolatiers am Gendarmenmarkt

KaDeWe

Skulptur "Berlin" von Brigitte und Martin Matschinsky-Denninghoff

Zoo-Palast

Villa am Wannsee

Sonnenuntergang über dem Wannsee

Bundesministerium des Innern

BMI Reflexion in der rückwärtigen Glasfassade der Meierei Bolle

ehem. Meierei Bolle

Hotel & BMI

Gerickesteg

Kanzlersteg

Einkaufszentrum Eastgate

Eckhaus Leipziger Platz

Spiegelung des Memhard-Ensembles in den Fenstern des Bundesamtes für Justiz (BfJ)

Entrée "The Ritz Carlton" Berlin

Altes Museum

Collegium Hungaricum Berlin

Am Kupfergraben 10, Chipperfield Gallery

Mahnmal für im Nationalsozialismus verfolgte Homosexuelle

ÜbersichtTownhouses

.........
Abrissarbeiten Palast der Republik

Mathes & Lautz, Szredski/Kollwitzstraße

Hochbahnbrücke mit Gethsemanekirche

Altstadt Köpenick, Schlossplatz



Was ist mit der linken Gebäudehälfte geschehen?

Schlosskirche Schloss Köpenick

Schloss Köpenick

Eckhaus Kietzer Straße

Olympiastadion in vollem Lichte

"Alt Berlin" Kneipe in renovierbedürftigem Haus

sehr hässlich: Belgische Botschaft

Rückansicht der Alten Kommandantur, vorne Historisch, hinten sowie Innen modern

Wer versteht diese Traufhöhenunterschiede?! Eckgebäude Friedrichstraße/Behrenstraße

Friedrichstraße Ecke Kronenstraße

Plattenbau am Gendarmenmarkt

ParkInn am Alexander Platz


weitere Bilder folgen
__________________
Bilder o. Quelle ©Beschty
@DAF Berlin Běijīng Tiānjīn Shànghǎi HongKong Guǎngzhōu Paris London Gardasee MUC
Beschty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.08, 17:09   #6
Beschty
Nachtwächter
 
Benutzerbild von Beschty
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Berlin
Alter: 32
Beiträge: 472
Beschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein Lichtblick
Botschaften, und mehr

nun ein kleiner Botschaftsrundgang, nachdem ich schon die Belgische, Britische und Tschechische gezeigt habe, denn die Architekturvielfalt der letzten Botschaftsneubauten gleicht schon fast einer internationale Bauausstellung ^^:

Mexikanische Bothschaft



Koreanische Botschaft

Botschaft der Vereinigten Arabischen Emirate

chinesische Säule vor der Chinesischen Botschaft

Japanische Botschaft

Neubau der Königliche Botschaft von Saudi Arabien, noch nicht bezogen

Fassadendetail

Schweizer Botschaft mit Neubauanbau ^^

Schweizer Botschaft am Tage

Brasilianische Botschaft

Botschaft der Republik Litauen

Australische Botschaft in deren Nähe man eine geniale Aussie-shop mit vielen Biersorten findet

Botschaft des Königreichs Niederlande

Nochmals von der anderen Spreeseite aus gesehen. Es ist schade, dass dieses Gebäude so schlecht zur Geltung kommt

Botschaft von Estland

Flagge der Botschaft vom Königreich Marokko

Nun ein paar Landesvertretungen
Landesvertretung Brandenburg/Mecklenburg Vorpommern

Rückansicht, Landesvertretung Brandenburg/Mecklenburg Vorpommern

Hessische Landesvertretung

Landesvertretung von Saarland



Landesvertretung Nordrhein-Westfalen

Es gibt noch so viel mehr Botschaftsgebäude, auch noch interessante, aber mehr habe ich leide noch nicht abgelichtet, werde ich aber bei meinem nächsten Berlin-Besuch nachholen

noch ein paar andere Bilder:

U-Bahnhof Olympia-Stadion

Die etwas strittige Scientology Kirche, bei der man sogar vermummt demonstrieren darf, weil der Polizei übermäßig häufig in die Menge hineinfotografierende Personen aufgefallen waren. Dieses Foto schoss ich beim Überqueren der Kreuzung relativ zügigen Schrittes, trotzdem wurde mein Handel bemerkt und eine adrett gekleidete junge redegewandte Dame tauchte plötzlich vor meinen Augen auf, um mich mit der Frage nach meiner Schuhgröße zu einem leichten Schmunzeln zu bewegen, aber bei mir war sie da an der falschen Adresse, ich kann mich mit gezielten Konterfragen gegen den tiefenpsychologischen Agriff wehren, ließ sie einfach im Regen stehen. Also wirklich das ist doch lächerlich ^^

Telefunken-Hochhaus

Gärten der Welt, Chinesischer Garten "Garten des wiedergewonnenen Mondes"

Renzo Piano Hochhaus

Skulptur vor dem Casino

Pferde am Gendarmenmarkt

U-Bhf Märkisches Museum, Blick in die Wallstraße

Palais Podewils

Berlins älteste Gaststätte "Zur letzten Instanz"

teilzerstörte Parochialkirche, spendet für den Turmwiederaufbau

Volksbühne

Kino Babylon

Wohngebäude

Sonnenuntergang über Köpenick
__________________
Bilder o. Quelle ©Beschty
@DAF Berlin Běijīng Tiānjīn Shànghǎi HongKong Guǎngzhōu Paris London Gardasee MUC
Beschty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.08, 18:21   #7
AeG
Influence Device
 
Benutzerbild von AeG
 
Registriert seit: 05.05.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 1.005
AeG ist ein LichtblickAeG ist ein LichtblickAeG ist ein LichtblickAeG ist ein LichtblickAeG ist ein LichtblickAeG ist ein Lichtblick
Na, da freue ich mich ja, dass auch mal jemand jenseits der gängigen touristischen Highlights (jedenfalls der innerstädtischen) unterwegs war! Danke für diesen sehr umfassenden Berlin-Eindruck!

Die belgische Botschaft, über deren Fassade man sicher streiten kann, ist übrigens kein kompletter Neubau, sondern eine sanierte Büro-"Platte" aus den sechziger Jahren (im Ursprungszustand vergleichbar mit den noch heute ähnlich aussehenden Botschaften Vietnams oder Nordkoreas). M. E. ein gutes Beispiel für die Flexibilität dieser Bauten - wie bereits vor kurzem von NewUrban an anderer Stelle erwähnt.

Wenn Du gerne komplette Bauten über Eck fotografierst, würde ich mal überlegen, ob man die Bilder nicht vielleicht perspektivisch entzerren sollte. Das setzt natürlich immer genügend "Luft" nach oben voraus. Beim einzelnen Foto sind die stürzenden Linien sicher nicht weiter störend. Wenn man aber mehrere davon direkt untereinander betrachtet (die auch noch alle unterschiedlich stark verzerrt sind), wirkt das zuindest auf mich immer recht unschön.
AeG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.08, 18:36   #8
Beschty
Nachtwächter
 
Benutzerbild von Beschty
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Berlin
Alter: 32
Beiträge: 472
Beschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein Lichtblick
Tja, stürzende Linien... wie ich schon erwähnt habe bin ich als Fotografie-Einsteiger überaus glücklich , wenn mir jemand einen Tipp geben kann, also was schlägst du vor und welche Bilder genau meinst du? Bei der geringen Gebäudehöhe sind die Perspektivischen Verzerrungen doch gar nicht so groß(außer vielleicht beim Telefunken Hochhaus), aber wie genau ich diese jetzt beheben kann weiss ich auch nicht. Ein Programm namens "ShiftN" hat mir wechselhafte Ergebnisse geliefert, weshalb ich meine Bilder halt einfach unbearbeitet hochgeladen habe, in der Hoffnung, dass es nicht so auffällt

Können diese Verzerrungen eigentlich auch durch das günstige Einsteiger Weitwinkelobjektiv entstehen?

Aber na klar, im neuen Kontext untereinander wird es dann schon etwas krasser sichtbar, wobei ich dann an den rein informativen, dokumentarischen Charakter meiner Darstellung appelliere, da ich aufgrund fehlender Erfahrung und wenigen Kenntnissen einfach noch nicht künstlerisch, professionell zu Werke gegangen bin.

Also konkretisiere doch mal bitte deine durchaus konstruktive Kritik.
Bezüglich der Motivsuche muss ich gestehen, dass ich mich erst langsam in andere Gebiete vorwage, weil es ja einfach so unterschiedlich viel abzulichten gibt. Und in Ermangelung längerer Aufenthaltszeiten in Berlin, tue ich schon mein Möglichstes diese Vielseitigkeit einzufangen ^^
__________________
Bilder o. Quelle ©Beschty
@DAF Berlin Běijīng Tiānjīn Shànghǎi HongKong Guǎngzhōu Paris London Gardasee MUC
Beschty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.08, 19:04   #9
AeG
Influence Device
 
Benutzerbild von AeG
 
Registriert seit: 05.05.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 1.005
AeG ist ein LichtblickAeG ist ein LichtblickAeG ist ein LichtblickAeG ist ein LichtblickAeG ist ein LichtblickAeG ist ein Lichtblick
Wie gesagt, die Vielfalt Berlins hast Du schon sehr gut eingefangen!

Zu den stürzenden Linien: gerade beim Telefunken-Hochhaus hättest Du gar keine Chance, die zu verhindern (wenn's nicht völlig unnatürlich aussehen soll), so lange Du an der Perspektive festhältst. Bei so einem Motiv ist das ein gestalterisches Mittel, würde ich meinen. Ich denke da eher an die vielen, relativ niedrigen Eckhäuser, die Du hintereinander zeigst (und die die Stadt hervorragend abbilden!). Mit einem anderen Objektiv wirst Du da auch nicht so weit kommen. Es sei denn, Du investierst eine mittlere vierstellige Summe in ein Shift-Objektiv, wie es professionelle Architektur-Fotografen benutzen (da bekommst Du aber wieder Probleme mit dem Verlängerungsfaktor der digitalen SLRs). Ein Superweitwinkel ist auch nur eine bedingte Lösung, wenn Du es absolut waagerecht hältst, das Motiv dabei noch auf's Bild bekommst und anschließend unten abschneidest. Hab' ich schon oft probiert. Auch nicht so das Wahre. Am Besten, Du ver- (bzw. ent-)zerrst die Bilder anschließend per Software (bei Photoshop: "perspektivische Verzerrung" oder "Vezerren", anschließend etwas in die Länge skalieren, da es sonst sehr gestaucht wirkt; dafür brauchst Du die "Luft" nach oben oder nach unten hin im Original-Foto). Das artet natürlich in Arbeit aus, wenn man so viele Bilder zeigt. Für den Anfang mag es genügen, wenn man einfach die Reihenfolge ein wenig ändert und nicht so viele Eckhäuser direkt hintereinander zeigt.

Aber lass Dich nicht von mir irre machen! Die wenigsten Leute hier bearbeiten ihre Bilder alle aufwändig nach.
AeG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.08, 23:24   #10
Kent
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Kent
 
Registriert seit: 05.08.2005
Ort: Provinz ohne Gesetz
Beiträge: 1.562
Kent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfach
Übrigens gerade in der Architekturfotografie wird noch sehr viel mit Analogkamerasystemen gearbeitet. Warum ist das so: Ganz einfach, weil die meisten digitalen Profikameras immer noch massiv Probleme haben bei der Verwendung von extremen Weitwinkelobjektiven! Was Shiftobjektive betrifft, ist sicherlich der Klassiker aus dem Hause Schneider- Kreuznach immer noch ein Standardgerät. Aber Aeg hat es ja schon gesagt, die Dinger sind extrem teuer. Und braucht man derartige Qualitätsprodukte als Privatmann? Wahrscheinlich nicht wirklich!

Wie zB. http://de.leica-camera.com/photograp...enses/179.html
http://de.leica-camera.com/photograp...enses/118.html
aber teuer teuer!
__________________
Der Schrei nach dem Turmhaus
Kent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.08, 11:52   #11
necrokatz
Mörderkätzchen
 
Benutzerbild von necrokatz
 
Registriert seit: 31.05.2008
Ort: zu Hause
Beiträge: 1.295
necrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Mensch
tolles Update.

was sind eigentlich 'stürzende Linien'... hört sich gefährlich an....
necrokatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.08, 12:21   #12
AeG
Influence Device
 
Benutzerbild von AeG
 
Registriert seit: 05.05.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 1.005
AeG ist ein LichtblickAeG ist ein LichtblickAeG ist ein LichtblickAeG ist ein LichtblickAeG ist ein LichtblickAeG ist ein Lichtblick
Deine Auge/Hirn-Kombination sagt Dir beim Betrachten eines Gebäudes im Alltag, dass dessen Umrisse und die vertikale Gliederung üblicherweise parallel verlaufen. Auf dem Foto schafft es das Hirn aber nicht mehr Dich auszutricksen. Wenn Du keine Erfahrungswerte besäßest würdest Du bei manchen Bauten annehmen, sie verjüngten sich nach oben. Diese Verjüngungen nennt man "stürzende Linien". Bei professioneller Architektur-Fotografie oder bei Filmproduktionen wird das mit aufwändigen optischen Hilfsmitteln korrigiert (meist wird die Objektivachse aus der Film-/Sensorebene verdreht und/oder verschoben). Bei Dokumentationen legt man da nicht so einen Wert drauf.

Ich selbst kann nicht räumlich sehen (beide Augen sind okay, ist ein reines "Verdrahtungsproblem" ). Das führt dazu, dass ich ein relativ gutes räumliches Vorstellungsvermögen entwickelt habe (wird mir jedenfalls nachgesagt und ist oft auch mein Eindruck ), dass ich dadurch aber offenbar besonders sensibel auf "verzerrte" Abbildungen reagiere. Für mich ist schließlich im Alltag alles wie ein Foto oder ein Bildschirm (jedenfalls glaube ich, dass diese Zusammenhänge existieren).

Aber das eigentliche Thema sind ja Beschtys wunderbare Berlineindrücke.
AeG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.08, 14:58   #13
Ben
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Ben
 
Registriert seit: 26.10.2003
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 3.973
Ben ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbar
Hm..Über irgendwelche stürzende oder fallende Linien habe ich mir nie Gedanken gemacht. Dass sich etwas bei zunehmender Entfernung verjüngt, ist doch an sich irgendwie logisch, lernt man schon im Kunstunterricht...OK, bei manchen Bildern sieht es schon komisch aus, dass die Straße ne "Kurve" am Bildrand macht, z.B. bei der litauischen Botschaft finde ich den Straßenverlauf etwas ungewöhnlich. Aber ist ja egal...

Die Bilder sind echt toll, bes. die Nachtaufnahmen und die Spiegelung am Potse. Mir fehlt für diese Nachtaufnahmen irgendwie das stille Händchen. Aber mit der neuen Kamera gehts schon besser.

Das mit Scientology klingt auch interessant. Muss ich auch mal ausprobieren .
__________________
Für alle von mir gezeigten Bilder gilt-soweit nicht anders angegeben-"©Ben".
Ben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.08, 20:36   #14
AeG
Influence Device
 
Benutzerbild von AeG
 
Registriert seit: 05.05.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 1.005
AeG ist ein LichtblickAeG ist ein LichtblickAeG ist ein LichtblickAeG ist ein LichtblickAeG ist ein LichtblickAeG ist ein Lichtblick
Nee, Ben, um die Linien ging's nicht. Die, die ich meinte, sind auch im "Kustunterricht" meistens gerade Guckst Du hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Stürzende_Linien (vor allem das Beispiel Schloss Ralswiek). Bei Nachtaufnahmen ist es übrigens ziemlich hilfreich, wenn man ein Stativ dabei hat oder wenigstens mit Adleraugen gesegnet ist, um ein paar gute Auflage-Möglichkeiten zu finden. Dann den Selbstauslöser wählen (möglichst mit Spiegelvorauslösung, wenn's 'ne SLR ist), Blitz aus, Blende um 8 bis 11 (je nach Objektiv, um eine genügende Schärfentiefe zu erhalten und die typischen Lichtstreifen der Autos einzufangen) und ab geht's. Nach ein paar Sekunden ist die Nachtaufnahme im Kasten. So oder so ähnlich hat Beschty das bei seinen tollen Bildern bestimmt auch gemacht. Aus der Hand kannste vergessen. Das klappt höchstens, wenn Du Fakir bist und Ratzinger 'nen seeehr guten Tag hatte .
AeG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.08, 17:42   #15
Beschty
Nachtwächter
 
Benutzerbild von Beschty
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Berlin
Alter: 32
Beiträge: 472
Beschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein LichtblickBeschty ist ein Lichtblick
Vorab, ich hatte eine stativähnliche Konstruktion dabei ^^ Ich habe mir ein in 5 Minuten improvisiertes Laser-Raumvermessungsgestell von dem Freund meiner Mutter ausgeliehen. Leider war es aufgrund des großen Gewindes für meine Kamera ungeeignet, sodass wir einen selbst gebastelten Adapter auf Kameragewinde montiert haben. Dieses Stativ hat diese "tollen" Nachtaufnahmen ermöglicht. Meine ersten wohlgemerkt, da wusste ich noch nicht wie ich die Kamera bediene, Spiegelvorauslösung habe ich dann nach stundenlangem Zehnsekundenselbstauslöserabwartens am nächsten Morgen auch entdeckt ^^ wobei ich mich auch über die Blende informierte. Jedenfalls habe ich ein paar Nachtaufnahmen gemacht, wenn sie euch gefallen freut es mich Nächstes Mal wenn ich nach Berlin komme und Zeit habe versuche ich mich dann weiter zu entwickeln, so wie AeG es beschrieben hat muss man ja einiges beachten, und ohne Geld macht ja gerade das Improvisieren Spass

Und auf stürzende Lienen werde ich in Zukunft auch achten, vor allem aber auch meine Schwäche für schiefe Fotos muss korrigiert werden, aber wichtig ist der Spaß an der Freude, hier noch ein paar Bilder:

Rundbau Wissenschaftszentrum für Sozialforschung


ehem. Rathaus Steglitz, jetzt in das EKZ "Das Schloss" integriert

Eckhaus Lepsius/Schildhornstraße

andere Straßenseite

Detail Rundbau Wissenschaftszentrum für Sozialforschung

Traufhöhenunterschiede in der Ahornstraße

Eckhaus Arndtstraße

andere Straßenseite

Blick in die Arndstraße

noch ein paar Nachtaufnahmen
Embassy of Switzerland

nachdenkliche Figur am Schiller Denkmal

Alte Kommandantur

Staatsoper Unter den Linden

Reiterstandbild Friedrichs des Großen- der Schatten an der Hauswand gefällt mir

Statue, Alexander von Humboldt

Maxim Gorki Theater

Neues Kranzler Eck



Café Kranzler

Hotel Concorde

Theater des Westens

ein trister Tag an der Mauer Bernauer

Odersberger Straße

schön

mmm...

Riemers Hofgarten, Yorkstraße



Fassadendetail

Blick aus dem Cafe Kranzler auf das Swissôtel und Concorde Berlin

U-Bahn-Einfahrt in den Bahnhof Möckernbrücke

Löwenstatue am Konzerthaus Berlin

Französischer Dom

Konzerthaus Berlin (Preußisches Staatstheater Berlin, Königliches Schauspielhaus, 1821)

Deutscher Dom

tiefe Wolkendecke über dem Hbf


siehste, da gabet doch nochn paar Standard-Sehenswürdigkeiten

-----------------
Mod: Für Fotografie haben wir eine eigene Sektion. Dort findest du auch einen guten Programmtipp zum Nachbearbeiten von stürzenden Linien. Gruß, Schmittchen
__________________
Bilder o. Quelle ©Beschty
@DAF Berlin Běijīng Tiānjīn Shànghǎi HongKong Guǎngzhōu Paris London Gardasee MUC
Beschty ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:52 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum