Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.02.09, 10:49   #16
LuXor
[Mitglied]
 
Registriert seit: 20.08.2008
Ort: Metro.Ruhr Dortmund
Beiträge: 165
LuXor könnte bald berühmt werden
Habe eine sehr sehr interessantes Buch entdeckt,das heißt Dortmund damals und Heute und es treibt einen teilweise die Tränen in die Augen

Wie schaut es da mit den Rechten aus?! Darf ich wenn ich Autor und Buch nenne Bilder einscannen oder ist das verboten?! Bin ja hier im Forum jetzt sehr sehr vorsichtig geworden
LuXor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.09, 12:49   #17
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.305
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
@ Luxor
Auch in diesem Punkt gelten weiterhin unsere Richtlinien für das Einbinden von Bildern (insbesondere Punkt 4).
Mit dem Kauf eines Buches ist keine Übertragung von Nutzungs- und Urheberrechten, über die darin enthaltenen Abbildungen, verbunden.
Nachdem es auch nicht möglich ist, evtl. gemeinfreie bzw. Bilder mit GPL Lizenz auf ihren Status hin zu überprüfen, gilt für das Einscannen von Bildern aus Büchern ein kategorisches "NJET!"
Ich bitte dies zu berücksichtigen.
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.09, 04:01   #18
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Zeitsprünge

Der Borsigplatz

Der Borsigplatz befindet sich in der Dortmunder Nordstadt. Benannt wurde dieser nach August Julius Albert Borsig (1829-1878), der in unmittelbarer Nachbarschaft die "Maschinenfabrik Deutschland" (MFD) gründete. Die Idee zum Rundplatz als städtebauliches Element ist im 19. Jahrhundert vom französischen Architekten Georges Haussmann aufgenommen worden.
Das Sitzungsprotokoll der Stadtverordnetenversammlung vom 17.07.1899 erwähnt die Pflasterung des Borsigplatzes.
Bekannt wurde er durch seine Nachbarschaft zum Haupteingang der ehemaligen Westfalenhütte der Hoesch AG, aber vor allem durch die Borussia, die ihre Wurzeln in einer Seitenstraße, Oesterholzstraße 60, des Borsigplatzes hat.

Oesterholzstraße 60, 1909

Quelle: Stadtarchiv Dortmund

1911

Quelle: Stadtarchiv Dortmund

1955

Quelle: Stadtarchiv Dortmund

Heute ist der Borsigplatz ein Kreisverkehr mit sechs sternförmigen Zufahrtsstraßen. Der Innenplatz ist mit Bäumen umstanden und wird von einer Straßenbahnlinie gequert. Der Platz ist Namensgeber für den umliegenden statistischen Bezirk des Stadtbezirkes Innenstadt-Nord.

2005

Quelle: Wikipedia, GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Urheber: Tbachner

2008

Quelle: Wikipedia, GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Urheber: Marku 1988

Geändert von Nick (09.02.09 um 06:29 Uhr)
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.09, 11:37   #19
PhilDo
Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 103
PhilDo sitzt schon auf dem ersten Ast
@ Luxor: Das Buch ist super, ich kann dir noch zwei weitere empfehlen: Der Bildband "Spaziergang durch das alte Dortmund" von Valentin Frank und Oliver Volmerich enthält jede Menge interessante Bilder und Hintergrundinfos zum Dortmund der Jahrhundertwende.
Das Buch "Das Neue Dortmund. Planen, Bauen, Wohnen in den Fünfziger Jahren" ist das Begleitwerk einer Ausstellung, die vor einigen Jahren im Museum für Kunst- und Kulturgeschichte stattfand und zeigt anschaulich und sehr informativ den städtebaulichen, architektonischen und gesellschaftlichen Wandel der Stadt nach dem Krieg. Gerade in diesem Buch gibt es viel Bildmaterial, das man sonst nicht zu Gesicht bekommt (gibt es im Moment für 9,90€ im Foyer der Mayerschen Buchhandlung)
PhilDo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.09, 03:59   #20
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Stadthaus

Das Alte Stadthaus wurde 1899 nach dem Entwurf von Stadtbaurat Friedrich Kullrich im Stil der Neurenaissance errichtet.
Die Fassade besteht aus rotem Sandstein.

1907

Quelle: Stadtarchiv Dortmund

1931, Anbau an der Ecke "Olpe/Kleppingstraße"

Quelle: Stadtarchiv Dortmund

Altes Stadthaus nach 1949

Quelle: Wikipedia, GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Urheber: Tbachner

Neues Stadthaus, 1956

Quelle: Stadtarchiv Dortmund

Berswordt-Halle, "Verbindung" zwischen "Altem" und "Neuen" Stadthaus, 2002

Quelle: Wikipedia, GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Urheber: Unbekannt

Berswordt-Halle, 2006

Quelle: Wikipedia, GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Urheber: Mathias Bigge

2009, Anbau an der Ecke "Olpe/Kleppingstraße"

Quelle: Mein Bild

2009, Anbau an der Ecke "Olpe/Kleppingstraße"

Quelle: Mein Bild

Geändert von Nick (13.02.09 um 03:10 Uhr)
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.09, 02:18   #21
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Westenhellweg

Die Fußgängerzone "Westenhellweg" beginnt an der Reinoldikirche und verläuft von dort etwa 1.000 Meter in Richtung Westen.
Er folgt der gleichnamigen, mittelalterlichen Heer- und Handelsstraße. Neben der "Schildergasse" in Köln, der "Zeil" in Frankfurt (Main) und der "Kaufingerstraße" in München gilt der "Westenhellweg" als eine der am meist frequentierten Einkaufsstraßen Deutschlands.
Hohe Mietpreise und Verkaufsflächen-Vollvermietung verdeutlichen den Stellenwert als überregionale Einkaufsstraße.

1900

Quelle: Stadtarchiv Dortmund

1933

Quelle: Stadtarchiv Dortmund

Ritterhaus (links), 1940

Quelle: Stadtarchiv Dortmund

1956

Quelle: Stadtarchiv Dortmund

2007

Quelle: Wikipedia, GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Urheber: Tbachner

2007

Quelle: Wikipedia, GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Urheber: Tbachner

Ritterhaus, 2007

Quelle: Wikipedia, GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Urheber: Mathias Bigge

Hier noch ein Bild des Westenhellwegs aus der FAZ.

Stammhaus der Fa. Rüschenbeck, 2009

Quelle: Mein Bild

Geändert von Nick (13.02.09 um 14:34 Uhr)
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.09, 02:12   #22
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Ostenhellweg

Der kleine Bruder des "Westenhellwegs" ist der 400 Meter lange "Ostenhellweg".
Dieser ist nicht so stark frequentiert, gehört aber trotzdem noch zu den Top 20 Einkaufsstraßen Deutschlands.
Er verläuft östlich der Reinoldikirche und mündet, wie der "Westenhellweg" im Westen, in den Wallring.

1926, rechts: Vehoff-Haus

Quelle: Stadtarchiv Dortmund

2007

Quelle: Wikipedia, GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Urheber: -ani-

Vehoff-Haus 2008

Quelle: Wikiweise, GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Urheber: Markus Schweiß

Geändert von Nick (12.02.09 um 09:54 Uhr)
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.09, 00:36   #23
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Alter Markt

Zu Beitrag #9: Wie sieht der "Alte Markt" heute aus? Folgend ein Link zur Webcam die auf dem "Markt 6-8", "Westfälischer Industrieklub Dortmund e.V.", installiert wurde.
Webcam
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.09, 23:49   #24
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Zeitsprünge

Der Hansaplatz

1935

Quelle: Stadtarchiv Dortmund

1941

Quelle: Stadtarchiv Dortmund

2009

Quelle: Mein Bild

2009

Quelle: Mein Bild

2009

Quelle: Mein Bild

2009, "Hansastraße" in Richtung "Hansaplatz"

Quelle: Mein Bild
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.09, 00:03   #25
T. W.
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 29.11.2008
Ort: Rheinland
Beiträge: 69
T. W. sitzt schon auf dem ersten Ast
Hallo Dortmund NEU: Danke für die Bilder. Ich kenne Dortmund nicht, aber es scheint wie in meiner Heimat Köln zu sein: unerträgliche Verluste und doch noch immer mehr schöne Ecken, als man erwarten würde. Das Ärgerlichste ist für mich die Austauschbarkeit der Nachkriegsbauten. Auf Deinen Bildern sieht man gut, welchen besonderen Charakter Dortmund durch die Vorkriegsbebauung hatte. Der dürfte alles in allem dahin sein.
T. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.09, 04:29   #26
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Zitat:
Zitat von T. W. Beitrag anzeigen
Auf Deinen Bildern sieht man gut, welchen besonderen Charakter Dortmund durch die Vorkriegsbebauung hatte. Der dürfte alles in allem dahin sein.
Ja, das ist wirklich schade.
In Köln wurde ja wenigstens ein Teil der Altstadt rekonstruiert!
Die Uhr kann man leider nicht mehr zurückdrehen.
Trotzdem: Es ist mir ein Rätsel, warum gerade Gebäude, wie der Stadthaus-Anbau von 1931 (siehe Beitrag #20), wieder aufgebaut worden sind, der "Alte Markt" aber ein komplett neues Gesicht bekam.
Dennoch hat sich in den letzten Jahren enorm viel getan und Potenzial nach Oben gibt es immer.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.09, 10:46   #27
Dr. Rotkohl
Kirchturmkandidat
 
Benutzerbild von Dr. Rotkohl
 
Registriert seit: 05.02.2009
Ort: Moers
Alter: 42
Beiträge: 66
Dr. Rotkohl sitzt schon auf dem ersten Ast
Wirklich kein Vergleich zu früher! Schon damals beim Bau habe ich mich über diese schmucklosen Arkaden vor der Probstei-Kirche aufgeregt. Nun kann man mal sehen wie das Ensemble früher aussah. Bin zwar kein Fan von Pseudo-auf-alt-gemacht-Architektur, aber wenigstens eine minimale Anlehnung an das Original wäre schon sehr wünschenswert gewesen.

Ein Traum: die Autos auf dem Bild von 1941;-)

Geändert von Dr. Rotkohl (13.02.09 um 10:48 Uhr) Grund: Ergänzug
Dr. Rotkohl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.09, 01:50   #28
DarthHito
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von DarthHito
 
Registriert seit: 30.04.2008
Ort: Endor
Alter: 36
Beiträge: 224
DarthHito hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Hervorragende Arbeit Dortmund NEU.
Dadurch kann jeder Dortmunder und vor Allem natürlich jeder Nicht-Dortmunder, die Veränderung der Stadt sehr gut erkennen. Schade, dass einige Gebäude aus der Vorkriegszeit nicht rekonstruiert worden sind. Die schmucklosen Nachkriegszweckbauten sind da definitiv fehl am Platze.
Auch wenn man mit Rekonstruktionen immer vorsichtig sein muss. Immerhin vermitteln diese dann dem Betrachter, einer Architektur-Epoche anzugehören, der sie aber nicht angehören.
__________________
Der gesellschaftliche Standard ist wie das Innere eines Dixiklos: Snythetisch und scheisse!
DarthHito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.09, 07:12   #29
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
50 Jahre Westfalenpark

Fotostrecke "50 Jahre Westfalenpark", u.a. mit Bildern vom Bau des Fernsehturms und von den noch damals vollausgelasteten Hochöfen auf Phoenix-West:
WR
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.09, 17:58   #30
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Alter Markt 2009

Siehe: Beitrag #9

Vom "Hansaplatz" kommend

Quelle: Mein Bild

Nordseite

Quelle: Mein Bild

Bildmitte: "Adler-Apotheke" und "Marienkirche"

Quelle: Mein Bild

"Westfälischer Industrieklub Dortmund"

Quelle: Mein Bild

Blick in Richtung "Friedensplatz"

Quelle: Mein Bild

"Kronen am Markt", Stammhaus der "Kronen-Brauerei" seit 1430, und Hansa-Carré

Quelle: Mein Bild

Karstadt, ehemaliges "Althoff-Kaufhaus"

Quelle: Mein Bild

"Hansa-Carré", Rückseite

Quelle: Mein Bild

"Brauhausstraße"
, Seitenstraße des "Alten Marktes"

Quelle: Mein Bild

Kuppel im "Hansa-Carré""

Quelle: Mein Bild
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:08 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum