PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dresden: Albertstadt


RianMa
07.11.13, 18:54
Mit der im Norden von Dresden gelegenen Albertstadt möchte ich den bunten Reigen der zehn Dresdner Vorstädte abschließen. Die Albertstadt wurde nach dem König Albert von Sachsen (1828-1902) benannt, der diese Stellung ganze 29 Jahre behalten sollte (1873 bis zu seinem Tode).

Neben der Friedrichstadt, der Johannstadt und der Antonstadt (entspricht der Äußeren Neustadt) ist die Albertstadt also die Nummer 4 in Dresden, die den Namen eines Monarchen erhielt.

Hier eine Karte dieses "royalen" Areales:

http://abload.de/img/albertstadtg8kb6.jpg

Nördlich der Äußeren Neustadt wurde ab 1873 ein weiträumiges und bis zu diesem Zeitpunkt unbebautes Gelände als selbstständige Militärstadt komplett neu geplant und als Garnison der sächsischen Armee ausgebaut. In den Folgejahren entstanden zahlreiche Kasernen und weitere militärisch genutzte Gebäude, und die Albertstadt wuchs auf diese Weise zu einer der größten Kasernenanlagen Deutschlands heran.

Die Hauptachse der Albertstadt war die heutige Stauffenbergallee, die zu einer drei Kilometer langen Paradestraße ausgebaut wurde. Claus Schenk Graf von Stauffenberg besuchte selbst im Jahr 1927 die Infanterieschule. Hier an der Stauffenbergallee befanden sich die großen Infanterie-Kasernen, die Garnisonskirche, das Hauptwachgebäude und andere Einrichtungen.
Der zweite wichtige Komplex erstreckte sich im Bereich des Arsenals, dessen Hauptgebäude heute das Militärhistorische Museum beherbergt. Hier wurde das Zentrum der Rüstungsindustrie mit Werkstätten, Magazinen und Laboratorien angelegt. Nach dem ersten Weltkrieg mussten diese Nutzungen aufgegeben werden und nichtmilitärische Industrien siedelten sich daraufhin hier an. Durch diese Entwicklung ist die Albertstadt allgemein als Industriegelände bekannt.
Unter der Herrschaft der Nazionalsozialisten wurden wiederum alle Bereiche in die groß angelegte Rüstungswirtschaft miteinbezogen. Trotz ihrer militärischen Bedeutung blieb die Albertstadt im zweiten Weltkrieg nahezu unbeschadet.
Zur Zeit der DDR nutzte die Sowjetarmee, aber auch die Nationale Volksarmee (NVA) die Kasernen und die sonstigen militärischen Einrichtungen. Ein Wettbewerb in den neunziger Jahren führte nach dem Abzug der Truppen zu einer Neuordnung der gesamten Anlagen. Die Gebäude wurden umfassend saniert und verschiedene öffentliche Einrichtungen und Gewerbe ließen sich nieder. In den generalüberholten Kasernen wurden überwiegend Wohnungen eingerichtet, wie etwa in den Fabrice-Kasernen im westlichen Teil der Stauffenbergallee:

http://abload.de/img/img_53818uus2.jpg

Vorzustand (http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Dresden-Fabrice-Kaserne.jpg) (Wikipedia)

RianMa
07.11.13, 20:59
In der Fabricestraße (https://maps.google.de/maps?q=dresden+fabricestra%C3%9Fe&ie=UTF8&ll=51.082647,13.75351&spn=0.008061,0.024548&oe=utf-8&client=firefox-a&hnear=Fabricestra%C3%9Fe,+01099+Dre sden&gl=de&t=h&z=16&layer=c&cbll=51.082701,13.753444&panoid=DrmQ-i9LA4GDzICaMkszKw&cbp=12,275.88,,0,0.44) entsteht zur Zeit ein kleines Wohngebiet, bestehend aus 14 Reihenhäusern und 12 Doppelhäusern (laut Bauschild). Das ist aber in meinen Augen etwas irreführend, da für mich ein Doppelhaus ein Haus mit zwei Doppelhaushälften ist. Sprich, es werden insgesamt 6 Doppelhäuser gebaut, sowie vier Gebäude mit zusammen 14 Reihenhäusern.
Bei der ElbeBau Dresden GmbH (Bauträger) findet man eine Darstellung (http://www.elbe-bau-dresden.de/doppelhaus-und-reihenhaus-neustadt/die-lage.html) der Flurkarte.

http://abload.de/img/img_5404uyqnf.jpg

Mindestens 142 m² Wohnfläche stehen jeder Wohneinheit zur Verfügung, optional plus 51 m² Nutzfläche im Keller. Alle Gebäude werden Richtung Südwest ausgerichtet und verfügen über große Dachterrassen.

http://abload.de/img/img_5397sirw4.jpg

http://abload.de/img/img_5400nwevx.jpg

http://abload.de/img/img_5402x7fgh.jpg

http://abload.de/img/img_54080ifu1.jpg

Ein wenig Gegenlicht beim Blick von den Hellerbergen auf die Baustelle:

http://abload.de/img/img_5416qpfnb.jpg

Die Fotos sind Anfang Oktober gemacht.

Elli Kny
07.11.13, 23:19
Militärhistorsches Museum der Bundesrepublik Deutschland im
ehemaligen Arsenal-Gebäude, Olbrichtplatz

Für diesen Bau existiert bereits ein eigener Strang (MHM (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showthread.php?t=6958)).
Der Vollständigkeit halber hier nochmal ein Kurzeindruck am Abend:

http://abload.de/img/armeemuseum8ppujg.jpg

http://abload.de/img/armeemuseum9ukuez.jpg

http://abload.de/img/armeemuseum10y9ull.jpg

Elli Kny
07.11.13, 23:45
Landesamt für Straßenbau - Oberes Elbtal-Osterzgebirge, Stauffenbergallee West

Sanierung eines ruinösen schlossartigen Kasernenbaus
+ Neubau eines modernen Büro- und Funktionstrakts

Die Investitionskosten des Freistaates Sachsen belaufen sich auf etwa 24 Millionen Euro. Dazu kam es im Vorfeld zu einem großflächigen Abriss von Altbeständen, die schon sehr ruinös waren.

http://abload.de/img/buckminsterbarracksciu06.jpg

Eine Besonderheit des Projekts ist die aufwendige Entkernung und der Neuaufbau des Inneren des Kasernenbaus.

http://abload.de/img/buckminsterpalace1scu3s.jpg

http://abload.de/img/buckminsterpalace3ldui5.jpg

http://abload.de/img/blandesamtstrassenbaumour4.jpg

http://abload.de/img/blandesamtstrassenbaum7u7d.jpg

Elli Kny
07.11.13, 23:59
Privatschule und Kita im Hauptgebäude Marienallee

Für Entspannung im angespannten Kita- und Schulbezirk "Äußere Neustadt" sorgt seit ein paar Monaten eine neue Großkita und Privatschule im ehemaligen Nachwende-Sitz der Sächsischen Landes- und Universitätsbilbliothek.
Dafür wurde das monumentale Gebäude für 7 Millionen Euro umfassend saniert und die Außenanlagen entsprechend neu gestaltet.
Den modern gestalteten Zwischenbau an der Hofseite gab es schon zuvor und war daher von der Sanierung unberührt.

http://abload.de/img/2marienalleeprivatschjzuxn.jpg

Obwohl der Standort nördlich der Stauffenbergallee liegt, wird das neue Angebot gut angenommen. Ganz in der Nähe gruppieren sich um die Marienallee auch die freie Waldorfschule Dresden, sowie seit letztem Jahr auch die Freie Alternativschule Dresden.

Elli Kny
09.11.13, 23:53
Rundgang durch die Albertstadt (ehemalige Kasernenbauten)
Stauffenbergallee-Ostteil

Wissenswertes auch zu Einzelgebäuden bietet Wikipedia zur Dresdner Albertstadt: HIER (http://de.wikipedia.org/wiki/Albertstadt)

Königsbrücker Straße / Stauffenbergallee: Hier befindet sich heute das Landesfunkhaus Sachsen des MDR.

http://abload.de/img/dscf6777s6sn9.jpg

Der Haupteingang zum Landesfunkhaus:

http://abload.de/img/dscf6778ejs4w.jpg

Ein gläserner Treppenturm liegt auch an der Nordseite:

http://abload.de/img/dscf677930spq.jpg

Gerade fertigsaniert und umgebaut ist das Landesamt für Vermessung am Olbrichtplatz:

http://abload.de/img/dscf67639lsvb.jpg

http://abload.de/img/dscf6762oas09.jpg

http://abload.de/img/dscf677442skw.jpg

http://abload.de/img/dscf67648wsnr.jpg

Jahre zuvor saniert und der zweite Symmetriebau südlich des Militärhistorischen Museums: das Landesamt für Statistik am Olbrichtplatz:

http://abload.de/img/dscf6768mgsrs.jpg

Das Fachgerichtszentrum (Arbeitsgericht, Amtsgericht und Sozialgericht) liegt etwas südlich der Stauffenbergallee in zwei Kasernen-Altbauten.

http://abload.de/img/dscf6780omsnk.jpg

http://abload.de/img/dscf6781bls33.jpg

http://abload.de/img/dscf678317skl.jpg

Die Sankt-Martins-Kirche (ehemalige Garnisonskirche) an der Stauffenbergallee, durch eine einstige Zweiteilung in einen katholischen und evangelischen Teil getrennt, wird heute teilgenutzt durch die Martinsgemeinde und als Fundus der Semperoper.

http://abload.de/img/dscf6784egsx5.jpg

http://abload.de/img/dscf2915g1spw.jpg

Das alte Grenadier-Regiment-Kammergebäude an der Marienallee wartet seit anderthalb Jahren auf eine Sanierung.

http://abload.de/img/dscf67869mslq.jpg

Gegenüber befindet sich die Graf-Stauffenberg-Kaserne (Offiziersschule des Heeres). Das riesige geschlossene Areal bedarf hier einer gesonderten Vorstellung.

http://abload.de/img/dscf6787tzspu.jpg

Jetzt als Privatschule und Kita genutzt wird das Hauptgebäude Marienallee (siehe vorheriger Post).

http://abload.de/img/dscf6788ubslj.jpg

2012 wurde folgender Plattenbau saniert und dient heute der Freien Alternativen Schule Dresden.

http://abload.de/img/dscf6789l5syy.jpg

In diesem Palais residiert der Staatsbetrieb Staatliche Schlösser Sachsen:

http://abload.de/img/dscf6797pnsi3.jpg

Am Ostende der Stauffenbergallee liegt der Megabau der Landesdirektion Sachsen (ehemaliges Regierungspräsidium).

http://abload.de/img/dscf679883s67.jpg

http://abload.de/img/dscf68027os0i.jpg

http://abload.de/img/dscf6804zxs08.jpg

http://abload.de/img/dscf68054asjl.jpg


Ein Blick auf die Landesdirektion durch die Waldschlösschenstraße.

http://abload.de/img/dscf68101ss4n.jpg

Elli Kny
19.12.13, 23:08
Grenadier-Regiment-Kammergebäude
standort HIER (http://binged.it/1cDD7FO) - (bild im obigen post)

wie kürzlich bekannt wurde zerschlug sich die bisherige planung für wenige exklusive loftwohnungen an dem standort. da es keine nachfrage gab, führte man inzwischen gespräche mit der benachbarten offizierschule der bundeswehr, ob es bedarf für offiziers-appartments gäbe, was der fall war. derzeit wird umgeplant, sodass über 40 kleine wohnungen zur kurz- oder normalanmietung entstehen können. dafür wurde seitens der offiziersschule eine nachfrage abgesichert, die den doch hohen pendleranteil der offiziere ansprechen soll. baubeginn soll frühjahr 2014 sein. bauzeit bis ende des jahres.

Elli Kny
19.12.13, 23:13
Industriegelände - Firmenneubau Schneider Electric

bald fertig ist das neue firmengebäude für die firma schneider electric.
standort ist HIER (http://binged.it/1cDDNeq)
hier nur das bauschild:
http://abload.de/img/dscf7533rcusx.jpg

Elli Kny
05.01.14, 22:36
Albertstadt West - Update

Zwischenstand am:
Landesamt für Straßenbau - Oberes Elbtal-Osterzgebirge, Stauffenbergallee West

die sanierungsarbeiten kommen gut voran, erste fassaden sind sichtbar.
http://abload.de/img/dscf7869p3urh.jpg
http://abload.de/img/dscf7868c8u57.jpg
auch das dachgesims ist fertig, sandsteinschmuck wurde wieder hell.


Quartier Fabrice
gesehen von der proschübel-halde:
erste reihenhäuser sind fertig, dahinter entsteht eine weitere reihe von doppelhäusern
http://abload.de/img/dscf7866goult.jpg


und ein blick nach osten:
ex-heeresbäckerei vorn, hochhaus der "zeitenströmung" (oldtimer-campus) und kopfbauten der ehem. kasernen-stallungen (hinten rechts und links)
http://abload.de/img/dscf7870q3u1c.jpg

Elli Kny
09.02.14, 23:52
Altbausanierung Fabricestrasse

standort und vorzustand Hier (http://binged.it/1efq2md)

seit einer fast unbemerkten sanierung eines vergammelten kleinen verwaltungsbaus bis zum letzten jahr befinden sich nun wohnungen dort - ruhig gelegen und in nachbarschaft zu den riesigen grünanlagen des proschhübelareals
http://abload.de/img/dscf83407zpcb.jpg


Industriegelände
ausserdem tut sich was an diesem größeren bürohaus im industriegelände. vielleicht will man auf den bekannt gewordenen verstärkten zuzug von firmen dorthin reagieren.
standort An der Eisenbahn (http://binged.it/1josoY8)
http://abload.de/img/dscf8343w4pjf.jpg

Elli Kny
23.02.14, 22:06
Feuerwache Albertstadt

etwa ab mai wird an der fabricestrasse (http://binged.it/1cF4dk3) eine neue rettungswache für fast 15 mill. euro gebaut.

hier (http://www.stesad.de/feuerwache-albertstadt.html) schon mal einige infos und bilder.

das ist eine ziemlich große investition, 2 kleinere ex-kasernenbauten werden saniert und durch neubauten ergänzt. dadurch wird die wache an der louisenstrasse überflüssig.
diese baumassnahme wird mE zu einer aufwertung der gegend führen.

Mbit0815
24.02.14, 09:00
Ich hoffe inständig, dass bei der Gelegenheit die gesamte Magazinstraße saniert wird. Die hat es mehr als nötig. Ich fahre dort bei Stau auf der Königsbrücker lang, das ist echt eine Katastrophe :(

Elli Kny
25.02.14, 23:20
Baracke am Olbrichtplatz - Kommt der Abriß?

standort hier (http://binged.it/1dw2TNg)

am olbrichtplatz an der königsbrücker strasse / ecke stauffenbergallee wurde an der verfallenen altbaracke der wildwuchs gerohdet. möglicherweise steht ein langgeplanter abriß des flachbaus bevor. die obhut dafür müsste mE beim SIB (sächs. immo- & bau-management) liegen.
http://abload.de/img/dscf85899quv9.jpg

gemäß dem landschaftsplan des stadtplanungsamts soll die baracke verschwinden und dem olbrichtplatz, der eher ein großer park ist, seine symmetrie und großzügigkeit wiedergeben, sowie die freie sicht auf die und von der königsbrücker strasse. möglicherweise hängt es mit dem interimsumbau der kreuzung zusammen, wo periphere stauerscheinungen des verkehrszugs waldschlösschen durch weitere abbiegespuren (bauzeit mE ab april 2014) getilgt werden sollen. ich habe den standort in orange eingezeichnet.
http://abload.de/img/dscf85894yuou.jpg
quelle: auszug aus dem landschaftsplan albertstadt der stadtverwaltung dresden

Elli Kny
09.03.14, 17:31
Feuerwache Albertstadt - das Gelände

wie im post 11 angekündigt, hier noch ein blick auf die baufläche und die altbauten

http://abload.de/img/dscf8760oxsvu.jpg
der hang wurde aufgrund des neuzubauenden querriegels gerohdet und wird abgetragen. unten die zu sanierenden altbauten.
http://abload.de/img/dscf876177sr4.jpg
http://abload.de/img/dscf8762bwspk.jpg
nein, so solls nicht aussehen. dieses sanierte funktionsgebäude ist hinter dem wohngebiet am jägerpark am östlichen ende der albertstadt zu finden. als "buntes wunder" beherbergt es eine kita sowie den fussballverein SC Borea - standort hier (http://binged.it/1nwxWz5)

Elli Kny
29.03.14, 18:20
Landesamt für Straßenbau, Stauffenbergallee West
vorgestellt in post 4

nachdem im juni letzten jahres der baubeginn erfolgte, wird nun richtfest gefeiert. bis dezember sollen die rund 300 mitarbeiter ins gebäude der ehem. könig-georg-kaserne von 1901 sowie einen funktionsneubau mit klinkerfassade einziehen. es entstehen 5500 m² bürofläche und eine parkanlage im hinterhof.
http://abload.de/img/dscf9202amjde.jpg

für die noch sanierungsbedürftige stauffenbergallee-west erarbeitete man im stadtplanungsamt 2 planungsvarianten - eine vierspurige und eine zweispurige mit breiteren fahrbahnen (beide mit beidseitig durchgehenden radwegen). zuletzt deutete sich eine präferenz für die vierspurige variante an, wobei das wirtschaftsministerium auch hier eine hohe förderung in aussicht stellte - eben für die vierspurigkeit. ein ausbau könnte mE 2016 oder 2017 erfolgen - wenn keine anderen prioritäten dazwischen kommen.

Elli Kny
11.05.14, 23:17
Industriegelände


der neubau von schneider elektronik ist fertig (rechts) und hinten wurde das bürohaus einer fassadenausbesserung in cremefarbe unterzogen
http://abload.de/img/dscf03328ccuf.jpg


am von-ardenne-ring entsteht ein neues gewerbeobjekt der TMV-anlagenbau, die sich wohl auch mit 3D-drucktechniken beschäftigen (link aufm bauschild)
http://abload.de/img/dscf0336i9dqy.jpg

Elli Kny
14.05.14, 22:13
Erstaufnahmeeinrichtung für Asylsuchende am Hammerweg

standort stauffenbergallee-west / hammerweg (http://binged.it/1lzVQsZ)

wie das sächs. innenministerium nun endgültig für dresden entschied, wird auf der fläche ehemaliger (bereits abgerissener) pferdställe der kasernen eine erstaufnahme-einrichtung für asylbewerber errichtet. in den 500 plätzen werden die leute für ca. drei monate einquartiert. juli 2014 beginnt die planung, juli 2015 der bau und juli 2016 soll alles übergeben werden. nach aussage des die pläne präsentierenden staatssekretärs soll es keinen monolithischen block geben sondern vielmehr pavillonartige einzelhäuser. kritik an der standortwahl gibt es, weil das areal zwischen polizeipräsidium und JVA-knastmauer liegt sowie über keinen nennenswerten öpnv-anschluss in der nähe verfügt. der staatssekretär sprach als vorzug erstaunlicherweise von einem unweit geplanten "behördenzentrum" (???) und der nähe zu wohnlagen (???).

Elli Kny
01.06.14, 23:06
Feuerwache Albertstadt - Fabricestrasse

projektinfo in post 11, zuletzt in post 14

vor paar tagen fand mit dem innenminister die grundsteinlegung statt, so siehts aus, der hang ist abgetragen
http://abload.de/img/dscf0844uhslp.jpg

Elli Kny
01.06.14, 23:09
Quartier Fabrice - Reihen- und Doppelhaus-Siedlung an der Fabricestrasse

vorgestellt in post 2

die zweite reihe an häusern (links) wird als doppelhäuser ausgeführt. die staffelgeschosse werden in holzrahmenbauweise erstellt, was konventionelles baumaterial spart.
http://abload.de/img/dscf0846znssd.jpg

Elli Kny
11.06.14, 07:36
LAB 15 - ex-Pulverfabrik Meschwitzstrasse (Industriegelände)

draufsicht (http://binged.it/1oSTjdT)

temporäres projekte - lab15.de (http://www.lab15.de/)

die SäZ schreibt über die herrliche industrieruine, allerdings nicht über eine wirkliche rettung. ein paar sog. kreative erwecken nun einen teil der backsteinbauten aus dem schlaf, gut so. die veranstaltungshalle mit 300 m² wurde etwas hergerichtet, allerdings fehlt es den jungen leuten an weiteren möglichkeiten. die halle ist quasi der einzige teil, wo das dach noch relativ dicht ist, dort war auch baulich nicht viel nötig, um kleine veranstaltungen drin durchzuführen. einige leute aus der sog. kreativbranche mieten bereits seit jahren ein benachbartes gebäude für quasi n appel und'n ei. alles gehört einem regungslosen 70jährigen deutschen in israel. der ganze restbau ist industrie-baudenkmal und in ruinösem zustand. für die kreativbranche wären hier freiräume von mehreren tausend quadratmetern, allerdings müssten notdächer drüber, neue fenster rein und alles vom schutt befreit werden. keine ahnung, wieviel eine solche minimalvariante kostet, es ist dafür aber eine riesige nutzfläche mobilisierbar. das plant aber niemand und das objekt ist auch kaum jemanden in der stadt bekannt. gut ist, die jungen leute wollen den wildromantischen charme erhalten, allerdings wird auch keine bestandssicherung erfolgen und die großflächige ruine in paar jahren wohl entgültig aufgegeben werden. früher war es mal pulverfabrik, dann radiofabrik, später VEB funkwerk und seit der wende ist das areal verlassen. es wurde im inneren zur illegalen graffity- und partyzone, schon die tanzgruppe derevo versuchte vor vielen vielen jahren, das gebäude zu reanimieren, zog dann aber nach hellerau weiter. verblichen grüßt über dem eingang noch der schriftzug „Laboratorium der Träume“.
http://abload.de/img/dscf30473xam4.jpg


http://abload.de/img/dscf3072t5z6a.jpg
^ um diese halle geht es derzeit (zustand 2012)

so siehts in weiten teilen aus
http://abload.de/img/dscf3062daul6.jpg

Elli Kny
24.06.14, 00:49
Jägerpark - Neubausiedlung

standort hier (http://binged.it/1yGN03v)

derzeit wird ein weiterer bauabschnitt der neueren siedlung errichtet - bestehend aus einem kleineren würfel und einem größeren reihenhaus. nebenan wurde die kita umfassend saniert (links das bauschild). die neubaustelle hat kein bauschild. unterhalb könnten noch weitere häuser entstehen.
http://abload.de/img/dscf1472r7jp6.jpg
http://abload.de/img/dscf1474zwkln.jpg

leider wurde ein stück schöner wald gerohdet, wie die luftbildansicht preisgibt. es ist ein jammer, unten in der stadt gibts so viele brachflächen.

Elli Kny
01.07.14, 20:02
Firmenneubau NOVALED in der Albertstadt

wie die SäZ heute informiert, hat die Stadt aktuell eine 16000 m² große Fläche (850000 euro) an die inzwischen bekannte Firma verkauft. es wird sich dabei um diese fläche (http://binged.it/1rdmdtx) an der Elisabeth-Boer-Strasse neben dem Stadtarchiv handeln. novaled ist eine TU-ausgründung von 2001, heute sind 130 leute im BIOZ in johannstadt beschäftigt. die firma entwickelte organische leuchtdioden und wurde vor einiger zeit für unsummen an samsung verkauft. der standort dresden soll aber dennoch profitieren. so möchte die firma hier einen 4etagigen bürobau sowie ein technikzentrum errichten. der terminplan dafür ist noch nicht bekannt.

mal sehen was dann aus diesem letzten verfallenen altbau wird.
http://abload.de/img/industriebauk-brf7kxs.jpg

Dunkel_Ich
01.07.14, 20:23
^wäre toll, wenn er saniert würde. Den hat die Stadt nämlich mit verkauft. Zumindest hing dort (andere Seite zur KöBrü) das Verkaufsangebot der Stadt dran.

Chris1988
01.07.14, 20:41
hab heut extra hingeschaut, Plakat hängt noch.
Ich denk mal Novaled hat die Baufläche daneben(nördlich). Also nicht die mit dem Gebäude

Elli Kny
01.07.14, 22:34
das ist die seite zur köbrü, allerdings ist das foto vom winter oder so. ich kann mir auch kaum vorstellen, dass das bürohaus im altbau umgesetzt wird. das hätten sie ja auch schon so schreiben können, aber ok, noch ist ja nichts bekannt. die verkaufsfläche kann auch der brachliegende geländestreifen vor dem stadtarchiv sein - bis hinten.

Elli Kny
13.07.14, 20:25
Freie Waldorfschule Haus B - Marienallee

standort hier (http://binged.it/1sPXGIY)

am Schulgebäude B finden Sanierungsarbeiten statt. die obere fensterreihe ist verbrettert.
http://abload.de/img/dscf19239xif1.jpg

Elli Kny
01.08.14, 22:28
Feuerwache Albertstadt - Fabricestrasse - update
zuletzt post 18 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=431467&postcount=18)
http://abload.de/img/dscf2255ixue3.jpg

Elli Kny
01.08.14, 22:32
Quartier Fabrice - bald fertig
zuletzt post 19 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=431469&postcount=19)

neuer strassenzug - mit etlichen fahrradbügeln vor den häusern (pluspunkt)
http://abload.de/img/dscf2257jvuh4.jpg

begrenzungsoffene hofgärten (sehr gut, wenns so bliebe)
http://abload.de/img/dscf2256qcu2m.jpg

Elli Kny
01.08.14, 22:40
Sanierung + Umbau einer alten Gewerbehalle (Industriegelände)

else-sander-strasse (http://binged.it/1ncdQHE) (topaktuelle bing-draufsicht)


verglaste giebelansicht zur königsbrücker strasse - nunmehr sitz einer softwarefirma
http://abload.de/img/dscf290271so0.jpg

hofseitige ansicht des gebäudetraktes - ausbau des dachgeschosses
http://abload.de/img/dscf2251fiuac.jpg

Elli Kny
01.08.14, 22:47
Landesamt für Straßenbau - Stauffenbergallee West - fast fertig

zuletzt in post 15 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=423432&postcount=15) und post 9 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=411730&postcount=9)

hofansicht mit funktionsneubau
http://abload.de/img/dscf2258o4uz4.jpg

strassenfront stauffe
http://abload.de/img/dscf2262ecu4i.jpg

http://abload.de/img/dscf22615hu4j.jpg
http://abload.de/img/dscf22635uupe.jpg

übergang zur polizeidirektion an der S-Kurve
http://abload.de/img/dscf2265n8uu6.jpg

Elli Kny
31.08.14, 23:05
Freie Waldorfschule Haus B - Marienallee
zuletzt in post 26 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=436312&postcount=26)


am nördlichen Gebäudeflügel wurde die oberste Fensterreihe schick erneuert und neue Farbe auf die Fassaden aufgebracht. Vermutlich folgen die restlichen Fenster noch.
http://abload.de/img/dscf2834heqbv.jpg


am südlichen Gebäudeflügel sind diese Arbeiten noch im Gange, jedoch wurden hier bereits alle Fenster erneuert
http://abload.de/img/dscf2835vlpb6.jpg

Elli Kny
31.08.14, 23:19
Das alte Grenadier-Regiment-Kammergebäude an der Marienallee wartet seit Jahren auf eine Sanierung.
Draufsicht hier (http://binged.it/1ngWydC)
zuletzt im Bild 13 des post 6 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=404155&postcount=6)

nachdem aktuell ein Baugerüst auftauchte sowie der Aussenputz entfernt wurde, gehe ich nun von einem Sanierungs-/ Umbaubeginn aus. Nachdem die Vermarktung von ETWs wohl lagebedingt scheiterte, klärte man einen Bedarf von Kasernengästen ab. Nunmehr scheint das Konzept von kleineren Mietwohnungen zur (Kurzzeit)Miete für auch temporäre Gäste der benachbarten Offiziersschule umgesetzt zu werden. Mal sehen.
http://abload.de/img/dscf2832nopmy.jpg
http://abload.de/img/dscf2833drpx2.jpg

Elli Kny
04.09.14, 23:37
Feuerwache Albertstadt - update
zuletzt in post 27 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=438582&postcount=27)

http://abload.de/img/dscf28987uswx.jpg
http://abload.de/img/dscf29007vskj.jpg
http://abload.de/img/dscf2901assb7.jpg

Elli Kny
04.09.14, 23:42
Altbausanierung Meschwitzstraße 18
standort meschwitzstrasse / am lagerplatz (http://binged.it/1Bew1Ga)

welcher nutzung das gesamte gebäude zugeführt wird, ist noch unklar.
http://abload.de/img/dscf2903zks7m.jpg


LAB 15: das benachbarte LAB 15 (Ex-Pulverfabrik) - zuletzt in post 20 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=432436&postcount=20) - ist doch baulich intakter als gedacht. die dächer brauchten nur geflickt zu werden, fensterscheiben wurden erneuert, aber ansonsten die alten dinge so belassen. die dort engagierte truppe wird nun noch verstärkung für die beiden seitenflügel bekommen und dann vertaglich eine zwischennutzung für 10 jahre anstreben - ohne das objekt zu sanieren. zur unbeheizten gewerblichen nutzung für die kreativbranche reichts allemal, so ein verantwortlicher.

Elli Kny
14.09.14, 23:07
TMV-Anlagenbau - Gewerbebau fast fertig
zuletzt in post 16 (bild 2) (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=428798&postcount=16)
standort hier (http://binged.it/1y3mO5n)

innerhalb weniger wochen entstand am von-Ardenne-Ring dieser neubau - vermutlich in einer zügig montierbaren rahmenkonstruktion mit zwischendecke
http://abload.de/img/dscf3449b8kd3.jpg

Elli Kny
12.10.14, 22:33
Landesamt für Geobasisinfo und Vermessung (Olbrichtplatz)

Abschluss der Sanierung mit Neugestaltung des Innenhofs
http://abload.de/img/dscf4037c9rk2.jpg


Ausblick vom Militärhistorischen Museum
Aussichtsplattform mit beschränkter Aussicht - bitte einige Libeskindsche Lamellen rausnehmen
http://abload.de/img/dscf4043piq0d.jpg

Durchblick nach West - Richtung Königsbrücker Strasse, hinten der Trümmerberg des Proschübels
http://abload.de/img/dscf4044b0qd8.jpg


Offizierschule des Heeres - Neubau des Lehrgebäudes aus den späten 1990ern
http://abload.de/img/dscf4060sjpsa.jpg
http://abload.de/img/dscf4059q5r4e.jpg

Fernblick über einen Teil des Gebäudeensembles, hinten rechts der gezeigte Neubau
http://abload.de/img/dscf40630tpnd.jpg


Garnisonkirche - St. Martin (Stauffenbergallee)
prunkvoller Kirchraum des katholischen Teils. der größere evangelische Teil wird seit 1945 nicht mehr genutzt und dient interimsgemäß der Semperoper als Funduslager.
http://abload.de/img/dscf40619er7c.jpg
http://abload.de/img/dscf4062gzo5u.jpg
http://abload.de/img/dscf4062idr9o.jpg
oben im Turm gibt es ein kleines Lapidarium

Elli Kny
25.10.14, 20:41
Albertstadt - aktuell von oben

Blick Richtung Ost
http://abload.de/img/dscf4111-kopie2jypcj.jpg

Elli Kny
24.11.14, 00:09
Fortbildungs- und Trainingszentrum der Polizeidirektion Dresden - Stauffenbergallee
standort hier (http://binged.it/1xIR3MQ)

hinter dem historischen tor sind bereits die großflächigen rohbauten zu sehen. rechts angeschnitten: die polizeidirektion.
http://abload.de/img/dscf56092fj7k.jpg

Elli Kny
25.12.14, 22:21
Feuerwache Albertstadt - update
zuletzt in post 33 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=442998&postcount=33)
http://abload.de/img/dscf62664gqzk.jpg
http://abload.de/img/dscf6267v5qig.jpg
^ Blick entlang der Magazinstrasse
v ein seltsames Objekt (rechts, ein Bunker?) wurde freigelegt und mit Bohrpfählen abgestützt
http://abload.de/img/dscf62681hrkw.jpg

Elli Kny
25.12.14, 22:44
Mülldeponie Radeburger Strasse
Bing-Draufsicht (http://binged.it/1thAs3j)

Die einst größte Hausmülldeponie Dresdens wird nächstes Jahr "dicht gemacht". Ab Januar werden keine mineralischen Abfälle (Sand, Beton, Ziegel) mehr entgegen genommen, die in den letzten Jahren zur Abdeckelung der Deponie verbaut worden sind. Die Deponie wurde erst 1986 aufgemacht und hat nun ihre endgültige Höhe erreicht. Schon seit 2001 ist die Deponie stillgelegt und wird seit etlichen Jahren "abgeschlossen", wie die unterschiedlichen Draufsichten bei BingMaps zeigen.

Blick vom Proschübel-Trümmerberg auf die versiegelte Deponie. rechts sieht man noch das abzudichtende Gipfelplateau.
http://abload.de/img/dscf625317rjb.jpg


daneben erstreckt sich weiterhin ein Gelände zur Abfallbewirtschaftung, hinten das Druck- und Verlagshaus (in Grau)
http://abload.de/img/dscf6256xro9w.jpg


nach Norden breitet sich die "Steppe" des Hellersands aus, hinten die Junge Heide
http://abload.de/img/dscf6257ngp6x.jpg

südöstlich befindet sich bereits länger die andere abgedeckelte Halde als bewuchsloser Bestandteil des Proschübelparks - Draufsicht (http://binged.it/1B9O7rY).

Elli Kny
11.01.15, 23:47
Kammergebäude an der Marienallee
zuletzt oben in post 32 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=442435&postcount=32)

Wo der Putz erneuert ist, verschwanden die Baugerüste wieder. An der Rückseite ist man noch dabei. Die Fenster sind noch die Alten.
http://abload.de/img/dscf6425zibby.jpg

Elli Kny
16.01.15, 19:55
Feuerwache Albertstadt - Richtfest und Infos
zuletzt oben in post 39

neustadt-ticker-richtfest-fuer-die-neue-feuer-und-rettungswache (http://www.neustadt-ticker.de/34876/aktuell/nachrichten/richtfest-fuer-die-neue-feuer-und-rettungswache#more-34876)

Was aus der maroden Zufahrtsbücke über die Bahngleise wird, die ja für die Andienung der neuen Wache notwendig ist, ist mittlerweile auch klar. So wird die Bahnbrücke erst nach Fertigstellung der Feuerwache abgerissen und neugebaut. Die Zu- bzw Abfahrt der Rettungsdienste/Feuerwehren wird bis zur Brückenfreigabe über die Magazinstrasse und deren nördlichen Anschluss an die Königsbrücker Strasse erfolgen. Ist bestimmt ungünstig, aber eben nicht anders möglich. Wer den Brückenbau stemmt, hab ich vergessen - es müsste aber wohl die DB selbst sein.

Elli Kny
31.01.15, 19:29
LASuV Stauffenbergallee 24
zuletzt in Post 30 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=438587&postcount=30)
Die Sanierungs-, Umbau- sowie Neubauaktivitäten sind beendet, das Landesamt für Strassenbau und Verkehr (LASuV) hat sein neues Domizil bezogen. Damit ist der letzte erhaltene Kasernenbau der Albertstadt für die Zukunft gerettet und genutzt. Durch den Umzug der Behörde werden nun wohl die bisher angemieteten Bürohäuser Hoyerswerdaer Str. 20-22 (http://binged.it/1vlx48P) sowie An der Loge (http://binged.it/1DhYfQo) weitgehend leerstehen.

http://abload.de/img/dscf6688w3ab7.jpg
unten: Zustand Dez. 2008
http://abload.de/img/buckminsterpalace1gsuli.jpg
http://abload.de/img/dscf6689jux0m.jpg
http://abload.de/img/dscf6690yoavg.jpg
http://abload.de/img/dscf669110lmg.jpg
^ Blick hinüber zur Baustelle des Polizei-Trainingszentrums, unten: Blick auf die Polizeidirektion und die verschwenkende Stauffenbergallee-West.
http://abload.de/img/dscf6692p9agg.jpg

Elli Kny
31.03.15, 18:45
Feuerwache Albertstadt - update
zuletzt in Post 39 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=458678&postcount=39)

http://abload.de/img/dscf76313gu60.jpg


Altbausanierung Meschwitzstraße 18
zuletzt in Post 34 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=442999&postcount=34)
hier wurden bisher doch nur rundrum neue Fenster eingesetzt und die Südfassade erneuert
http://abload.de/img/dscf76433kuim.jpg

Christian84DD
09.04.15, 08:10
DNN-Artikel (http://www.dnn-online.de/dresden/web/regional/wirtschaft/detail/-/specific/Dresden-plant-neues-Wohngebiet-in-der-Albertstadt-1672772800)

- das Stadtplannungsamt will ein neues Wohngebiet "Alberstadt Ost" an der Stauffenbergallee/Marienallee entwickeln
- Stadt soll Bebauungsplan aufstellen
- Areal ist rund 8ha groß und wird derzeit vom Militär genutzt
- ein Waldgebiet welches sich derzeit teilweise auf der Fläche bfindet soll erhalten werden
- die meisten Flächen sind in privat Besitz und nur eine Fläche gehört der Stadt was die Entwicklung erschwert
- die Flächen sind zudem kompliziert zugeschnitten welches durch ein Planverfahren geändert werden soll


MfG
Christian

Elli Kny
09.04.15, 17:36
^ die Stadt macht das wohl nicht ohne Grund. BauBM Marx unterlässt es pflichtgemäß zu sagen, daß dort oben 700 WE geplant sind. Wie der Heidefunk berichtete, handelt es sich um einen "Berliner Investor", der solches bauen möchte. Um eine Großinvestition ordnend zu begleiten und kommunale Interessen (die es immer gibt) abzusichern und ein Wörtchen mitzureden, wird ein B-Plan aufgestellt. Diese Verwaltungsarbeit muss der Investor bezahlen, auch wenn er selbst lieber ohne gearbeitet hätte. Wie dabei die Vorschriften sind, daß zB ab einer bestimmten Größe und Bedeutung eine Rahmenplanung bzw. B-Planung erfolgen muss, dazu weiß ich zuwenig. Hier könnte es sich um einen vorhabenbezogenen B-Plan handeln (VB-Plan).

Laut Beschreibung der DNN mit abgerissenen Schuppen und Waldanteil könnte es doch die Fläche direkt an Stauffe-Marienallee sein - bingmaps (http://binged.it/1EbHB8L). Inklusive der Fläche hinter der Freien Alternativschule Dresden kommen rund 8 ha zusammen, während die südöstliche Ecke wie Wald von ca. 2 ha Umfang erscheint. Ansonsten wäre nur noch um die alten Panzergaragen Platz, allerdings ist dort viel mehr Naturfläche und auch ein Thermalbad laut FNP angedacht.

Bleibt also die Frage: ist der "Berliner Investor" etwa die CG-Gruppe, die in Kürze weitere Projekte in Dresden vorstellen möchte?
700 WE auf 8 ha (-2 ha Wald) = ca 100 WE pro Hektar. Das hört sich nach "Obere Neustadt" mit Mix aus Geschosswohnbau und EFH/DHH/RH an. Ich rechne sogar mit ähnlicher Ausbildung/Optik wie genanntes Beispiel. Halt ein verdichteter Wohnpark. Die Stauffe muss dann freilich Schallschutz vor dem lauten Wohnpark bekommen, oder so.

Christian84DD
10.04.15, 06:37
^eigentlich ja nicht verkehrt wenn die Stadt ein Wörtchen mitzureden hat bei der Entwicklung trotzdem bekomm ich in DD manchmal nen komisches Gefühl wenn die Stadt mitreden will!
Ich denke auch das es die gezeigte Fläche von dir ist, um welche es hier geht, würde mit dem "bestehenden Wald" am besten passen.
Wer der Investor ist ist mir eigentlich fast schon egal da die am Ende entstehende Architektur sich eh kaum unterscheiden wird aber ich denke ebenfalls das es eine Fortsetzung der Neubauten in der oberen Neustadt wird. Wobei ich hoffe das der Wohnpark eine etwas höher wertige Architektur bekommt aufgrund seiner Lage in einem gut erhaltenen und renovierten Kasernekomplex des vorletzten Jahrhunderts!
Aber man sieht ja in DD an vielen stellen mit was für "weiß verputzen Schönheiten (Lahmann-Park)" man sich selbst in direkter Nachbarschaft mit hist. Bausubstanz befindet!

Elli Kny
23.04.15, 20:11
Wohnstandort „Albertstadt Ost“

Die SäZ berichtete am 21.4. ausführlicher zur städtischen Absicht. Es gäbe private Eigentümer, die selbst bauen möchten. Nur ein Grundstück gehört der Stadt. Es handelt sich beim konkreten Standort in der Tat um die große Brachfläche Marienallee/ Stauffe (Bild (http://www.sz-online.de/nachrichten/bilder/auf-einem-acht-hektar-grossen-gebiet-an-der-ecke-marien-1467585h.jpg)). Dort gehts um die genannten 8 ha. Es kommen aber auch die dahinter liegenden Areale hinzu. Die seit den frühen 1990ern bestehende Absicht, ein Thermalbad dort hinten zu bauen, wird nun vom Eigentümer der Fläche nicht weiter verfolgt. Auch dort ergeben sich große Wohnpotentiale. Von insgesamt 1800 WE ist die Rede. Der obige Name wurde dafür nun gewählt - Wohnstandort „Albertstadt Ost“.
Die Stadt möchte nun Baurecht schaffen und eigene Interessen durchsetzen, also wurde das Ganze angestubbst - sicher auch weil die Investoren Druck machen. Schließlich könnte es aufgrund der Lage (Neustadtnähe) zum Selbstläufer werden. Von CG-Gruppe ist keine Rede, allerdings wurde zuletzt gebuschfunkt, dass allein ein (oder doch einige?) Eigentümer schonmal 700 WE errichten möchte. Ich finde, alles Großgrün sowie der Waldabschnitt sollte weitestgehend erhalten werden. Anzunehmen ist dies aber nicht.

efhdd
23.04.15, 21:13
Nördlich der Stauffenbergallee? - das ist doch schon Außenbereich, naja jedenfalls gefühlt. :)

cruizer
28.04.15, 13:47
https://mopo24.de/nachrichten/700-asylbewerber-dresden-erstaufnahmeeinrichtung-6083

Das müsste doch das Areal betreffen oder?

Elli Kny
28.04.15, 14:11
^ nee, das ist "Wohnstandort" Stauffe-WEST ! Aber ganz ganz West.

Oben in Post 46 hatte ich die bingmaps-Draufsicht dabei. In #48 eine Bildverlinkung.

Elli Kny
28.04.15, 23:39
Feuerwache Albertstadt - update

Die Erschließung eines Stücks Magazinstrasse wurde erneuert. Mal sehen, ob die Freiluftkabel noch unter einen Gehweg kommen.

http://abload.de/img/dscf8176bzsea.jpg

http://abload.de/img/dscf8179xts34.jpg

Stadtarchiv - vor Jahren umgebauter Kasernenbau gegenüber

http://abload.de/img/dscf8177gcswd.jpg

Fernblick von dort auf die Stadt bis zum Plauener Villenhang

http://abload.de/img/dscf8180uzsc0.jpg

weitere Ex-Kasernenbauten an der Königsbrücker Strasse (Blick Fabricestrasse)

http://abload.de/img/dscf81827vsor.jpg

http://abload.de/img/dscf81847qsex.jpg

Elli Kny
15.05.15, 21:09
städtebauliches Werkstattverfahren (beschränkt) für Wohnstandort Marienallee (Albertstadt-Ost)
(bezüglich obigen Posts)
Standort (http://binged.it/1EMhtxS) Stauffenbergallee

Verschiedene Bebauungsansätze wurden verglichen

http://abload.de/img/dscf8580fpunl.jpg

http://abload.de/img/dscf8582gru4c.jpg

Sieger ist Lorenzen Architekten aus Kopenhagen

http://abload.de/img/dscf85758huqc.jpg

Die Reihenhauslösungen wurden teilweise zu flexibleren 3-stöckigen Geschossbauten geändert, sodass mehr Mietwohnungen entstehen können.

http://abload.de/img/dscf8574i9uxf.jpg

Zur Stauffenbergallee hin sollen größere Komplexe entstehen, die die Kubatur des einstigen Kasernenbaues andeuten und für Schallschutz im Quartier mit Freiarealen sogen sollen. Zumindest der Architekt stellt sich die Flanke zur Magistrale folgendermassen vor (unten):

http://abload.de/img/dscf8583zlux4.jpg

Ein Teil des Geländes gehört noch der Drewag. Der Entwurf geht jetzt in weitere Ausarbeitung - vielleicht wird auch noch ein "Grünzug" reingequetscht. Eine so großformatige Raumbildung zur Stauffenbergallee wäre natürlich der "Hammer" (vorn rechts: der Bestandsrest der einstigen Riesenkaserne).

Ach so: einen B-Plan gibts ja auch schon (zumindest in Vorbereitung) - neustadt-ticker (http://www.neustadt-ticker.de/37620/aktuell/nachrichten/ortsbeirat-sitzung-in-gedenkstaette-bautzner-strasse).

Christian84DD
15.05.15, 21:23
^Danke Elli für die Info zum Areal.

Es wäre ja wirklich nicht schlecht, wenn man die Kubatur der Neubauten zur Staufe in Anlehnung an die Kasernengebäude baut. Hier würde mich die weiße Farbe noch nicht mal stören, passt ja durch die Farbe der Bestandsbauten.

Auch die Einzelbauten im hinteren Bereich finde ich nicht schlecht, eine zu starke Verdichtung hätte dort eh nicht gepasst.

Na mal sehen, wie sich das noch weiter entwickelt.

Steps87
03.06.15, 09:12
Hallo,

hier mal eine Übersicht der Eigentumsformen im genannten Gebiet.

http://abload.de/thumb/staufenbergallemarien3nqpa.jpg (http://abload.de/image.php?img=staufenbergallemarien 3nqpa.jpg)

Soviel Privateigentum ist garnicht dabei. Die Privatflächen sollen einer Berliner Anwältin gehören (sagt der Buschfunk)

Elli Kny
02.07.15, 22:38
Feuerwache Albertstadt - update
zuletzt obig in Post 52

Neu- und Altbauten gehen sichtlich auf die Zielgeraden, davor wird nun die Fabricestrasse grundhaft saniert und erhält auch einen neuen Gehweg bis hinter zum neuen Wohnpark
http://abload.de/img/dscf9631casxv.jpg

Elli Kny
06.07.15, 07:10
Polizeidirektion - Trainingsbauten - fast fertig (Stauffenbergallee West)
zuletzt in Post 43 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=463286&postcount=43)

http://abload.de/img/dscf97764zug3.jpg
eingeschossig und aus Betonwerkstein - nebstan (nicht im Bild) ein ggf Rechenzentrum in Containern
http://abload.de/img/dscf9777emu38.jpg


Blick aufs benachbarte LASuV
http://abload.de/img/dscf9778ixuil.jpg

Elli Kny
13.07.15, 22:57
Blick vom Stadtarchiv auf die neue Feuerwache Albertstadt
http://abload.de/img/dscf9973oruks.jpg


Blick von dort Richtung Südost
http://abload.de/img/dscf9974d6ubc.jpg

Elli Kny
06.09.15, 16:37
Heeresoffiziersschule bekommt neues Lehr- und Hörsaalgebäude
Invest 4,7 Mill. Euro


Schon vor Wochen fiel ein Kran und eine Baustelle im "Hinterfeld" der Kaserne auf, was aber vom abknickenden Ende der Marienallee kaum einsehbar ist.
DNN (http://www.dnn-online.de/dresden/web/dresden-nachrichten/detail/-/specific/Kuenftige-Offiziere-des-Heeres-bekommen-neues-Lehr-und-Hoersaalgebaeude-in-Dresden-1537810081) hat nun nachgeschnuppert.

Spitzenmäßig die Erwähnung, der Entwurf stamme von einem Büro "aus der Elbestadt". Ok, vermutlich ist nicht die "Elbestadt" Riesa oder ähnliches gemeint. Da ist ja alles klar - auf ne Ansicht kann somit locker verzichtet werden. :D


ausserdem:
Baubeginn für Erstaufnahme-Einrichtung Asyl - Stauffenbergallee-West
Mopo (https://mopo24.de/nachrichten/dresden-erhaelt-fluechtlingsstadt-10818)
Es wird eine Würfelhaussiedlung. Planansichten kann man sich hierbei wohl sparen - es wird vermutlich schlicht.
Um einfachste Baustandards umsetzen zu können, bleiben die Bauten dreigeschossig. Dabei entfallen mE zahlreiche Nachweise.

Elli Kny
28.09.15, 19:08
^ hier noch ein Bild der Baustelle des neuen Lehr- und Hörsaalgebäudes - neben dem bestehenden Lehrgebäude-Campus (im Bild hinten links):
Standort (http://binged.it/1GcAQ3Z)
http://abload.de/img/dscf1570sgu0x.jpg


im hinteren Kasernenareal entsteht desweiteren ein neues Wohnunterkunfts-Gebäude
Standort 2 (http://binged.it/1GcAWbU)
http://abload.de/img/dscf15719rue6.jpg


die langwierige Dachsanierung eines größeren Altbaus in Kasernenmitte ist längst abgeschlossen.


am Grenadier-Kammergebäude unweit davon ist seit Längerem Baustillstand - vermutlich zerschlug sich vorerst die Projektidee mit Kurzmietwohnungen für Offiziersschüler und Gäste.

Elli Kny
15.10.15, 21:49
Bahnbrücke zur Feuerwache Albertstadt (Post 56 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=484460&postcount=56)) kommt erst 2017

SäZ (http://www.sz-online.de/nachrichten/bahnbruecke-wird-2017-saniert-3223248.html) berichtet.

Demnach sollen bis zum Brückenbau die Einsatzfahrten noch über die marode und seitlich bereits eingeengte Bahnbrücke führen und nur während der Vollsperrung während der Bauzeit über die Magazinstrasse per Nordschlenker auf die Königsbrücker Strasse. Die Magazinstrasse ist zuletzt zur Hälfte saniert worden.
Die Fabricestrasse ist auch in Kürze fertig - samt Gehwegen - von der Köbrü bis hinter die Feuerwache (ausgenommen die Brücke).

Elli Kny
08.11.15, 17:07
zum Unterkunftsgebäude der Kaserne aus Post 60 - Bild 2 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=495947&postcount=60) vermeldet die DNN (http://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Neue-Unterkunft-fuer-Soldaten) das Richtfest.

einige Daten werden bekanntgegeben: Invest 10 Mill. Euro,
Bau ist Voraussetzung für Verlegung der BW-Sprachausbildung nach Dresden,
Errichtung e. weiterenen Stabs- und Lehrsaalgebäudes mit 4 Lehrklassen (Post 60 - Bild 1),
Gesamtinvestitionen für die Graf-Stauffenberg-Kaserne 29 Mill. Euro (auf 6 Jahre verteilt)

Elli Kny
28.11.15, 08:05
Siedlung Erstaufnahme Asyl Stauffenbergallee-West / Hammerweg - in Bau

37 Mio. Euro, 700 Bewohner, ca. 1.Q 2017 fertig
7 dreigeschossige Unterkunftsgebäude - jeweils mit Rezeption, Wache, Ausgaberaum, Mutter-Kind-Raum, Gemeinschaftsräumen und Zimmern ausgestattet + zentrales Betreuungs- und Wirtschaftsgebäude

SäZ (http://www.sz-online.de/nachrichten/sieben-neue-gebaeude-fuer-fluechtlinge-3259507.html) berichtet.

Elli Kny
06.12.15, 00:43
Zeitenströmung Dresden - ein Blick übers Gelände (Königsbrücker Str. 96)

"einzigartiger Arbeits- und Erlebnisraum in einzigartigem Gebäudeensemble".
eines der größten Fahrzeug-Oldtimer-Refugien Deutschlands.
Homepage (http://zeitenstroemung.de/portrait/was-ist-die-zeitenstroemung/)
Inhalte der Erlebniswelt (http://zeitenstroemung.de/erlebniswelt/)

Vormals gehörte es (ab 1956) zum VEB Strömungsmaschinen "Otto-Buchwitz" und sah noch vor Jahren etwa so aus (http://www.lostareas.de/Fabriken/Stroemungsmaschinen_Dresden/Stroemungsmasch-Dresden.htm).
Das Areal in älterem Industriebautenbestand wurde saniert und in den teils aufwendig gestalteten Aussengeländen nach amerikanischen Bezügen neu benannt.
So gibt es einen Niagaraplatz (1. Bild unten), einen Times Square, einen Milwaukee-Road, Checkpoint Charlie und ein Cadillac-Carree.
Weiterhin heißen die Strassen nach Horch, Wanderer, Bertha-Benz sowie Lotte Gruner. Eine Nordschleife gibt es auch.
Offensichtlich zeichnete vor Jahren Zanderarchitekten (http://www.zanderarchitekten.de/projekt/Zeitenstr%C3%B6mung) verantwortlich für die Umgestaltung.

(alle Bilder schon vom 16. Sept. '15) - Hier die Niagara-Fälle:
http://abload.de/img/dscf1377mdbzq.jpg

Blick aufs Verwaltungshochhaus von 1956/57 - Info (https://de.wikipedia.org/wiki/Str%C3%B6mungsmaschinenwerk_Dresden _%28Geb%C3%A4ude%29) - am heutigen "Times Square"
http://abload.de/img/dscf1378nvatg.jpg
http://abload.de/img/dscf13798cymn.jpg
http://abload.de/img/dscf1382sklje.jpg

Blicke vom Hochhaus - zunächst seitlich über die Königsbrücker Strasse
http://abload.de/img/dscf138434yj6.jpg

Libeskinds Keil im ehem. Arsenal-Hauptbau und ehem. Armeemuseum der DDR
http://abload.de/img/dscf138625b4u.jpg
http://abload.de/img/dscf13832yagh.jpg


Hier der Blick über die Werkhallen der "Zeitenströmung" und den "Times Square"
http://abload.de/img/dscf1387asx1c.jpg

Leider hatte ich wohl meine letzt-herbstlichen Bilder des inneren Geländes gelöscht.
Entweder finde ich sie noch oder ich mache nochmal neue.

westlicher Arsenalkopfbau mit Türmen
http://abload.de/img/dscf139079xhl.jpg

sonstige Türme der Innenstadt
http://abload.de/img/dscf1391balyj.jpg



Bonus: Sprung ins nördlich angrenzende Industriegelände:

sanierte Werkhallen an Hermann-Mende-Strasse
http://abload.de/img/dscf1393zha9q.jpg
http://abload.de/img/dscf1392k1be8.jpg

Dunkel_Ich
24.12.15, 12:10
Bei immoscout24 stieß ich auf dieses Exposé, das einen Neubau an der Marienallee nähe Stauffenbergallee vorsieht. Wer dahintersteckt? Keine Ahnung, vielleicht CG, die für die DEBEKA baut? Frohes Fest allen miteinander.
http://www.smilies.4-user.de/include/Weihnachten/smilie_xmas_259.gif (http://www.smilies.4-user.de) http://www.smilies.4-user.de/include/Weihnachten/smilie_xmas_276.gif (http://www.smilies.4-user.de)

http://abload.de/img/tofr29.jpg

http://abload.de/img/je3q0w.jpg

Quelle: http://www.immobilienscout24.de/expose/85887452

Elli Kny
18.01.16, 21:57
Erstaufnahmeeinrichtung Hammerweg
zuletzt oben in Post 63

Bauzustand (jeweils mit Blick Richtung Stauffenbergallee):
http://abload.de/img/dscf3469zyp1g.jpg
http://abload.de/img/dscf3470d0rgk.jpg
http://abload.de/img/dscf3472gfrv9.jpg
http://abload.de/img/dscf347462r92.jpg

Elli Kny
25.01.16, 00:21
Handwerkskammer baut wohl endlich

Wie die DNN berichteten, soll ab Sommer 2016 der langjährig geplante Neubaucampus im Industriegelände errichtet werden. 25 Mio. Euro fließen in ein modernes Bildungszentrum. Eine Finanzzusage des Landes liegt nun vor. Der Standort liegt unweit des Kammersitzes an der Strasse Am Lagerplatz.
Am Grundstück Else-Sander-Str./ Am Lagerplatz entsteht ein 7000 m² großer Neubau. Das Projekt hat eine lange Vorgeschichte und sollte eigentlich zu diesem Frühjahr fertig sein. Es gab aber seit 2013 einen Rechtstreit um den Wettbewerb und die Vergabe. Schon im Januar beginnt auf dem Gelände (https://bit.ly/1OIbAsw) der Abriss einer alten Lagerhalle. Einweihung ist für Herbst 2018 geplant. Neben Werkstätten umfasst der Komplex ein Kompetenzzentrum für erneuerbare Energien und Energieeffizienz. Der Freistaat finanziert 15% der Summe, der Bund 60% und den Rest die Kammer.
http://abload.de/img/dscf3527qpz5p.jpg
Abb. aus den DNN vom 19./20.01.2015 - Quelle: "Ministerium"

Ob es noch der Entwurf von 2013 ist, ist mangels Bildchen, welches allein mal im Gratis-Wochenblatt auftauchte, nicht sicher. Der Rechtsstreit scheint erfolglos für die Kläger geblieben zu sein. Ich warte ab, bis wirklich was auf dem Areal passiert. Bis zuletzt blieb ein Baumaschinen-Verleiher dort ansässig. Ob die Bundesmittel anstandslos fließen oder es dort auch zu Wartezeit kommen kann, ging aus dem DNN-Artikel nicht hervor.
Ich dachte, das Projekt sei ggf gestorben und war - ehrlich gesagt - nicht ganz unglücklich darüber. Schließlich ist es Ziel der Stadt, publikumswirksame öffentliche Einrichtungen - wenn möglich - zentral und gut erschlossen anzusiedeln. Das klappt eben nicht immer - schon gar nicht, wenn man einst die Kammer im dortigen Nirwana machen lies und es wohl nun auch die Eigentumsverhältnisse nur so zulassen. Egal, zumindest ist es eine deutliche Aufwertung für diese ganze Ecke dort. Wer nicht mit Auto kommt, muß allerdings entweder den Heller hochbuckeln oder von den ÖV-Haltestellen noch 300m zu Fuß gehen. Aber wer der künftigen Handwerker wird denn nicht aufs Kfz setzen?

Elli Kny
08.03.16, 22:37
^ das Gelände wurde mittlerweile von der vorigen Firma tatsächlich geräumt, deren Halle rechts muß allerdings noch weichen.
http://abload.de/img/dscf4241kuuhf.jpg

Elli Kny
08.03.16, 22:41
Feuerwache Albertstadt - fast fertig

http://abload.de/img/dscf42362quuw.jpg
http://abload.de/img/dscf4238ueut6.jpg

Elli Kny
08.03.16, 22:43
Impressionen aus dem Industriegelände

http://abload.de/img/dscf4244mougm.jpg
http://abload.de/img/dscf4245y1ui3.jpg
http://abload.de/img/dscf4256ohu6u.jpg
^ Blick von Infineon

Elli Kny
03.04.16, 07:12
Erstaufnahmeeinrichtung Hammerweg - update
zuletzt in Post 66 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=508427&postcount=66)
http://abload.de/img/dscf4651i9ye9.jpg
Ansichten von der Stauffenbergallee
http://abload.de/img/dscf4650amzpb.jpg

Chris1988
14.04.16, 21:10
Neues Wohngebiet am Jägerpark

Bebauungsplan: http://ratsinfo.dresden.de/vo0050.php?__kvonr=12080

Da droht uns wohl das nächste Klein-Gorbitz oberhalb der Neustadt.
Selbes System wie die Obere Neustadt, wenn man die Visualisierungen so sieht.

Dunkel_Ich
14.04.16, 22:14
Nichts neues unter dieser Sonne. Kleine Brocken für die Ästheten sollen wohl das viele Grün und die Verklinkerungen sein. Ansonsten sind diese verschobenen und liegenden Fensterformate einfach nur garstig und breiten sich seit Jahren in der Stadt aus wie nüscht*. Flachdächer sind ja eh obligatorisch. Man erwartet schon gar nichts anderes mehr...Der Ausblick daraus wird klasse sein, der Blick darauf weit weniger...

*Beispiele auf die Schnelle: hier (http://3.bp.blogspot.com/-s61PeuOrUsI/T2YvM7TzRqI/AAAAAAAAN1I/JScTxPkiCEs/s1600/3.JPG) und hier (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=402026&postcount=4).

Saxonia
14.04.16, 22:23
Die Dinger an der Hauptstraße sind wahrscheinlich auch der größte Mist, der seit der Wende als Stadtreparatur verkauft wurde. Hätte so m.E. auch nie genehmigt werden dürfen. Statt sich am kläglichen Rest der barocken Neustadt zu orientieren, nimmt man die Formensprache der Platten auf. Das musste man erst mal bringen. Regt mich, wie man sieht, immer noch auf.

Elli Kny
04.05.16, 00:21
^ ^^ die SäZ (http://www.sz-online.de/nachrichten/700-wohnungen-fuer-die-albertstadt-3387587.html) informiert über die erfolgte Projektvorstellung im Ortsbeirat Neustadt.

Es handelt sich hier wohlgemerkt um einen weiteren Reisen-Wohnpark in Albertstadt-Ost.
Zuletzt hatten wir hier das Großprojekt direkt an Stauffenberg- und Marienallee mit einer ähnlichen Größenordnung. Siehe Post 45 ff und v.a. Post 53 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=477406&postcount=53). Das kann man - sofern mal realisiert - schon als eine gewisse Stadterweiterung gen Nord sehen, die eigentlich folgerichtig ist, da die Stadtausbreitung hier schon seit je am Heiderand eine - nunmal zentrumsnahe und durchaus lageattraktive - Begrenzung vorfand. Die großflächigen Brachen rufen nach Entwicklung. Summa summarum kommen einige tausend Neubewohner hinzu. Fürs Ganze gibts mE schon länger einen Rahmenplan Albertstadt, der auch schon diese Siedlungspotentialflächen bebaut zeigte. 2013 gab es mal einen Stadtspaziergang mit dem SPA, wo das mal ausnahmsweise gezeigt wurde.

Eine Analogie zur "Oberen Neustadt" würde ich in ähnlicher architektonischer Artikulation von heutigen Wohnneubauten sehen, jedoch weniger in der sonstigen Art und Weise der Gesamtanlage. Es gibt schon Unterschiede und - falls ernsthaft gemeint - "innovative Konzepte". Hier zumindest scheinen beispielsweise keine dieser enggestellten Reihenhauszeilen wie im Hinterhof des 3.BA-Obere-Neustadt angedacht, sondern eine ordentliche Anordnung von Geschossbauten.

Elli Kny
14.07.16, 11:26
Neubaucampus der Handwerkskammer - derzeit Flächenberäumung
zuletzt oben #67 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=509122&postcount=67)

endlich verschwindet die gammlige Gewerbehalle und ihr Drumrum:
https://abload.de/img/dscf7189oss80.jpg
https://abload.de/img/dscf718756sqh.jpg
^ Blich von der Else-Sander-Strasse nach Norden

Elli Kny
28.09.16, 23:02
Bedeutende Gewerbeentwicklung nördlich der Heeresbäckerei

Unter dem Titel "Verkauf e. Grundstückes..." im Ratsinfo (http://ratsinfo.dresden.de/vo0050.php?__kvonr=12794) wird eine größere Standortentwicklung angekündigt.
Eine im Gewerbegebiet Heeresbäckerei ansässige Firma (...Bosch?, hust..) beabsichtigt nach längerem Hin und Her (siehe Vorlage Ratsinfo - 1.Link, unter 3. Vermarktung) eine Erweiterung. Eine "Käuferin" plant alsbald den Neubau für ein Labor- und Bürogebäude sowie die Sanierung des denkmalgeschützten Mühlengebäudes.
Invest: 6 Millionen Euro
Daneben wird sich zudem eine weitere Firma ansiedeln.
Standort (https://binged.it/2dasNQv) an der hinteren Elisabeth-Boer-Strasse

Die Stadt erwarb 2008 die dortigen Grundstücke zur Entwicklung des Gewerbegebietes.
Seither gab es mehrere Vermarktungsversuche. Es besteht hohes Interesse der Stadt an der weiteren Ansiedlung dieser Firma ("Käuferin") sowie der Erweiterung am Bestand. Über 1 Mio. Euro muß die Firma für Grundstück sowie Ablöse zahlen. Die Ablöse ergibt sich aus vor Jahren erfolgten Erschließungsmaßnahmen (Bindungsfrist) und einer nunmehrigen teilweisen Rückbauerfordernis, da die Bauvolumina sonst nicht so zu platzieren sind, wie erwünscht.

Hier ein erstes (Archiv)Bild: es zeigt einen Parkplatz, der wohl wegen etwaiger Ansiedlungsoptionen nie als doch recht günstig sich anbietender Park&Ride-Platz ausgewiesen wurde. Die hinteren (mindestens) 2 Zufahrtsstiche des Parkplatzes und auch der kleine Strassenstummel verschwinden. Dahinter ist die doch schon arg ruinöse Mühle zu sehen, welcher ich mittlerweile kaum noch Rettungschancen gab, nunmehr jedoch sehr positiv überrascht bin.
https://abload.de/img/stadtbild4prkbrm5kr4.jpg
^ dieser "Sinnlosparkplatz" entstand im Zuge der Wirtschaftsförderung, war aber in etwa stets so stark genutzt, wie dieses Bild zeigt. :D
Links die Treppe zum S-Bahn-Halt Industriegelände und zur Köbrü-Nord.


Weitere Bilder des Mühlengebäudes (Archivbilder):
Der 4-Hauben-Bau dahinter beherbergt das Stadtarchiv, ein dahinterliegender gleicher Bau (siehe Bingmaps-Link) wurde im Zuge der Bosch-Ansiedlung einst geopfert.
https://abload.de/img/dscf80765xjom.jpg
https://abload.de/img/dscf8077orjn4.jpg
zahlreiche Details zum Vorgang - siehe Ratsinfo-Link.
https://abload.de/img/dscf8075ayk53.jpg
https://abload.de/img/dscf8074vmk65.jpg
https://abload.de/img/dscf8078hsk74.jpg

Der Text zur Vorlage ist sehr interessant und blickt auch in die Geschichte des Areals.
So wurde der Standort vormals durch die sowjetischen Streitkräfte genutzt, weist allerdings keine Altlasten laut Kataster mehr auf.
Da es sich um ein "Labor- und Bürogebäude" als Neubau sowie eine Sanierung eines Totalverfallsobjektes handelt, bin ich recht optimistisch und gehe von einer deutlichen Aufwertung der Lage an der Königsbrücker Strasse aus. Auch ein zweiter Bauabschnitt für die Firma Bosch ist zu begrüßen, da es sich auch hier wohl nicht um eine stupide Gewerbehallenarchitektur handeln wird. Also das ganze Ding darf gerne kommen.

Stadtträumer
29.09.16, 11:28
Begrüßenswert. Da verdichten sich die Stadtrandlagen doch mehr und schneller, als innerstädtische "Problemareale" (Antonsplatz, usw.) Und wenn deine Aussagen zur Bauqualität stimmen, dann ist es spannend zu beobachten, was da kommen wird.

Die Belebung und Sanierung der Mühle ist in jeder Hinsicht zu begrüßen. Und so wird der Parkplatz wohl doch bald mehr Nutzer haben, wenn das Personalvolumen in diesem Gebiet plötzlich stark ansteigt. Da ist ein Rückbau auch wieder mit Vorsicht zu genießen - nicht, dass am Ende wieder gejammert wird, dass man seinen Firmanwagen nirgends parken könnte, wenn man aus Klotzsche oder Hellerau zur Arbeit fährt. ;-)

Elli Kny
24.10.16, 23:33
Erstaufnahme Asyl des Freistaates - Stauffenbergallee-West - update
zuletzt #71 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=517355&postcount=71)

Annäherung seitens des LASuV-Tudorschlosses (1. Bild rechts), dessen Sanierung vor Tagen vom sächs. Rechnungshof kostenseitig beanstandet wurde, da eine Neubaukalkulation Steuergeldersparnis ergeben hatte, man aber darüber hinweg sah. Ich glaube, es waren ca. 2 Mio. Euro Minderkosten bei Abriss und Neubau.
https://abload.de/img/p10201583ol0p.jpg
https://abload.de/img/p102015965zrw.jpg
https://abload.de/img/p10201608qaqo.jpg
https://abload.de/img/p102016149zjd.jpg
^ die Wohntrakte gruppieren sich um einen wohl sportiv genutzten Platzcampus (Blick von Nord nach Süd)
v letzte Aufnahme zeigt gewisse Durchdachtheit der Gesamtanlage - mittig ein öffentlicher Bereich samt Treppenanlage und rechts wohl der große Speisesaal im Funktionsgebäude
https://abload.de/img/p10201628tx6c.jpg
Eingedenk fertiger Aussenanlagen und saftiger Begrünung sollten hier durchaus menschenwürdige Unterbringungsbedingungen geboten sein.

Elli Kny
26.10.16, 22:15
Feuer- und Rettungswache Albertstadt - fertig

Hier nochmals ein kleiner Eindruck vom nun Fertigen (am Tag der off. Albertstadt):
https://abload.de/img/p1020585xspn9.jpg
https://abload.de/img/p1020584tzor3.jpg
https://abload.de/img/p10205810jo0n.jpg
Hinterhofansichten
https://abload.de/img/p10205839uq5y.jpg
https://abload.de/img/p10205801moyj.jpg
^ letztes Gebäude (links im Bild) dient ab dem 1.OG den Brandeinsatzübungen, die Fenster sind abgedeckt, im Inneren werden bei Übungen auch Brandsituationen simuliert, sodass es durchaus immermal obenraus qualmen kann - man sich dann aber keine Sorgen machen braucht.
Man braucht auch nicht die Feuerwehr rufen - sie ist ja schon da! :)


Ein Fernblick vom Libeskind-Keil des Militärmuseums verrät ein wohl größeres Bauvorhaben hinter dem Polizeidienstgebäude an der Stauffenbergallee. Standort (https://binged.it/2f8j4go)
Dort entsteht vermutlich ein weiterer Funktionsbau der Polizei.
https://abload.de/img/p10205867zr7f.jpg

Elli Kny
05.11.16, 21:35
^+^^ nochmal Bilder zu den Baumaßnahmen:

Die Sache hinter dem Polizeidienstgebäude an der Stauffenbergallee bleibt mir noch unklar.
Es gibt auch kein Bauschild Richtung Magistrale, meine ich.
Ich denke wie gehabt, daß es sich um weitere Funktionsbauten handelt.
Hierbei sind im Bild von der Nordseite aus gesehen nur banale Flachbauten zu erkennen.
Immerhin drehen sich 4 Kräne im Areal.
https://abload.de/img/p1020793uws6o.jpg

Die DNN (http://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Kantine-am-Dresder-Hammerweg-wird-teurer-Gerichtssaal) beschreiben aktuell eine Baumaßnahme, die auch auf eben Dargestelltes passt, es sich jedoch wohl tatsächlich und in der DNN-Bilderreihe korrekt wiedergegeben um eine aufwendige Zwischennutzung in der im Vorvorpost gezeigten "Asylstadt" handelt.
Unabhängig davon noch die folgenden weiteren Aufnahmen vom Projekt, was als Erstaufnahme auch erst in 2018 in Betrieb gehen soll.
https://abload.de/img/p1020795xjs9e.jpg
^ Ob die an den Todesstreifen erinnernde Zaun- und Sicherungsanlage vorwiegend zum Hochsicherheitsgericht zählt, oder so geplanter Bestandteil der Erstaufnahme ist, bleibt unklar.
https://abload.de/img/p102079601s77.jpg
https://abload.de/img/p1020797pps6x.jpg

Vor paar Tagen war die neue Mauer noch nicht fertig, wie nun in der DNN-Galerie zu sehen.
https://abload.de/img/p1020798hns69.jpg


immer wieder beeindruckend: der LASuV-Palast ...
https://abload.de/img/p1020804owsut.jpg

... und das Panorama um die sanierte Polizeidirektion
https://abload.de/img/p1020805opscm.jpg

Chris1988
05.11.16, 22:31
Der Zaun dient dem Schutz der Asyl-Unterkunft. Der Übersteigschutz ist ja nach außen gerichtet und die Hamburger Straße hat den gleichen Zaun bekommen.

Fehlt eigentlich bloß noch die Sanierung der Stauffenberger Straße.

Elli Kny
12.11.16, 19:38
Filmtip zur Albertstadt:

so wie ichs sehe, hatte ich noch gar nicht auf den neuen Streifen des MDR hingewiesen.
Ist im Prinzip recht interessant, v.a. wie man in den 1990ern um Nachnutzungen als Substanzrettung trachtete, und wohl an einem Vor-Ort-Termin, als mal damaliger Verteidigungsminister zugegen war, dieser welche wohl quasi ausm Bauch heraus entschied, daß hier wieder was hin muß. Was dann folglich in die Wege kam - im Sinne des militärischen Teils einer Offiziersschule.
Ich hoffe, es wird noch einen 2. Teil zur Albertstadt geben, denn da ist ja bisher nur etwa die Hälfte dargestellt. Es fehlen fast die gesamte westliche Stauffe, es fehlt die Gegend ums Regierungspräsidium (aka LDS), den Portikusbau der Schlösser und Gärten sowie Garnisonkirche und jede Menge mehr. Mal sehen.
Filmlink MDR (http://www.mdr.de/mediathek/mdr-videos/c/video-52172.html)

Elli Kny
14.11.16, 00:11
Bebauungsplan Nr. 392, Dresden-Neustadt Nr. 40, Albertstadt Ost - Stauffenbergallee/Marienallee
für Großprojekt Wohnpark Marienallee/Stauffe

Ratsinfo V1327/16 (http://ratsinfo.dresden.de/vo0050.php?__kvonr=12776&voselect=5076) - siehe z.B. Planansicht in b) Anlage 2

Nun gibts erstmal Gerangel, da das SPA die Änderungswünsche der Politiker seit dem Aufstellungsbeschluss vor ca. einem Jahr natürlich nicht berücksichtigt hat. :D
Zum Werkstattverfahren siehe auch #53 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=477406&postcount=53)
SäZ (http://www.sz-online.de/nachrichten/wohnungen-oder-schulplaetze-3538105.html) berichtet und zeigt nochmal die Visualisierung der Stauffe.
Der Stadt gehört ein Flecken der riesigen Fläche - daher kann man durchaus Forderungen stellen, auch wenn dann die Flurstücke umgelegt werden müssen.
Das Stück Wald auf dieser Flur (Draufsicht (https://binged.it/2fKHM3a)) muß freilich bei der Forstbehörde ausgeglichen werden, was Aufforstung andernorts bedeutet. Das Umweltamt der LH DD hat dabei nix damit zu tun, aber die haben sicher andere Ziele und es fanden schon Gutachten zum Artenschutz statt. Nungut, das mal nebenbei.

Da ich schon Bagger auf dem Gelände in Aktion wahrnahm, guckte ich heute nochmal vorbei.
Sieht eher nur nach Ablagerung von Baustoffen aus (zB Pflastersteine, Sandhaufen etc.). Vielleicht wird aber auch schon etwas beräumt.
https://abload.de/img/p1030046iml43.jpg


und wenn man schon mal da oben unterwegs ist:
Am alten Grenadier-Regiment-Kammergebäude an der Marienallee ist seit Langem Baustopp.
zuletzt #41 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=460545&postcount=41)
Das Projekt mit kurzzeitigem Bedarfsmietraum zerschlug sich wohl endgültig.
Ganz klar wird dies einem bei einem Blick mal von hinten: unfertig zurückbelassen.
Zur Strasse (hier kein Bild) sind einsts allerdings noch neue Holzfenster eingebaut worden.
Wie es hier weitergeht: unklar. Aber das Gebäude ist ja wieder intakt.
https://abload.de/img/p1030047galc4.jpg
^ hier sollten eigentlich Balkone noch dran


Schlendern wir also mal wieder an der Heeres-Kaserne vorüber, um die beiden Neubauten zu suchen:
zuletzt gesucht #60 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=495947&postcount=60)
https://abload.de/img/p10300480zz90.jpg
https://abload.de/img/p1030049ntz4c.jpg
^ auf der Westseite der Marienallee ist nix zu sehen, also Schwenk nach Ost:
Aha, das Lehr- und Hörsaalgebäude ist vorangekommen, aber immer noch nicht fertig.
https://abload.de/img/p1030050j1l38.jpg

am hinteren Ende der Kaserne, auf wiederum westlicher Seite:
Fast fertig hingegen ist der neue Wohnunterkunftsbau für unsere Herren und Damen Soldaten.
https://abload.de/img/p10300513dbrb.jpg
https://abload.de/img/p103005289yx4.jpg
^ Nunja, für "Schützearsch" doch recht annehmbar.

Elli Kny
05.12.16, 23:32
Neubaucampus der Handwerkskammer - beräumt in die Winterruhe
zuletzt oben #76 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=528700&postcount=76)

https://abload.de/img/p1030456j3kz8.jpg
https://abload.de/img/p10304576rk6l.jpg
https://abload.de/img/p103045813jza.jpg
Fast wäre ich in Schockstarre geraten angesichts der grau-in-grauen Schönheit,
aber eine Musterfassade gab dann - als ich wieder zu mir kam - Entwarnung.
Warum ein Bauschild so mit unserer gezeichneten Sensibilität spielen muss, ist kaum nachzuvollziehen.
Vermutlich gefiel es den Architekten so besser, wenn sie sich schon in real nicht durchsetzen konnten. :D
https://abload.de/img/p1030459s2je9.jpg


Schräg gegenüber befindet sich seit Jahren schon die 1. Anlaufstelle der Handwerkskammer, welche auch nicht ganz farblos daherkam und zudem ganz passabel wirkt.
https://abload.de/img/p1030460dukyn.jpg


und noch ein Seitenblick:
vorn an der Königsbrücker Strasse steht noch ein Fußgängerbrücken-Exemplar.
Aber auch hier ist ein Rückbau teilweise angedacht/notwendig, wobei es sich um den Abschnitt über die Strasse handelt. Der nicht ganz so marode und auch noch nicht gesperrte Teil, welcher die Tramhaltestelle an der Strasse mit dem etliche Meter abseits liegenden S-Bahn-Halt Industriegelände verbindet, bleibt bestehen. Während auf Letzteren erschließungstechnisch nicht verzichtet werden kann, möchte man zumindest an der Strasse eine heute adäquatere ebenerdige Querung der Königsbrücker anlegen.
https://abload.de/img/p1030463yckvu.jpg
^ Blick von Ost, Blick von West

Obwohl ich um die verkehrsplanerischen Hintergründe des Verschwindens von Fußgängertunneln und -brücken weiss, fände ich hier ausnahmsweise einen Kompletterhalt besser - einfach, weil mir dieses Ding - nicht nur aufgrund grüner Färbung - ganz hübsch vorkommt, sofern man solche Konstruktionen mit solch Adjektiviserungen befrachten darf. :)
Es stellt auch ein skulpturales Signum dieser industriell geprägten Gegend dar, was einfach auch dort hinpasst.

Elli Kny
09.12.16, 23:02
Bebauungsplan Nr. 392, Dresden-Neustadt Nr. 40, Albertstadt Ost - Stauffenbergallee/Marienallee
für Großprojekt Wohnpark Marienallee/Stauffe
zuletzt obig #84 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=544350&postcount=84)

Vormals gab es ja hierzu einen Wettbewerb (#53 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=477406&postcount=53)), den das Büro Lorenzen Architekten aus Kopenhagen gewann. Seither gabs kleinere Änderungen (v.a. nordöstlich), wie aktueller Stand folgend zeigt:
https://abload.de/img/p1030640j2s0j.jpg

Es gibt derzeit noch ordentlich Knatsch mit der Politik, denn die 3 privaten Schulen des Rajons benötigen dringend Nachweisflächen bei weiterem Schülerzahlwachstum. Das kommunale Schulverwaltungsamt sieht sich eher nicht zuständig, obwohl die Privaten ca. 20% der neustädter Grundschüler sowie Kitabedarfe abdecken. Der Stadt gehört eine kleinere Teilfläche sowie der städtischen Drewag die ganze südwestliche Ecke - insges. ca. ein Drittel des Baugebiets. Das darf nicht so einfach ohne Bedingungen verkloppt werden. Das Stadtplanungsamt bockte und sicherte keine Fläche, die - freilich räumlich umgelegt - den Schulen zur Verfügung bzw zum günstigen Erwerb (öff. Einrichtung = kein Baulandpreis) verbleibt. Die Politik wies die nochmalig unveränderte Vorlage seitens des SPA klar zurück und lässt weiter nachsitzen, bis das klappt.
Im Ortsbeirat - neustadtgeflüster (http://www.neustadt-ticker.de/50892/aktuell/schulnotstand-neustadt) - gings hoch her und zuständige Fr. Heckm. druckste samt ihrer Kolleginnen rum. Der anwesende Projektvertreter der für den Investor tätigen Cortez GmbH (http://www.cortez-gmbh.de/projektauszuege/) wiederum wunderte sich über eine illegale Einzäunung auf deren Grundstück, die von einer der drei Schulen da oben mal eben hingebaut wurde, um deren Kids mehr Freilauf zu gönnen.
Nunja, mal wieder kompliziertes Kuddelmuddel mit unscharfen Verantwortlichkeiten. Aber das wird schon.

Das Büro Lorenzen hatte jedenfalls schon Ansichten präsentiert, die bekannt sein dürften:
https://abload.de/img/p1030644o1ssm.jpg

Noch interessanter wurde die Sitzung, als Frau H. mirnichts dirnichts einen neuen Rahmenplan zur Erweiterung des Ganzen rauskramte (also 2. großer Wohnpark), und dessen Dinge ja auch für den hiesigen B-Plan eine große Rolle spielen.
Ein amtsinternes Werkstattverfahren fand demnach zuletzt statt, wo bei folgendem Rahmenplan das Büro NPS (tchoban voss?) gewann. Frau Heckm. sagte, was ich nun nicht ganz kapiere, daß damit das selbe Büro siegte, wie am obigen B-Plan-Rahmen.
https://abload.de/img/p1030641lpsch.jpg
^ eine Grundschule mit Turnhalle ist im Gebiet geplant (rechts)
v so sieht dann die gesamte Baumassenverteilung aus, wobei das mittige Bestandsgebäude die Kantine der Landesdirektion ist.
Die Klötzchen rechts daneben - quasi ein 3.BA da oben, sind nur die Dinger der ungenutzten Asylunterkunft des Freistaates.
https://abload.de/img/p1030639j2sa9.jpg

Hier noch ein Blick auf erste Planungsabsichten Mitte 2013 (Archivbild, Quelle SPA DD):
das Blaue sind idR Wohnbaustandorte gewesen. Das Thermalbad oben rechts ist längst passé. :)
https://abload.de/img/p103064551sgt.jpg

Quelle Bilder: Ortsbeiratssitzung Neustadt, Stadtplanungsamt Dresden

Chris1988
26.01.17, 19:23
Elisabeth-Boer-Straße / ehem. Mühle der Heeresbäckerei

http://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Samsung-investiert-20-Millionen-in-Dresden

Der erste Spatenstich für den neuen Hauptsitz der Samsung-Tochter Novaled ist erfolgt. Bis Mitte 2018 soll für 20Mio € die alte Mühle für Büroflächen saniert werden und mit einem ca 110m langem Neubau ergänzt werden, welcher Reinräume, Labore, etc. enthalten wird. Beide Gebäude werden miteinander verbunden.

Erste Visualisierung
https://abload.de/img/novaled_sued_lowergep47.png (http://abload.de/image.php?img=novaled_sued_lowergep 47.png)
Quelle: Novaled

http://www.novaled.de/news_press/newsitem/pressemitteilung_spatenstich_fuer_n euen_novaled_firmensitz_in_dresden/

Arwed
26.01.17, 21:22
Oh, das freut mich sehr, dass dieser schöne Altbau saniert wird. Hoffentlich sieht man ihn dann von der Königsbrücker Straße auch noch einigermaßen.

Chris1988
27.01.17, 06:25
Dadurch dass die Königsbrücker Straße höher liegt, wird man den Anbau kaum warnehmen.

Elli Kny
29.01.17, 22:05
Tolle Sache, wenngleich der Altbau mE verdeckt sein wird.
Oiger (http://oiger.de/2017/01/26/samsung-investiert-20-millionen-euro-in-dresden/162501) informiert gewohnt etwas ausführlicher. Mit Bild von der Grundsteinlegung.
Neben der Sache, ob unter den erfreuten Augen Hilberts denn nun dieser Baum-Oschi tatsächlich durchgesägt wurde, bleibt eigentlich nur noch die Frage:
Äh.. Was wurde aus den 250 Mio Euro, die der Verkauf der Innovation, Firma und Patente einbrachte???
Das war ja schon an sich bezeichnend, daß wenn mal ein "Startup" wirklich hochkommt, dann eben mitnichten die herbeigeredeten "Firmen in Deutschland" und "Arbeitsplätze" der Regelfall sind bzw nennenswert generiert werden. Es genügt eine interessiert-finanzstarke Einheit irgendwo am Globus, und schwupps isse wech.
Insofern ist dies Firmlein zwar nett, aber eben nur ein kleines Almosen, was man aber auch erst mit vermutlich viel gutem Zureden bei Samsung samt gewissen Koreabezügen unseres OB hinbekommen hat.
Mein springender Punkt ist dies nicht: es ist die Frage: Wo sind die 250 Mio.? Kann das jemand beantworten? Infos dazu waren damals, ca. 2013, nach dem Verkauf kaum zu finden. Novaled, so hieß es, steht zwei Professoren unter, die wiederum 2-4 leitende Ingenieure unter sich haben. Die Firma wuchs über die Jahre, einhergehend mit Bezügen zur staatsfinanzierten Grundlagenforschung sowie in staatsgeförderten Räumlichkeiten. Die Innovation konnte wie so oft nur Dank viel Steuergeldes gewuppt werden. Die 250 Mio von Samsung bekamen angeblich die beiden als Eigentümer fungierenden Profs sowie zu geringen Anteilen paar Leitende. Ist dies richtig? Die Presse klärte und erklärte hierzu nichts.
Wenn dem so ist, dann ist das Ganze ein Riesenschmuh zugunsten einzelner Profs, deren Innovation extrem vergoldbar war - quasi eine Umverteilung von der Breite unten - zu Einzelnen oben. Diese Profs konnten nur angesichts steuerfinanzierter und oft jahrelanger Grundlagenforschung und weiterem existieren und forschen. Wem gehört dann eine Entwicklung?
Wenn dem nicht so sei, wo ist es dann, wer hats? Fließt solches Gold über das BioZ an den Freistaat zurück? Dann hätte der doch aus den Vollen schöpfen können und nicht letzte Jahre die Investitionen strecken. Wer kanns beantworten, wo blieb der Zaster? Wie ist dieses System geregelt?

Knuffte
30.01.17, 00:03
Interessante Fragen, Elly.

Ich denke aber nicht, dass die 260 Millionen im Wesentlichen unter den 2 Gründern aufgeteilt wurden. Die zahlreichen Beteiligungsgesellschaften hätten da ganz sicher etwas dagegen gehabt, die da wären:

SVIC Samsung Venture Investment Corporation, eCapital, Omnes Capital, TechnoStart, TechFund Europe Management, Innovation Capital, KfW

Quelle:
VentureCapital-Magazin - Special September 2014 (https://www.futuresax.de/files/futuresax/zielgruppen/investoren/2014/VC_SpMittelDe2014.pdf)
Seite 8

Aber am Hungertuch nagen müssen die beiden Herren sicherlich dennoch nicht, aber es sei ihnen gegönnt. Ob der Staat beim Verkauf auch seinen Schnitt gemacht hat, oder ob er "nur" von Steuereinnahmen und den Lobliedern auf die geschaffenen Arbeitsplätze zehren kann, das wäre auch wissenswert.

Elli Kny
12.02.17, 18:42
^ ach ja, Danke für die Klarstellung, Knuffte, die Beteiligungsgesellschaften sind hier des Rätsels Lösung. Fragen, die zu beantworten interessant sein dürften wären dennoch:
- wer steckt denn so hinter diesen Risikokapitalgebern?
- wie verbandelt + profitierend sind Ausgründungen von zuvor und weitergelaufener steuerfinanzierter Grundlagenforschung?
Ich denke, daß es staatlicherseits gar "wirtschaftsfördernd" gewollt sein könnte, wenn bereitgestellte Grundlagenforschung anschlägt. Da macht dann eventl. keiner ne Rechnung auf. Wäre interessant, falls es doch Regularien für diese Übergänge gäbe. Ist sicher ein komplexes Thema.
Der Fall Novaled wäre ein schönes Journalistenthema, um mal beispielhaft solch Prozedere zu beschreiben, das wäre Information und stünde gewisser, sicher gezielter Intransparenz entgegen. Transparenz zum Prozedere (inkl. grobem Summenüberblick ohne Namen) - wohlgemerkt im Nachhinein und ohne Nennung privater Belange. Tja, wirds leider nie geben, das liest kaum jemand, damit können Medien kein Geld verdienen.

Elli Kny
12.02.17, 20:31
Erweiterung des Ausbildungszentrums in der Feuerwache Albertstadt

V1536/17 - Ratsinfo (http://ratsinfo.dresden.de/vo0050.php?__kvonr=13317)

Auszug aus der Vorlage im Ratsinfo:

Die neue Feuer- und Rettungswache Albertstadt auf der Magazinstraße/Fabricestraße wurde im Frühjahr 2016 in Betrieb genommen. Dieses Bauvorhaben umfasste die Sanierung zweier Bestandsgebäude entlang der Magazinstraße (Teilobjekte TO1 und TO3) und die Errichtung eines Erweiterungsbaus (TO2), welcher an das denkmalgeschützte TO1 „angedockt“ wurde. In TO1 und TO2 sind die Feuer- und Rettungswache sowie ergänzende Schulungsräume, Büros und Sanitärbereiche der Aus- und Fortbildung untergebracht. Die Bereichstrennung zur Feuer- und Rettungswache in TO1 wird durch ein separates Schließsystem organisatorisch und baulich sichergestellt. TO3 beinhaltet als sog. Taktikhaus einen Teil des Ausbildungszentrums.
Zur Inbetriebnahme des Aus- und Fortbildungszentrums in seiner Gesamtheit sind unmittelbar folgend die Ausbildungs- und Übungshalle (TO4) sowie das Brandübungshaus mit integrierter Brandsimulationsanlage (TO5) und abschließend das zugehörige Freigelände zu errichten.

Zum Ausbildungszentrum für technische Hilfeleistung und Brandbekämpfung gehören:
- das Übungshaus Taktik (TO3) - bereits in Betrieb
- die Übungshalle technische Hilfe und Taktik Brandbekämpfung (TO4)
- das Brandübungshaus mit integrierter Brandsimulationsanlage (TO5)
- das Freigelände technische Hilfe und Brandbekämpfung

Folgende Investitionskosten werden für die oben geschilderten Maßnahmen geplant:
- Übungshalle technische Hilfe und Taktik Brandbekämpfung 750.000 Euro
- Brandübungshaus mit integrierter Brandsimulationsanlage 3.250.000 Euro
- Freigelände technische Hilfe und Brandbekämpfung 500.000 Euro

Chris1988
25.03.17, 16:22
Novaled - Elisabeth-Boer-Straße / ehem. Mühle der Heeresbäckerei

kleines Update von der Baustelle.
Die Mühle wird schon fleißig entkernt und für den Neubau wird bereits die Baugrube ausgehoben.

https://abload.de/img/img_4060f5u5g.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_4060f5u5g.jpg)

Elli Kny
06.04.17, 00:16
Geheimnis an der Stauffenbergallee gelüftet:
siehe #81 - Bild 1 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=543240&postcount=81)

Richtfest für neues Service- und Logistikzentrum für Polizei Dresden

5800 m², 15 Mio. Euro

Inkredenzien: Kfz- und Karosseriewerkstatt, Lackiererei, eine Kfz-Prüfstelle, Waffen- und Ausrüstungswerkstätten sowie ein Servicepunkt für Dienstbekleidung

DNN (http://www.dnn.de/Dresden/Polizeiticker/Polizeiticker-Dresden/Neues-Service-und-Logistikzentrum-fuer-Polizei-in-Dresden) hats mal rausbekommen. Merci.

Elli Kny
11.04.17, 00:20
Großwohnbauvorhaben 2 - Albertstadt-Ost, östlich Marienallee, südöstlich BW-Offiziersschule
Standort, Draufsicht (https://binged.it/2o1q8eL)
Abriss und Rohdung eines Riesenareals, auf dem zuvor Waldanteile sowie alte Panzergaragen der Zukunft harrten.
https://abload.de/img/p1050882u5ux6.jpg
https://abload.de/img/p1050885j6ufp.jpg
https://abload.de/img/p105088698u3o.jpg
https://abload.de/img/p1050887kguty.jpg
https://abload.de/img/p1050888yxu5r.jpg
https://abload.de/img/p1050890y0uwa.jpg
https://abload.de/img/p1050894lruiw.jpg
https://abload.de/img/p10508959rurk.jpg
https://abload.de/img/p1050897tbu1u.jpg
https://abload.de/img/p1050897zzu7v.jpg
https://abload.de/img/p1050898j5uvr.jpg
^Auch die Schuppen hinter der Mensa der Landesdirektion (rechts) wurden abgerissen - gut so. Dort parkten werktäglich manch Karossen der LDS-Beamten.

So bleibts wohl erstmal alles liegen, wie üblich. Nun macht der BW-Hubschauberlandeplatz Planungsprobleme für den Wohnbau. Derzeit wird ein Schallschutzgutachten erarbeitet.

An den teils bunten Betonresten ist noch zu erkennen, daß hier zuvor über Jahre ein bestimmt nur in der Jugendszene bekannter Sprayer-Hotspot existierte. Ich war echt zu blöd, mal noch rechtzeitig letzte Fotos zu machen. :D
Aus dem Archiv daher die damaligen Eindrücke von Sommer 2012:
https://abload.de/img/panzergaragen1wduvf.jpg
https://abload.de/img/panzergaragen2e4u5l.jpg
https://abload.de/img/panzergaragen3q5uta.jpg
https://abload.de/img/panzergaragen4kvuii.jpg
https://abload.de/img/panzergaragen5t7u0x.jpg

Tommasch
11.04.17, 23:18
Hier gehts wohl um das o.g. Bauvorhaben:

https://www.tag24.de/nachrichten/dresden-neue-wohnungen-heide-jaegerpark-kasernen-laerm-bundeswehr-234971#article

Elli Kny
12.04.17, 22:36
^ na klar, oder #86 - Bilder 3+4 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=548283&postcount=86)

Der Propeller-Hub ist aber echt weit weg (siehe tag24), da machen die Starts des Flughafens kaum weniger her. Zudem ist da ja noch ein Gebäuderiegel dazwischen - in der Kaserne. Das mindert zumindest ein kleines bißchen das Ganze - bis die BW-Libelle abhebt.
Nunja, wäre seltendämlich, aber bezeichnend, wenns an sowas rein Rechnerischem scheiterte. M.E. kommt da kaum mal nen Heli an, ansonsten ist dort zu 99,9999% der Zeit Totenstille. So sind aber die Gesetze, soll sich mal niemand über "Wohnungsnot" aufregen... :D

Elli Kny
11.05.17, 01:00
Service- und Logistikzentrum der Polizei Dresden - Stauffenbergallee-West - update
zuletzt mit Infos oben #95 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=562280&postcount=95)

Was da im Gelände schon entstand, ist von aussen kaum zu erkennen, v.a. weil es sich v.a. um flache Gebäude handelt.
Ein 2-3-Geschosser ist aber doch dabei - und den sieht man von der Proschübelhalde :)
https://abload.de/img/p107014688stw.jpg
^ quer zur Polizeidirektion positioniert. Na, was könnte das sein? Am Ehesten: Waffenwerkstatt (igitt...) oder der glamoröse Servicepunkt Dienstbekleidung :D

Chris1988
19.05.17, 23:36
Novaled - Elisabeth-Boer-Straße / ehem. Mühle der Heeresbäckerei

Es wurde begonnen die Bodenplatte des Neubaus herzustellen.
Der Altbau ist entkernt und wurde eingerüstet.

https://abload.de/img/img_4361ajkts.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_4361ajkts.jpg)

Chris1988
30.05.17, 21:56
Königsbrücker Straße 117

http://stadtplan2.dresden.de/spdd.aspx?permalink=kMXIQqZ

http://www.sz-online.de/nachrichten/im-alter-allein-wohnen-ohne-allein-zu-sein-3692869.html

In den zwei länglichen Altbauten und zwei Neubauten sollen Wohneinheiten für altengerechtes Wohnen entstehen. Investor ist derselbe wie bei dem Neubau in der Lößnitzstraße 4. Also vermutlich auch hier mit integrierter Tagespflege.
Zurzeit wird das Gebäude ganz hinten im Grundstück an den Bahngleisen abgerissen.

Die Ecke an der Stauffenberger wird sich in den nächsten Jahren grundlegend bessern.
Zwischen diesem Projekt und dem Hotel hat ja die Palasax die Flurstücke der Königsbücker Straße 117a und 119 erworben und wird die Altbauten entwickeln.
Und an der Königsbrücker Straße 115 soll eine Schule entstehen, wo jetzt noch gewerblich genutzte Baracken stehen.

Elli Kny
31.05.17, 08:50
^ gut, da mal etwas besser durchzusehen, wer da wo auf den Flächen was vorhat...

Dass der Kaiser Manfred (das ist doch der Obere-Neustadt-Baulöwe) schon so viel und lange im Betreuungsbereich baut, war mir nicht klar. Es sollte ja auch eine Sozial- und Wohnstätte für Demenzielle an die Ecke Stauffe-Osterstr. Der 4.BA Obere Neustadt verzögert sich um 1,5 J. - möglicherweise infolge größeren Engagements zunächst vorn an der Köbrü. (?)

Betreffs Schulzentrum hatten dd1-archis (http://www.dd1architekten.de/schulzentrum.html) einen Beitrag geleistet. So in etwa würde wohl jede neue Schule dort am Eck aussehen.

Ja, der ganze Bereich käme mit den sanierten Alt-Großbauten deutlich voran.
Nicht zu vergessen: die neue S-Bahn-Station + DVB-Verknüpfung.
Das bringt dann auch die Brückenerneuerungen sowie ggf auch eine neue Radroute entlang des Dammwegs mit sich...

Fehlt dann eigentlich nur noch die Eckbebauung ggü Landesfunkhaus, einem Abriss der zugemüllten Bude am Rande des Olbrichtplatzes/Köbrü hoffe ich sehnsüchtigst entgegen - freilich mit Öffnung des Parks gen Köbrü.

Chris1988
31.05.17, 09:23
Letzteres wird mit dem Ausbau der Kreuzung und der oberen Königsbrücker kommen. Da muss das Gebäude eh weichen.

Ergänzend noch der Entwurf der Klettarchitekten für die Königsbrücker 117:
http://www.klettarchitekten.de/Projekte/SENIORENWOHNANLAGE/442d64/

Es scheint auch schon Laut Themenstadtplan Pläne für das Grundstück mit den 2 unsanierten Altbauten(Königsbrücker Straße 97) südlich der Kreuzung zu geben. Sieht aber so aus als blieb nur der an der Straße erhalten und im restlichen Grundstück werden Neubauten entstehen.

Elli Kny
13.06.17, 08:53
^^^ zu Novaled - Elisabeth-Boer-Straße

SäZ (http://www.sz-online.de/nachrichten/novaled-baut-dresdner-firmensitz-mit-einem-handy-im-grundstein-3703147.html) berichtet von der Grundsteinlegung in Form einer Grundhandylegung - oder so.


Handwerkskammer-Neubau - Else-Sander-Str., Invest 40 Mio.

auch hier berichtet die SäZ (http://www.sz-online.de/nachrichten/handwerkskammer-investiert-40-millionen-euro-3702772.html)

Vor ca. 2 Wochen war eine schöne Bausahara zu entdecken.
https://abload.de/img/p1080009t7u1m.jpg


Veränderungen gibt auch andernorts im Industriegelände:

So zB aufgrund neuer Firmennutzungen in Gewerbebuden, wie mE hier einer Kaffeerösterei an der Meschwitzstr. 3:
https://abload.de/img/p10800108puv5.jpg
^ hinten ist die Baustelle von Novaled zu sehen.

Elli Kny
14.06.17, 14:54
^ Grundsteinlegung bei Novaled (mit MP Tillich) - oiger (http://oiger.de/2017/06/12/muehle-mahlt-molekuele-statt-kommissbrot/163989) mit Infos zum Werk.

auch oiger (http://oiger.de/2017/06/12/muehle-mahlt-molekuele-statt-kommissbrot/163989) berichtet.
https://abload.de/img/p10804832iskl.jpg
https://abload.de/img/p1080482uds16.jpg
https://abload.de/img/p1080482v6sy2.jpg
^ die Strassenbäume auf der Elisabeth-Boer-Strasse wurden vermutlich aus darstellenden Gründen rausgelassen.



^ ebenso schreibt oiger (http://oiger.de/2017/06/12/handwerkskammer-baut-in-dresden-40-millionen-euro-teures-bildungszentrum/163982) auch zum Neubaucampus der Handwerkskammer - mit Bild.

weiterhin:
Siltectra plant Spaltfabrik im Technopark-Nord (M.v. Ardenne-Ring) - DNN (http://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Siltectra-plant-Spaltfabrik-in-Dresden).
Dabei geht es um Silizium-Kristallspaltung für die HighTec neuerer Generationen.

Elli Kny
15.06.17, 07:32
Chris1988 sprach kürzlich die Königsbrücker Strasse 117 an - obig #101:
Draufsicht Standort (https://goo.gl/maps/LRkwrueNNP42)
bevor man wie üblich vom Gelände gescheucht wird... :D
https://abload.de/img/p1070836s1urn.jpg
Abriss am Bahnkorridor und hinterer Altbauflügel
https://abload.de/img/p1070837n7uhx.jpg


ggü (also dort südlicherseits) breiten sich noch solch übliche Gewerbetreibenden aus (sprich: weniger Gewerbe, mehr Treiben... :D)
https://abload.de/img/p1070838nbuht.jpg


der vordere Altbauflügel der Kö117
https://abload.de/img/p10708426wuju.jpg

der Altbau in der Mitte des ganzen Altbauensembles (Kö117a - zu Palasax)
https://abload.de/img/p1070840o0u51.jpg
^ Frage: ist das sicher, dass dieser mittlere Bau sicher ist? Was ist da mal drin gewesen?

Arwed
15.06.17, 08:54
Das ganze Ensemble war bis 1922 die Städtische Arbeitsanstalt. Der niedrige Bau war wahrscheinlich der Speisesaal der Einrichtung. Saniert wäre das ein richtig schönes Areal!

Chris1988
24.06.17, 08:09
Der mittlere gehört zu dem anderen Projekt und wird definitiv saniert.

Chris1988
30.08.17, 21:08
Novaled - Elisabeth-Boer-Straße / ehem. Mühle der Heeresbäckerei

Der Altbau hat mittlerweile einen neuen Dachstuhl bekommen, welcher auch schon wieder verkleidet ist.
Außerdem wurde der Altbau schon frisch verputzt, ohne dass man ihn mit Styropor zugepackt hat.

Die Ausmaße des Neubaus werden nun auch ersichtlich.

https://abload.de/img/img_5232d0ukd.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_5232d0ukd.jpg)

Schöni
31.08.17, 09:58
Aus sicherer Quelle kann ich Euch sagen, dass die 151. Oberschule an der KöBrü 115/Ecke Stauffenbergallee nicht so aussehen wird, wie in Elly's Beitrag 102 von ddarchis beschrieben. Wenn man aufmerksam die Bekanntmachungen im Amtsblatt verfolgt stellt man fest, dass ein anderes Architekturbüro mit der Objektplanung dort beauftragt ist. Gebaut wird dort aber in jedem Fall.

Elli Kny
29.10.17, 23:56
Lehr- und Hörsaalgebäude der Heereskaserne "Graf Stauffenberg" - fertig
zuletzt #84 - Bild 5 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=544350&postcount=84)
Zügiges Fotografieren ist von Vorteil - bevor die MG-Mündungen der Wachschaften den "Spion" ins Visier nehmen. :D
https://abload.de/img/p1100906yrk07.jpg

Elli Kny
08.12.17, 16:50
tolle Überraschung: ZEITENSTRÖMUNG entwickelt sich weiter!

Kürzlich war ich mal wieder abends zugegen - Fotos unten folgend.
Nun offenbart die Webseite höchst erstaunliche Bauprojekte, die sich absolut das Prädikat modern anzuheften vermögen - somit auch wichtig für die Stadt.
Das scheinbar von solventen Mäzenen im Stillen sich entwickelnde Fabrikareal weist ohnehin schon wohlhabende Nutzungen auf, häufige Spezialausstellungen und edle Gastro.
Ich registrierte zB letzte Vorbereitungen einer Firmenveranstaltung von Mercedes-Benz zum Autonomen Fahren - für Firmenvertreter natürlich.


Es liegt ein Entwicklungskonzept vor - zeitenstroemung.de/ (http://www.zeitenstroemung.de/) (dort ganz unten: die PDF öffnen, ab Seite 26 ff)
Direktlink pdf (15Mb) - klick & wait (http://www.zeitenstroemung.de/media/2017_zs_brochure.pdf)

Ein Kurzüberblick ist auch unter "weitere Info" in der Webseite - zeitenstroemung/weitere-entwicklung (http://www.zeitenstroemung.de/informationen/weitere-entwicklung)

1. ab 2018 soll ein Waterfall House am vor Jahren erst entstandenen Wasserfall am "Niagara Square" entstehen (siehe auch #64 - Bild 1 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=504406&postcount=64)),
welches eine klare Adaption der Archi-Ikone von F.L.Wright ist (wiki/Fallingwater (https://de.wikipedia.org/wiki/Fallingwater)).

2. daneben wird ein Village entstehen aus 7 bionischen Einzelstrukturen, welche sich skulptural in die Landschaft einfügen. Das Projekt sei in Planung, heisst es.

3. Annex30a - Büroturmanbau nördlich heutigem Bestandsturm - Draufsicht (https://goo.gl/maps/4gFXUoyQgzE2)

4. SPACESHIP - Bürokomplex - lest selbst, voll spacy :)

Also da haben paar Leute echt noch was vor! Ich muß es selbst noch genauer nachlesen...


Bilder am Abend vom Gelände:
Haupthalle mit zufälligem Buchmarkt
https://abload.de/img/p1110897lmsei.jpg

Oldi-Halle
https://abload.de/img/p1110900qusn0.jpg

Restaurace "elements DELI"
https://abload.de/img/p11109050ksim.jpg

Horch-Boulevard mit Haupthalle (rechts) - (Bezeichnungen siehe OSmaps)
https://abload.de/img/p1110906m3svm.jpg

Bürohochhaus mit "elements"-Bau am "Times Square".
https://abload.de/img/p1110907jgssh.jpg

Blick von der Kranbahn aufs Gelände Richtung Norden - hier wird vllt. das Spaceship landen :)
https://abload.de/img/p1110910nusy3.jpg

Wanderer-Gasse von Höhe der belebten Großkletterhalle gen Nord geblickt
(hier rechts fand/findet? ebenfalls eine Spezialausstellung statt: Monet bis Klimt - animiert/illuminierte Meisterwerke der Malerei)
https://abload.de/img/p1110911bksho.jpg

weitere Bilder vom Gelände wie gesagt #64 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=504406&postcount=64)

Chris1988
12.12.17, 20:49
Königsbrücker Straße 117a / 119

Auf der Palasax Seite ist das Projekt nun gelistet mit Visualisierungen und einem Lageplan.

http://www.palasax.de/objekte/ehemalige-arbeitsanstalt-koenigsbruecker-strasse-117a119-neu-0-verkauft/

Von der Architektur her wird natürlich mit den üblichen Würfeln ergänzt. Durchschnittlich halt, aber es betrifft ja bis auf den Verbindungsbau nur Hinterhäuser.
Lobenswert ist die Anordnung der Baukörper. So ergibt sich zusammen mit dem Projekt Königsbrücker 117 (http://www.projektbuero-dresden.de) ein symetrisches Bild aus Alt- und Neubauten.
Einfach den Lageplan oben mit den geplanten Neubauten(117) im Themenstadtplan ergänzen: http://stadtplan2.dresden.de/(S(gidza2epftm5d0e20ivnw2lz))/spdd.aspx?permalink=kMXIQqZ

Dunkel_Ich
12.12.17, 23:39
Der Verbindungsbau ist natürlich wieder unterste Kajüte...und allet wieder so schön grau...herjee...when will they ever learn.

Elli Kny
14.01.18, 23:02
Novaled - Elisabeth-Boer-Straße / ehem. Mühle der Heeresbäckerei - update
zuletzt obig #109
https://abload.de/img/p1120290o4ue9.jpg
https://abload.de/img/p11202899mudz.jpg


Parkrekonstruktion Olbrichtplatz - fertig
Mit zusätzlichen Pflanzungen endete im Prinzip die denkmalpflegerische Instandsetzung des Olbrichtplatzes als große Parkanlage.
Offensichtlich zählte dazu auch ein Wegerondel in Richtung Westen/Prießnitztal (Foto unten). Neue Bäume und Bänke gibts nun auch.
Als Eindruck hier ein aus zwei Fotos zusammengeschustertes Panorama von ggü der Garnisonkirche.
https://abload.de/img/p1120285cruwv.jpg
Man darf ruhig auch mal loben: bei der Parkpflege bleibt Dresden Spitze (Kommune wie Freistaat).

Chris1988
18.01.18, 16:43
Novaled - Elisabeth-Boer-Straße / ehem. Mühle der Heeresbäckerei

Auch von mir noch 2 Bilder von der Fußgängerbrücke am Haltepunkt Industriegelände

https://abload.de/img/img_57987qozl.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_57987qozl.jpg)

https://abload.de/img/img_5799liryp.jpg (http://abload.de/image.php?img=img_5799liryp.jpg)

Deutlich zu erkennen, dass der Neubau mit der Dachkante auf dem Niveau Königsbrücker Straße liegt. Man sieht also von der Königsbrücker aus noch die oberen Etagen des Altbaus.
Versorgungslagen, werden aber scheinbar nicht auf das Dach des Neubaus kommen, denn man hat zur Königsbrücker hin ein Stück der oberen Etage ausgespart und dort also Freifläche für Versorgungsanlagen.

Elli Kny
17.02.18, 23:53
Vorhabenbez. Bebauungsplan Nr. 6024 - Albertstadt Ost Jägerpark

Ende Oktober 2017 fand die Offenlage des B-Plans statt. Ich reiche dies hier noch nach.
Gegenüber der Ratsinfo-Vorlage V1004/16 (http://ratsinfo.dresden.de/vo0050.php?__kvonr=12080) (s. dort c) Anlage 3) ergaben sich schon deutliche Abrückungen von der Kaserne im Bereich Nordost.
Seither ist man am Verhandeln mit dem Bundesverteidigungsministerium, weil anhand der vorliegenden angemeldeten Lärmkontingente eines Schieß- und
Hubschauberbetriebes (ausgelegt v.a. für den Verteidigungsfall) hier - nach bisherigen Buschfunkgerüchten - gar kein Wohnbau möglich ist.
Daher kann man bisher davon ausgehen, daß es eigentlich nichts mit diesem Projekt wird, und der frühzeitige Abriss der Baulichkeiten eben voreilig war
und als Verlust zu Lasten des Bauträgers geht.
Hingegen wäre auch eine Sturheit seitens des Bundesministeriums als Dienstherr der Armee kaum nachvollziehbar, liegt hier doch eine hochattraktive
Wohnbaufläche vor, welche seit Jahrzehnten formvollendete Waldesruh mit Frischluft und höchstens Vogelgezwitscher und Natterrascheln vereint.

Bilder aus der Offenlage des Stadtplanungsamtes
https://abload.de/img/planstauffen1ixs2q.jpg
https://abload.de/img/planstauffen27cs7r.jpg
https://abload.de/img/planstauffen37isl5.jpg

Elli Kny
19.02.18, 00:32
Novaled - update
zuletzt ^^
https://abload.de/img/p11302193susq.jpg
^ vor der Halle kommt wohl noch was hin...
https://abload.de/img/p1130220c0uxn.jpg
https://abload.de/img/p11302201lu3s.jpg
Weil die Altlastenbeseitigung vor dem Bau doch aufwendiger war als geplant, soll die Firma nun einen Teil der Grundstückskosten von der Stadt zurückerhalten, was in kürze aber noch der Stadtrat absegnen muß.

Elli Kny
19.02.18, 23:11
Ausbildungscampus der Handwerkskammer - update
Industriegelände-Nord, Else-Sander-Str./ Am Lagerplatz - Draufsicht Lage (https://goo.gl/maps/oLDdYcnvdTG2)
zuletzt u.a. mit Visu #85 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=547686&postcount=85)

https://abload.de/img/p1130208o8sqk.jpg
https://abload.de/img/p1130209gxs5x.jpg

Elli Kny
27.03.18, 22:53
Kö117 - update (Königsbrücker Strasse 117)
Jetzt scheint es ernsthaft loszugehen.
https://abload.de/img/p1130605paso1.jpg
https://abload.de/img/p1130606i0swj.jpg
Klett-Archis:
https://abload.de/img/p1130607knsla.jpg


Stauffenbergallee 12 - Sanierung eines Dienstgebäudes des sächs. Innenministeriums
Standort (https://goo.gl/maps/MMzhSTi2ZF62)
https://abload.de/img/p1130608eesx5.jpg


Gegenüber liegt der Behördenpark Hellerschanze
https://abload.de/img/p113060985sq5.jpg


Aufstieg auf den "Heller-Hill" der Ex-Mülldeponie:
Neubau zweier Hallen und eines Bürotrakts für ein Gewerbe an der Magazinstrasse 15 - Standort (https://goo.gl/maps/yiUqushtBdz)
Um was es sich handelt, weiß ich nicht. Vielleicht steht an der Magazinstrasse ein Schild.
https://abload.de/img/p1130611uts8m.jpg


Mühle für Novalis
https://abload.de/img/p1130612axsqc.jpg
Am Schornstein existiert noch ein Drewag-HKW, welches laut Zeitung (kürzlicher Artikel irgendwo) bald einen neuen Kraftwerksblock (Erdgas) erhält.


Feuerwache Albertstadt/DD-Nord, Fabricestrasse - Brandübungszentrum etc. - update
https://abload.de/img/p1130613x9skv.jpg

Rechts sieht man mal gut den Anbau an den zweiten sanierten Altbau an der Magazinstrasse. Das sah in #80 noch so aus - klick. (https://abload.de/img/p10205801moyj.jpg)
Links ist mE das Brandübungshaus, welches dann immer mal "in Flammen" stehen sollte... :)
https://abload.de/img/p1130614w5sng.jpg


Funktionsgebäude der Polizeidirektion Dresden - u.a. ein Schießübungszentrum etc. - update
Standort (https://goo.gl/maps/aqrzu898xgA2) Stauffenbergallee
Immer noch nicht fertig, scheint Baustillstand zu sein, keine Ahnung.
https://abload.de/img/p1130616s2sbp.jpg
https://abload.de/img/p11306170ksb1.jpg

adress- und namenloses Verfallsobjekt zwischen Polizeidirektion und JVA-Knast am Hammerweg - Standort (https://goo.gl/maps/QhpfGMR9Qjx):
wer will da auch wohnen?! ... hust.. :D
https://abload.de/img/p113061805sl4.jpg

Elli Kny
11.04.18, 00:28
^ Aufklärung zu den Hallenneubauten an der Magazinstrasse 15:

Es handelt sich um die SUC Sächsische Umweltschutz Consulting GmbH Dresden, welche verschiedene Standorte hat (An der Schleife, Jagdweg, ...).
Möglicherweise konzentriert man sich nun hier, da auch ein Bürotrakt (rechts im Bild) dabei zu sein scheint. Blick nach Osten:
https://abload.de/img/p1130919f3uwz.jpg
https://abload.de/img/p1130920kmupu.jpg
^ Mega-Bauschild an der Seitengasse, wo eh niemals niemand langkommt. (mal abgesehen von einschlägigen Daf-Koniferen... und illegalen Müllablagerern)

Elli Kny
04.06.18, 00:10
Handwerkskammer Campus - feierte Richtfest

DD-TV (https://www.sachsen-fernsehen.de/handwerkskammer-feiert-richtfest-fuer-neues-bildungszentrum-483156/)

aktuelle Ansicht Else-Sander-Strasse
https://abload.de/img/p1140910wgplb.jpg

Ecke Else-Sander-Str. / Am Lagerplatz
https://abload.de/img/p1140909tsp72.jpg

Rückblick von Strasse Am Lagerplatz
https://abload.de/img/p114090859qwa.jpg

Benannt wird nun auch, dass die bisherige Stätte hier in Großenhain (https://goo.gl/maps/LzW4drSYzmT2) lag und alle dortigen Beschäftigten in die Landeshauptstadt 'umziehen werden'.


Eine Strasse weiter, an der Ecke zur Charlotte-Bühler-Strasse (https://goo.gl/maps/NE6c8eFBYrA2), fand ich noch einen großartigen Denkmalskandidaten für die Ostmoderne. :naughty:
https://abload.de/img/p11409119gqe5.jpg
^ das Gelände steht mitnichten leer. Es wird durch "Gewerbliche" "genutzt".

Dort daneben scheint es neuere Wandkunst zu geben. Vor ca. 2 Jahren fand in der Zeitenströmung die Graffity-Großausstellung 'Magic City' statt, wie weitere dortige Wandbilder zeigen (nicht im Bilde).
https://abload.de/img/p1140912f5owj.jpg


Apropos Zeitenströmung: an der Haupthalle wird neuerdings was gewerkelt.
https://abload.de/img/p1140907yqqdi.jpg

Elli Kny
20.07.18, 23:56
Großprojekt Wohnpark Albertstadt-Ost - update
zuletzt vor allem #96 vor ü1 Jahr (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=562837&postcount=96)

wichtige Info für Interessenten: Es wächst (im doppelten Sinne) Gras über die Angelegenheit! :D
https://abload.de/img/p1160034doemh.jpg
https://abload.de/img/p1160035r5i9v.jpg
^ bisher reichte es für einen tollen Zaun an einem kleinerer Nebengelage.

Elli Kny
27.08.18, 06:24
SUC - Abfallzentrum aka Sondermülldeponie, Magazinstrasse 15 - fast fertig
^ zuletzt oben
https://abload.de/img/p1160603nriro.jpg


Dort nebenan der bemerkenswerte Turm des Asphaltmischwerks.
https://abload.de/img/p116060470d5j.jpg
^ könnte doch neuer Aussichtsturm am Heller werden... :D (ich meine, statt Wolfshügel oder TV-Tower..)

Elli Kny
27.08.18, 06:35
Brandtrainingshaus der Feuerwache-Nord - längst fertig
zuletzt #120 - Bild 8+9 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=598833&postcount=120)

Hier dürfte es also hin und wieder gehörig dampfen, rauchen, brennen, funken.
Noch kann ich's mir kaum vorstellen, zu ordentlich sieht das Haus (rechts) noch aus.
https://abload.de/img/p11606014yewt.jpg
https://abload.de/img/p1160602gddpu.jpg
^ leider sind schon einige Bäume am nördlich angrenzenden Baumhain abgestorben

Elli Kny
27.08.18, 06:39
Kö117 - update
zuletzt #120 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=598833&postcount=120)

der zweite Neubau geht in Bau (vorn links im Bild), der erste Neubau geht hinten gut voran, die erste Altbausanierung nimmt nun Fahrt auf
https://abload.de/img/p11605978udt1.jpg
https://abload.de/img/p1160599ehif0.jpg
https://abload.de/img/p11606000mfs7.jpg

Elli Kny
07.10.18, 23:54
Die Denkmalbehörde ist hier und da sehr aktiv. 2 Fragen zu Unterschutzstellungen:

1. direktes Umfeld St.Martins-Kirche (Ex-Garnisonkirche) - eingetragenes Gartendenkmal!

Sonderbar, da seit vielen Jahrzehnten dort nur ungestalteter Schotter existiert: Beispielblick
https://abload.de/img/p1170481jciyf.jpg
Die Kirche wurde um 1900 erbaut, der Themenstadtplan (http://stadtplan2.dresden.de/spdd.aspx?permalink=2pA5HHAJ) zeigt in den historischen Karten der 1920er und 30er Jahre ein Kiesplanum mit der Kirchform folgender Rasenfassung.
Zur Stauffenbergallee diente der "Vorplatz" der Zufahrt von Pferdegespannen. Eine bewußte denkmalwürdige Gestaltung ist daraus mE noch nicht ableitbar.
Hat jemand Kenntnis oder Bildhinweise, denn im Web sowie der Dt. Fotothek fand ich erstmal nichts. Die Suche ergab aber einen sehr schönen Fund des architektonischen
Wettbewerbs zur Garnisonkirche - Link wikisource (https://de.wikisource.org/wiki/Garnisonkirche_in_Dresden), wobei mir zweiter und letzter Entwurf am meisten zusagten, aber es war wohl der Kostenrahmen entscheidend.

Das ganze Areal um die Kirche ist im Privatbesitz des Franken Herrn Kaiser (Obere Neustadt Investor) - eine Gestaltung der Anlagen wäre sehr wünschenswert.
Ggü liegt der bis zuletzt denkmalpflegerisch erneuerte Olbrichtplatz als Gartendenkmal. Die Denkmalbehörde vertritt meist den strikten Standpunkt des Ursprungsplans einer Garten- oder Parkanlage - so an Rosengarten (zB: keine Bank umstellbar) oder Bouchéanlage Bautzner Strasse (u.a. kein Eibenrückschnitt). Am Olbrichtplatz sieht man aber, daß die zahlreichen Wege des Urzustands heute keinen Sinn und keine Schönheit mehr ergäben - es wurde also geändert. Ebenso sind auf weiteren Waldparks entlang der Stauffe und Arno-Holz-Allee heute simple Kleingärtenkolonien ansässig - hier gibt es keine "u.U. vorausschauende" Unterschutzstellung.
Was könnte also Intention des nicht vorhandenen Gartendenkmales um die Martinskirche sein? Ist eine solche Anordnung (Erlassdatum nicht einsehbar) überhaupt zulässig - auch wenn man nur eine Bebaubarkeit an der Kirche auszuschließen trachten würde?
Interessant wäre auch ein Blick auf Unterlagen zum "städtebaulichen Wettbewerb zur Albertstadt Anfang der 90er Jahre und dem weiterführenden Entwurf eines Rahmenplanes durch den Wettbewerbssieger Büro Prof. Zumpe" - siehe Link (http://www.dresden-neustadt.de/archiv/themen/garnisonkirche/bplan125.htm). Diese Ideen wurden um 2013 fortgeschrieben, das ist hier auch #13 (Febr. 2014) (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=418893&postcount=13) gezeigt worden. Was gilt noch der alte Rahmenplan der 90er?
Aufschluss über das "Gartendenkmal" um die Martinskirche kann wohl nur ein Blick in die (denkmalpflegerischen) Zielstellungen des Denkmal-Datenblattes der Behörde geben.



2. Wann wurde das ehem. "Postgebäude" (Baracke am Olbrichtplatz), Köbrü90 unter Schutz gestellt?
Einige bahaupten, dies erfolgte erst vor Kurzem. Zur dieses Gebäude überplanenden aktuellen Verkehrsplanung der Königsbrücker Strasse Nord (V2272/18 (http://ratsinfo.dresden.de/vo0050.php?__kvonr=14982)) donnerte das Abriss-Veto des Denkmalschutzes herein, und die gesamte ohnehin gräßlich verplante Mega-Verkehrsanlage wurde mal eben jene Meter gen Westen "verschoben" und greift mit 44m Breite bis sonstewo hin...
Im Themenstadtplan (http://stadtplan2.dresden.de/spdd.aspx?permalink=sbcluG3) ist immerhin zu erfahren, daß es sich um "das älteste erhaltene Postgebäude der Stadt" handelt. Das Haus besteht aus dem Postgebäude sowie dem Anbau südlich - beides ist Denkmal. Es ist verfallen, eine Nutzungsidee ist schwierig. Von der Strasse aus nicht so sichtlich: das Flurstück ist reinste Müllkippe - siehe Bild unten.
Muß man es so übertreiben, oder bezweckt man eine Hinderung des Verkehrsbaus (was ja infolge "Verschiebung" obsolet ist)? Wann war die Denkmaleintragung?
https://abload.de/img/p1170485mof19.jpg
https://abload.de/img/p117048438dbt.jpg
Also zwei Beispiele aus der Arbeit der Denkmalbehörde, wobei zwischen Stadt- und Landesbehörde zu unterscheiden wäre, die ja Einvernehmen haben müssen.

Elli Kny
21.11.18, 19:58
Neugründung: 151. Oberschule, Königsbrücker Str. 115 - Neubau Schulgebäude mit Zweifeldschulsporthalle, einschließlich Sport- und Pausenfreiflächen
Vorlage V2702/18 Ratsinfo (http://ratsinfo.dresden.de/vo0050.php?__kvonr=15884) - siehe dort Präsi @ Anlage 1
DNN (http://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Schulen-in-Dresden-Neue-151.-Oberschule-fuer-2020-geplant)
Draufsicht Standort (https://goo.gl/maps/h5bYXmWEgZz)
Invest ca. 30 Mio
zuvor Abriss aller Baulichkeiten
https://abload.de/img/000addschulestauffe7sffa.jpg

Elli Kny
31.01.19, 21:03
Handwerkskammer Campus, Else-Sander-Strasse 3 - update
zuletzt oben #122
https://abload.de/img/p1190410n9kyx.jpg
https://abload.de/img/p119041184jc9.jpg
https://abload.de/img/p11904125bjsb.jpg


Neubau eines Firmengebäudes @ Melitta-Benz-Strasse 10 (https://goo.gl/maps/1yZPCfVPHPk)
Lage im Th.stadtplan (https://stadtplan2.dresden.de/spdd.aspx?permalink=kgvKva3)
bisher völlig unbemerkt gebaut... :D, Wer weiss was drüber?
https://abload.de/img/p119041493jn2.jpg

Elli Kny
06.02.19, 08:08
Krönungsprojekt 20 Jahre PALASAX: “Ehemalige Arbeitsanstalt” Königsbrücker Straße 117a/119
Projektseite (https://www.palasax.de/objekte/ehemalige-arbeitsanstalt-koenigsbruecker-strasse-117a119-neu-0-verkauft/)
Lage mit Aufteilung @ Themenstadtplan. (https://stadtplan.dresden.de/spdd.aspx?permalink=1xf0QezH)

Der südliche Teil des neuen Wohnquartiers wird ja vom Kaiser der Oberen Neustadt gemacht. Jetzt gibts Visus zum nördlichen Palasax-Teil.
Quelle: Palasax
https://abload.de/img/000addhechtpalasaxjyk7d.jpg
^ Tja, eigentlich ganz tolles Projekt, wäre auch sehr ansehnlich und großzügig in den Höfen, gäbe es nun diese blöden Minischachteln auf den Innenhofwiesen nicht. Jene zerstören doch die räumliche Wertigkeit und den Gesamteindruck beträchtlich. Man sieht erneut, daß solche Hochverdichtung eher nachteilig fürs doch ansonsten ansehnliche Gesamte ist. Schleierhaft, warum man diese Kröten immer aufs neue auflegt - es geht eben ums Geld und um nichts anderes.

Chris1988
06.02.19, 13:07
Die sind schon über ein Jahr alt ;)
https://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=586933&postcount=113

Elli Kny
06.02.19, 16:15
^ tja, gesucht und nix gefunden, zudem keine Bilder hier, nur nen Link wird eben übersehen. Doppelt hält besser und vielleicht wirds ja bald losgehen.. :D

Chris1988
06.02.19, 19:25
Ich vermute, dass die erst loslegen wenn das Seniorenwohnen fertiggestellt ist.
Ursprünglich war ja geplant gleichzeitig zu bauen, um die Synergien zu nutzen.

Elli Kny
10.03.19, 22:44
SUC - Abfallzentrum aka Sondermüllverwertung, Magazinstrasse 15 - fertig
zuletzt #124 (https://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=611451&postcount=124) und #121 (https://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=600111&postcount=121)
https://abload.de/img/p1190959oejbp.jpg
https://abload.de/img/p1190958cfjxk.jpg
Auch der neue Firmensitz von Novaled an der Eli.-Boer-Strasse ist bald fertig - aber gemach...


noch ein Blick vom Proschübel-Deponieberg auf's:
Neue Trainings- und Schießcenter der Polizeidirektion im Hof der Bauten an der Stauffenbergallee-West.
Da Richtung Fabrice.. äh.. Namenlos-Strasse weitere Zeltbauten hinzu kamen, sind die neuen flachen Funktionsgebäude der Polizei kaum noch einsehbar.
Gerne begnügen wir uns hierzu mit dieser folgenden und abschließenden "Luftaufnahme" aus der Ferne
https://abload.de/img/p1190957p8krw.jpg

Bonusbild:
https://abload.de/img/p11909564wkmr.jpg