PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : The Squaire (bisher Airrail Center | realisiert)


Seiten : 1 [2] 3

Wahnfried
04.11.08, 08:56
Meine das damals ein Hochhaus geplant war und nicht ein 7 Stockwerkhaus ueber die gesamte Laenge des Bahnhofsdach.

skyliner
04.11.08, 12:36
Von einem ehemals geplanten Hochhaus dort (ICE-Platte) ist mir absolut rein gar nichts bekannt...

Vielmehr meine ich, daß von Anfang an (ca. 1999/2000) dort solch eine Überbauung wie sie nun folgt vorgesehen war. Dafür wurde damals in der Tat die Platte schon entsprechend verstärkt!

Wahnfried
04.11.08, 21:42
Also, noch weiter gegoogelt. Urspruenglich war mal im Gespraech die Glaskuppel ebenfalls zu ueberbauen und darauf ein oder zwei Mehrstoeckige Hotels zu errichten. Das wurde jedoch aus Brandschutzgruenden abgelehnt.

http://209.85.175.104/search?q=cache:j7278uF8q7kJ:www.ig-oekoflughafen.de/Flughafen_Planung_6.htm+ice+bahnhof +frankfurt+flughafen+glaskuppel&hl=de&ct=clnk&cd=9&gl=de

Ausserdem wollte die Bahn ihr Glasdach behalten.

CYFI
04.11.08, 21:48
Die Bebauung war eigentlich schon immer vorgesehen, sonst hätte der Bau mit Sicherheit anders ausgesehen. Richtig ist Hochhaus und 7 Stockwerke stimmen wohl auch, denn beides schließt sich nicht unbedingt aus. Die Landesbauordnung spricht bereits bei einer Fußbodenhöhe ab 22 Metern über Geländehöhe von einem Hochhaus, die brandschutztechnische Sondermaßnahmen wie abgtrennte und druckbelüftete Treppenhäuser bedingen. Wir reden bei diesem Projekt genaugenommen von einem Hochhaus. Vor 8 Jahren hat man die Planungen auf 9 Geschosse erhöht und infolge dessen strukturelle Anpassungen an Stützen und Statik vorgenommen.

Andreas
06.11.08, 18:52
Ein Update vom 1.11., die Bildqualität ist wegen der Lichtverhältnisse nicht optimal geworden, aber ich denke die Perspektive entschädigt dafür.:)

http://ffmarchitektur.gmxhome.de/002.jpg

http://ffmarchitektur.gmxhome.de/003.jpg

http://ffmarchitektur.gmxhome.de/004.jpg

Bilder: Andreas

Charlie100
11.11.08, 18:06
Also das von Spickey kann ich nur bestätigen, laut meinen Informationen wird der Rohbau zum Mai fertig sein und bis dahin müssen noch ganz fleißig die Stahlträger zum Bahnhof verstärkt werden (ist echt wahnsinn, was die dort so an Stahl verbrauchen und anschweißen)
Aber falls noch jemand Fragen hat, kann ich mal sehen, ob ich noch nen paar Infos bekomme.

porteño
11.11.08, 18:47
Die ganze Konstruktion ist schon interessant, im EG (Platte) sieht man noch große rote Stahlträger, die mit der Stützenkonstruktion vom Bahnhof verbunden sind und mit Beton umgossen werden, dann in den oberen Geschossen "verwandelt" sich das Gebäude in eine normale Stahlbetonkonstruktion ohne große Träger. Nur beim künftigen Ballsaal wird scheinbar alles Stahl, wie man bei den großen Pylonen am östlichen Ende sehen kann... und mittendrin im ganzen Chaos die Glasdach-Raupe! :lach:

skyliner
10.12.08, 18:35
Laut Hessentext verschiebt sich das Richtfest des Airrail-Centers von Ende Februar (ich meine es war der 28.02.2009 avisiert) auf den 2. April 2009.

Begründet wird das mit den unterschiedlichen Baufortschritten zwischen Büro, Hotel etc.

Naja, ich denke, daß können wir verschmerzen, zumal an der Fertigstellung Ende 2009 festgehalten werden soll!

Schmittchen
11.12.08, 14:33
Einer aktuellen Pressemeldung (http://www.airrail.de/de.html) der IVG Development zufolge wurden neue Mieter für das Retailangebot im Airrail Center gefunden. Insgesamt wurden rund 1.000 m² Einzelhandelsflächen vermietet. 195 m² an Gerry Weber, der Damen- und Herrenkonfektionär Brax hat 260 m² gemietet und der Lederwarenhersteller Braun Büffel rund 230 m² für einen Flagshipstore. Schließlich entsteht auf 280 m² eine neue Filiale des Juweliers Rüschenbeck.

Die FNP berichtet an dieser Stelle (http://www.fnp.de/fnp/region/lokales/rmn01.c.5380837.de.htm), dass derzeit 800 Beschäftigte in drei Schichten arbeiten. Sieben Tage die Woche, auch über Weihnachten. Nur zwischen 4 und 6 Uhr morgens herrscht kurzzeitig Stillstand. Nächstes Jahr werden es 2.000 Arbeiter sein. Weitere Informationen:


Von der gläsernen Kuppel des ICE-Bahnhofs wird ein Direktzugang zum Airrail-Center eingerichtet.
die 145.000 Quadratmeter Fassade werden in China gefertigt, die Rolltreppen auch.
auf den Stützen werden 350.000 Tonnen (!) lasten
Büros werden rund 30 Euro Miete pro Quadratmeter kosten

Und ein Foto, scheinbar von vorgestern (laut FNP sind es 17 Kräne):

http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/pics/schmittchen/airrail_dez08_q_fraport.jpg
Bild: Fraport AG

Immobilienmogul
11.12.08, 20:55
Oh, die Fassadenelemente aus China...., die Rolltreppen auch .....

Entweder hatten wir das schon öfter oder das ging an mir vorbei ....

Wie das alles nur in die Container reingeht... oder kam es per Luftfracht?

Fragen über Fragen .....

Tanner0815
15.12.08, 23:40
Kommt alles mit'm Schiff aus China nach Rotterdam und wird dort auf LKW's verladen...

Project
15.01.09, 12:51
Nach dem Austausch der Baufirma wird bei der Errichtung des Airrail Centers in Frankfurt am Main mit einer schnellen Eingreiftruppe kräftig aufs Tempo gedrückt. Die Verträge mit der bisherigen Baufirma Alpine wurde bekanntlich gekündigt, Züblin hat die Rolle von Alpine übernommen. Der daraus resultierende Zeitverlust von zwei Wochen soll durch Beschleunigungsmaßnahmen wieder hereingeholt werden. Am 2. April 2009 soll Richtfest sein. Bis Ende des Jahres soll der Bau fertig sein, schreibt die Sueddeutsche: http://www.sueddeutsche.de/immobilien/149/452846/text/

Zwei Renderings zum Innenausbau gefunden:

http://www.jsk.de/media.php/Projects/Bahnhoefe/airrail_center_frankfurt_am_main_03 .jpg

http://img397.imageshack.us/img397/4140/innenzk0.jpg

Schmittchen
27.01.09, 11:10
Das Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen KPMG hat, über die bereits angemieteten 30.000 m² hinaus, weitere 6.000 m² angemietet. Das ergibt sich aus einer Pressemitteilung (http://www.ivg.de/de/presse_1206743.htm) der IVG. Damit beträgt der Vermietungsstand über 58 Prozent. Die Bauarbeiten verlaufen nach IVG-Angaben planmäßig, die Fertigstellung ist weiterhin für Ende 2009 vorgesehen.

Gizmo23
27.01.09, 13:15
Nur mal so am Rande: Die KPMG Europe LLP mit Hauptsitz in Frankfurt (dann wohl bald im Airrail Center) ist die größte europäische Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft. Die KPMG Europe LLP ist als Konzernobergesellschaft ein Zusammenschluss der KPMG Deutschland, Großbritannien, Schweiz, Belgien und Spanien. 2009 soll KPMG Niederlande dazukommen.

Pressemitteilung KPMG
http://www.kpmg.de/10757.htm

Neben alle den Negativmeldungen (Wegzug der Börse und des Verbandes der Automobilindustrie, der mögliche Wegzug von Radeberger und Suhrkamp) mal eine erfreuliche Nachricht für Frankfurt, zumal es zeigt, dass Frankfurt durchaus als Standort für Europa-Zentralen geeignet ist.

porteño
01.02.09, 11:34
Noch ein schönes Bild aus dem Bildarchiv der Fraport:

http://www.fraport.de/cms/media/179/179565.baustelle_airrail_center.jpg

Miguel
01.02.09, 15:09
An der Nordseite des Airrail Centers wurde das erste Fassadenelement angebracht! Habe ich gestern im Vorbeifahren gesehen, hatte allerdings leider keine Kamera dabei.

Schmittchen
02.02.09, 11:17
Nicht nur nur an der Nordseite. Wobei ich annehme, dass noch nicht die äußerste Gebäudehülle zu sehen ist. Also noch eine weitere Hülle davor kommt.

Einige Fotos von gestern - Gesamtansicht von Osten:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/pics/schmittchen/910airrailc.jpg

Von Westen:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/pics/schmittchen/922airrailc.jpg

Der westliche "Bug":

http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/pics/schmittchen/920airrailc.jpg

Der von KPMG gemietete Teil:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/pics/schmittchen/921airrailc.jpg

Zentraler Teil mit Anbindung an die Terminals:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/pics/schmittchen/919airrailc.jpg

Von der Fernbahnhof-Glaskuppel. Bleibt zu hoffen, dass die Bahn wenigstens nach Abschluss der Bauarbeiten eine Glasreinigung springen lässt - dürfte dann die erste seit langer Zeit sein.

http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/pics/schmittchen/923airrailc.jpg

An den breitesten Stellen der Kuppel ist das Airrail Center auf eine Stahlkonstruktion aufgeständert:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/pics/schmittchen/918airrailc.jpg

Das Vorsetzen des Ballsaals steht noch aus, und an der Innenseite dürfte die endgültige Fassade zu sehen sein:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/pics/schmittchen/917airrailc.jpg
Bilder: Schmittchen

CYFI
04.02.09, 09:32
Ein sehr gelungenes Update, erstaunlich wie gut Du den Status und die Dimmensionen bei den schwierigen örtlichen Gegebenheiten eingefangen hast. Die besten Positionen lassen sich ja leider nur unter Verursachen eines mittleren Verkehrschaos nutzen. Wo hast Du das erste Foto gemacht? MAC Parkhaus??

-----------------
Ja.

Project
04.02.09, 11:26
Wo hast Du das erste Foto gemacht? MAC Parkhaus??

Das erste Foto dürfte vom Luthansa-Parkhaus, genannt P43, enstanden sein.

Edit: Das zweite Foto müsste vom P43 entstanden sein.

Schmittchen
16.02.09, 19:02
Ergänzend zu meinen Fotos oben hier zwei einen hervorragenden Überblick bietende Luftbilder. Die Fotos dürften ein paar Tage früher, nämlich Ende Januar 2009 aufgenommen worden sein.

http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/pics/schmittchen/flughafen_airrail_fraport.jpg

http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/pics/schmittchen/flughafen_airrail1_fraport.jpg
Bilder: Fraport AG

Dlognord
16.02.09, 20:13
WOW nicht schlecht, aber wie sind denn diese Fotos entstanden?

Ich bin bestimmt schon 25mal in Frankfurt abgehoben und angekommen, aber so ist der Flieger noch nie geflogen.

danielson
16.02.09, 20:26
Also, wenn du die Fraport Bilder meinst, die wurden sicherlich per Kleinflugzeug aufgenommen. Ich selbst habe vor ca. 2 Jahren mal den Flughafen mit einer Cessna 172 überflogen. Überflüge über den Flughafen und Low Approaches sind grundsätzlich erlaubt und müssen beim Tower angefragt werden.

Beggi
01.03.09, 16:28
Im westlichen Bauabschnitt ist das Airrail Center stellenweise bis auf fünf Etagen angewachsen.
Am östlichen Teil wurden auf der Seite zur A3 hin Fassadenbestandteile angebracht, die aber - zumindest wenn man sie mit den Computergrafiken (s. #104 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=120366&postcount=104)) der Architketenbüros vergleicht - noch nicht die äußerste Haut sein können. Auch das untere grüne Glasband entspricht so gar nicht den veröffentlichten Entwürfen. Außerdem erkennt man eine Vielzahl von Halterungen, die ebenfalls auf eine weitere Schicht hindeuten.

http://www.ld-host.de/uploads/images/c288e7b7e968ecf5967a1d846cc56c2b.jp g
Bild: Beggi

Ahligator
01.03.09, 17:25
Danke für das update. Als ich letzte Woche an der anderen Seite vorbei gekommen bin, konnte man an einem kleinen Bereich die entgültige Fassade erkennen. Es wird, wie in den Renderings, eine einheitliche Haut über alle Stockwerke sein - ohne die jetzt noch zu sehenden Abstufungen.

Rhett
06.03.09, 10:04
Zum Thema einheitliche Haut habe ich auf der Webcam 1 der Projektseite gesehen, dass im östlichen Teil (Hotel) die ersten Dachkonstruktionen eingesetzt werden. Soll heißen: die Verbindung zwischen den nördlichen und südlichen Teilstücken.

Gruß Rhett

TommyBoomBang
07.03.09, 21:31
Bilder-Update vom Samstag den 07.03.

östlicher Bauabschnitt:

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/86/4493986/1024_6635613964613563.jpg


Knick in der Optik; aber mit Blick über die gesamten 660m Länge!

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/86/4493986/1024_3838393638666163.jpg

Alle Bilder sind von mir.

skyliner
08.03.09, 14:28
Was mir einfach auffällt und wofür mir noch keine rechte Erklärung eingefallen ist:

Sowohl westlich als auch östlich der Kuppel werden doch nur die "Ränder" der Platte bebaut. Die Zwischenräume stellen dann wohl die jeweiligen Atrien dar!?
Wäre es nicht im Sinne der Ausnutzung (für den Investor) sinnvoller gewesen, auch die Mitte (zumindest teilweise) zu bebauen, also etwas geschlossener!?:confused:

arnd
08.03.09, 14:51
Und wie willst Du dann die Sonne in die Arbeits- und Hotelräume gut reinholen? Wichtig ist doch auch, dass sich zukünftige Kunden darin wohlfühlen, und das geht mit sonnenlichtdurchfluteten Atrien und Erschließungswegen am Besten. Ich könnte es mir schlecht vorstellen, dass die Nutzer und Kunden des Centers sich in ellenlangen Fluren und geschlossenen Arbeits- und Hotelzimmern mit Kunstlicht wohlfühlen würden, von daher ist meines Erachtens nach das jetzige Bebauungssystem schon ganz gut.

Tommi66
08.03.09, 15:13
Ich mische ja sehr ungern ein,vielleicht auch etwas spät.Aber verstärkt wurde damals nichts in diese Hinsicht.Geplant war über die gesamte Länge des Bahnhofes eine 9stöckige Bebauung.
Dementsprechend wurde beim Bau der Decke schon die Verankerungen mit eingebaut.
Das weiß ich,weil ich dort knapp 2 1/2 Jahre auf der Baustelle war.

Beggi
27.03.09, 17:51
Die Rohbauarbeiten sind im westlichen Abschnitt nun schon bei der vorletzten Etage angekommen. Wie am östlichen Ende wird auch hier der Stahlbetonbau nicht bis an die äußerste Kante gehen. Vermutlich wird dort ebenfalls eine Stahlkonstruktion den Abschluss bilden.

Wie schon durch die Internetkameras zu beobachten ist, werden im östlichen Teil Stahlträger für das Dach montiert.

Blick auf den östlichen Teil, in dem der Ballsaal und die Hilton-Hotels untergebracht werden:

http://www.abload.de/img/a1020838twkm.jpg

http://www.abload.de/img/a10208466r21.jpg

Auf dem folgenden Bild sind zwei Dinge besonders gut zu erkennen:
- Ein Stahlträger für das Dach, der von einem Autokran angehoben wird, da er für die TDKs zu schwer ist. Der stärker gebogene Teil wird nach unten zeigend eingebaut.
- Das erste Fassadenelement rechts oben. Der gesamte Bau wird also tatsächlich (wie von Ahligator schon vermutet) noch von einer zusätzlichen äußeren Fassadenschicht überzogen.

http://www.abload.de/img/a1020850cpkw.jpg

Die Glaskuppel über dem ICE-Bahnhof ist eigentlich gar nicht so klein, durch den Neubau fällt sie jedoch kaum noch auf:

http://www.abload.de/img/a1020853xwou.jpg

Der westliche Abschluss:

http://www.abload.de/img/a1020860st0n.jpg
Bilder: Beggi

Schmittchen
23.04.09, 17:58
Ein paar Eindrücke vom vergangenen Montagabend:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/pics/schmittchen/1016Nairrail.jpg

Fassade:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/pics/schmittchen/1017Nairrail.jpg

Auch der an KPMG vermietete Teil westlich der Bahnhofskuppel hat die Endhöhe erreicht:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/pics/schmittchen/1018Nairrail.jpg

Die Spitzen fehlen noch an beiden Enden, hier das westliche:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/pics/schmittchen/1019Nairrail.jpg

Noch einmal der Westteil bei schon sehr tiefstehender Sonne:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/pics/schmittchen/1020Nairrail.jpg
Bilder: Schmittchen

Beggi
22.05.09, 17:11
Verglichen mit Schmittchens Fotos vom 23.04.09 geht die Fassadenanbringung am Airrail Center sehr zügig voran, und zwar auf beiden langen Außenseiten und in den Innenhöfen.

Auch an den schmalen Enden wird nun gearbeitet. Insbesondere am östlichen Ende ist der Baufortschritt endlich deutlich sichtbar.

Bilder von heute.

Innenhof:

http://www.abload.de/img/a1030631lgp8.jpg

Südliche Längsseite:

http://www.abload.de/img/a1030635hdos.jpg

http://www.abload.de/img/a1030662sewd.jpg

Bereich mit dem Übergang zum Flughafen:

http://www.abload.de/img/a1030666thei.jpg

http://www.abload.de/img/a1030668rhe9.jpg

Schweres Gerät am Ostende:

http://www.abload.de/img/a10306748go3.jpg

Schmittchen
23.05.09, 10:17
Das Airrail Center wird später bezugsfertig, nämlich erst im Frühjahr 2010 statt wie geplant schon Ende 2009. Überraschend ist das nicht, auch wenn die Arbeiten in der letzten Zeit zügig vorangehen.

Die aktuelle Vermietungsquote beträgt 60% (Quelle (http://www.ivg.de/download/Rede_zur_Hauptversammlung_2009.pdf) ). Wie die FAZ erfahren (http://www.faz.net/s/RubFAE83B7DDEFD4F2882ED5B3C15AC43E2/Doc~EE0CD992D582D441EAA04EB3D8D4735 C3~ATpl~Ecommon~Scontent.html) haben will, verhandelt die IVG mit der Firma Schenker, einer Tochter der Deutschen Bahn. Das Logistikunternehmen möchte seine Deutschlandzentrale, bisher in Kelsterbach und Frankfurt, ins Airrail Center verlegen.

Problematisch ist anscheinend die Versorgung mit Parkplätzen - für Schenker und für andere Interessenten. Das geplante "Airrail Parking", oben im Thread mehrfach erwähnt (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=152909&postcount=186), kommt nicht voran. Es soll wohl nun deutlich kleiner werden als zunächst angekündigt und nur noch 2.200 Stellplätze erhalten.

Beggi
30.05.09, 13:44
Die Allgemeine Zeitung (http://www.allgemeine-zeitung.de/nachrichten/politik/hessen/6913039.htm) meldet, dass am kommenden Mittwoch (03. Juni) Richtfest für das Airrail Center ist. Die Bezugsfertigkeit wird - wie im vorangegangenen Beitrag schon erwäht - erst im Frühjahr 2010 erreicht. Bautechnische Gründe und der harte Winter werden als Gründe genannt.

Auch die veranschlagten Kosten von 660 Millionen Euro können nicht gehalten werden. Nun wird ein Betrag von 840 Millionen genannt.

Der Vorvermietungsstand liegt bei 60% (s.o.) wobei der Gastronomiebereich schon zu 100% vergeben ist.

Schmittchen
03.06.09, 16:31
Anlässlich des heutigen Richtfests (Pressemeldung (http://www.ivg.de/de/presse_1206919.htm)) hat die IVG Projektkosten von nunmehr 840 Millionen Euro genannt. Ursprünglich sollten sich die Kosten auf 660 Millionen Euro belaufen. Die enorme Steigerung von über 27% begründete ein IVG-Sprecher laut Immobilien-Zeitung mit diesen Faktoren: Gestiegene Materialkosten, der Generalunternehmerwechsel von Alpine zu Züblin sowie eine verteuerte Finanzierung. Letztgenannter Punkt soll Folge der längeren Bauzeit sein.

Außerdem ein Foto, wahrscheinlich erst wenige Tage alt:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/pics/schmittchen/airrail(fraport)1.jpg
Bild: Fraport AG

Zum Vergleich noch einmal ein Rendering aus ähnlichem Blickwinkel:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/pics/schmittchen/airrail(fraport)3.jpg

Und das hatten wir wohl noch nicht - Modell mit nächtlicher Beleuchtung:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/pics/schmittchen/airrail(fraport)2.jpg
Bilder: Airrail Center

Ahligator
03.06.09, 18:13
Auf HR online (http://www.hr-online.de/website/rubriken/nachrichten/indexhessen34938.jsp?key=standard_d ocument_37186708&jmpage=1&type=v&rubrik=36082&jm=1&mediakey=fs/hessenaktuell/20090603_rohbau) kann ein Bericht von der Sendung "Hessen aktuell" zum Richtfest abgerufen werden. Ebenso einige Bilder ( klick (http://www.hr-online.de/website/rubriken/nachrichten/indexhessen34938.jsp?rubrik=36082&key=standard_document_37186708&gallery=1&mMediaKey=mediathek_37191898&b=0) ).

Edit: Hier noch ein link zum Bericht aus der Hessenschau (http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/video_archiv5300.jsp?key=standard_d ocument_37189740&jmpage=1&type=v&rubrik=5300&jm=2&mediakey=fs/hessenschau/20090603_hs_airrailcenter).

Schmittchen
15.06.09, 09:27
Auch an der Ostspitze wird seit einiger Zeit gebaut, inzwischen sind Fortschritte sichtbar. Drei Fotos von gestern Nachmittag (daher zwangsläufig alle mit Gegenlicht):

http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/pics/schmittchen/1094airrailostende.jpg

Dem Vernehmen nach ist die verzögerte Fertigstellung des Airrail Centers auch auf massive Probleme mit der in China gefertigten Stahlkonstruktion für die Spitzen zurückzuführen. Nun muss wohl mit hohem Aufwand nachgebessert werden. Tja, billig muss man sich eben leisten können.

http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/pics/schmittchen/1095airrailostende.jpg

Die ebenfalls in China gefertigten Fassadenteile lagern übrigens bis zu ihrem Einbau auf einer bewachten Freifläche auf dem Mönchhofareal, also dem Gelände der ehemaligen Caltex-Raffinerie, ganz in der Nähe der Schleuse Eddersheim.

http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/pics/schmittchen/1096airrailostende.jpg
Bilder: Schmittchen

Beggi
28.06.09, 19:40
Mittlerweile kann man am Airrail Center die Fassade in Teilbereichen schon großflächig erkennen.

Drei Fotos aus Richtung Norden, zunächst die Außenfassade im Mittelbereich:

http://www.abload.de/img/a1040277r1gq.jpg

Außenfassade, untere Segmente:

http://www.abload.de/img/a1040318n4jb.jpg

Innenfassade an der Westspitze:

http://www.abload.de/img/a1040276y2st.jpg

Die Montage der bogenförmigen Stahlträger für das Dach ist nun auch an der Westspitze angekommen:

http://www.abload.de/img/a1040310v27x.jpg

Anscheinend fehlen noch die großen Stahlträger zur Fertigstellung des westlichen Abschlusses:

http://www.abload.de/img/a104030871le.jpg

Am östlichen Teil ist man schon weiter:

http://www.abload.de/img/a1040296x2j3.jpg

http://www.abload.de/img/a104031742ap.jpg

EDDK1
17.07.09, 08:35
Das Parkhaus für das Airrail Center kommt

http://www.faz.net/s/RubFAE83B7DDEFD4F2882ED5B3C15AC43E2/Doc~E74F6C370E6A14314A1B9756AC928F8 CD~ATpl~Ecommon~Scontent.html

Schmittchen
17.07.09, 09:14
Erfreulich. Und der "Skylink" kommt auch. Ergänzend zum Lageplan (http://www.faz.net/m/%7BB5A06BBA-7C62-4B28-9FD4-E806A8B3C785%7DPicture.jpg) in der heutigen FAZ noch einmal die Grafiken aus dem Jahr 2005:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/pics/schmittchen/airrailparking.jpg
Bilder: IVG

Eventuell gibt es heute im Laufe des Tages noch mehr Konkretes zu melden, denn für heute Mittag ist ein Pressegespräch angesetzt. Da die Grünen die Zustimmung zum Bau des "Airrail Parking" laut FAZ an die Ansiedlung von Unternehmen geknüpft haben, könnte es in diese Richtung gehen.

Übrigens wurde Webcam 3 (http://www.panterratv.de/a3/wp/airra/airra03.jpg) von der Westspitze auf die Kuppel des Fernbahnhofs umgesetzt.

Cowboy
17.07.09, 09:41
Das Airrail Center ohne Parkhaus wäre wohl auch eine Farce. Die 600 sicheren bzw. 800 zusätzlich versprochenen Parkplätze wären allein für die rund 2000 KPMG-Mitarbeiter, die das Airrail Center beziehen, zu wenig.

porteño
17.07.09, 13:09
Ist eigentlich schon mal jemandem aufgefallen, dass diese sehr aufwendige Doppelt- oder Dreifachfassade (siehe Schmittchens Beitrag #287) scheinbar nur am östlichen Ende beim Hotel zum Einsatz kommt. Auf der Webcam, die das westliche Ende zeigt, sieht es nach eine "gewöhnlichen" Fassade aus (die wahrscheinlich dennoch besonders schallgedämmt ist). :)

Schmittchen
17.07.09, 16:53
Der Zuzug neuer Unternehmen wurde heute nicht verkündet, aber das kommt schon noch. Dafür Details zum Airrail Parking:


Lage: Westlich des Airrail Centers, zwischen A3 und B43
Architekturbüro: Lengfeld & Wilisch Architekten, Darmstadt
Verkehrsanbindung: PKW-Anbindung über B43 und fußläufige Anbindung via Skylink
öffentliches Parkhaus
Gebäudekonzept: offenes oberirdisches Parkhaus, bis zu 2.500 Stellplätze, natürlich be-/entlüftet und belichtet, begrüntes Dach
Parkebenen: 9
geplante Baueingabe: 4. Quartal 2009
geplante Fertigstellung: 3. Quartal 2011


http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/pics/schmittchen/airrailparkhaus1.jpg

http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/pics/schmittchen/airrailparkhaus.jpg
Bilder: Airrail Center Frankfurt

skyliner
18.07.09, 19:48
In der Print-Ausgabe der heutigen FNP steht, daß neben dem Bemühen um den Deutschland-Sitz von DB-Schenker auch der Co-Bauherr des Airrail-Centers, die Noch-Bonner IVG ihren Sitz ins Airrail verlagern will. Das war das erste was ich höre. Wäre natürlich toll.:daumen:

Immobilienmogul
19.07.09, 09:56
Wäre zweifellos eine sensationelle Nachricht für die Frankfurter Immobilienbranche, eine gelungene Erweiterung der Player und ein substanzieller Ansiedlungserfolg für Frankfurt und die Airport City! Ein weiterer Neuansiedlungserfolg nach der Europazentrale der KPMG!

Die IVG wird sich damit auch endgültig von ihren staatlichen Wurzeln entfernen und ihren alten preussischen Wurzeln Adé sagen....

Die größte deutsche und europaweit tätige Immobilien AG, wenn auch arg gebeutelt, käme mit Sack und Pack!

Die für die IVG momentan extrem wichtige Tochter OIK aus Wiesbaden, immerhin eine der größten Offenen Immobilien(spezial)fondsgesellschaf ten mit einem ungefähr zweistelligen Milliardenvermögen müßte nicht mehr ins Rheinland pendeln/sukzessive umziehen, sondern bliebe definitiv dem Rhein-Main-Gebiet erhalten.

Der ganze Frankfurter Dienstleistungssektor um so eine Holdingstruktur, all die Anwälte, Werber, Planer etc. wird partipizieren können.

Daumen drücken!

PS: Die Bonner Büros muß halt die Telekom nehmen ....

Tyron
22.07.09, 02:23
Blick auf die "Westpitze"
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/91/834191/1024_3231343537663538.jpg

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/91/834191/1024_6262636265613665.jpg


Das Parkhaus am rechten Bildrand ist beinahe fertig. Zusammen mit dem Airrail Center entsteht eine Straßenschlucht
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/91/834191/1024_6339656432383438.jpg

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/91/834191/1024_3738633361613964.jpg
Bilder von mir

robb*
23.07.09, 07:54
Hallo liebes Forum, hier mein erster Beitrag:

In dem heutigen Rhein-Main-Teil der FAZ steht auf S. 36, dass der Planungsdezernent Edwin Schwarz das Parkhaus am Airrail Center nur über einen Bebauungsplan genehmigen lassen möchte, da er bei der derzeitigen Überlegung, Paragraph 34 des Baugesetzbuches anzuwenden, juristische Schritte der Stadt Kelsterbach befürchtet. Bei der Entscheidung über Pragraph 34 war Schwarz nicht anwesend.
Der Planungsdezernent rechnet aber mit einer schnellen Aufstellung des Bebauungsplans.

jo.ker
23.07.09, 18:35
In der Online-Ausgabe der FNP wird dies hier (http://www.fnp.de/fnp/region/lokales/rmn01.c.6277305.de.htm) ebenfalls näher ausgeführt. Desweiteren machen die Flughafen-Ausbaugegner (FAG) wohl geltend, dass das Grundstück für das Parkhaus seinerzeit beim Planfeststellungsbeschluss für die ICE-Strecke Frankfurt - Köln "als Aufforstungsfläche verbindlich festgeschrieben" worden sei. Weiß jemand hierzu näheres?

@Tyron: Am beeindruckendsten ist auf Deinen beiden letzten Bildern (vielleicht bei Nr. 4 noch mehr als bei Nr. 3, obwohl es das kleinere Foto ist) die Wirkung der Gebäudemassen.

Querido
26.07.09, 00:06
Baukosten für das Airrail-Center steigen auf eine Milliarde Euro

Laut Hessentext von heute bzw. der Internetseite des HR (http://www.hr-online.de/website/rubriken/nachrichten/indexhessen34938.jsp?rubrik=36082&key=hessen_vtx_meldung_37610306), die die Montags-Ausgabe der Wirtschaftswoche als Quelle angeben, wird das Airrail-Center deutlich teurer als ursprünglich geplant. Zu Beginn mit 660 Mio. Euro kalkuliert und auf dem Richtfest im Juni vom Investor IVG hier (http://www.ivg.de/de/presse_1206922.htm) bereits auf 840 Mio. Euro nach oben korrigiert, sollen es nun rund eine Milliarde Euro werden.
Als Ursache werden unter anderem minderwertiger Stahl aus China genannt, der im April demontiert werden musste, sowie höhere Kreditkosten.

Schmittchen
26.07.09, 00:11
Hier (http://www.wiwo.de/unternehmer-maerkte/ivg-grossprojekt-airrail-center-baukosten-steigen-auf-eine-milliarde-euro-404008/) der Link zu dem Artikel der Wirtschaftswoche. Demnach wird sich auch die Fertigstellung weiter verzögern, vor Ende 2010 soll mit einer Übergabe an die Mieter nicht zu rechnen sein. Der Artikel nimmt Bezug auf ein Gutachten der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young im Auftrag der Airrail-Center-Gesellschafter, also der IVG und der Fraport. Die Airrail-Geschäftsführung soll inzwischen "faktisch entmachtet" worden sein.

Der Verlust für die IVG aus diesem Projekt soll sich auf rund eine Viertelmilliarde Euro belaufen! Alleine die Kreditkosten sollen um 90 Millionen Euro gestiegen sein. Außerdem mussten im Frühjahr 2009 mehrere Hundert Tonnen an schon eingebauten Stahlelementen wieder demontiert werden. Dies wegen zu spät entdeckter Mängel an den in China hergestellten Bauteilen. Die Qualitätskontrollen in China durch "zertifizierte Gutachter aus Deutschland" sollen versagt haben. Schließlich drohen Nachforderungen in Höhe von 20 Millionen Euro aus dem durch Kündigung beendeten Generalunternehmervertrag mit Alpine.

Das erklärt auch diesen Anblick, das Foto habe ich Mitte Juni 2009 an der Baustellenzufahrt aus Richtung Kapitän-Lehmann-Straße gemacht:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/pics/schmittchen/1135airrailschrott.jpg
Bild: Schmittchen

Fizgig
26.07.09, 10:59
Tja,
das sollte ja echt zu denken geben. Nicht immer ist es gut, nur den billigsten zu nehmen, wenn dadurch Mehrkosten entstehen, weil einfach die Kontrolle schwierig ist. Globaliesierung gut und schön, aber ich glaube, immer mehr Unternehmen sollten sich auf die Vorteile von kurzen Wege besinnen, um eben nicht Gefahr zu laufen, das so ein Projekt sich in den Kosten fast verdoppelt.
Erschwerend kam dann wohl hier hinzu, das durch den Wechsel des Generalunternehmers Probleme auch im Kontrollbereich entstanden sind.
Steht denn jemand für die Kosten gerade? Gibt es Regressvorderungen?

robb*
28.07.09, 09:21
Schlechte Nachrichten für Frankfurt und das Airrail-Center. Die FAZ berichet, dass nur die Wiesbadener Niederlassung, nicht aber die gesamte Bonner Hauptzentrale an den Flughafen zieht.

Ein IVG-Sprecher dementierte außerdem den späteren Fertigstellungstermin und die erhöhten Kosten von 1 Mrd. Euro und sprach von einem unrealistischen "Worst-Case-Szenario" eines Ernst & Young-Gutachtens.

Schmittchen
29.07.09, 10:33
Im Innenbereich, offenbar gleich östlich der Bahnhofskuppel, stand lange ein mit Planen verhängtes Gerüst. Dahinter wurde wohl geschweißt. Wie diese (http://www.panterratv.de/a3/wp/airra/airra02.jpg) Webcam zeigt, ist nun eine Stahlkonstruktion zutage gekommen. Mit einem Autokran werden weitere Stahlelemente aufgestellt. Weiß jemand was das werden soll?

http://www.abload.de/img/airra02mdbe.jpg
Bild: IVG / panTerra.tv

Beggi
29.07.09, 10:51
Wenn ich heute meinen sarkastischen Tag hätte, würde ich eine Hilfs-Stützkonstruktion für die Bauteile mit chinesichem Stahl vermuten. Habe ich aber nicht. Auf dieser (http://www.jsk.de/media.php/Projects/Bahnhoefe/airrail_center_frankfurt_am_main_03 .jpg) Computergrafik ist hinten links so etwas wie ein Glaskubus erkennbar. Vielleicht entsteht hier ein derartiges Element. Auf dem Webcam-Foto ist anscheinend auch das erste Teil einer Brücke zu sehen. Die Konstruktion könnte auch mit dem Brückenbau zu tun haben.

Beggi
30.07.09, 09:45
Die "Metropolitan Medical" GmbH mietet sich auf drei Ebenen ein und bietet Waren und Dienstleistungen des medizinischen Bereichs an.

Ebene 3: Apotheke (24-Stunden-Betrieb)
Ebene 5: Medical-Health- und Beauty Center (400 m²)
Ebene 7: Fachärzte-Zentrum samt ambulantem OP-Bereich (3500 m²)

Das Investitionsvolumen liegt derzeit bei 4,5 Millionen Euro und könnte sich noch auf 10,6 Millionen Euro erhöhen. Der Mietpreis pro Quadratmeter liegt bei 34,- €.

Quelle: Ärztezeitung.de (http://www.aerztezeitung.de/politik_gesellschaft/?sid=554270)

Schmittchen
30.07.09, 15:11
Bild der Baustelle vom 16. Juli 2009 aus 1.500 Fuß Höhe, aufgenommen aus einem Ultraleichtflugzeug:

http://www.flugzeugbilder.de/show.php?id=863923

Gut erkennbar am rechten Bildrand: Das Areal für das geplante (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=230154&postcount=293) Airrail Parking.

Die IVG-Zentrale würde ich mal nicht abschreiben. Abwarten.

Kingpin
03.08.09, 19:09
Interessanter Artikel zum Airrail Center in der WiWo.

http://www.wiwo.de/unternehmer-maerkte/frankfurter-airrail-center-vom-vorzeigeprojekt-zum-albtraum-403910/

Beggi
15.08.09, 09:59
Der Einkauf von Stahl aus China kann teuer werden. Für die Ausbesserung von schadhaften Schweißnähten des in China gefertigten Stahls mussten laut IVG 90 Millionen € aufgewendet werden. Die ganannten Baukosten von 660 Millionen über 840 Millionen sind nun bei 920 Millionen € angekommen. Die IVG hat eine Staatsbürgschaft von 400 Millionen € beantragt.

60% der Mietflächen sind bereits vermietet, nächstes Jahr soll die Fertigstellung des Airrail Centers sein.

Quelle: General-Anzeiger (http://www.general-anzeiger-bonn.de/index.php?k=wirt&itemid=10002&detailid=627161)

Beggi
15.08.09, 17:46
Beim Airrail Center scheinen die Arbeiten jetzt wieder zügig voranzugehen. Sowohl an den beiden Gebäudeköpfen als auch an den Fassaden der Längsseiten sind große Baufortschritte zu sehen. Inzwischen ist die Fassade so vollständig, dass sich schon jetzt eine schöne Wirkung ergibt.

Blick auf die westliche Kopfseite:

http://www.abload.de/img/ap1040937bhrh.jpg

http://www.abload.de/img/ap1040944lf7s.jpg

http://www.abload.de/img/ap10409478ikw.jpg

Der neu eingebaute Stahl hat eine graue Rostschutzfarbe, im Gegensatz zu den ersten Stahlträgern, die alle rostrot waren. Das könnte auf einen anderen (deutschen?) Lieferanten hindeuten.

http://www.abload.de/img/ap1040961mipr.jpg

http://www.abload.de/img/ap10409659gyz.jpg

Die südliche Längsseite:

http://www.abload.de/img/ap1040954sfla.jpg

http://www.abload.de/img/ap1040958mgel.jpg

http://www.abload.de/img/ap1040976ei86.jpg

Die östliche Kopfseite, an der der Ballsaal entstehen soll. Man sieht endlich deutliche Fortschritte:

http://www.abload.de/img/ap1040986ycn0.jpg

main1a
28.08.09, 22:47
Um eine positive Entscheidung des möglich künftigen Mieters Schenker Deutschland AG für das Airrail Center zu erreichen hat die Frankfurter Stadtregierung beschlossen auf einen Bebauungsplan für das geplante Airrail Parking zu verzichten. Statt dessen wollen die regierenden Koalitionäre CDU und Bündnis 90/Die Grünen Baurecht über eine Einzelgenehmigung (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=230724&postcount=297), also nach Baugesetzbuch (BauGB) §34, geschaffen. Mit dieser Entscheidung hoffen sie den von Schenker alternativ erwogenen Standort Duisburg für deren Unternehmenszentrale auszustechen.

Quelle: HK vom 28.08.2009

Schmittchen
04.09.09, 11:07
Schöne Bilder und interessante Informationen, unter anderem zum Bau des Glasdachs, Verarbeitung der Stahlkonstruktion und Logistik beim Fassadenbau in diesem Hessenschau-Filmbericht von gestern:

Klick für Video! (http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/video_archiv5300.jsp?key=standard_d ocument_37877358&jmpage=1&type=v&r=8&rubrik=5300&t=20090903&y=2009&jm=4&mediakey=fs/hessenschau/20090903_hs_airrail_center)

porteño
04.09.09, 12:47
Mal wieder echter Qualitätsjournalismus:

- Die Baukosten sind um das dreifache gestiegen... ja genau, wohl eher 30%
- Insgesamt 150 m² Gesamtfläche... x 1000!
- Zwischen 2 Autobahnen gelegen... das eine ist eine Bundesstraße
- Das Projekt ist im Verzug. Sollte im Herbst fertig werden, nun wird es wohl "früher"... früher?! Die meinen wohl FRÜHJAHR.

Was für Leute arbeiten eigentlich beim Hessischen Rundfunk??? Naja, immerhin der Tango als Begleitmusik ist ganz gut... :D

Reaching Skies
05.09.09, 10:59
Beeindruckender Bericht, wobei die SPrecherin sich mit den Baukosten 'ums dreifache gestiegen und nunmehr eine Milliarde...' bischen vertan hat. Frühjahr (April) wurde doch genannt. Soweit ich weiß ist noch lange nicht alles vermietet, ich hoffe, die PLaner und Macher haben sich da nicht verkalkuliert.

Beggi
08.10.09, 17:36
Am Airrail Center werden es nun immer weniger Kräne, ein Zeichen, dass sich die Rohbau- und Fassadenarbeiten - zumindest im Mittelbereich - dem Ende nähern.

Die nördliche Fassade (fast kranfrei ;)):

http://www.abload.de/img/ap1050694mozs.jpg

Die Südfassade:

http://www.abload.de/img/ap1050734vtu0.jpg

Und auch bei den Kopfenden geht es weiterhin schnell voran.

Westliches Ende:

http://www.abload.de/img/ap1050701htav.jpg

http://www.abload.de/img/ap1050721woqr.jpg

http://www.abload.de/img/ap1050739atiy.jpg

Östliches Endstück:

http://www.abload.de/img/ap1050747tt8w.jpg

http://www.abload.de/img/ap10507059ros.jpg

Dacharbeiten:

http://www.abload.de/img/ap10507034r56.jpg

Beggi
22.11.09, 18:21
Schneller Schnappschuss im Vorbeifahren am östlichen Gebäudeende:

http://www.abload.de/img/ap1060362lrvw.jpg

Beggi
25.11.09, 19:37
Außer an den Kopfenden werden nun ständig Kräne abgebaut, was auf ein baldiges Ende der Rohbauarbeiten in diesen Bereichen hindeutet.
An beiden Gebäudeenden ist nun deutlich die runde und nach oben immer breiter werdende Form erkennbar. Mit Fassade könnte das ziemlich gut aussehen!

Westseite:

http://www.abload.de/img/img_2014htse.jpg

Ostseite:

http://www.abload.de/img/img_2016to6b.jpg

Miguel
14.12.09, 18:08
Alle Bilder sind im Vorbeifahren entstanden, daher ein wenig verwackelt.

Das östliche Ende:
http://img521.imageshack.us/img521/2654/fraport028.jpg

http://img213.imageshack.us/img213/8181/fraport208.jpg

http://img213.imageshack.us/img213/8540/fraport211.jpg

http://img130.imageshack.us/img130/5465/fraport029.jpg

http://img521.imageshack.us/img521/7489/fraport030.jpg

http://img130.imageshack.us/img130/40/fraport213.jpg

Der Mittelteil mit der Brücke:
http://img509.imageshack.us/img509/2770/fraport031.jpg

Hier wird gerade ein Fassadenelement angebracht:
http://img52.imageshack.us/img52/8977/fraport214.jpg

Westlich von der Brücke:
http://img509.imageshack.us/img509/5946/fraport032.jpg

http://img709.imageshack.us/img709/381/fraport215.jpg
Bilder: Miguel

Beggi
26.12.09, 16:36
Der ehemalige Kranwald hat sich weiter sehr gelichtet. Mittlerweile stehen nur noch sechs Kräne am Airrail Center.

Bilder von heute:

http://www.abload.de/img/ap1060717gr9z.jpg

http://www.abload.de/img/ap10607223pdg.jpg

http://www.abload.de/img/ap1060703psq6.jpg

http://www.abload.de/img/ap1060714ktd9.jpg

Schmittchen
21.01.10, 17:26
Die östliche Spitze heute ...

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/1388airrail.jpg

und das westliche Ende:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/1389airrail.jpg
Bilder: Schmittchen

Eigentlich ein aberwitziges Projekt - das denke ich jedes Mal, wenn ich am Airrail vorbeikomme.

Ahligator
23.01.10, 17:00
Hier einmal ein Blick von innen, Ansicht vom Fernbahnhof:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/ahligator/2010_0116AR

Viel großzügiger würde es wirken, hätte man die Kuppel (so wie es auch mal geplant war wenn ich mich recht erinnere) abgerissen und, wie in den anderen Gebäudeteilen, ein Atrium über das gesamte Gebäude geschaffen. So wirkt es meiner Meinung nach etwas erdrückend. Eventuell bessert sich der Eindruck noch etwas wenn man nach Ende der Bauarbeiten mal ordentlich die Scheiben putzt und die (auf dem Foto milchig wirkenden) kaputten Scheiben austauscht.

Bild von mir

skyliner
24.01.10, 20:53
Ahligator, Du erinnerst Dich richtig! In der Tat war ursprünglich geplant, die Kuppel zu entfernen. Zwischenzeitlich war z. B. daran gedacht, sie für ein Keltenmuseum in Glauburg in der Wetterau zu verwenden.

Die IZ schrieb in ihrer Ausgabe vom 06.07.2006 zur Kuppel: "Anders als ursprünglich vorgesehen bleibt die Glaskuppel über dem Bahnhof an ihrem Platz. Das Airrail Center wird um sie herum gebaut. Die Öffnung im Dach über der Kuppel dient der Entrauchung bei einem Feuer im Bahnhof. In einem solchen Fall können auch seitlich im Bahnhof Klappen geöffnet werden, durch die der Qualm abziehen kann."

Endlich konnte ich mal mein umfangreiches Privatarchiv nutzen;)

LONG_FFM
25.01.10, 23:25
@Ahligator:
Auf dem Luftbild von Schmittchens Beitrag (#306) lässt sich gut erkennen was du meinst. Einerseits könntest du recht haben, vielleicht hätte ein großens Atrium an dieser stelle besser auf jeden Fall aber weniger erdrückend gewirkt.
Man kann sich aber leicht vorstellen, wie schwer es dem Bauherrn fallen würde sich von der an sich traumhaft schönen Glaskuppen zu trennen.

Interessantes hierzu: Die Glaskuppel muss an ihren Längsenden jeweils um wenige Meter gekappt werden. Das gestaltet sich in statischer Hinsicht allerdings derart schwierg, dass nicht einmal das Bauunternehmen, welches die Kuppel damals errichtet hatte diesen Auftrag annhemen wollte.

Kopfzerbrechen bereitet der IVG indess aber etwas ganz anderes. Der Einzugstermin für die KPMG kann wahrscheinlich nicht eingehalten werden. Das ist um so erstaunlicher, da andere Bereiche, wie die der beiden Hotels etwa, schon komplett fertig sind. Sogar Möblierung und Auslegware sind schon drin.
Der Mietvertrag der KPMG in der Innenstadt läuft aber aus, sodass der IVG weitere Kosten drohen, (Vertragsstrafe, Übernahme der Mietkosten in der Zwischenzeit etc.).

Tanner0815
28.01.10, 23:04
^

Ist wohl leicht übertrieben! Im gesamten Ostkopf ist noch kein einziges Zimmer eingerichtet. Dort hat gerade mal der Trockenausbau begonnen!
Von Einzug kann noch lange nicht die Rede sein! :cool:

Architektur
30.01.10, 19:48
zu #322:

1. Die KPMG ist gar nicht in der Innenstadt sondern im Mertonviertel ansässig.
2. Die Mietverträge der KPMG laufen nicht aus. Mich wundert, woher Sie diese Informationen haben.
3. In den Hotels ist gerade der Trockenbau im Gange, von Auslegware keine Spur...

LONG_FFM
31.01.10, 02:21
1. Ob Innenstadt oder Mertonviertel es geht jedenfalls um den Umzug ins Airrailcenter.
2. a) Das sind nunmal meine Informationen, sollten diese falsch sein entschuldige ich mich dafür. Nur weshalb sollte die KPMG die alten räumlichkeiten weiterhin mieten wenn ein Umzug seit Langem geplant ist?
2. b) Es sollte in meinem Beitrag nicht vorraning um die bestehenden Vertragsverhältnisse der KPMG gehen (die gehen mich im Zweifel auch nichts an), sondern um den geplanten Einzugstermin im Airrailcenter und dessen Einhaltung ist meines Wissens momentan fraglich.
3. obwohl es im Airrailcenter bereits fertige Bereiche gibt, wo die nun sind und ob schon Teppiche drin liegen oder nicht, da mögen meine Infos tatsächlich ungenau gewesen sein. Auch dafür entschuldige ich mich, entscheidend soll die Information sein, dass es bereits Fertiggestellte Räume gibt.

Beggi
31.01.10, 14:32
Die nördliche Außenfassade hat nun den westlichen Gebäudekopf erreicht und schmiegt sich teilweise schon um ihn herum.

http://www.abload.de/img/ap106088351og.jpg

http://www.abload.de/img/ap1060925pzf2.jpg

http://www.abload.de/img/ap10609170xf3.jpg

Deutlich erkennbar sind die Befestigungsvorrichtungen für die Außenfassade:

http://www.abload.de/img/ap1060919i9gb.jpg

Wenn das Airrail Center fertig ist, wird sich von der Autobahn aus ein beeindruckendes Bild ergeben.
Ein kleiner Vorgeschmack:

http://www.abload.de/img/ap1060915s5vx.jpg

Beim flüchtigen Betrachten könnte man denken, dass sich schon Möbel im Gebäude befinden, das ging mir auch so. Es handelt sich aber wohl nur um Trockenbau-Utensilien:

http://www.abload.de/img/ap1060892854w.jpg

Die südliche Zufahrt zum Airrail Center:

http://www.abload.de/img/ap1060891e009.jpg

Ein Blick Richtung Osten (durch das übliche Loch im Taubennetz ;) ):

http://www.abload.de/img/ap1060886i2ey.jpg

skyliner
31.01.10, 21:01
Sehr schöne Foto`s, Beggi. Vielen Dank dafür. In die Ecke (=Flughafen) kommt man dann doch eher selten...

Das Airrail-Center: Es ist und bleibt ein Wahnsinns-Projekt!:)

Ich denke, man kann jetzt schon sagen, daß sich die gebaute Realität in etwa genauso darstellt, wie es die Renderings vorgegeben haben. Das ist m. E. selten und mir auch immer ein Extralob wert.:daumen:

Das Center gefällt mir so gut, daß ich voraussichtlich nach Fertigstellung in einem der Hotels vorbeischaue und dort meinen 40. im nächsten Jahr (im kleinen Kreis:lach:) feiern werde. Freu`mich schon sehr darauf, meinen Gästen mal was Besonderes anzubieten und nicht immer nur die nächstbeste 08/15-Lokalität...Bei meinem 30. waren wir im Maintower...

Humpty
01.02.10, 11:10
Lt. http://www.gewerbeimmobilien24.de/gi24-news/ivg-development-kpmg-mietet-weitere-6000-qm-im-airrail-center-frankfurt-243053/ verlaufen die Bauarbeiten planmäßig.

EDIT: Hoppla, da hab' ich doch glatt auf das falsche Datum geschaut. Sorry.

iret
01.02.10, 13:54
^^^ Diese Meldung ist aber auch schon ein Jahr alt. ;)

thomasfra
18.02.10, 02:42
Kleines Update von West nach Ost

http://img69.imageshack.us/img69/7009/52543425.jpg
By thomasfra (http://profile.imageshack.us/user/thomasfra), shot with Canon PowerShot A710 IS (http://profile.imageshack.us/camerabuy.php?model=Canon+PowerShot +A710+IS&make=Canon) at 2010-02-17

http://img69.imageshack.us/img69/2702/27231044.jpg
By thomasfra (http://profile.imageshack.us/user/thomasfra), shot with Canon PowerShot A710 IS (http://profile.imageshack.us/camerabuy.php?model=Canon+PowerShot +A710+IS&make=Canon) at 2010-02-17

http://img109.imageshack.us/img109/6803/46015006.jpg
By thomasfra (http://profile.imageshack.us/user/thomasfra), shot with Canon PowerShot A710 IS (http://profile.imageshack.us/camerabuy.php?model=Canon+PowerShot +A710+IS&make=Canon) at 2010-02-17

http://img197.imageshack.us/img197/3664/94051640.jpg
By thomasfra (http://profile.imageshack.us/user/thomasfra), shot with Canon PowerShot A710 IS (http://profile.imageshack.us/camerabuy.php?model=Canon+PowerShot +A710+IS&make=Canon) at 2010-02-17

http://img109.imageshack.us/img109/7048/91726225.jpg
By thomasfra (http://profile.imageshack.us/user/thomasfra), shot with Canon PowerShot A710 IS (http://profile.imageshack.us/camerabuy.php?model=Canon+PowerShot +A710+IS&make=Canon) at 2010-02-17

http://img28.imageshack.us/img28/3304/23103329.jpg
By thomasfra (http://profile.imageshack.us/user/thomasfra), shot with Canon PowerShot A710 IS (http://profile.imageshack.us/camerabuy.php?model=Canon+PowerShot +A710+IS&make=Canon) at 2010-02-17

http://img534.imageshack.us/img534/4894/34694276.jpg
By thomasfra (http://profile.imageshack.us/user/thomasfra), shot with Canon PowerShot A710 IS (http://profile.imageshack.us/camerabuy.php?model=Canon+PowerShot +A710+IS&make=Canon) at 2010-02-17

http://img197.imageshack.us/img197/1223/36708334.jpg
By thomasfra (http://profile.imageshack.us/user/thomasfra), shot with Canon PowerShot A710 IS (http://profile.imageshack.us/camerabuy.php?model=Canon+PowerShot +A710+IS&make=Canon) at 2010-02-17

jo.ker
28.02.10, 23:09
Zu dem Auswirkungen von Tief "Xynthia" schreibt die Frankfurter Rundschau (http://www.fr-online.de/frankfurt_und_hessen/nachrichten/frankfurt/2367215_Sturm-legt-Frankfurt-lahm-Tief-Xynthia-sorgt-fuer-Chaos.html) in der Online - Ausgabe.

Während in dem genannten Artikel lediglich darüber berichtet wird, dass der "Fernbahnhof am Flughafen" schließen musste, weil die Böen "einzelne Fensterscheiben der Glaskuppel eingedrückt" hätten, wird in einer Bildunterschrift der zugehörigen Fotostrecke (http://www.fr-online.de/_em_cms/_multifunktion/index.php?em_client=fr&em_art=galery&em_loc=3286&em_cnt=2366550&em_page=5) auch erwähnt, dass - wie man in den Fernsehnachrichten ja auch sehen konnte - "Scheiben an der Baustelle für das Airral-Center" zersprungen waren.

Die FNP (http://www.fnp.de/fnp/region/hessen/rmn01.c.7355104.de.htm) zitiert eine Polizeisprecherin, dass "von einer Baustelle am Flughafen ... Fassadenteile, Werbeplakate und Baumaterial auf die Autobahn geweht worden" seien, allerdings ebenfalls ohne beweiskräftige Bilder des Airrail-Centers.

skyliner
27.03.10, 23:10
Auf der Bilanzpressekonferenz für 2009 der IVG am Donnerstag, den 25.03.2010 wurde u. a. berichtet, daß für das Airrail-Center eine Wertberichtigung i. H. v. 150 Mio € vorgenommen wurde und die Übergabe an den ersten Großmieter KPMG Ende Juni 2010 erfolgen soll.

(Quelle: FAZ Printausgabe vom 26.03.2010)

Nun, wie dem auch sei und ungeachtet dessen, daß die IVG hier kostenmäßig vielleicht etwas "bluten" muß, freue ich mich riesig, in 2010 das erste mal einen Fuß in dieses doch architektonisch außergewöhnliche Objekt setzen zu dürfen!!!:)

Beggi
31.03.10, 21:06
Der westliche Gebäudekopf nimmt immer mehr Gestalt an:

http://www.abload.de/img/ap1070470xf3p.jpg

http://www.abload.de/img/ap1070471cehv.jpg

Schmittchen
06.04.10, 10:38
Gar nicht so einfach - die gesamten 660 Meter auf einem Bild:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/1471airrailcenter.jpg
Bild: Schmittchen

Weitere Bilder folgen.

I_Engineer
06.04.10, 11:44
ich kann mich mit dem gebäude irgendwie so garnicht anfreunden.
Finde es von dem Bildern und renderings ehrlichgesagt doch sehr monoton.
Wie würdet ihr denn den Eindruck "in echt" beschreiben?

GIGI DAG
06.04.10, 12:06
Ich finde es ziemlich beeindruckend. Vor allem auch, wenn man auf der Autobahn unterwegs ist ist es doch ziemlich imposant, weil man quasi ewig daran entlangfährt.

itchedSky
06.04.10, 13:01
Richtig beeindruckt hätte es mich in der Vertikalen.

m!ke!
06.04.10, 16:06
zu #336:

Eigentlich nicht, also jedesmal das ich vorbei fahre geht es sehr schnell vorbei.... aber es wirkt nicht so riesig weil der Flughafen schon riesig genug ist, hätte man in der Stadt gebaut würde man so richtig die Dimensionen erkennen.

Freeeak
06.04.10, 19:23
zu #337:

Wo du grade die Vertikale erwähnst; Wäre ein Wolkenkrazer denn in unmittelbarer Flughafennähe erlaubt? Da gibt es doch bestimmt (grade nach dem 11. September) irgendwelche auflagen bezüglich der maximalen Gebäudehöhe an einem solchen Standort. Weiß da jemand mehr?

Schmittchen
07.04.10, 14:10
Die Sache mit der Hindernisfreiheit ist ziemlich kompliziert. In einem gewissen Umkreis um Flughäfen besteht ein Bauschutzbereich, das heißt, nach dem Luftverkehrsgesetz (http://www.gesetze-im-internet.de/luftvg/) benötigen Bauvorhaben auch die Genehmigung der Luftfahrtsbehörden. Was an Höhe noch möglich ist, ergibt sich u. a. aus den Richtlinien (http://www.verwaltungsvorschriften-im-internet.de/bsvwvbund_02112001_LR116116515.htm) über die Hindernisfreiheit.

Wir hatten das Thema schon einmal. Damals hieß es, die 45 Meter des Airrail Centers wären die maximal mögliche Höhe an dieser Stelle.

Kelsterbach und Raunheim wollten die Nordwestbahn vor einigen Jahren faktisch verhindern, indem sie einen Bebauungsplan für das nahe Mönchhof-Gelände (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showthread.php?t=8394) aufstellten, der 54 Meter hohe Bürohochhäuser vorsieht. Bei deren Realisierung hätte die Nordwestbahn wegen der vorgeschriebenen Hindernisfreiheit anscheinend nicht betrieben werden dürfen. Schlauer war allerdings Fraport, die das Areal danach einfach kaufte und als Grundstückseigentümerin nun die Bebauung kontrollieren kann.

Weitere Fotos:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/1477airrailcenter.jpg

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/1478airrailcenter.jpg

Die Bahnhofskuppel mit inzwischen extrem stark verschmutzten Scheiben:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/1479airrailcenter.jpg

Nördliche Außenseite auf Höhe der Bahnhofskuppel, nach Westen gesehen:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/1480airrailcenter.jpg

Und nach Osten:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/1481airrailcenter.jpg

Ein Verbindungssteg, wie es aussieht, in schwindelerregender Höhe:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/1482airrailcenter.jpg

An der Nordseite der Kuppel errichtet die Bahn laut Bauschild bis 31. Mai zwei Pavillons nach einem Entwurf von Dietz-Joppien:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/1483airrailcenter.jpg

Eine der Fluchttreppen, die bereits auf späteren Modellfotos zu sehen waren - nicht schön, aber auch nicht tragisch:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/1484airrailcenter.jpg
Bilder: Schmittchen

Ach ja - wie das Airrail in der Realität wirkt? Sehr geil!

OllaPeta
07.04.10, 16:35
Ein Gebäude, das über einem Bahnhof, zwischen zwei Schnellstraßen, neben einem Großflughafen steht und dabei noch aussieht wie ein Kreuzfahrtschiff... damit ist das Verkehrs-Thema hinreichend abgedeckt. :lach: Aber im Ernst: ich kann auch nur sagen, es gefällt mir ausgesprochen gut und gerade die Monotonie der Fassade in Kombination mit den riesigen Ausmaßen haben für mich einen ganz eigenen Reiz. Ich glaube auch deshalb, dass dieses Gebäude überregionale Beachtung finden wird (ob positiv oder negativ, lasse ich absichtlich mal offen). Ob sich das für den Investor lohnt ist allerdings nochmal eine andere Frage. Die Baukosten sind ja dank der aufwändigen Konstruktion wohl nicht gerade bescheiden gewesen. Ein solcher Bau kann aber meiner Meinung nach nur genau dort stehen wo er jetzt steht. In Innenstadtnähe hätte er nichts zu suchen.

CYFI
28.04.10, 11:41
Aus der Nähe mag es einen an ein Kreuzfahrtschiff erinnern. Im Kombination mit dem neuen Tower erweckt der Anblick vom Tower 185 bei mir allerdings andere Assoziationen. Von dort sieht es eher wie ein gigantisches U-Boot oder Flugzeugträger aus.

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/cyfi/AirRail_100423_01.jpg
Bild: cyfi

Sascha1974
29.04.10, 09:23
Das Airrail-Center sieht schon richtig Klasse aus. Verfolge fast täglich über die Webcams die Fortschritte. Nun kann es ja bis zur Eröffnung nicht mehr all zu lange dauern. Gibt es schon einen genauen Termin? Habe leider nichts dazu gefunden. Weiter oben im Thread lese ich etwas von Ende Juni. Das bedeutet aber nur Übergabe der Räumlichkeiten an den Mieter. Also könnte ich mir Ende August als Eröffnungstermin vorstellen.

Grüße
Sascha

epizentrum
02.05.10, 14:35
Ein Clou des Gebäudes ist sicher die gewollte Monotonie und wahnsinnige Länge der Außengestalt. Von weitem schmiegt es sich wie eine langgezogene Schnecke an den Boden, von nahem sieht es irgendwie aus wie ein langes Kreuzfahrtschiff auf Beinen. Die große Überraschung wird man allerdings durch den Kontrast zum Innenbereich erleben; denn da betritt man quasi eine kleine Stadt mit Kleinteiligkeit im Vergleich zu außen. Die drei Webcams auf der Webseite (www.airrail.de (http://www.airrail.de/de.html)) geben jetzt schon einen guten Eindruck davon.

Hier nochmal die Außenwirkung, wenn man relativ nahe von der Seite (Süden) schaut:

http://farm4.static.flickr.com/3420/4570314975_011ba3f273_o.jpg

Das Bild zeigt etwa die Hälfte des Gebäudes...!

Und hier noch ein Update des westlichen, fast fertig verkleideten Gebäudekopfes:

http://farm4.static.flickr.com/3425/4570954278_63c24fecb8_o.jpg

...und des östlichen Kopfes, der bald ebenfalls verkleidet sein wird:

http://farm4.static.flickr.com/3526/4570952342_75ab1a01d6_o.jpg

Der graue "Wulst", der das Gebäude zwischen Unterkante und Stützen umfassen wird, ist bislang noch nur zu erahnen bzw. nur auf den Renderings der IVG zu sehen.

Zum Zeitplan: Laut IVG-Meldung vom 31.3.10 (www.airrail.de (http://www.airrail.de/de.html)) wird das Gebäude "dieses Jahr" fertiggestellt.

m!ke!
07.05.10, 21:58
naja hat sich da jetzt nicht viel verändert:

http://farm5.static.flickr.com/4004/4586800881_6b8a7c592d_b.jpg

http://farm5.static.flickr.com/4026/4587428510_be5b466c68_b.jpg

hier schon mehr..

http://farm5.static.flickr.com/4019/4586789655_7b6480cc21_b.jpg

http://farm4.static.flickr.com/3326/4586784897_04ecd0182b_b.jpg

http://farm5.static.flickr.com/4039/4586781165_cfe42c0844_o.jpg

arquitexture
08.05.10, 12:19
@ epizentrum:
Die Assoziation mit einer Schnecke ist mir bisher nie in den Sinn gekommen, doch jetzt wo du's erwähnt hast, fällt mir beim Anblick auch nur noch "graue Nacktschnecke" ein. Zusammen mit den "Stelzen" kann man alternativ auch an Silberfische oder Raupen denken... :lach:

Nun ja, Spaß beiseite.
Ein wahrlich imposantes, gigant(oman)isches Projekt - im positiven Sinne! Beim Vorbeifahren wird einem die wahre Größe zwar leider nicht ganz so bewusst, wie auf den Fotos, doch alles in allem ein würdiger "Eyecatcher", der an einem der weltweit 10 größten Flughäfen bislang gefehlt hat. :daumen:

Die Fluchttreppen finde ich ebenfalls nicht tragisch, sogar im Gegenteil - Sie gefallen mir sehr gut.
Erinnern mich einwenig an die außen verlaufenden Rolltreppen des "Centre Pompidou" von Renzo Piano / Richard Rogers in Paris.
Man müsste die Fluchttreppen lediglich bis an den jeweiligen Schacht des (Flucht-)Treppenhauses ohne Unterbrechung anschließen.
Aber naja, wie gesagt, nicht so tragisch.

Der Wolf
08.05.10, 22:24
Gibt es eigentlich noch größere deutsche Gebäude als das Airrail Center, oder ist es sogar das größte in Deutschland? Bei den Ausmaßen wäre es ja auch nicht verwunderlich.

Beggi
08.05.10, 22:39
Es gibt in Deutschland längere Gebäude. Z. B. das "Seebad Prora (http://www.whatsyourplace.de/de/places/7462/seebad-prora-laengstes-gebaeude-der-welt)" mit 4,5 km Länge oder das Flughafengebäude "Berlin Tempelhof (http://de.wikipedia.org/wiki/Flughafen_Berlin-Tempelhof)" mit 1,2 km Länge.

Mit Sicherheit ist das Airrail Center aber das größte "schwebende" Gebäude Deutschlands. ;)

Gegenwärtiger Stand der Bauarbeiten:

http://www.abload.de/img/p10802811s83.jpg

epizentrum
20.05.10, 19:08
Es hat mir keine Ruhe gelassen, das Gebäude einmal en total von schräg und leicht erhöht auf ein Bild zu bekommen, also auch mit seinen "Füßchen" und der Brücke durch das FAC. Hier das Ergebnis der heutigen Bemühungen:

http://www.abload.de/img/img_0731ixm0.jpg
(Bild von mir)

Also doch ein Kreuzfahrschiff? Heute wurde jedenfalls intensiv am Dach und der Technik gearbeitet. Insgesamt standen vier Teleskopkräne an den vier Ecken und hievten ein Bauteil nach dem anderen in schwindelnde Höhen. Am Ostende des Gebäudes hat sich im Vergleich zu den vorigen Bildern äußerlich nicht viel getan; deshalb spare ich ein Update. Es fehlt immer noch der "Wulst" als Gürtel um das Gebäude herum.

erschonwieder
21.05.10, 11:20
macht doch bitte mal 'nen Doofen schlau: von welchem Wulst sprecht ihr eigentlich immer? Ich habe bisher noch keinen auf Renderings erkennen/identifizieren können.

GIGI DAG
21.05.10, 13:31
Gemeint sind einfach die beiden Enden des Gebäudes, von der Form her eben "wulstig".

Project
25.05.10, 09:15
Das Airrail-Center aus der Luft: Klick! (http://www.fotocommunity.de/pc/pc/cat/2449/display/21246613)

rotweintrocken
28.05.10, 13:02
hier 2 Bilder vom letzten WE

http://farm4.static.flickr.com/3350/4638612985_6a7e5a36da.jpg

http://farm4.static.flickr.com/3346/4638612855_2d73958e94.jpg

ndgzwo
28.05.10, 13:31
^
Das Gebäude sieht so perfekt aus, man ist sich nicht sicher, ob es nicht ein Rendering ist ;)

Beggi
29.05.10, 16:37
Im Augenblick geht die Fassadenmontage unglaublich langsam voran. Die Elemente im Bereich des "Bügelbretts" sind schon lange überfällig. Immerhin ist der westliche Kopf im oberen Dreiviertel flächendecken verkleidet, am östlichen Kopf wurden erst sehr wenige Fassadenteile angebracht.

Ein Foto mit kaschiertem Unterteil:

http://www.abload.de/img/p1080619u6fc.jpg

Ein Schwenk über die gesamte Gebäudelänge:

http://www.abload.de/img/airrail-ani4unw.gif

Baukunst
29.05.10, 23:19
Ein Wahnsinnsding, ich liebe es! Gerade weil eine Autobahn dran entlang führt, wirkt es auf mich noch fließender, stromlinienförmiger. Ich muss bei dem Gebäude ans ICC in Berlin denken, auch an der Autobahn, auch so´n fettes Ding. Maritime Architektur: In Frankfurt das Kreuzfahrtschiff, in Berlin das Panzerschiff. Die Elbphilharmonie wird das Segelschiff.

epizentrum
01.06.10, 13:12
Den Ostteil des Gebäudes hatten wir schon ein paar Wochen lang nicht mehr. Es geht momentan nur langsam voran, aber es geht voran. Von Süden (heute):

http://img9.abload.de/img/dsc_2441xw5m.jpg

Vorbeifahrt von Nordosten (Wochenende):

http://img9.abload.de/img/img_07395q50.jpg

Ein paar Meter weiter:

http://img9.abload.de/img/img_0740jpeq.jpg
(Bilder von mir)

Nach wie vor rundherum fehlt der Abschluss der Fassade nach unten hin zur Bodenplatte.

epizentrum
02.06.10, 15:35
Gestern (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=262985&postcount=357) unke ich noch, es gehe nur langsam voran, und der Fassadenabschluss nach unten zur Bodenplatte fehlte, da tut sich heute in großen Schritten etwas. Auf diesem Bild sieht man schon, dass von gestern auf heute das graue "Taillen"-Band geschlossen wurde:

http://www.abload.de/img/dsc_2457f2v4.jpg

Auf dieser Seite hat man begonnen, die Fassade nach unten zur Platte zu schließen. Es werden neuartige Fassadenelemente montiert, die aus Lamellen und grauen Platten bestehen:

http://www.abload.de/img/dsc_2459s3zn.jpg

Auf der anderen Seite klafft noch eine große Lücke zwischen Fassadenunterseite und der Zufahrt. Ich bin gespannt, wie bzw. ob man sie schließt:

http://www.abload.de/img/dsc_246902nn.jpg
(Bilder von mir)

Schmittchen
02.06.10, 16:35
Airrail-Center Frankfurt hat Anfang März 2010 den Neubau eines neungeschossigen Parkhauses auf dem Gebiet des Hugo-Eckener-Rings beantragt. Das ergibt sich aus diesem (http://www.stvv.frankfurt.de/download/B_224_2010.pdf) Magistratsbericht (zum "Airrail Parking" bereits hier (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showthread.php?p=230154#post230154) ). Das Baugenehmigungsverfahren läuft also inzwischen.

epizentrum
08.06.10, 18:45
Auf das Parkhaus bin ich gespannt. Mehr als ein vages Rendering mit übergroßer Weltkarte habe ich noch nicht gesehen. Fast schon spektakulär sieht dabei die auf recht langen Stelzen stehende Fußgängerbrücke vom Parkhaus zum Airrail-Center aus. Auch die Straßenanbindung dürfte weitere Komplexität in die schon bestehende Spaghetti-Landschaft bringen. Durchaus reizvoll, wer ohnehin beispielsweise auf so etwas hier steht: mio gps (http://www.behance.net/hockstuff/Frame/113621).

Derweil zeigen die Airrail-Werker WM-gerecht Flagge:

http://www.abload.de/img/img_0892u1mm.jpg
(Bild: epizentrum)

epizentrum
15.06.10, 15:58
Inzwischen ist der Ostkopf fast verkleidet. Hier einmal eine aktuelle Draufsicht - die letzte ist ein paar Wochen alt:

http://www.abload.de/img/img_1113uyti.jpg
Bild: epizentrum

Derweil geht es innen spürbar voran. Das zeigen beispielsweise die Webcams des Projektes. Vom ICE-Bahnhof in der Mitte des Gebäudes kann man sehen, dass zwei schräge Glaswände, die an die Glaskuppel des Bahnhofs anstoßen, fast vollständig montiert sind. Hinter den Wänden sind auch bereits Rolltreppen nach oben eingebaut. Es entstehen Übergänge vom Bahnhof zu den Bürotrakten. Hier ein unscharfer Lunser aus dem vorbeifahrenden Auto:

http://www.abload.de/img/img_1117k9bv.jpg
Bilder: epizentrum

In einer "Lifestyle-Magazin" Wurfsendung, die gestern in meinem Briefkasten lag, ließ die IVG außerdem nun auch offiziell verlauten, sie werde das Gebäude umbenennen. Zur Diskussion stünden noch zwei Namen - ein konservativer und ein moderner. Den gewählten Namen wolle man erst im Juli bekanntgeben.

Cowboy
25.06.10, 13:50
Wer neue Fortschritte am Airrail Center ablichten und hier einstellen möchte, sollte sich dieses Wochenende vormerken. Mich dünkt, spätestens morgen abend ist das östliche Kopfende, architektonisch zweifellos der Höhepunkt dieses Projekts, fertiggestellt. Es fehlen aktuell nur noch wenige Fassadenteile.

Humpty
25.06.10, 17:05
Verliebter Bauarbeiter...

Derzeit kann man unter http://www.panterratv.de/a3/wp/airra/airra02.jpg
ein Schild mit einer Liebeserklärung sehen. Sehr schöne Idee, wie ich finde. :-)

Beggi
25.06.10, 19:28
Ganz richtig beobachtet, Cowboy. Am östlichen Ende werden die letzten Fassadenelemente im oberen Bereich montiert. In Höhe des ehemaligen Bügelbretts fehlt die Fassade allerdings rund um das Center. Aus Zeitmangel sind die heutigen Foto alle aus dem Auto aufgenommen.

Die ersten drei Bilder sind vom Westteil, die anderen drei vom östlichen Ende:

http://www.abload.de/img/p1090087o10l.jpg

http://www.abload.de/img/p1090093g1vd.jpg

http://www.abload.de/img/p1090105f4zt.jpg

http://www.abload.de/img/p1090134r3pq.jpg

http://www.abload.de/img/p1090143343h.jpg

http://www.abload.de/img/p1090150h2zi.jpg

Fizgig
26.06.10, 14:36
Wozu ist denn diese umlaufende Stange in mittlerer Höhe an der Fassade? Gerade an den Enden nimmt sie nicht direkt die Rundung auf und stört den Gesamteindruck. Gerade das Glatte der Fassade macht doch den Bau so beeindruckend.

joe910
26.06.10, 20:50
Ich denke es handelt sich um die Auflage / Führung der Fassadenbefahranlage, ist aber nor eine Vermutung.

Neall
27.06.10, 19:21
Es fehlt auch immer noch der untere Abschluss, scheinbar komplett.

Schmittchen
28.06.10, 14:29
Das wird wohl auch immer noch so sein, wenn am kommenden Freitag der Einbau des letzten Fassadenteils gefeiert wird. Aus diesem Anlass wird auch der neue Name des Bauwerks gemeinsam von Dr. Gerhard Niesslein, Sprecher des Vorstands der IVG Immobilien AG, Hessens Ministerpräsident Roland Koch, Oberbürgermeisterin Petra Roth und Dr. Stefan Schulte als Vorstandsvorsitzendem der Fraport AG präsentiert. Nach den Ansprachen und der Namenspräsentation wird das letzte Fassadenstück feierlich eingesetzt. Quelle ist eine Mitteilung der Stadt Frankfurt am Main.

joe910
29.06.10, 22:55
... ich bin heute dort vorbeigefahfren und genau dieses eine Fassedenstück fehlte heute Abend noch. Genau mittig ganz oben auf der Ostseite.

Schmittchen
30.06.10, 16:14
Der neue Name des Airrail Centers lautet Squaire. Eine entsprechende Information der Immobilien-Zeitung bestätigte der Bauherr IVG heute.

Fizgig
30.06.10, 17:06
Bitte was? Wer soll das denn ordentlich aussprechen, vor allem in Deutschland. Wo ist der Bezug zum Flughafen, zu Bahn, zu Frankfurt?
Nur Squaire? Wie spricht man denn das? Skweier? Gefällt mir nicht! :nono:

epizentrum
30.06.10, 17:10
"Skwär". Der Bezug ist sehr einfallsreich: "Air", "Square". Der Hesse wird Skwää sagen ;)

itchedSky
30.06.10, 17:13
...and here we go again. Ich hab' schon befürchtet, dass wir wieder eine Namensdiskussion bekommen wenn - wie erwartet - ein englischer oder pseudoenglischer Begriff ins Spiel kommt, nach dem Motto, warum ist das kein deutscher Name und so... das hatten wir ja schon bei myZeil.
Aber Fakt ist:
Wenn ein Investor in Frankfurt fast 1 Milliarde Euro investiert hat, dann darf er sein Gebäude auch "Zum güldenen Hirschen" oder "Verylong-obergeiles-Building" nennen - wenn er glaubt damit ein internationales und zahlungskräftiges Publikum anzuziehen, sei es ihm gegönnt :).

Beggi
30.06.10, 17:24
Einen derart bekannten, jahrelang weltweit verwendeten und ausdrucksstarken Begriff wie "Airrail Center" abzuändern ist - um es vorsichtig auszudrücken - undurchdacht.
Ich würde gern die Gründe hierfür erfahren. Vielleicht konnte ein neuer Marketing-Chef die Wortschöpfung seines Vorgängers nicht ertragen. Oder so ähnlich. Auf jeden Fall sehr schade!

PGS
30.06.10, 19:42
Verzeihung, aber hier erhebe ich einen kleinen Einspruch, itchedSky.

Das Airail-Center ist ein öffentlicher Raum. Daher ist es nicht nur angebracht sonder absolut legitim, dass auch öffentlich Kritik geübt wird / werden darf. Investoren hin oder her... Wieso nicht gleich Rail Airstate :D

Nebenbei finde ich den Namen Squaire weder charakteristisch noch originell. Typischer marketing-Neologismus: psydo-chic und non-sense english, aber hauptsache irgendwie international klingend. Man will als gastfreundliches Land ja seinen ausländischen Besuchern nicht zuviel deitsche Sprrrache zumuten, wie unhöflich und engstirnig.

ndgzwo
30.06.10, 20:23
Irgendwie isses doch gerade nicht "square" also rechteckig, sondern lediglich langgezogen, aber halt abgerundet.

Kein Bezug zur Eisenbahn darunter, wollte man das absichtlich nicht? Dabei ist das ein wesentliches Merkmal gerade dieses Gebäudes.

"Very Odd", wie der Lateiner so sagt.

skyliner
30.06.10, 22:01
Nun muß ich auch noch meinen Senf dazugeben, wenn dieser auch sehr allgemein ist.

Wir hatten das gleiche Spiel ja unlängst auch bereits in der City: Da hieß das gesamte MAB-Projekt an der Zeil jahrelang "Frankfurt Hoch Vier" und das Einkaufszentrum an sich nochmals separat "ZeilForum".

Als die Bauarbeiten schon längst im Gange und sehr weit fortgeschritten waren, "mußten" kurz vor Fertigstellung die bis dahin auch schon weithin bekannten Namen geändert werden in "Palais Quartier" für das Gesamte und "MyZeil" für das Center. Meinetwegen, aber warum kommt einer der "Marketingexperten" nicht etwas früher auf die Idee einen endgültigen Namen zu suchen?

Zurück zum ehem. AirrailCenter. Die Architektur war schon seit ca. 2000 bekannt. Nach 5 Jahren Bauzeit (und kurz vor Eröffnung) kommt der Bauherr und meint den Namen nochmals ändern zu müssen. Ich bin kein Werbestratege, aber das kann doch nicht die richtige Strategie sein um Marken ("Brands"?) zu bilden... Oder doch, weil sich jetzt (fast) alle "das Maul zerreißen" und sich gerade deshalb der neue Name so sehr einprägt und verkaufen läßt??? Ach, ich würds so gern kapieren....:lach:

PS: Auch wenn der Investor anderes beteuert, kann ich mir nicht vorstellen, daß der "Tower185" ewig der "Tower185" sein wird.;)

epizentrum
01.07.10, 19:17
An der heutigen Ablichtung des Ostkopfes des Gebäudes ist die Lücke für das "letzte" (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=265841&postcount=369) fehlende Fassadenelement zu erkennen, das morgen in einer feierlichen Zeremonie eingesetzt wird:

http://www.abload.de/img/dsc_280934xz.jpg
Bild: epizentrum

Am Nachmittag waren Arbeiter übrigens bereits dabei, direkt unterhalb dieses Elementes das Logo von Hilton (http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Hilton_Logo.svg) zu montieren. Meine Kamera hatte ich nicht zur Hand, aber es ist anzunehmen, dass es morgen und übermorgen ein Medienecho mit Bebilderung geben wird.

Beggi
01.07.10, 20:15
Das angeblich letzte Fassandenelement ist laut dieser Computergrafik (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/pics/schmittchen/airrail(fraport)3.jpg) nicht wirklich das letzte. Im gesamten Bereich des ehemaligen Daches des ICE-Bahnhofes fehlen noch die Elemente. Der Termin für diese medienwirksame feierliche Zeremonie ist m. E. zu früh gewählt. Das Airrail Center (ich nenne es immernoch so) ist noch zu sehr Baustelle für dieses Medienspektakel.

MathiasM
02.07.10, 01:00
Auf der Fahrt nach Mainz habe ich heute Abend am Ostende des "Airrail Centers" das Logo der Hilton Gruppe angebracht gesehen. Schön in der Mitte wie es sich gehört. Frage mich jetzt, wie es wirken mag wenn das Hilton Logo in seinem Blau/Lila-Licht dann leuchtet :confused:

Schmittchen
02.07.10, 16:58
Ein Artikel ist noch dazu gekommen, The Squaire ist der neue Name. Das Unternehmen bevorzugt Großbuchstaben, schreibt sich also THE SQUAIRE. Die neue Website (http://www.thesquaire.com) ist bereits online.

Dort findet sich auch eine Pressemitteilung. Zum Namen heißt es: "Zusammengesetzt aus den englischen Wörtern square (der öffentliche Platz) und air (Luft) beschreibt der Name den besonderen Charakter dieses einmaligen Bauwerks." Der Sprachkritiker und "Unwort des Jahres"-Initiator Horst Dieter Schlosser ist laut FAZ (http://www.faz.net/s/RubFAE83B7DDEFD4F2882ED5B3C15AC43E2/Doc~E2DE7672549A64D3AA53DF44F9864C2 CA~ATpl~Ecommon~Scontent.html) entsetzt.

Ab Oktober 2010 soll schrittweise eröffnet werden, die Gesamteröffnung ist für das Frühjahr 2011 geplant. Interessant die Daten und Fakten, auch wenn sie teilweise bereits bekannt sind:


Länge 660 Meter
Breite 65 Meter
Höhe 45 Meter (9 Etagen)
Gewicht 350.000 Tonnen
97 Aufzüge und Rolltreppen
7.000 Türen
2.500 Kilometer verlegtes Kabel
145.000 Quadratmeter Fassadenflächen
Glasdach mit mehr als 2.000 Scheiben
Baumaterialien 20.000 Tonnen Stahl
60.000 Kubikmeter Beton
Pkw-Stellplätze 600 im Gebäude +2.500 im angrenzenden geplanten Parkhaus
Gesamtmietfläche 140.000 Quadratmeter, davon
Büros: 94.500 Quadratmeter
Hotels : 34.500 Quadratmeter
Handel & Gastronomie: 5.900 Quadratmeter
Atrien: 13.000 Quadratmeter


Bauherr IVG Immobilien AG (97%) und Fraport AG (3%)
Rohbauer Ed. Züblin AG
Haustechnik YIT
Ausbau ARGE Innenausbau, Lindner AG, Czapla
Fassade Yuanda
Aufzüge Thyssen, BLT


Investitionssumme 960 Millionen Euro
Mitarbeiter der ausführenden Firmen und des Bauherrn auf der Baustelle: derzeit 1.800
Grundsteinlegung 1. März 2007
Richtfest 3. Juni 2009
Fassadenschluss 2. Juli 2010
Eröffnung in mehreren Phasen von Oktober 2010 bis Frühjahr 2011

Foto der Atrien:

http://www.abload.de/img/thesquaire_atrienbwv7.jpg

Westkopf:

http://www.abload.de/img/westkopf_a3xwp1.jpg

Ostkopf (vor dem Fassadenschluss):

http://www.abload.de/img/ostkopf_a36kks.jpg

Glaskuppel Ost:

http://www.abload.de/img/thesquaire_skyline_glao781.jpg
Fotos: The Squaire

Fizgig
02.07.10, 19:49
Na, da lag ich mit meiner Kritik am Namen doch nicht sooo falsch ;-) Da ich kein Hesse bin, warte ich gespannt, was die Frankfurter Schnauze draus macht *g*

Zum Glück tut das dem Gebäude garkeinen Abbruch, es ist Imposant mit einmaliger Wirkung und die Atrien sehen auch toll aus. Freu mich schon, wenn man das mal besuchen kann.

rotweintrocken
02.07.10, 23:05
von Heute ohne Lücke
http://farm5.static.flickr.com/4074/4756003430_17f0018a52_b.jpg

MathiasM
03.07.10, 00:17
Tolles Bild von rotweintrocken, wirkt unglaublich das Squaire im anghenden Nachthimmel. Bei meiner gestrigen Vorbeifahrt kam mit das Hotel-Logo größer vor als jetzt auf dem Foto. Aber das ist auch gut so, somit stört es die Harmonie dieses Kopfendes weniger.

main1a
03.07.10, 08:11
Die Kommentierungen des neuen Namens im DAF ist heute in der „realen“ Welt als Namensstreit angekommen. Gratulation zur namentlichen Zitierung von Fizgig, epizentrum, Beggi, BGS, skyliner und itchedsky (Aufzählung in der Reihenfolge in der heutigen Druckausgabe des HK) !
Dort wird auch das Logo abgedruckt und das Q im Logo sieht aus wie eine alte Zimmerantenne für Fernseher. Also auch im doppelten Sinne alles auf Empfang beim neuen Skwär.

---------
Mod: Online-Version hier (http://www.fnp.de/fnp/welt/hintergrund/skwaeae-skweier-nein-skwaer_rmn01.c.7903681.de.html).

epizentrum
03.07.10, 09:59
Sehr schön. Wie man sich denken kann, deckt auch die übrige Presse die Fassadenschlussfeier von gestern reichlich ab, beispielsweise die Lokalteile von FNP (http://www.fnp.de/ndp/region/hessen/airrailcenter-heisst-nun-the-squaire_rmn01.c.7902674.de.html), FR (http://www.fr-online.de/frankfurt_und_hessen/nachrichten/frankfurt/?em_cnt=2809915&), FAZ (http://www.faz.net/s/RubFAE83B7DDEFD4F2882ED5B3C15AC43E2/Doc~E2DE7672549A64D3AA53DF44F9864C2 CA~ATpl~Ecommon~Scontent.html) und auch die Hessenschau auf hr Online (http://www.hr-online.de/website/rubriken/nachrichten/indexhessen34938.jsp?key=standard_t easer_39375587&type=v&rubrik=34948&mediakey=fs/hessenschau/20100702_1645_airrailcenter)). Die FAZ zitiert bereits in ihrer Bildunterschrift der Druckausgabe genüsslich den Sprachkritiker Schlosser. Redakteur Rainer Schulze lässt sich im Kommentar breit über das neue Unwort aus und zitiert genüsslich Redefetzen wie "20 Minuten Business Relationship machen" (IVG-Geschäftsführer Niessen). Äußerst kompetent ist die Berichterstattung des hr im Hessenschau-Beitrag, der mit "Richtfest am Airrail-Center" bereits disqualifizierend betitelt ist. Im Text des Beitrags geht es auf diesem Niveau munter weiter: "THE SQUAIRE" heiße "Der Platz". "Air" wird gar nicht erst erwähnt... Ein lustiger Blätterwald ist das heute morgen.

Schmittchen
04.07.10, 16:27
http://www.abload.de/img/airrail_center_frankfu0z63.jpg

http://www.abload.de/img/airrail_center_frankfuqawe.jpg
Bilder: Fraport AG

Thomas
04.07.10, 17:08
Das erste Foto erinnert an das bekannte Bild vom Empirestate Building aus dem Jahr 1930, als 11 Bauarbeiter auf einem Stahlträger sitzen. Achtet doch mal darauf, wie die Arbeiter vom Squaire gekleidet sind.

mahlzeit
04.07.10, 19:33
Sehr nette Idee - komisch nur, dass sie in Frankfurt gerade an einem "Groundscraper" zum Einsatz kommt.

Das berühmte Foto Lunchtime atop a skyscraper (http://de.wikipedia.org/wiki/Lunch_Atop_a_Skyscraper) entstand übrigens nicht am Empire State Building, sondern am Rockefeller Center 1932.

Project
06.07.10, 13:30
THE SQUAIRE ist natürlich völliger Quatsch. Gott sei Dank hieß das gute Stück einmal eine ganze Zeit lang Airrail Center, so dass letzterer Name vielen im Gedächtnis hat kleben bleiben dürfen. Für Touristen und Passagiere darf es ja ruhig "The Squaire" sein, für die Frankfurter wirds wohl eher das Airrail Center bleiben.

epizentrum
06.07.10, 16:53
THE SQUAIRE wird sich schon durchsetzen, allerdings wird man als "Anlieger" wohl eher spezifischer vom Bahnhof, vom Hilton 1/2, von der KPMG-Kantine etc. sprechen als vom "Skwää". Hier noch ein Foto des Ostkopfes mit dem fertiggestellten Hilton-Logo von heute morgen. Der beeindruckende 88-Meter-Übers-Eck-Kran ist auch wieder dabei:

http://www.abload.de/img/img_13892r4i.jpg

Am unteren Fassadenabschluss wird weiter gearbeitet. Ein Detail-Update dazu lohnt sich nicht, aber zur Erinnerung der Verweis auf einen früheren Beitrag (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=263087&postcount=358). Und weil's so schön ist, bringe ich trotz Bilderflut hier im Strang und auf der Projekt-Webseite (http://www.thesquaire.com/) noch ein Update der Totalen von Südwesten her. Gut zu erkennen ist der Fortschritt des Daches:

http://www.abload.de/img/img_13912q7f.jpg
Bilder: epizentrum

jo.ker
06.07.10, 19:56
^ Durchsetzen mag sich THE SQUAIRE, aber als was? Bzw. was verstehen die Menschen darunter? Dein vorletzter Beitrag...

... Äußerst kompetent ist die Berichterstattung des hr im Hessenschau-Beitrag, der mit "Richtfest am Airrail-Center" bereits disqualifizierend betitelt ist. Im Text des Beitrags geht es auf diesem Niveau munter weiter: "THE SQUAIRE" heiße "Der Platz". "Air" wird gar nicht erst erwähnt... Ein lustiger Blätterwald ist das heute morgen.

... lässt schon einiges ahnen, was die Trittsicherheit mancher Zeitgenossen beim Aufdröseln des fremdsprachigen Wortspiels betrifft. Ohne selbst eine Bewertung abgeben zu wollen, möchte ich auf das bekannte Phänomen hinweisen, dass gerade englische Sprüche in der Werbung vom Konsumenten oft gar nicht verstanden werden. Das bemerkenswerteste Beispiel ist sicher "Powered by emotion", einst Motto eines privaten Fernsehsenders. Als dem damaligen Geschäftsführer des Senders, Roger Schawinski, bekannt wurde, dass die meisten es mit "Kraft durch Freude" übersetzten, zog er sehr schnell die Reißleine. Schawinski ist jüdischen Glaubens, dies sei noch angemerkt. Wahrscheinlich war er so "von Gefühlen gepudert" (eine andere beliebte Übersetzung), dass ihm keine Wahl blieb... Hier noch ein Link (http://www.spiegel.de/unispiegel/wunderbar/0,1518,310548,00.html) zum Lesen und Weiterstöbern.

Wer weiß, was bei THE SQUAIRE bald insgeheim übersetzt wird? Generell scheint der Name doch holprig für den allgemeinen Gebrauch. "Wir haben unsere Büros im THE SQUAIRE" ? Der englische Artikel verlangt doch förmlich danach, weggelassen zu werden. "Wir ziehen um ins SQUAIRE", "Wir sitzen im SQUAIRE" usw., darauf wird's wohl hinauslaufen.

Adama
15.07.10, 23:51
Airrail Center von oben, 15.7.2010

Ziemlich mächtig das Ding .)

http://www.abload.de/img/airrail1kcyl.jpg

http://www.abload.de/img/airrail2if1g.jpg

Bilder: Adama

Beggi
09.08.10, 18:21
Im nordwestlichen Bereich von The Squaire ist nun endlich die Fassade teilweise vom Scheitel bis zur Sohle fertig montiert. Die letzten Fassadenteile haben Luftschlitze über die volle Breite und stimmen nicht mit den bekannt gewordenen Computergrafiken (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/pics/schmittchen/airrail(fraport)3.jpg) überein. Wenn ich nicht irre, werden dahinter PKW-Stellplätze sein, also ermöglichen die Schlitze vermutlich den Abzug der Autoabgase.

http://www.abload.de/img/p1090579k6ur.jpg

Project
15.08.10, 11:35
Nicht nur wir finden die neue Namensgebung merkwürdig, auch die Presse (Die Welt) bezeichnet den Namen "THE SQUAIRE" als "kümmerlich" - scheinbar war auch "Aeropolis" als Name im Gespräch: Klick! (http://www.welt.de/die-welt/regionales/frankfurt/article8664566/Menschenumschlagsmaschine.html)

skyliner
02.09.10, 12:15
Im Staatsanzeiger für das Land Hessen vom 30. August 2010 wurde zum Vorhaben
"Anbau von Verzögerungs- und Beschleunigungsstreifen an die Bundesstraße B 43 als Anschluss des geplanten Parkhauses "THE SQUAIRE Parking" zwischen NK 5917 026 und NK 5917 016, km 0,912 bis km 1,517 in der Gemarkung Flughafen der Stadt Frankfurt am Main

vom Amt für Straßen- und Verkehrswesen Frankfurt geprüft und entschieden, daß "...keine Verpflichtung besteht, für dieses Vorhaben eine Umweltverträglichkeitsprüfung nach dem UVPG durchzuführen."

Zum einen zeigt mir diese Meldung, daß das Parkhaus konkret wird, zum anderen ist sie positiv, da keine Verzögerung durch diese Prüfung einkalkuliert werden muss. Ich bin gespannt, wann und wie es weitergeht...:)

Beggi
05.09.10, 12:29
Beide Kopfenden des Airrail Centers (Skwä) sind nun mit den Logos der Hauptmieter beschriftet.
Am Ostende: Hilton und Hilton Garden Inn
Am Westende: die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG

Drei Schnappschüsse im Vorbeifahren von heute:

http://www.abload.de/img/p1100013buqt.jpg

http://www.abload.de/img/p1100025rnij.jpg

http://www.abload.de/img/p1100028853t.jpg

Midnacht
11.09.10, 12:54
Hi zusammen ,

bin durch Zufall auf dieses Forum Gestoßen .....
Ich selber bin Arbeiter in diesem Gut gelungenen Gebäude also wenn ihr noch mehr Bilder wollt gebt bescheid ;) (inneren)

Schmittchen
11.09.10, 13:08
Bescheid!

Was für eine Frage ... So geht's (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showthread.php?t=6949).

Beggi
12.09.10, 17:30
Das Airrail Center ist nun kranfreie Zone. In Richtung Osten betrachtet ist die Fassade so gut wie vollständig.

Fotos von heute:

http://www.abload.de/img/p1100089vrd6.jpg

http://www.abload.de/img/p1100104hpwp.jpg

http://www.abload.de/img/p11000815sr8.jpg

http://www.abload.de/img/p1100076rqdf.jpg

Ein ICE bei der Einfahrt in den Bahnhof unter dem Airrail Center:

http://www.abload.de/img/p1100109is55.jpg

Links das Waldstück steht auf dem Grundstück für das geplante Parkhaus:

http://www.abload.de/img/p11001085r48.jpg

Zum Schluss noch ein Fernblick auf das Airrail Center:

http://www.abload.de/img/p1100121jt2l.jpg

MathiasM
12.09.10, 18:32
@Beggi,

Klasse Fotos, wie die Bahn unter dem Squaire verschwindet oder raus kommt. Ich glaube den Blickwinkel hatten wir noch nicht. KLASSE :)

skyliner
12.09.10, 21:03
Super Bilder Beggi, Super Immobilie!:applaus:

Auf Beggi`s Bildern sieht man die atemberaubende Schönheit dieses Gebäudes, ein Hingucker par excellence.
(Die 3 oder 4 Blenden über dem KPMG-Schriftzug müssen aber noch dran:D)

Auch das Bild mit dem einfahrenden ICE, man kann sich fast nicht sattsehen. Ich habe übrigens von vielen "architekturneutralen" Personen (Arbeitskolleginnen etc.) bestätigt bekommen, wie außergewöhnlich das "AirrailCenter" daherkommt.

Von so einem Highlight in einer Stadt kann man normalerweise nur träumen (gerade in "der heutigen Zeit"). Ich vermute mal, wenn man gewußt hätte, wie teuer das Projekt wirklich kommt (fast 1 Milliarde €!?), hätte man nicht gebaut.

Schon allein bei den ursprünglich kalkulierten Baukosten von ca. 660 Mio € stand das Projekt jahrelang auf der Kippe.

Was soll`s: Mund abputzen und freuen. Diesen hervorragend gelungenen Meilenstein nimmt uns keiner mehr...;)

Freue mich schon auf die Eröffnung!

DS-17
12.09.10, 21:25
1 Mrd. hat das Teil gekostet? Wow. Sieht zwar wirklich genial aus, aber dass so viel Geld drin steckt hätte ich nie gedacht. Nur noch zum Vergleich: Der höchste Turm der Welt (Burj Dubai / Kalifah) hat auch 1 Mrd. Euro gekostet. Nur hat der Turm zusätzlich noch eine schöne PR-Funktion.
Ansonsten kann ich nur nochmal sagen, dass es sehr gelungen ist und wirklich sehr schön aussieht.

merlinammain
12.09.10, 21:30
Wahrlich, ein Wahnsinns-Gebäude!!! Beggi ich finde auch dein letztes Foto gut (das, wo es nur mit den obersten Stockwerken über den Stadtwald ragt) ... ähnelt (mit etwas Phantasie) irgendwie selbst einem Zug und zwar dem Transrapid!

Der Standort ist auch ideal (am Stadtrand & Flughafen), aber auch fast der einzig denkbare; woanders in Frankfurt wäre der Bau dieses Gebäudes aufgrund seiner Dimension praktisch ausgeschlossen.

P.s. zu DS' Beitrag: Also das überrascht mich jetzt auch unglaublich ... zuerst habe ich das nicht glauben können, dass der Burj Chalifa nur 1 Mrd. € gekostet hat, aber nach dem ich bei Wikipedia nachgeschaut habe, kann ich das insoweit auch bestätigen. Nun ja, dass es in vielen Ländern günstiger ist zu bauen, als in Deutschland weiß, denke ich, jeder (geringere Löhne, laxere Bauvorschriften/Gesetze, etc.). Aber das das soviel ausmachen kann ... wow!
Also ich hatte mindestens 2 Mrd. € an Realisationskosten für den Burj Chalifa geschätzt, da zudem höhenmäßig Neuland betreten wurde und die Wetterverhältnisse für Hochhäuser auch nicht gerade optimal in Dubai sind. So musste beim Bau wegen der Hitze anscheinend Eis/Wasser-Gemisch dem Beton zugeben, damit er nicht zu früh verhärtete (wobei ich das nicht bestätigen kann und etwas misstrauisch diesbezüglich bin ... hört sich zu krass an ... vielleicht weiß ja jemand mehr dazu?!). Ausserdem kann der Beton in Dubai auch nicht viel günstiger als in D sein.

LONG_FFM
13.09.10, 01:25
An der Stelle muss man aufschlüsseln wie die tatsächlichen Kosten sowohl des einen als auch des anderen Bauvorhabens entstanden sind. Ich kann das natürlich nur in dem (öffentlich) mir bekannten Rahmen tun. Wie die Kosten von "nur" ca. 1 mrd. € beim Burj Khalifa zustande kommen darüber kann ich eben auch nur mutmaßen. Ich gehe logischer Weise auch davon aus das eine derart hohe Anzahl an beteiligten Arbeitskräften in Europa ganz andere Kosten verursachen würden. Zu Vorschriften und Sicherheitsbestimmungen in den Vereinigten Arabischen Emiraten sage ich lieber nichts, hauptsächlich weil mir schlicht keine Fakten bekannt sind.

Was wir aber wissen sind einige Dinge die sowohl für die ohnehin schon hohen angesetzen Baukosten, als auch für die gewaltigen Mehrkosten verantwortlichen sind. Bei Ersteren fallen mir sofort die Fluchttreppen ein, die auch auf den tollen letzten Fotos gut zu sehen sind. Hier handelt es sich meines Wissens um Tonnagen in dreistelliger Höhe nur bei den Fluchttreppen. Man sieht sehr schön, dass die Treppen durch Massiven Stahl überdacht sind. Ich habe mir sagen lassen, dass das sein musste weil es im Brandfall zu einer so großen Hitzeentwicklung kommen könnte dass die großen Scheiben der Fassade aus den Fassungen Fallen. Die gebogenen Stahlüberdachung soll dann dafür sorgen, dass die berstenden Glasteile die Flüchtenden Menschen nicht verletzen können.
Außerdem habe ich erfahren, dass beim Loop 5 in Weiterstadt eine Erdbebenfuge Teil der Konstruktion ist. Ob es das hier auch gibt weiß ich nicht. Aber es zeigt, dass in Deutschland versucht wird alle denkbaren Eventualitäten auszuschließen (zumal ja vom Rheingraben tatsächlich eine potentielle Bedrohung ausgeht). Anhand des Fluchttreppenbeispiels kann man sich also gut vorstellen, dass es etliche weitere der Sicherheit dienliche Planungen geben muss, die die ursprünglich schon hoch veranschlagten Kosten von 660 mio. € erklären.

Ein Faktor der die Explosion der Kosten mitverursacht hat, wird wohl der Mangelhafte Stahl gewesen sein, der aus China geliefert wurde, ursprünglich eben um Kosten zu sparen. Mangelhafte Schweißnähte mussten dann von hiesigen Unternehmen ausgebessert werden. Eines davon Fischer Stahlbau GmbH das hier im Forum auch schon erwähnt wurde.

Unterm Strich denke, lassen sich die ähnlich hohen Baukosten für diese beiden doch sehr unterschiedlichen Immobilien erklären.

epizentrum
16.09.10, 13:56
Im "STARTfrei"-Magazin der Fraport ist (auch online (http://www.startfrei-online.de/Artikelansicht.54+M5aef1329638.0.ht ml)) zu lesen, dass die beiden Hilton-Hotels im THE SQUAIRE noch in diesem Jahr Eröffnung feiern wollen. Der Artikel enthält weitere Details, wie bspw., dass einige der geplanten Restaurants auch Lokales anbieten möchten. Als Beispiel wird Brot genannt, auf das Deutschland stolz sein kann. Die Liste der Details zu den beiden Hotels:

Hilton Frankfurt Airport


248 moderne Gästezimmer und Suiten
2 Hilton Executive Etagen mit Lounge
Restaurant „Rise“ für bis zu 120 Gäste
„The Fifth, Lounge & Bar“ im Hotelatrium
Ballsaal “Globe” für bis zu 578 Gäste
8 Tagungs- und Konferenzräume
Wellness und Fitness auf 2 Etagen inklusive Fitnessclub, Sauna, Dampfbad, Whirlpool, Solarium und Schwimmbad


Hilton Garden Inn Frankfurt Airport


334 moderne Gästezimmer
Restaurant mit Showküche und Blick über den Taunus
Hotel-Lobby mit Kamin
3 Tagungsräume
24-Stunden „Pavilion Pantry“-Minimarkt
Business Center

eibengrün
16.09.10, 19:28
Seltsam - auf der Homepage von Hilton selbst wird bei beiden Hotels (Link 1 (http://hiltongardeninn.hilton.de/HiWayWeb/appmanager/portals/hotel?_nfpb=true&_pageLabel=hotel_home_summary&ctyhocn=FRAAPGI), Link 2 (http://www.hilton.de/frankfurtairport)) als Eröffnungstermin Februar 2011 angegeben. Reservierungen können jedenfalls noch nicht entgegen genommen werden.

epizentrum
16.09.10, 23:05
Ich kann mir vorstellen, dass die Hilton-Sites das realistischere Datum angeben. Wobei: Auf der Garden-Inn-Website (http://hiltongardeninn.hilton.de/HiWayWeb/appmanager/portals/brand?_nfpb=true&_pageLabel=brand_page_cluster_landi ng&clusterId=61033&clusterId=61033) ist von "Q4/2010" die Rede. Naja, irgendwann werden sie sich hoffentlich einig sein.

Wir warten übrigens noch alle gespannt auf die Bilder von Midnacht (BESCHEID!). Vielleicht kann er nebenbei einen Tipp zum Fortschritt geben...

Schmittchen
19.09.10, 21:31
Auch am Sonntag wird gearbeitet, unter anderem auf diesem Gerüst an der Südseite:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/1774thesquaire.jpg

Material für den Innenausbau steht bereit:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/1775thesquaire.jpg

Die lange verschlossenen Übergänge zwischen der im Zuge der Bauarbeiten an ihren Enden gekappten Bahnhofskuppel und den Squaire-Bereichen sind nun an beiden Seiten geöffnet. Aussagekräfigere Fotos gibt es wegen Sichtschutzzäunen und intensiver Bewachung ein anderes Mal.

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/1776thesquaire.jpg
Bilder: Schmittchen

Schmittchen
01.10.10, 07:53
Heute beginnen Erdarbeiten für den Bau des bisher "Airrail Parking" genannten Groß-Parkhauses (Infobeitrag (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=230154&postcount=293)). Das berichtet (http://www.fnp.de/fnp/region/lokales/ein-neues-parkhaus-entsteht-am-flughafen_rmn01.c.8273037.de.html) die FNP.

Das von der Zeitung als innovativ bezeichnete Parkhaus erhält eine Direktanbindung ("Skylink") an The Squaire. Gebaut wird westlich davon, zwischen ICE-Strecke und B43. Hier (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=231605&postcount=306) ein Beitrag mit einem Luftbild-Link und dort (http://www.faz.net/m/%7BB5A06BBA-7C62-4B28-9FD4-E806A8B3C785%7DPicture.jpg) ein FAZ-Plan.

Zum "Skylink" findet sich auf der Website der Architekten Lengfeld & Wilisch diese Visualisierung:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/squaire_parking_skylink.jpg
Bild: Lengfeld & Wilisch Architekten

Zwischen Parkhaus und Squaire, in 16 Metern Höhe, ist demnach eine 300 Meter lange Stahlbrücke geplant. Sie soll eine auf Schienen geführte Seilbahn ("People Mover") aufnehmen. Inwieweit dies realisiert wird, ist mir nicht bekannt, die FAZ schreibt (http://www.faz.net/s/RubFAE83B7DDEFD4F2882ED5B3C15AC43E2/Doc~E4F2ED20908D3486EB71B6DF1761D4B FD~ATpl~Ecommon~Scontent.html) allerdings heute auch etwas von einer "Zugseilbahn".

epizentrum
01.10.10, 11:05
Zum Parkhaus ergänzenswert sind Informationen aus einem noch nicht online verfügbaren FAZ-Artikel von heute (evtl. auch mit Wiederholungen aus dem Info-Beitrag):

Eine Teilbaugenehmigung wurde am 13. September erteilt, die endgültige Baugenehmigung steht noch aus. Zur Beschleunigung des ohnehin verzögerten Projektes werde nach §34 des Baugesetzbuches genehmigt (= nach der Eigenart der näheren Umgebung...)
Bauherr ist - voraussichtlich als Erbpächter - die "The Squaire GmbH". IVG wird das Management übernehmen, Fraport den Betrieb. Mieteinnahmen gehen zu größten Teilen an die IVG
Die B43 soll nicht ausgebaut werden. Ihre Kapazität reiche aus
"Hersteller" des Gebäudes ist Goldbeck (http://www.goldbeck.de) aus Bielefeld, in Rhein-Main zum Zug gekommen beim Loop in Weiterstadt, beim Main-Airport-Center am Flughafen und auch beim Goldman-Parkhaus (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=264954&postcount=422) in der Lindleystraße
Das Parkhaus versorgt sich über eine Photovoltaikanlage selbst mit Strom. Es soll mit dem Umweltsiegel "Leed" der Kategorie "Gold" zertifiziert werden
In Schwanheim und Sossenheim werden 16.000 qm Wald als Ausgleich für die zu rodenden Flächen aufgeforstet
Baukosten: Mehr als 60 Mio. Euro
Baubeginn im Oktober, Fertigstellung "2012"


Hier noch der Link zum Projekt auf der dafmap-Karte (http://www.dafmap.de/d/m.html?id=503&mt=4&zoom=16).

Miguel
01.10.10, 11:52
Den "People Mover" bauen sie wahrscheinlich deswegen in den "Skylink" ein, um Staus auf der Fußgängerbrücke zu verhindern - das könnte nämlich ein spitzenmäßiger Aussichtspunkt für Fotografen werden, insbesondere für "Plane Spotter": 16 Meter über dem Boden und mit Blick auf Squaire, Tower, und vor allem die neue Landebahn.

danielson
01.10.10, 12:16
Haargenau Miguel, das habe ich mir auch gedacht ;)

Ich könnte mir vorstellen, dass der "people mover" so ähnlich wird wie am Flughafen Birmingham (http://www.cwa.ch/upload/gallery/resource/DCC_Birmingham_1.jpg)
Fraglich ist allerdings, in welcher Frequenz er fahren soll bzw. wie viel Passagiere er aufnimmt und ob es evtl. zu Staus vor dem "people mover" kommen wird während der Stoßzeiten.

Ahligator
01.10.10, 12:34
So eine Zugseilbahn kann eine schicke Sache sein. Nach dem gleichen Prinzip faehrt das Baehnchen am Getty-Center in L.A. Die Kapazitaet ist aufgrund der Dimension der Wagen recht gross. Es gibt 2 Zuege, die sich in der Mitte der Strecke treffen und nach kurzem Aufenthalt an der jeweiligen Endstation gleich wieder zurueckfahren. Insofern ist die Frequenz recht hoch.
Aehnlich ist das wohl auch hier geplant: Auf der Grafik in Schmittchen's Beitrag sieht man, dass der mittlere Teil der Strecke breiter ist.

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/ahligator/GET05

Bild von mir

rotweintrocken
02.10.10, 13:11
Seltsam - auf der Homepage von Hilton selbst wird bei beiden Hotels (Link 1 (http://hiltongardeninn.hilton.de/HiWayWeb/appmanager/portals/hotel?_nfpb=true&_pageLabel=hotel_home_summary&ctyhocn=FRAAPGI), Link 2 (http://www.hilton.de/frankfurtairport)) als Eröffnungstermin Februar 2011 angegeben.

Jetzt steht auf den jeweiligen Homepage März 2011

Ahligator
02.10.10, 17:44
Squaire-Parking:

Gestern wurde der Baustart angekündigt, heute sind bereits viele Bäume auf dem Grundstück gefallen.

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/ahligator/20101002_FH4

Wahrscheinlich hat man sich zu Nutze gemacht, dass die meisten potentiellen Baumbesetzer in Stuttgart zusammengezogen wurden. ;)

Bild von mir

rotweintrocken
04.10.10, 18:21
vom 3.Oktober

http://farm5.static.flickr.com/4112/5048589598_ef07b1871a_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/x3wolfgang/5048589598/)[/url] [url=http://www.flickr.com/people/x3wolfgang/] (http://www.flickr.com/photos/x3wolfgang/5048589598/)

joe910
07.10.10, 11:02
In der ftd (http://www.ftd.de/finanzen/immobilien/:immobilien-ivg-schiebt-sorgenkind-the-squaire-ab/50179535.html#utm_source=rss2&utm_medium=rss_feed&utm_campaign=/finanzen/immobilien) ist heute ein Artikel zur Zukunft des "The Squaire" erschienen. Im Kern geht es darum, dass die IVG das Objekt in einen eigenen Fond verschieben will, wobei es zu einem Interessenkonflikt kommen kann, da die IVG als Verkäufer an einem hohen Preis interessiert ist, für den eigenen Fond aber günstig einkaufen muss. Durch den Verkauf soll sowohl die eigene Bilanz entlastet als auch die Einnahmesituation verbessert werden, da die Fondbeteiligten natürlich zu den Verwaltungskosten beisteuern sollen. Der ursprünglich geplante Verkauf in 6 Teilabschnitten sei damit vom Tisch. Herr Schäfers (CFO der IVG) und Herr Nieslein (Vorstandssprecher der IVG) haben auch einige weitere Zahlen genannt bzw. bestätigt. So hat das Objekt etwa 1 Mrd gekostet, immerhin eine Steigerung von über 40% zu den ursprünglich veranschlagten 700 Mio. Die Vorvermietungsquote (eröffnet ist ja noch nicht) liegt bei nur 60%, was einen Verkauf nicht einfacher gemacht hat. Allerdings gibt man sich optimistisch innerhalb der nächsten 2 - 3 Jahre eine Quote von 90 - 95 % zu erreichen.

Immobilienmogul
09.10.10, 16:59
Der beschriebene Interessenskonflikt wäre meiner Meinung nach nur gegeben, wenn die IVG die Häuser in hauseigene Offene Immobilienpublikumsfonds packen würde, diese hat sie aber nicht.

Das Geschäftsmodell der IVG-Projektentwicklungssparte (aber auch der Kavernen-Sparte) beruhte in den letzten Jahren (seit Ausbruch der Finanzkrise in 2007/08) darauf, daß die hauseigenen Projektentwicklungen gebündelt in geschlossene Fonds verpackt wurden und an institutionelle Kapitalsammelstellen (wie Versicherungen) transparent weitergereicht wurden (unter Beteiligung des IVG Top-Managements). Das hat mit verschieben nix zu tun, daß war ein eher kreativer Weg mit professionellen Playern, die IVG Bilanz zu verkürzen, die Verschuldung zurückzuführen und das Überleben der IVG zu ermöglichen. Gleichzeitig bekamen Endinvestoren vernünftige Häuser wie das Mäckler-Redevelopment am Hauptbahnhof.

Gleiches ist für das airrail-Center, äh das Squaire, zu wünschen. Ein kleiner M-Dax Wert ist viel zu schmächtig, solch eine Monsterimmobilie langfristig zu halten. Drücken wir die Daumen, daß IVG zügig die Vermietungsquote nach oben schrauben kann und irgendwelche (inter)nationale Kapitalsammelstellen sich mit diesem Schmuckstück identifizieren können und auch einen guten Preis dafür zahlen wollen.

epizentrum
25.10.10, 17:18
Ein Magistrats-Bericht (B653 (http://www.stvv.frankfurt.de/PARLISLINK/DDW?W%3DVORLAGEART+INC+%27B%27+AND+ JAHR+%3D+2010+AND+DOKUMENTTYP+%3D+% 27VORL%27+ORDER+BY+SORTFELD/Descend%26M%3D5%26K%3DB_653_2010%26 R%3DY%26U%3D1)) vom 18. Oktober 2010 beantwortet die Frage, welche Flurstücke zum Ausgleich der für Squaire-Parking gerodeten Flächen aufgeforstet werden. Ich habe mir nicht die Mühe gemacht, die auf insgesamt 8 Flurstücke verteilten 16.011 qm Ackerfläche in Sossenheim und Schwanheim in einer Karte einzutragen. Interessant ist, dass die Grundstücke bisher teilweise der IVG gehörten und nun komplett der Stadt übertragen wurden. Zusätzlich werden 13.100 qm des Frankfurter Stadtwaldes (Forstabteilung 204) als Ausgleich verwendet. Das Parkhaus entsteht nämlich nicht nur auf einer Waldfläche, sondern diese war selbst eine Ausgleichsfläche für den Neubau der ICE-Bahnstrecke Köln-Frankfurt.

epizentrum
27.10.10, 16:39
Die auf Asset- und Property-Management spezialisierte Frankfurter Firma EPM Assetis GmbH meldet in einer Pressemitteilung (http://www.openpr.de/news/480039/EPM-uebernimmt-Center-Management-fuer-THE-SQUAIRE.html), sie würden das Center Management für THE SQUAIRE übernehmen. EPM ist eine Tochter von Bilfinger Berger (demnächst mit Herrn Koch an der Spitze) und betreut bereits 30 Einkaufszentren.

Luke13
29.10.10, 17:25
In der WiWo vom nächsten Montag stehen die Mieter, von denen wohl ein paar noch nicht genannt wurden (sicher bin ich mir allerdings nicht):
KPMG Europazentrale 30.000qm
Nemak Europazentrale 1.200qm
Hilton 20.000qm
Hilton Garden Inn 15.000 qm
IVG 4.300 qm
Arthur D Little 1000qm
plug and work
eine 360° Bar
Fachärztezentrum, Gastro und Retail
Kindertagsstädte
Leerstand: 40%

Luke13
31.10.10, 18:11
Weitere Mieter sind im Einzelnen:
Gastro
Jing Jing Sushi Bar und Asia Restaurant
Paulaner – deutsche Traditionsküche
360° Bar & Lounge The Saint
Lucullus – italienisches Restaurant
Eat – Sandwich Bar
Starbucks Coffee
Trattoria Tavo Italian Food
Australian premium ice-cream and chocolates
Glockenbäckerei
lucullus Restaurant
connection5
Irish Pub

Retail
REWE – Convenience Store
Tavo to go – Italienische Feinkost
L’Occitane – Beauty Shop
kpOchs – Friseur
Reinigung
Juwelier Rüschenbeck
Virgin Bookstore

Außerdem:
Service-Point der Reisebank und der Bahn

In Verhandlungen sind noch Flächen der Bereiche: Wellness/Beauty, Fashion, Apotheke, Optik, Autovermietung, Accessouries
Lageplan1 (http://www.thesquaire.com/images/ebene03.jpg), Lageplan2 (http://www.thesquaire.com/images/ebene05.jpg) (diese sind bisher nicht auf der Homepage, lassen sich aber leicht in den Unterverzeichnissen finden.)

Hier gibt es eine Visualisierung der "MiniMetro" (http://www.thesquaire.com/images/slide_shows/new_work_city/parkhaus/the_squaire_parkhaus_05.jpg)

Edit:
Was mir bei diesem Lageplan (http://www.thesquaire.com/images/MicroZoom.png) auffällt:
Es ist wohl eine Fußgängerbrücke in den Stadtwald geplant.
Diese hätte den großen Vorteil, dass man the Squaire auch zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichen kann. Bisher musste man ja zwingend Mobil sein oder die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Außerdem kann man so in der Pause oder als Hotelbesucher mal "an die frische Luft".
Ich hatte mich zu diesem Thema vor ca 1 Monat beim Betreiber erkundigt und bekam damals folgende Antwort:

Danke für Ihre Anfrage.
Im Moment gibt es keine Pläne, die es ermöglichen würden das Gebäude vom Frankfurter Stadtwald aus zu erreichen. Zum Glück kommt man ja aber auf fast allen anderen Wegen in THE SQUAIRE ! Einen schönen Abend noch.
Mit freundlichen Grüßen / kind regards
Sabine Sänger
Presse & Media Relations
THE SQUAIRE FRANKFURT

Edit2:
Hier eine Visualisierung der "Brücke ins Grüne" über die B43 (http://www.thesquaire.com/images/bruecke.jpg).
Laut Projektbeschreibung soll sie auch der Kita zu gute kommen.
Ist ganz links vielleicht ein Spielplatz oder eine Rastmöglichkeit bzw ein Fahrradabstellplatz geplant? Man kann es auf der Visualisierung nicht genau erkennen. Möglich wäre ein Zugang zur Fichtenschneise (http://www.bing.com/maps/?v=2&cp=sb810fhqdnzb&scene=29595200&lvl=1&sty=b&where1=Fichtenschneise%2C%20Frankfu rt%20am%20Main).

Schmittchen
01.11.10, 11:25
Danke, Luke13. Es ist bereits heute ohne weiteres möglich, das Squaire zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erreichen. Parallel zum Airportring/Hugo-Eckener-Ring etwa sind recht gute Rad- und Fußwege vorhanden. Durch den Wald aus Richtung Schwanheim muss man bisher den Umweg über die Unterschweinstiege nehmen, das ist schon richtig. Die Brücke wäre insofern eine begrüßenswerte Ergänzung, nicht nur um das Squaire besser erreichbar zu machen.

Die überarbeitete Projekt-Website lässt nun Professionalität erkennen. Und die Mini-Metro zwischen The Squaire und dem noch zu bauenden Parkhaus ist wirklich niedlich, hier mal direkt:

http://www.abload.de/img/minimimetroyhui.jpg
Bild: THE SQUAIRE GmbH & Co. KG

epizentrum
01.11.10, 12:03
Die Fußgängerbrücke ist in der Tat praktisch. Von der Visualisierung her scheint man auch zu planen, einen Teil des dort noch existierenden Waldes (naja, die kranken, vertrockneten Fichten, die am B43-Straßenrand vor sich hin vegetieren) zu roden und Plätze zu schaffen. Ich nehme an, dass dies auch Brandschutzgründe hat. Die Plätze könnten offizielle Sammelstellen für Brandfälle sein. Einmal im Jahr dürften wir zukünftig die Squaire-Bewohner dort bei Brandschutzübungen hinpilgern sehen...

Die Mini-Metro sieht aus, als würde sie umkippen, wenn Ottmar Fischer einsteigt. Irgendwie sieht sie außerdem aus wie ein verglastes Behinderten-Dixi. :) Gleise und Fahrgestell wirken fast größer als die Fahrgastkabine. Ich nehme an, dieses Kistchen ist das günstigste Modell, das man auf dem Weltmarkt auftreiben konnte.

Im Bilderverzeichnis der Squaire-Website fällt mir noch ein Bild vom Parkhaus auf. Es zeigt die ebenerdige Einfahrt und die Fassade des Parkhauses im Detail. Die Fassade wird anscheinend aus Lochblech-Lamellen bestehen. Direkt:

http://www.abload.de/img/the_squaire_parkhaus_0ar2y.jpg
Bild: THE SQUAIRE GmbH & Co. KG

Schmittchen
01.11.10, 12:23
Wie ich gerade sehe, ist MiniMetro ein Marke der Seilbahnbaufirma Leitner aus Südtirol. Leitner hat dazu eine spezielle Website (http://minimetro.com), auch technische Informationen sind dort zu finden. Demnach wird der Wagen durch ein - ständig umlaufendes - Seil gezogen. In das Zugseil wird der Wagens mittels eines Klemmensystems eingekuppelt. In der Station wird die Klemme an der Unterseite der Kabine gelöst. Eine Fördereinrichtung in der Station bewegt die Wagen zum Ein- und Aussteigen langsam durch die Station (oder hält sie zeitweise vollständig an). Also wie bei den jedem Skifahrer bekannten kuppelbaren Kabinen- oder Sesselbahnen. Wird die Bahn auf Schienen geführt, und danach sieht es hier ja aus, kann sie Geschwindigkeiten bis zu 14 Meter pro Sekunde (etwa 50 km/h) erreichen.

Edit: Es gibt demnach (http://www.minimetro.com/content/view/full/1424) auch eine Variante die fix an ein Zugseil geklemmt ist und im Pendelbetrieb fährt. Scheint mir wegen des wohl deutlich geringeren Aufwands und Platzbedarfs in den Stationen wahrscheinlicher, dass diese Lösung gewählt wird. Das kuppelbare System dürfte dann zweckmäßig sein, wenn es Zwischenstationen geben soll, wo die Wagen aus dem Zugseil ausgekuppelt und so zum Ein- und Aussteigen angehalten werden können. Bei 660 Meter Gebäudelänge plus Strecke bis zum Parkhaus durchaus sinnvoll, hier (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=275015&postcount=410) sieht es aber nicht nach mehreren Stationen aus. Und die dargestellte Ausweichstelle bei ansonsten einspuriger Fahrbahn ist wohl auch nur bei einer fixgeklemmten Bahn im Pendelbetrieb notwendig bzw. möglich.

Diese MiniMetro fährt in Perugia (Italien):

http://www.abload.de/img/minimetroperugialugu.jpg
Bild: Pava (@Wikipedia, Nutzungsrecht (http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Minimetr%C3%B 2_primopiano.jpg&filetimestamp=20080723032944) für jedermann)

Soundtrack (http://www.youtube.com/watch?v=3mEvovWoqF8)

epizentrum
07.11.10, 14:46
Hier kommt unser zweites Baustellenfoto vom Squaire-Parkhaus, aufgenommen beim Vorbeifahren auf der Ankunftbogen-Brücke zwischen Squaire und dem Parkhaus-Gelände mit Blick nach Westen:

http://www.abload.de/img/img_1140n5p1.jpg
Bild: epizentrum

Am 2.10. wurde gerodet (siehe Ahligators Beitrag #416 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=275135&postcount=416)), in diesen Tagen wird freigeräumt und die Arbeiten für die Baugrube vorbereitet. Das beackerte Areal füllt übrigens nur ca. die Hälfte der Fläche zwischen B43 und A3. Im Lageplan von 2005 (siehe Schmittchens Beitrag #290 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=230107&postcount=290)) füllte das Parkhaus noch das gesamte Gebiet. Zur Illustration ein Kartenausschnitt. Die aktuelle Baustellenfläche habe ich rot umrandet:

http://www.abload.de/img/squaire.parking.osm.ma151g.jpg
Bild: www.dafmap.de
Karte: (c) OpenStreetMap und Mitwirkende, CC-BY-SA (www.openstreetmap.org)

Wellfleisch
11.11.10, 14:26
Hier eine Visualisierung der "Brücke ins Grüne" über die B43 (http://www.thesquaire.com/images/bruecke.jpg).
Laut Projektbeschreibung soll sie auch der Kita zu gute kommen.

Das Image der Brücke ist rätselhaft. Die Darstellung der B43 sieht eher aus wie die A3 ("Lichterketten zwischen den Fahrbahnen, 6-Spuren). Aber dagegen spricht, das links keine Gebäude stehen.

epizentrum
11.11.10, 15:12
Hinten, Wellfleisch. Auf das Rendering von der Brücke verwies Luke13 in seinem Beitrag #423 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=278208&postcount=423) schon. Siehe auch die Kommentare in den beiden Folgebeiträgen dazu. Auf die A3-Seite passt die Visualisierung bspw. wegen des fehlenden Hugo-Eckner-Rings genauso wenig wie auf die B43. Die Brücke führt definitiv nach Norden, also auf die Waldseite.

Luke13
11.11.10, 16:31
Mir ist auch aufgefallen, das die Visualisierung der B43 nicht mit der Realität übereinstimmt. Aber ansonsten passt es.

m!ke!
12.11.10, 00:09
Hier ein Video von mir gemacht am 3 November:

http://www.youtube.com/watch?v=W0hWoALIQcE

rotweintrocken
14.11.10, 18:24
hier noch mal ein paar Aufnahmen von heute

http://farm5.static.flickr.com/4154/5174746127_415d99332f_z.jpg (http://www.flickr.com/photos/x3wolfgang/5174746127/)

http://farm5.static.flickr.com/4106/5174746525_7427230389_z.jpg (http://www.flickr.com/photos/x3wolfgang/5174746525/)

Schmittchen
15.11.10, 12:02
Die FNP nennt (http://www.fnp.de/fnp/region/lokales/verbindung-zum-stadtwald_rmn01.c.8430057.de.html) heute den Grund, warum die oben diskutierte Fußgängerbrücke in den Stadtwald vorerst nicht gebaut wird: Es gibt bislang keine Genehmigung, der Naturschutzbeirat der Stadt ist nämlich dagegen. Er hält es für einfacher, wenn die Kinder der geplanten Squaire-Kindertagesstätte zum Spielen mit dem Bus gefahren (!) werden, statt über die Brücke in den Wald gehen zu können. Dann wird es aus dieser Sicht wohl auch einfacher sein, wenn Beschäftigte aus dem Westen der Stadt mit dem Auto kommen, statt mit dem Fahrrad durch den Wald. Den Vogel schießt aber die geäußerte Befürchtung ab, eine Brücke würde der Anlage von Wanderwegen im Wald Vorschub leisten! Man fasst es nicht (nicht nur deswegen, weil der Wald bereits heute mit einem ziemlich engen Netz von Forstwegen durchzogen ist). Der Magistrat soll sich zu dieser Frage noch nicht positioniert haben.

rotweintrocken
17.11.10, 09:13
Wenn's Interessiert hier habe ich ein paar Nacht/Abend Aufnahmen eingestellt

http://www.flickr.com/groups/airrail/

Bilder sind von mir

http://farm2.static.flickr.com/1432/5183526667_57aa1d0cf7_z.jpg (http://www.flickr.com/photos/x3wolfgang/5183526667/)
THE SQOAIRE – AirRail Center (http://www.flickr.com/photos/x3wolfgang/5183526667/) von x3.wolfgang (http://www.flickr.com/people/x3wolfgang/) auf Flickr

http://farm2.static.flickr.com/1290/5184124196_ebc68ae5ff_z.jpg (http://www.flickr.com/photos/x3wolfgang/5184124196/)
THE SQOAIRE – AirRail Center (http://www.flickr.com/photos/x3wolfgang/5184124196/) von x3.wolfgang (http://www.flickr.com/people/x3wolfgang/) auf Flickr

http://farm2.static.flickr.com/1408/5184124144_9ce3caf5d8_z.jpg (http://www.flickr.com/photos/x3wolfgang/5184124144/)
THE SQOAIRE – AirRail Center (http://www.flickr.com/photos/x3wolfgang/5184124144/) von x3.wolfgang (http://www.flickr.com/people/x3wolfgang/) auf Flickr

http://farm2.static.flickr.com/1288/5183526447_527711f5a8_z.jpg (http://www.flickr.com/photos/x3wolfgang/5183526447/)
THE SQOAIRE – AirRail Center (http://www.flickr.com/photos/x3wolfgang/5183526447/) von x3.wolfgang (http://www.flickr.com/people/x3wolfgang/) auf Flickr

Schmittchen
23.11.10, 10:57
Zwar schon im September aufgenommen, wie man schon am noch stehenden Wald auf dem Parkhaus-Areal sehen kann, bestimmt aber dennoch interessant:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/squaire_pressebildausderluft.jpg
© euroluftbild.de (Pressebild der THE SQUAIRE GmbH & Co. KG)

Und weil die Einkaufs- und Gastronomiebereiche Fortschritte machen, wie auf der Webcam (http://www.panterratv.de/a3/wp/airra/airra02.jpg) für den Westteil zu sehen ist, ein paar aktuelle Visualisierungen:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/thesquaire_visualisierungeinkaufen1 .jpg

2

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/thesquaire_visualisierungeinkaufen2 .jpg

3

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/thesquaire_visualisierungeinkaufen3 .jpg

Die Atrien haben insgesamt eine Fläche von 13.000 m². In das größte Atrium würde laut Website von The Squaire die Alte Oper hineinpassen.

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/thesquaire_visualisierungeinkaufen4 .jpg

Übergang von der obersten Ebene des Fernbahnhofs ins The Squaire:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/thesquaire_visualisierungeinkaufen6 .jpg

6

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/thesquaire_visualisierungeinkaufen5 .jpg
Bilder: THE SQUAIRE GmbH & Co. KG

epizentrum
30.11.10, 14:55
Irgendwie klingt der Name des Parkhauses wie "Querparken". Naja. Auf jeden Fall habe ich eben einen schönen Platz zum Baustellenfotoschießen gefunden. Hier die derzeitige Buddelarbeit in der Totalen:

http://www.abload.de/img/l1000380xmlv.jpg

Die entstehende Baugrube deutet den halbovalen Gebäudeumriss an:

http://www.abload.de/img/l1000383amce.jpg

Für die Pfahlgründung der Brücke werden derzeit im Bereich des Airportrings Pfähle in den Boden gerammt - sehr zum Leidwesen der Taxifahrer, die wegen der entsprechenden Fahrbahnverengungen jetzt nich mehr mit 100 in die Kurve fahren können:

http://www.abload.de/img/l10003859mh1.jpg
Bilder: epizentrum

Schmittchen
14.12.10, 08:23
Das Gebäude wird am 1. Januar 2011 öffnen. Dann werden die Absperrungen zwischen Fernbahnhof und den öffentlich zugänglichen Atrien entfernt. Das schreibt die FAZ heute in ihrer Druckausgabe.


Zu Beginn steht ein Supermarkt (Rewe City) zur Verfügung, durchgehend geöffnet abgesehen von einer kurzen Nachtpause
mehrere Restaurants und ein Backshop eröffnen ebenfalls am 1. Januar
etwas später kommen Apotheke, Buchhandlung, Friseur, Feinkostgeschäft, Juwelier und Drogerie hinzu
KPMG bezieht seine Büros im zweiten Quartal 2011
die beiden Hilton-Hotels werden im Juli 2011 erstmals öffnen
das Parkhaus mit 2.500 Stellplätzen (weitere 625 gibt es im Gebäude selbst) soll Anfang Januar 2012 in Betrieb gehen
Ein Sprecher der IVG sagte der Zeitung gegenüber, er erwarte eine vollständige Vermietung bis Mitte 2012. Es gäbe viele Unternehmen, die an einem kleinen Zweigbüro für Geschäftstermine am Flughafen interessiert wären, einem "Satellite Office". Bisher sind ca. 60 Prozent der Flächen vermietet. Eine Entscheidung von DB Schenker hinsichtlich des künftigen Sitzes in Flughafennähe ist noch nicht gefallen.

Die Grundsteinlegung für das "The Squaire Parking" war am 9. Dezember 2010. In der Pressemitteilung (http://www.thesquaire.com/downloads/presse/Pressemitteilung_Grundsteinlegung_T HE_SQUAIRE_Parking.pdf) zu diesem Anlass wird bestätigt, dass die Bahn zwischen Parkhaus und Squaire von der Firma Leitner gebaut und das System in Perugia (mehr (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=278294&postcount=426)) Vorbild sein wird. Den "Skylink" baut die Firma Stahlbau Pichler, ebenfalls aus Südtirol. Für das Parkhaus ist Goldbeck als Generalunternehmer tätig, die Projektsteuerung erledigt die WPV Baubetreuung. Die Erschließungsarbeiten realisiert die Firma Adam Hörnig aus Aschaffenburg.

Beggi
14.12.10, 16:10
Wer sich bisher gefragt hat, wozu die Führungsschienen auf dem Dach und an der Seite des Gebäudes dienen, dem könnte das folgende Foto hilfreich sein. Interessant ist auch die Frage, wo die Konstruktion geparkt wird, wenn alle Scheiben sauber sind.

http://www.abload.de/img/p1110211pye7.jpg

merlinammain
14.12.10, 19:24
Bei der Länge dieses Gebäudes müsste das Ding immer im Einsatz sein, sich also ständig im Kreis drehen.

Wenn man zweimal Länge (660) plus zweimal Breite (45m) addiert, dürften es etwas mehr als 1410m (neunstöckig!!!) Fassade sein! Das ist schon 'ne Hausnummer! Und ausserdem bildet die Führungsschiene einen Ring ohne die Möglichkeit "abzutauchen/zu verstecken".

joe910
14.12.10, 23:57
@beggi
ja, diese Frage ist in der Tat schon einmal gestellt worden: #365 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=265486&postcount=365) ff.

Ahligator
17.12.10, 18:16
Der bereits ansatzweise in rotweintrocken's Beitrag von Mitte November (#434 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=280026&postcount=434)) zu sehende markante blaue Leuchtstreifen an der Unter- und Oberseite des Gebäudes leuchtet mittlerweile fast auf voller Länge. Bei Dunkelheit zu erkennen auf der entsprechenden webcam (http://www.panterratv.de/a3/wp/airra/airra01.jpg). Schick.

Luke13
21.12.10, 21:33
http://www.tt.com/csp/cms/sites/dt.common.streams.StreamServer.cls? STREAMOID=mWuziYISd1LL7$_dC9Eva8$da E2N3K4ZzOUsqbU5sYuvglc58dqxqJl9yZci oeW5WCsjLu883Ygn4B49Lvm9bPe2QeMKQdV eZmXF$9l$4uCZ8QDXhaHEp3rvzXRJFdy0Kq PHLoMevcTLo3h8xh70Y6N_U_CryOsw6FTOd KL_jpQ-&CONTENTTYPE=image/jpeg
Quelle:http://www.tt.com/csp/cms/sites/tt/%C3%9Cberblick/Wirtschaft/WirtschaftTirol/WirtschaftTirolContainer/1872731-8/leitner-mit-rekord-ausbau-und-50-neue-jobs-in-telfs.csp

Die Fraport hat am 17.12. bekannt gegeben, dass das Handels- und Vermietungsmanagement von Fraport den Betrieb von the Squaire Parking übernehmen wird.
Ich meine dies schon einemal hier gelesen zu haben, kann die Info aber nicht mehr finden. Deshalb hier die Pressemitteilung. (http://www.fraport.de/cms/press/dok/438/438594.the_squaire_parking_wird_von _fraport_bet.htm)

Außerdem habe ich ein paar Visualisierungen des Hilton Hotels:
http://www.hoteldesigns.co.uk/library/1288220400/28_10_10_Hilton_Frankfurt_lobby.jpg
http://www.hoteldesigns.co.uk/library/1288220400/28_10_10_Hilton_Frankfurt_Executive _Lounge.jpg
http://www.hoteldesigns.co.uk/library/1288220400/28_10_10_Hilton_Frankfurt_guest_roo m_lrg.jpg
Quelle:http://www.hoteldesigns.co.uk/industrynews/news_8266.html

http://www.tagungshotel.com/bilder/1276069049-homefoto-detail3.jpg
Quelle:http://www.tagungshotel.com/homefotos.php?Kundenid=1276069049&Fotoid=3&Language=DE

Garden Inn:
http://www.holidaycheck.de/data/common/hotelbilder/mittel/41/253154.jpg?5.10
http://213.9.96.130/mediapool4/firmendaten/intergerma/tmbs/60549-110479-20-zim..eps.big.jpg
Quelle: http://hiltongardeninn.hilton.de/HiWayWeb/appmanager/portals/hotel?_nfpb=true&_pageLabel=hotel_home_summary&ctyhocn=FRAAPGI

Schmittchen
21.12.10, 23:10
Ein paar Daten zur bereits in Vorbeiträgen erwähnten Minimetro aus dem November-Newsletter der Leitner AG (Download (http://www.leitner-lifts.com/content/download/127/34668/file/Leitner_News_dt-Freigabe.pdf)):


Streckenlänge 300 Meter
Fahrzeit eine Minute
zwei Kabinen zu je 50 Personen
Fahrbahnhöhe 16 Meter
Geschwindigkeit bis zu sechs Metern pro Sekunde
Förderleistung 1.700 Personen pro Stunde und Richtung
in Betrieb 24 Stunden an 365 Tagen
zentrale Leitstelle besetzt mit einer Person
Inbetriebnahme Ende 2011
Mit einer Kapazität von 50 Personen dürften die Kabinen also deutlich größer ausfallen als nach diesem (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showthread.php?p=278286#post278286) Rendering zu erwarten. Visualisierung des Skylinks:

http://www.abload.de/img/1111vxwl.jpg

Station:

http://www.abload.de/img/22222wybq.jpg

Plan:

http://www.abload.de/img/zwischenablage01ehu6.jpg
Bilder/Plan: Lengfeld & Wilisch Architekten / IVG THE SQUAIRE Parking

epizentrum
23.12.10, 17:36
Ein hübsches Luftbild hat THE SQUAIRE auf einer Vermietungswerbung im Fernbahnhof ausgestellt:

http://www.abload.de/img/l1000658ta7a.jpg
Luftbild: THE SQUAIRE GmbH; Foto davon: epizentrum

Ansonsten wartet derzeit alles gespannt auf die Eröffnung des Komplexes mit Büros und Ladenzeile im neuen Jahr. Das graue Halbrund im Hintergrund wird zur Eröffnung entfernt, sodass sich ein Durchgang bildet. Gleiches passiert auf der anderen Seite:

http://www.abload.de/img/l1000660b9p2.jpg
Bild: epizentrum

Die Fassade ist übrigens noch immer nicht rundherum komplett geschlossen. Sie ist aber auf dem besten Weg dorthin. Insbesondere die nachträglich eingeplanten Feuertreppen (die äußeren "Füße" des Gebäudes) sind in ihrer vollendeten Form hübsch anzuschauen. Insgesamt ist das Gebäude in natura wirklich eine Wucht - sowohl von außen als auch von innen.

joe910
23.12.10, 22:31
Wenn die Zu- und Abfahrten tatsächlich so gebaut werden wie im Plan dargestellt, dann ergibt sich aber ein hübscher Knoten. Ich zähle 4 Ebenen: B43, Brücke zur Vorfahrt T1, Zu- und Abfahrten Parkhaus sowie Minimetro. Das dürfte spektakulär werden. Dieser Knoten ist übrigens auf dem Rendering im gleichen Beitrag so nicht dargestellt. Es sieht auch so aus, als würden die Verkehrswege nördlich der B43 (dort wo der schwarze Punkt ist) planfrei gekreuzt. Da bin ich mal gespannt, wie das auf dem recht engen Raum umgesetzt wird.

Frankfurtplus x
26.12.10, 11:45
Ich sehe auf dem Foto einen schicken REWE-markt.
Ich habe vor Weihnachten 2010 REWE angeschrieben: Eröffnung ca Februar, März 2011. Mit langen Öffnungszeiten sicher dem tegut mindestens ebenbürtig.

Schmittchen
02.01.11, 21:53
Die Baustelle des Querparking heute:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/1920thesquaire.jpg

Bau der Erschließungsanlagen:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/1918thesquaire.jpg

Aus der von der FAZ gemeldeten Teileröffnung zum Jahresbeginn ist nichts geworden, das war schon auf den Innenraum-Webcams zu sehen. Noch keine Connection für die World:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/1917thesquaire.jpg

Im Westen war das XXXL-Rollo nicht ganz nach unten gefahren. Die im Hintergrund gerade noch erkennbaren Schriftzüge sehen nach den vier roten Großbuchstaben eines Kölner Lebensmittelhändlers aus. Sollte dies stimmen, wird man den Supermarkt künftig gleich nach dem westlichen Ende der Bahnhofskuppel finden, auf dem Niveau der obersten Ebene des Fernbahnhofs. Aussehen sollte es wie auf dieser (http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/thesquaire_visualisierungeinkaufen2 .jpg) Visualisierung aus #435.

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/1919thesquaire.jpg
Bilder: Schmittchen

El Kremada
03.01.11, 10:08
Jep, da eröffnet Rewe. Die Kette hatte bereits 2009 einen Mietvertragfür 800 m² EZH-Fläche unterschrieben.

Luke13
04.01.11, 06:10
Der Mietvertrag für das Medical Center wurde schon im Frühjahr auf Eis gelegt.
Der potentielle Betreiber sieht sich nun im Gateway Gardens nach einem Standort um. Die IVG bleibt aber beim Vorhaben, ein hochpreisiges Ärzte- und Wellnesscenter im Squaire anzubieten und sucht nun nach anderen Betreibern.
http://www.apotheke-adhoc.de/Nachrichten/13248.html?showPage=1

skyliner
15.01.11, 19:33
Der Äppler Frankfurt-City ruft heute zur Namensfindung der nördlichen Andienstrasse ans "Squaire" auf. Der zuständige Ortsbeirat 5, der ein Vorschlagsrecht hat , hätte den "phantasievollen" Namen "Am Flughafen" vorgeschlagen. Bessere Vorschläge sollen umgehend an redaktion@BlitzTip.de mit Betreff "THE SQUAIRE" gepostet werden.

Weiterhin hätte der OBR 5 herausgefunden, daß daß Projekt eine eigene PLZ habe, nämlich die 60600!

Nun denn, bin mal gespannt was beim Strassennamen am Ende herauskommt ;)

Luke13
16.01.11, 00:08
In 2 Trailern trägt die IVG jetzt ganz schön dick auf.

http://www.youtube.com/watch?v=W5X7I7DnlFc
http://www.thesquaire.com/videos/intro-animation-20110110-1052.swf

Im 1. Video kann man (neben ein paar Beraterklischees) eine neue Visualisierung der MiniMetro in Aktion sowie die "The Saint 360° Bar" sehen.

Edit: Dieses Video dürfte ja wohl schon bekannt sein:
Englisch:http://www.youtube.com/watch?v=5Vt0FdI1eXc
Deutsch: http://www.youtube.com/watch?v=shX1UuBGUZc

epizentrum
18.01.11, 15:13
Hier kommt wieder ein Update von den Querparkern:

http://www.abload.de/img/l10009156t83.jpg

Im Vordergrund entsteht ein Fundament, das nach einem Blick auf den Plan in Schmittchens Beitrag #443 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=283254&postcount=443) zu einer kleinen Brücke über die A3 gehören muss. Für eine Schilderbrücke wäre das Fundament aber etwas überdimensioniert. Genaues weiß man (ich) nicht. Die eigentliche Parkhaus-Baustelle sieht so aus:

http://www.abload.de/img/l1000916bqk5.jpg

Hinten ist das kleine Containerdorf erkennbar. Fundamente sind gegossen, und der weiße Teleskopkran montiert bereits Wände, die zum Erdgeschoss des Parkhauses gehören. Etwas näher:

http://www.abload.de/img/l10009170r8u.jpg
Bilder: epizentrum

Goldbeck-Parkhäuser entstehen üblicherweise in Fertig-/Modulbauweise. In wenigen Wochen dürfte das Bauwerk schon um einiges in die Höhe gewachsen sein.

erschonwieder
19.01.11, 09:04
Die Firma Stutz hat auf ihrer HP folgende Infos eingestellt: http://www.stutz-bau.de/show.php?ID=4682.

Ferner teilen sie u.a. mit (teilweise schon kommuniziert), dass auf einer Grundstücksfläche westlich des bestehenden Airrail Centers am Flughafen Frankfurt am Main soll ein 9-geschossiges Parkhaus mit dazugehörigen Erschließungsstraßen, die Anbindung an die Bundesstraße B 43, sowie verschiedene Winkelstützwände und Trog- u. Rahmenbauwerke errichtet werden.

Im Rahmen der geplanten Hochbau- bzw. Erschließungsmaßnahmen sind außerdem die bestehenden Leitungsnetze der Versorgungsunternehmen und der Fraport Frankfurt GmbH teilweise umzuverlegen bzw. den geänderten Verkehrsanbindungen anzupassen.

Für das anfallende Oberflächenwasser soll ein großes Versickerungsbecken hergestellt werden.

Schmittchen
20.01.11, 10:28
Hier kommen die ersten Innenaufnahmen! Alle sind westlich der Bahnhofskuppel entstanden (mit einem Mobiltelefon). Das erste Foto zeigt einen Teil, der eine Etage über der obersten Ebene des Fernbahnhofs gelegen ist, die Blickrichtung ist Osten. Darunter wird sich der Supermarkt befinden, dieser Bereich ist auf meinem Foto (http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/1919thesquaire.jpg) von Anfang des Monats zu sehen.

Bild auf Wunsch entfernt

Dachkonstruktion bei Dunkelheit:

Bild auf Wunsch entfernt

Hinter die konkave Front oben im nächsten Bild zieht Lucullus (http://www.lucullus-restaurant.de/pages/restaurant.php). Das ist eine kleine Restaurantkette mit italienischer Küche, die es bisher am Westhafen und in Taunusvororten gibt.

Bild auf Wunsch entfernt

Holger2
23.01.11, 13:35
Hallo,

vielen Dank für die schönen Bilder. Am Freitag hatte ich endlich auch Gelegenheit, mir den Einkaufsteil mit REWE im Square einmal anzuschauen.

Ich hoffe wirklich, dass es dort genug Kundschaft geben wird, denn der Eingang zum Square liegt sehr versteckt und ist selbst vom Bahnhof aus kaum sichtbar. Nicht zuletzt ist es bestimmt ein Nachteil, dass der Square für umsteigende Bahn-/Fluggäste nicht auf dem direkten Weg liegt. Ob der eine oder andere einen Umweg macht - oder ob genug Menschen den Eingang zum Square überhaupt zur Kenntnis nehmen - bleibt abzuwarten. Nicht zuletzt scheinen der Einkaufsteil und der Arbeitsteil für das normale Publikum durch den Bahnhof vollkommen getrennt zu sein.

Mein zweiter Kritikpunkt richtet sich dahin, dass die eigentlich sehr schöne Glaskuppel des Bahnhofs nicht mehr zu sehen ist - von außen sowieso nicht, aber auch von innen, also vom Square aus, nicht. Der Square ist bestimmt für den Flughafenbereich eine gelungene architektonische Konstruktion. Von der Autobahn aus sieht das Gebäude wie ein Traumschiff aus. Jedoch die ehemalige Bahnhofshalle könnte man jetzt abreißen und woanders wieder aufbauen - ich weiß nicht einmal, ob die Bahnhofshalle überhaupt noch eine Funktion hat, denn selbst als Wetterschutz dient ja jetzt der Square (möglicherweise müsste man diesen noch durch ein billiges Flachdach im Mittelteil ergänzen).

Holger

Schmittchen
23.01.11, 14:16
So wie Du es im letzten Satz darstellst, sollte es meiner Erinnerung nach zunächst auch gemacht werden. Die Bahnhofskuppel sollte wohl nur ein temporärer Bau bis zur Fertigstellung des Airrail Centers sein, es wurde bereits über eine spätere Verwendung des Bauwerks an anderer Stelle nachgedacht. Es waren wohl Brandschutzbestimmungen, die dann eine Änderung dieses Planung erforderlich machten. Zudem ist es eben ein Bahnhof, als solcher unterliegt er besonderen gesetzlichen Vorgaben. Beispielsweise mussten beim Bau des Squaire alle Änderungen an der Unterkonstruktion erst vom Eisenbahn-Bundesamt geprüft und freigegeben werden. Die Kuppel blieb, wurde aber an ihren Enden gekappt.

Was die Ladenpassagen betrifft: Noch sind diese nicht geöffnet. Ich bin ziemlich sicher, dass der Zugänge hinreichend auffällig gestaltet werden, wenn die Geschäfte, Restaurants und nicht zuletzt die beiden Hilton-Hotels erst einmal geöffnet haben.

darkvader
23.01.11, 16:22
Ich hoffe wirklich, dass es dort genug Kundschaft geben wird, denn der Eingang zum Square liegt sehr versteckt und ist selbst vom Bahnhof aus kaum sichtbar. Nicht zuletzt ist es bestimmt ein Nachteil, dass der Square für umsteigende Bahn-/Fluggäste nicht auf dem direkten Weg liegt.

Ich würde mal behaupten das zumindest für den REWE Umsteiger eher keine Zielgruppe sind - wer kauft sich denn Konservendosen in Frankfurt wenn er noch nach Köln muß.
Ich denke eher, dass das für in Frankfurt ankommende und dort bleibende ist - bzw. für die Arbeiter des Flughafens / im Squaire / Gateway Gardens, die sich so vor dem nach Hause fahren noch schnell das Abendessen mitnehmen und daher sehr gezielt dorthingehen.

Luke13
23.01.11, 16:40
Es handelt sich ja um einen REWE City (http://www.rewe.de/index.php?id=1058&tx_ttnews[tt_news]=184&tx_ttnews[backPid]=1011&cHash=2f5e6e68d6). Diese sind kleiner (in diesem Fall 800qm) und extra auf Laufkundschaft ohne Auto ausgelegt. Es gibt viele Impulsartikel, Fast Food, Convenience Artikel, warmes Essen, mehr "Single- Verpackungen" statt Familenpacks etc.
Ich persönlich ziehe den Rewe mit angemessenem Preis-/ Leistungsverhältnis sicherlich im Alltag des öffteren einem teuren Imbiss/ Bäckerei/ Cafe etc. vor.

skyliner
23.01.11, 18:14
Heute war ich auch das erste Mal im "Squaire". Ich muß schon sagen, die Weiten sind schon beeindruckend. Die Geschäfte haben noch komplett geschlossen, es ist aber ein Absperrband aufgebaut, bis zu welchem man sich begeben kann. Laut Auskunft eines Security-Mitarbeiters sollen die Geschäfte schon im Januar "eigentlich" komplett fertig gewesen sein, ein Investorenwunsch!? hätte aber noch Umplanungen nötig gemacht, sodaß sich die Eröffnung in den Sommer verschiebt...Naja...

Werbung unter der Glaskuppel:
http://www.abload.de/img/img_4791omt7.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_4791omt7.jpg)

Soso, also einem Hochhaus überlegen, sieh an, sieh an...Ein 660m HH hätte man aber auf jeden Fall besser gesehen;)

Am westlichen Eingang, noch vor der Rolltreppe und "REWE City" entsteht eine schicke Bäckerei(Cafe?):
http://www.abload.de/img/img_48175mah.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_48175mah.jpg)

Hinein ins künftige "Paradies" (leider mußten mein Sohn und ich heute noch Treppe laufen):
http://www.abload.de/img/img_4793fmho.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_4793fmho.jpg)

An einem toll aufgemachten Infoboard kann man sich die nötigen Fakten "erscrollen":
http://www.abload.de/img/img_4802smdp.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_4802smdp.jpg)

...und gegen den Durst läßt sich künftig also auch leicht etwas tun, wenn auch ohne Lokalkolorit;)
http://www.abload.de/img/img_48092ma1.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_48092ma1.jpg)

http://www.abload.de/img/img_4805lmh0.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_4805lmh0.jpg)

Alle Bilder von mir vom 23.01.2011.

Chandler
23.01.11, 19:45
Bei der Länge dieses Gebäudes ... (Mod: Zitat gekürzt, für den gesamten Text bitte auf das blaue Quadrat mit Pfeil klicken.)

Würde es sich denn dann nicht lohnen eine automatische Waschanlage zu installieren statt einen menschlichen Fensterputzer in die Gondel zu stellen? Gibt es denn eigentlich schon Gebäude mit automatischer Fensterwaschanlage?

Xalinai
23.01.11, 21:27
Die Bäckerei wird eine Filiale der in Fechenheim ansässigen Glockenbrot - damit ein Teil des REWE-Markts.

Luke13
23.01.11, 22:13
Die Glockenbäckerei (http://de.wikipedia.org/wiki/Glockenb%C3%A4ckerei) ist ein Teil des REWE- Konzerns. Aber diese Filiale ist nicht Teil des Marktes sondern steht eigenständig, wie man auf dem Lageplan sehen kann:

http://www.thesquaire.com/images/ebene03.jpg

"Eat" steht übrigens für das Mainzer Unternehmen E.A.T. GmbH (www.eat-box.de), welches die EATBox mit Sandwiches und frisch gepressten Säften betreibt. Es ist nicht das aus London bekannt Unternehmen EAT! (http://www.eat.co.uk/).

Die 360° Bar (welche wohl auch von Eat betrieben wird) hat jetzt auch eine eigene Webpage (http://360-gruppe.de). Neben der Bar bietet der Betreiber unter der Bezeichnung Flying Cooks (http://www.flyingcooks.de) auch ein Office-und Event Cateringservice an und ist wohl auch für die Vermarktung und den Betrieb der Marktfläschen um die Bar zuständig.

Steigenberger Connection 5: Dies sind die Konferenzräume der Steigenberger Gastronomie GmbH (http://www.steigenbergerhotelgroup.com/go/id/cslc/), welche es auch bisher schon gab.

epizentrum
08.02.11, 13:47
Ich weiß, es gibt heute wahrlich Spannenderes (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showthread.php?p=290840#post290840) zu berichten. Die beim EZB-Rohbau als potentieller Deus ex Machina gehandelte Züblin arbeitet zur Zeit zusammen mit Goldbeck jedenfalls munter am Squaire-Parkhaus weiter. Die Baustelle hat wirklich hohen Unterhaltungswert. Seht selbst:

http://www.abload.de/img/l10100503u0d.jpg

Zunächst baut man also die Erschließungstürmchen in Modulweise. Das Fundament rechts ist schon gegossen. Gerade baut man einen Kran auf (auch rechts). Weitere Fundamente entstehen links. Die Türme etwas herangezoomt:

http://www.abload.de/img/l1010049unip.jpg

Und hier noch jeweils ein Wimmelbild vom Gelände zwischen dem zukünftigen Parkhaus und der Zufahrtsbrücke am Squaire...

http://www.abload.de/img/l1010046kn3r.jpg

... und den Straßen/Brücken-Arbeiten noch ein Stück weiter östlich, direkt am Squaire:

http://www.abload.de/img/l1010047wnwf.jpg

Derweil läuft der Innenausbau am Squaire selbst auf Hochtouren. Überall in den Büros kann man Trockenbau- und Einrichtungsarbeiten erkennen. Auf dem Dach herrscht ebenfalls geschäftiges Treiben:

http://www.abload.de/img/l1010054jue5.jpg
Bilder: epizentrum

Schmittchen
09.02.11, 08:53
Die The Squaire GmbH meldet die Vermietung weiterer Büro- und Einzelhandelsflächen. Der Mietpreis für Büroflächen beträgt dabei 30 Euro/m² und mehr. Die Vermietungsquote liegt nun bei 66 Prozent, das entspricht 93.000 m². Weitere 20.000 m² befinden sich in konkreten Verhandlungen.

Auszüge aus der heutigen Pressemitteilung (http://www.thesquaire.com/downloads/presse/THE_SQUAIRE_Pressemitteilung_zum_Ve rmietungserfolg_vom_9.2.2011.pdf):

Mit der weltweit tätigen Unternehmensberatung Arthur D. Little ist am 3. Januar 2011 der erste Büromieter in das Gebäude eingezogen. Zum 1. Februar 2011 konnte auch die Veranstaltungs- und Vermarktungsagentur Welldone einziehen. In den nächsten Wochen werden dann in kurzen Abständen weitere Mieter einziehen. Damit öffnet THE SQUAIRE mit seinem Konzept der New Work City Schritt für Schritt. Auch das Publikum kann sich bereits ein Bild von THE SQUAIRE machen. Denn ebenfalls Anfang dieses Jahres wurde das große West-Atrium als erster öffentlich zugänglicher Bereich eröffnet und kann besichtigt werden.

Unter den neuen Mietern für die Flächen befinden sich unter anderem Arthur D. Little, Bilfinger Berger, der Personalberater Hofmann Consultants, der weltweit tätige Automobilzulieferer Nemak mit seiner Europa-Zentrale, der Betreiber des Business- und Conference-Centers Plug and Work sowie Welldone. Der Haupt-Büromieter KPMG hat bereits vor seinem Einzug weitere 3.000 m² angemietet. Auch Plug and Work hat aufgrund der bereits jetzt schon starken Nachfrage nach Konferenz-Räumen, Tagungsgelegenheiten und Satellite-Offices im THE SQUAIRE, noch vor Einzug seine Flächen von rund 2.400 m² auf nun 3.100 m² aufgestockt.

Blaplakon
09.02.11, 18:09
Gemäß n-tv soll Johann Lafer ein Restaurant betreiben - was IVG aber nicht bestätigen will.
http://www.n-tv.de/panorama/Squaire-ist-bezugsfertig-article2571321.html

Racher
09.02.11, 18:56
Was ich mich frage, hat man
a) eigentlich schon die Glaskuppe geputzt und
b) die zersprungenen/milchigen Glassscheiben ausgetauscht

- desweiteren mein Kritikpunkt : Glas und Bahnhof vertragen sich nur solange, als dass der Staub/Dreck aus Bremsbelägen und Co auch eine kontinuierliche Reinigung erfordert !

epizentrum
09.02.11, 19:00
Stand letzter Woche:
(a) nein
(b) nein

Im Kritikpunkt gebe ich Dir recht. Eine kontinuierliche Reinigung der Glasfassaden (insb. unter dem "Brett") ist angezeigt. Sind die Scheiben sauber, sieht der Bahnhof allerdings oberaffenglänzendschön aus. Sollte es ein Generalkonzept für die Fassadenreinigung des Bürogebäudes und des Bahnhofs geben (inkl. Kuppel), erwarte ich ab dem Einzug der Hauptmieter eine Besserung. Während der Bauarbeiten war es jedenfalls nicht sinnvoll, die Kuppel zu reinigen.

Project
11.02.11, 12:04
Die Unternehmensberatung Arthur D. Little (http://www.adl.com/) sowie die Veranstaltungs- und Vermarktungsagentur Welldone (http://www.welldoneagency.com/) sind bekanntlich bereits ins Squaire eingezogen. Im übrigen zwei echte Gewinne für Frankfurt. So war Athur D. Little bislang in Deutschland nur in Düsseldorf und München vertreten, Welldone liefert als einzige deutsche Kontaktadresse jene in Frankfurt am Main. Verlässt Bilfinger Berger (http://www.bilfinger.com/de/home) Mannheim eigentlich gänzlich oder entsteht in Frankfurt "lediglich" eine Zweigniederlassung? Hofmann Consultants (http://www.hofmann-consultants.com/) waren bis dato in München und Königstein im Taunus vertreten, Verlegung der Königsteiner Niederlassung nach Frankfurt?

Laut FNP-Informationen sollen zwischen April und Juni die ersten Geschäfte ins Squaire einziehen, die beiden Hilton-Hotels eröffnen im Sommer diesen Jahres. Eines der gehobenen Restaurants wird von Sternekoch Johann Lafer betrieben werden. Der REWE wird 21 Stunden pro Tag geöffnet haben - zwischen 4.00 morgens und 1.00 nachts. Das geplante medizinische Zentrum wird möglicherweise das weltweit größte an einem Flughafen - Gespräche mit potenziellen Betreibern laufen. Frank Füßl, Inhaber zweier Flughafen-Apotheken, bekundete zwar Interesse an Mietflächen im Squaire, aufgrund der Bauverzögerungen zerschlugen sich allerdings die Pläne. Füßl verfolgt nun eigene Pläne für ein "Medical Center" mit 16 Fachrichtungen und bis zu 60 Ärzten und prüft Alternativ-Standorte am Flughafen außerhalb des Squaire (Quelle (http://www.fnp.de/fnp/region/lokales/erste-mieter-im-squaire_rmn01.c.8661976.de.html)).

Beggi
13.02.11, 17:29
Auch etliche Monate nach dem symbolischen Einsetzen des "letzten Fassadenteils" sind die Außenarbeiten am "größten liegenden Hochhaus" noch nicht abgeschlossen. An der Grundplatte stehen noch zahlreiche Gerüste. Langsam werden auch die ursprünglich nicht vorgesehenen Fluchttreppen fertig, leider geht dadurch die schwebende Wirkung des Bauwerks etwas verloren.

http://www.abload.de/img/p1120210hpo1.jpg

http://www.abload.de/img/p1120209wtpn.jpg

Im Gebäude ist nun schon ein kleiner Spaziergang möglich, es ist sogar gestattet, über eine Treppe in eine große Halle aufzusteigen. Das Fotografieren der Halle selbst ist zwar nicht erwünscht (laut Wachpersonal), die aufgestellten Tafeln dürfen jedoch abgelichtet werden:

http://www.abload.de/img/p11202255or8.jpg

http://www.abload.de/img/p11202344qff.jpg

Auch ein Modell von The Squaire ist ausgestellt. Deutlich erkennbar ist hier schon die Anlegestelle der Mini-Metro zum Parkhaus (hinten rechts):

http://www.abload.de/img/p1120226uruf.jpg

Der Weg zur großen Halle führt vorbei an einem zukünftigen Ausgang Richtung Norden ...

http://www.abload.de/img/p1120243mrsl.jpg

... einem gläsernen Aufzug ...

http://www.abload.de/img/p1120239nql2.jpg

... und großen Rolltreppen.

http://www.abload.de/img/p1120242utan.jpg

Das Glasdach sieht beeindruckend aus:

http://www.abload.de/img/p1120223sor3.jpg

Und nun noch zu einem sehr ärgerlichen Kapitel, das hier im Forum schon mehrfach angesprochen wurde: Die Glaskuppel über dem ICE-Bahnhof. Die Gestaltung und Wirkung bei Lichteinfall ist sehr gelungen, doch leider lässt die Deutsche Bahn die Kuppel absolut verrotten, anders kann ich es nicht ausdrücken. Die Scheiben wurden nach ihrem Einbau vermutlich noch nie geputzt, zersprungenes Glas wird entweder als Deckenpuzzle beibehalten oder - noch schlimmer - durch Holz-Spanplatten ersetzt. Wirklich arm für ein so riesiges Unternehmen wie die Bahn!

Einige Fotos von der Kuppel, die gesäubert und instandgesetzt noch viel schöner wirken könnte:

http://www.abload.de/img/p1120219kogo.jpg

http://www.abload.de/img/p1120215gtee.jpg

http://www.abload.de/img/p1120214epar.jpg

http://www.abload.de/img/p1120211volr.jpg

http://www.abload.de/img/p11202454pi0.jpg

skyliner
13.02.11, 21:52
Ein paar der aufgestellten Infotafeln èn detail:

http://www.abload.de/img/img_4804nm4m.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_4804nm4m.jpg)http ://www.abload.de/img/img_4803bmi8.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_4803bmi8.jpg)

http://www.abload.de/img/img_4797gm76.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_4797gm76.jpg)http ://www.abload.de/img/img_4798lmh2.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_4798lmh2.jpg)

Wer sich schon immer gefragt hat, wieviele A380 man braucht, um auf das Gewicht des Squaire zu kommen, der weiß es dank Tafel 2 jetzt = 1.260 ;)

Alle Bilder von mir.

Beggi
13.02.11, 22:29
Die Aufzugsschächte bzw. die Treppenhäuser des Parkhauses wachsen dank der verwendeten Fertig-Betonwände schnell. Die Parkhausdecken werden vermutlich aus eingehängten Metallträgern mit Auflageplatten bestehen.

Stand der Bauarbeiten von heute:

http://www.abload.de/img/p11201945q1z.jpg

http://www.abload.de/img/p1120202jrsh.jpg

http://www.abload.de/img/p11202073taa.jpg

Racher
14.02.11, 11:45
Dass die beschädigten Scheiben bisher nicht ausgetauscht wurden kann ich verstehen - das sind Kollateralschäden die auf dem Bau eben passieren, genauso wie der Schmutz.
Ich hoffe jedoch eindringlich dass sie nach Abschluss der Arbeiten ausgetauscht und aufpoliert werden.
Die neuen Bahnhöfer der DB (Ludwigshafen Mitte, Frankfurt oder Berlin) sehen zwar schön und hell aus, sind aber doch auch mit einem gewissen Pflegeaufwand verbunden ... und das scheint der FM-Teil der DB noch nicht so richtig begriffen zu haben ...

Beggi
14.02.11, 13:21
Deine Zuversicht in Ehren, Racher, aber die Scheiben waren schon vor Baubeginn so schmutzig und kaputt. Vielleicht sind noch ein paar dazu gekommen. Meine einzige Hoffnung ist, dass die beiden Hilton-Hotels eine Veränderung bewirken könnten. Gut betuchte Gäste werden sich gewiss über ein solch runtergekommenes Entree beschweren.

PornoPuma
14.02.11, 22:07
Keine Panik! Aus sicherer Quelle weiß ich, dass die Glasscheiben ausgetauscht und alle gereinigt werden. Die Arbeiten sollen nach bisherigem Zeitplan Anfang März erledigt werden. Auch der ganze Boden wird gereinigt und defekte Platten werden ausgetauscht. Der Bodenbelag wird aus den französischen Alpen geholt.

RYAN-FRA
14.02.11, 23:30
Ich war letzte Woche dort zur Besichtigung und war entsetzt, wie heruntergekommen der obere Teil des Bahnhofs samt Kuppel aussieht. Nicht nur der verdreckte und abgenutzte Boden. Auch hölzerne Handläufe und vieles andere sehen schlimm aus. Dreck und dickster Staub überall.

Dass man die gläserne Kuppel während der langen Bauarbeiten nicht gepfegt hat, kann ich nachvollziehen, aber warum man den gesamten Bahnhof anscheinend nicht nur in der Bauphase so hat verkommen und verdrecken lassen, verstehe ich nicht.

Es wird höchste Zeit!

El Kremada
21.02.11, 18:29
Vielleicht wird's ja besser, wenn die Bahn selber einzieht... Kommende Woche will der Bahnvorstand definitiv beschließen, wo in Frankfurt der Sitz der DB-Schenker-Sitz angesiedelt wird. Das sagte Volker Pretorius, Betriebsratschef der Schenker-Rail-Zentralen, jetzt der "Berliner Zeitung". In Frage kommen "The Squaire" und (ein Neubau in) "Gateway Gardens". "Wenn sich der Konzern für das Squaire entscheidet, dann rechnen wir bereits im nächsten Jahr mit dem Umzug", so Pretorius. Werde es "Gateway Gardens", werde erst 2013 umgezogen.

Schmittchen
23.02.11, 16:25
DB Schenker hat sich gegen The Squaire und für Gateway Gardens entschieden (mehr (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=292762&postcount=189)). Nun ja, gut für das dortige Quartier Alpha. The Squaire wird sich auch so weiter füllen, da habe ich keine Zweifel.

El Kremada
23.02.11, 18:09
Arcadis Deutschland übernimmt in Zusammenarbeit mit Treureal Property Management die Verwaltung von The Squaire. Arcadis und Treureal haben den Auftrag von der Eigentümergemeinschaft aus IVG und Fraport nach dem Wohneigentumsgesetz (WEG) erhalten. Treureal unterstützt Arcadis in kaufmännischen Belangen bei der Squaire-Verwaltung. Arcadis verwaltet den Fernbahnhof am Frankfurter Flughafen, auf dem The Squaire errichtet wurde, bereits seit 2006 nach WEG. Das sonstige Gebäudemanagement der IVG-Immobilie hat EPM in Partnerschaft mit Fraport inne.

rotweintrocken
25.02.11, 09:56
Hier noch mal eine Aktuelle Aufnahme (vom 23.02.2011)

http://farm6.static.flickr.com/5058/5476084890_727d59c41a_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/x3wolfgang/5476084890/)
The Squaire - AirRail Center (http://www.flickr.com/photos/x3wolfgang/5476084890/) von x3.wolfgang (http://www.flickr.com/people/x3wolfgang/) auf Flickr

rotweintrocken
01.03.11, 17:39
hier noch mal 3 Aufnahmen von heute (01.03.2011 / Aufnahmen natürlich von mir)

Fernbahnhof, Blick Richtung Westen (REWE-Markt)
http://farm6.static.flickr.com/5214/5488778329_625cc95faa_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/x3wolfgang/5488778329/)
The Squaire - AirRail Center (http://www.flickr.com/photos/x3wolfgang/5488778329/) von x3.wolfgang (http://www.flickr.com/people/x3wolfgang/) auf Flickr

Fernbahnhof, Blick Richtung Osten
http://farm6.static.flickr.com/5099/5488777987_02a3b0ee52_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/x3wolfgang/5488777987/)
The Squaire - AirRail Center (http://www.flickr.com/photos/x3wolfgang/5488777987/) von x3.wolfgang (http://www.flickr.com/people/x3wolfgang/) auf Flickr

Fernbahnhof, Blick Richtung Osten
http://farm6.static.flickr.com/5292/5488778121_029614678f_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/x3wolfgang/5488778121/)
The Squaire - AirRail Center (http://www.flickr.com/photos/x3wolfgang/5488778121/) von x3.wolfgang (http://www.flickr.com/people/x3wolfgang/) auf Flickr

wie oben schon mal erwähnt sind leider die Scheiben recht schmutzig, Sorry

erschonwieder
04.03.11, 00:00
Die Außenwebcam hat geschwenkt und zeigt jetzt Squaire-Parking:
http://www.panterratv.de/a3/wp/airra/airra01.jpg

Vielen Dank an Frau Claudia Horn, IVG Immobilien AG für den schnellen Schwenk.

PS: Liebe Moderatoren: ich weiß, der link gehört in den webcam-thread, kriegen ihn nur leider nicht in das "Frankfurt-Fenster" :o

Schmittchen
07.03.11, 13:02
Ein paar weitere Eindrücke aus dem Innern. Blick von Ebene 3 (West), diese liegt auf dem Niveau der Kuppelhalle, nach oben:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/1997thesquaire.jpg

Die Tiefe des Raumes auf Ebene 5 (West):

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/1998thesquaire.jpg

Ebene 3 (West), Ausgang nach Norden:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/1999thesquaire.jpg

Nach oben geschaut:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/2000thesquaire.jpg

Noch eine Ansicht des schon von Beggi gezeigten (http://www.abload.de/img/p1120226uruf.jpg) Modells, ausgestellt auf Ebene 3 (West). Gut erkennbar der Zuschnitt der Atrien im Westen:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/2001thesquaire.jpg

Anschluss des Skylinks (Info (http://www.seilbahn.net/snn/bericht_druck.php?wert=3252&wert1=1)) im Detail:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/2002thesquaire.jpg

Bar 360° auf Ebene 5 (West):

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/2003thesquaire.jpg

Auch Rewe hat bereits Formen angenommen - unter anderem noch etwas Staub wischen und Ware einfüllen:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/2004thesquaire.jpg

Das Ladenlokal der Glocken-Bäckerei ist, soweit von Außen sichtbar, einer Eröffnung am nächsten:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/2005thesquaire.jpg

Abschließend ein Durchblick in den Stadtwald - die auf dem Modell gut erkennbare Einfahrt in der Realität:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/2006thesquaire.jpg
Bilder: Schmittchen

PornoPuma
07.03.11, 20:53
REWE soll wohl am 01.04.2011 seine Pforten öffnen. Ob es ein Aprilscherz wird? Wahrscheinlich nicht.

Stattdessen soll die Reinigung der Kuppel erst im April stattfinden, was bei der IVG intern für Unmut sorgt: Einerseits wollte man die Reinigung noch vor der Eröffnung der Retailer, anderseits ist man für die Reinigung selbst verantwortlich.

Mal sehen, ob man bis zum Grand Opening im September besser aufgestellt ist!

Beggi
12.03.11, 23:02
Die blauen Lichtbänder sind leider immer noch nicht vollständig rund um das Gebäude angebracht worden. Am westlichen Ende ist aber schon längere Zeit zu erkennen, wie es nachts wirken wird.

http://www.abload.de/img/p1120759l7xv.jpg

http://www.abload.de/img/p1120810w7qd.jpg

Schmittchen
21.03.11, 10:49
Das Gebäude vom neuen DFS Tower Nord aus gesehen:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/squairevomtower.jpg
© Fraport AG, Foto: Stefan Rebscher ............... Bild mit 2.835 x 1.891 px (http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/temp_grossbild_vomtower3.jpg)

tinchen
22.03.11, 11:07
Offizielle Eröffnung im September - aber dann wohl ohne die beiden Hiltons. Die akzeptieren erste Reservierungen ab bzw. nach dem 1.12.2011. Oder schaffen die ein soft opening zur offiziellen Eröffnung?

Schmittchen
25.03.11, 09:03
REWE, Glockenbäckerei, Virgin Bookstore, der Feinkostladen Tavo to go, die Sandwichbar eat und die 360° Bar eröffnen am 7. April 2011. Der Supermarkt wird Öffnungszeiten von fünf Uhr morgens bis ein Uhr nachts haben.

epizentrum
02.04.11, 10:54
Während einer Führung durch das Gebäude habe ich ein paar Detailfotos geschossen, beispielsweise von einer der schönen Glasfassaden:

http://www.abload.de/img/spiegelgittererhf.jpg

Das Hängebrückentragwerk:

http://www.abload.de/img/hngebrckeurl7.jpg

Die zugehörige Brücke:

http://www.abload.de/img/hngebrcke2xqn1.jpg

So farbig kann das Squaire sein:

http://www.abload.de/img/rotestor7t0q.jpg

Die großen Bodenflächen:

http://www.abload.de/img/glattbodendrps.jpg

Schöne Details der Muster-Inneneinrichtung, bspw. Piezo-Schalter inmitten einer Glaswand - ohne Anschlüsse drumherum:

http://www.abload.de/img/piezoschalterxoyn.jpg

Die horchenden Leuchten mit kleiner Antenne:

http://www.abload.de/img/flachleuchtenwq2p.jpg

Feierabend. So einsam kann man sich in den riesigen Atrien fühlen:

http://www.abload.de/img/feierabend1nqlo.jpg

Beggi
02.04.11, 23:08
Und so sieht ein glücklicher Architekt aus, der an diesem außergewöhnlichen Projekt zwölf Jahre lang mitgewirkt hat:

http://www.abload.de/img/p1130176cmoss.jpghttp://www.abload.de/img/p1130176byrg3.jpg
Diplomarchitekt Krahl von JSK (http://www.jsk.de/#/de/company/focus)

Sehr viele interessante Informationen gab es bei der gestrigen Führung. Wer wusste schon, dass im "The Squaire" die flächenmäßig größte Fußbodenheizung Europas eingebaut wurde und zwar unter diesen Bodenplatten:

http://www.abload.de/img/p11301764oph.jpg

Die Brücken über den Atrien hängen lediglich an wenigen sichtbaren Trägern aus Spezialstahl (nicht aus China, also keine Angst):

http://www.abload.de/img/p1130196apu4.jpg

Die Wand-Verkleidungsplatten sehen aus der Nähe betrachtet so aus:

http://www.abload.de/img/p1130190u7i2.jpg

Dadurch wird die Schallentwicklung in den großen Hallen auf ein Minimum reduziert.

thomasfra
02.04.11, 23:21
Ein Blick in die Ferne (mehr Fotos hier (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=296935&postcount=22))

http://img402.imageshack.us/img402/3541/61776166.jpg
By thomasfra (http://profile.imageshack.us/user/thomasfra) at 2011-04-02

rotweintrocken
03.04.11, 08:44
hier die Atrien des The Squaire in etwas anderer Perspektive
a)
http://farm6.static.flickr.com/5059/5582193370_3c1c2a67cf_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/x3wolfgang/5582193370/)THE SQUAIRE – AirRail Center - Airport Frankfurt (http://www.flickr.com/photos/x3wolfgang/5582193370/) von x3.wolfgang (http://www.flickr.com/people/x3wolfgang/) auf Flickr

b)
http://farm6.static.flickr.com/5269/5582193496_c4af6ff798_b.jpg (http://www.flickr.com/photos/x3wolfgang/5582193496/)THE SQUAIRE – AirRail Center - Airport Frankfurt (http://www.flickr.com/photos/x3wolfgang/5582193496/) von x3.wolfgang (http://www.flickr.com/people/x3wolfgang/) auf Flickr

robb*
10.04.11, 10:56
Wenn ich die Squaire-Parking-Baustelle via Webcam beobachte, kommt mir die Frage, was die halbrunde Betonmauer im vorderen Teil mal werden soll, weil die Auffahrt in den Renderings nicht so massiv aussieht und auch nicht mit den Seitenwänden des Parkhauses abschließt, sondern weiter heraussteht, damit die Autos einfahren können. Gibt es eine Änderung, die ich nicht mitbekommen habe? Auch wird zu den Schienen eine enorme Mauer gebaut, ist die nur zur Sicherheit? Eine Lärmschutzwand braucht es ja nicht für ein Parkhaus.

Ahligator
10.04.11, 18:42
Den tollen Bildern meiner Vorposter ist eigentlich nicht viel hinzuzufügen. Deswegen hier von mir noch ein paar Blicke aus dem Squaire nach draussen (leider nicht ganz so schön, da mit schäbiger Digicam aufgenommen).

Richtung Feldberg:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/ahligator/2011_0202SQ01.JPG

.... City:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/ahligator/2011_0202SQ02.JPG

.... Flughafen:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/ahligator/2011_0202SQ03.JPG

.... neuem Tower (mit startender A380):

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/ahligator/2011_0202SQ04.JPG

Und nochmal ein Blick unter eine der Brücken:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/ahligator/2011_0202SQ10.JPG


Bilder von mir

Beggi
10.04.11, 19:39
Squaire-Parking

Wie vermutet werden die Parkdeckes in Form von Stahlkonstruktionen mit aufliegenden Platten ausgeführt. Das Tempo des Baufortschritts ist dadurch recht hoch.

http://www.abload.de/img/p1130371b7aa.jpg

http://www.abload.de/img/p113038127me.jpg

http://www.abload.de/img/p1130388674n.jpg

http://www.abload.de/img/p1130404l7nb.jpg

http://www.abload.de/img/p1130414p7n9.jpg

Anscheinend wird im Zuge der Bauarbeiten an der Mini-Metro vom Parkhaus zum "The Squaire" eine Unterquerung der B43 vorbereitet oder bereits durchgeführt.
Das folgende Foto deutet jedenfalls darauf hin:

http://www.abload.de/img/p1130462u7rh.jpg

The Squaire

Und noch ein paar frische Fotos von "The Squaire":

http://www.abload.de/img/p1130432n714.jpg

http://www.abload.de/img/p1130436u7im.jpg

http://www.abload.de/img/p1130398j7n7.jpg

http://www.abload.de/img/p1130459u7wd.jpg

joe910
10.04.11, 21:34
Wenn ich das Bild der Unterführung unter der B43 von Beggi mit dem Plan in diesem (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=283254&postcount=443) Beitrag vergleiche, schließe ich daraus, das die rot eingezeichnete Strasse die B43 unterquert. Kann das jemand bestätigen?

Schmittchen
12.04.11, 19:01
Squaireträger:

http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/2022squaire4kollektion.jpg
Bild (vom 01.04.2011): Schmittchen

skyliner
12.04.11, 19:53
Die Fenster lassen sich erstaunlich weit kippen:
http://www.abload.de/img/img_503237r4.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_503237r4.jpg)

Bild: skyliner vom 01.04.2011

Luke13
12.04.11, 22:04
Die IVG hat eine weiteres Animationsvideo veröffentlicht.
http://www.thesquaire.com/videos/intro-animation-20110406-2042.swf

epizentrum
19.04.11, 16:19
Von der Parkhaus-Baustelle, die aufgrund der "Fischer-Technik"-Bauweise ein beeindruckendes Tempo vorgibt habe ich mal wieder Fotos aus luftiger Höhe. Beggi hatte vor gut einer Woche diese (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=297671&postcount=494) Fotos geschossen. Es folgt ein Schwenk von Westen nach Osten (zum Squaire hin):

http://www.abload.de/img/l1010942im58.jpg

Der Gebäuderahmen scheint die Endhöhe erreicht zu haben. Vier Oberdecks sind komplett eingehängt - und das nach wenigen Monaten Bauzeit. Allerdings wird das Gebäude noch ein wenig länger. Im folgenden Bild sieht man den noch freistehenden Baukörper mit entgegengesetzt geschwungenen Betonwänden - wohl das östliche Ende des Parkhauses - sowie rechts davon die engere Betonkurve. Die Betonkurve nur der Stabilisierung für die darüberliegenden Trassen liegen, wie auf den Renderings bzw. dem Plan in Schmittchens Beitrag #443 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=283254&postcount=443) von Dezember gezeigt.

http://www.abload.de/img/l1010944ejih.jpg

Auf dem folgenden Foto kann man unter/hinter dem Squaire die Unterführung erkennen, die auch Beggi abgelichtet hatte und nach der joe910 in #495 (http://www.deutsches-architektur-forum.de/forum/showpost.php?p=297684&postcount=495) fragte. Das Foto dürfte seine Frage eindeutig mit Ja beanworten:

http://www.abload.de/img/l10109455mjk.jpg
Bilder: epizentrum

skyliner
28.04.11, 21:28
Kleines "Squaire-Update" von heute:

Am "Eingang" links der Kuppel wurde ein Schild installiert, der diesen Bereich als "WEST" deklariert. "OST" ist noch immer geschlossen:

http://www.abload.de/img/img_5116273j.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_5116273j.jpg)

Die ersten Läden sind, wie bekannt, seit 07.04.2011 geöffnet!
Dabei stellte sich für mich der REWE City kleiner dar als gedacht, aber sehr fein. Auch REWE traut dem neuen Namen des Projektes anscheinend noch nicht so ganz, auf der Rechnung ist jedenfalls zu lesen: REWE City "The Squaire (Airrail)";)

Hier der Durchgang rechts des REWE, der innen toll beleuchtet ist. Dort kann man ohne Probleme durch Glasschiebetüren raus und reinspazieren, gut für die zahlreichen Raucher:

http://www.abload.de/img/img_512017ng.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_512017ng.jpg)

Die Glocken-Bäckerei wird sehr gut angenommen (von aussen):
http://www.abload.de/img/img_5117k7sb.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_5117k7sb.jpg)

...und das ausserordentlich geschmackvolle Innere:
http://www.abload.de/img/img_5119i77p.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_5119i77p.jpg)

Der Virgin-Store bietet u. a. jede Menge Lesestoff für lange Flüge oder Zugfahrten:
http://www.abload.de/img/img_5118378v.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=img_5118378v.jpg)

Alles in allem sehr schön zu sehen, wie sich "The Squaire" immer mehr belebt und mit dem Flughafen zusammenwächst!

Bilder: skyliner