Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.12.08, 12:45  
kato2k8
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: Heidelberg
Alter: 39
Beiträge: 2.241
kato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbar
Haus der Astronomie

Am Max-Planck-Institut für Astronomie (MPIA) soll - in Zusammenarbeit mit der Klaus-Tschira-Stiftung - ein neues Zentrum primär für die Öffentlichkeitsarbeit entstehen ("Bündelung der Schnittstelle zwischen Forschung, Studium, Öffentlichkeitsarbeit und Schule").
Das neue Gebäude soll neben dem MPIA und der Landessternwarte auf dem Königstuhl gebaut werden, und architektonisch eine Spiralgalaxie nachempfinden.


Quelle: MPIA

Im Zentrum der "Galaxie" wird ein multifunktioneller kleiner Hörsaal entstehen, die "Spiralarme" enthalten Büros sowie Seminar- und Praktikumsräume, auch speziell für besuchende Schulklassen.

Der Neubau setzt damit ein Konzept fort, daß in einem anderen Gebäude ebenfalls auf dem Königstuhl, dem Advanced Training Center am Europäischen Mikrobiologielabor (EMBL) in Form einer Doppelhelix bereits begonnen wurde.
Beide Gebäude wurden vom selben Büro entworfen, Tschiras "Hausarchitekt" (RNZ) Manfred Bernhardt aus Darmstadt. Baubeginn für das neue Gebäude soll 2009 sein, Fertigstellung um 2011.
kato2k8 ist offline   Mit Zitat antworten