Thema: Schulbauten
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.08.10, 13:00  
epizentrum
DAF-Team
 
Benutzerbild von epizentrum
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 4.635
epizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehen
Anna-Schmidt-Schule (Gärtnerweg 29)

Und noch 'ne Schule: Die Gebäude der privaten Anna-Schmidt-Schule am Standort Westend werden modernisiert und erweitert. Auf der Satellitenversion der Karte erkennt man gut, wie dicht das Schulgrundstück bereits bebaut ist. Modernisiert und erweitert wird vor allem die Sport- bzw. Mehrzweckhalle im Westen des Campus. Der Neubau verlängert die Halle nach Süden und nach Osten in den Hof hinein. Ebenfalls erweitert werden die Nebenräume der Halle, die Mensa sowie Klassenräume am nördlichen Riegel des Ensembles zum Gärtnerweg hin. Architekt ist Klaus Heim aus Hanau, der den entsprechenden Wettbewerb gewann und aus dessen Projektseite (unter "News") die folgenden Renderings bzw. die Pläne stammen:




Bilder: Klaus Heim Architekten

Auf der Projektseite gibt es weitere Bilder, leider alle etwas klein geraten. Baubeginn war laut Heim März 2010. Die Arbeiten am Gärtnerweg begannen lt. Baustelleninformation im Juli 2010. Die Südfront schaut zur Zeit folgendermaßen aus:



Die Turnhalle ist im Hintergrund zu sehen. Von der Straße her ist sie schlecht erreichbar. 2003-2006 wurde die Schule bereits erweitert, umgebaut und saniert, auch zur Erfüllung der Brandschutzverordnung (Referenz). Das dürfte die Oberstufen- und Grundschul-Gebäude zur Fellnerstraße hin betroffen haben, auf meinem Bild die beiden weißen Gebäude im Vordergrund. Ein Blick von oben (vom 16. Juli) zeigt mehr von der aktuellen Baustelle:



Am 20. August feiert die Schule eine Art Richtfest für die im Rohbau fertiggestellte Turnhallenerweiterung (ohne Dachstuhl): Ankündigung mit dezenter Aufforderung, noch den einen oder anderen Euro zur Unterstützung der Baukosten mitzubringen.

Die Fensterrahmen der bereits sanierten Gebäude sehen etwas klobig aus, mit etwas Fantasie wie das Gesicht der Eule, das die Schule als ihr Logo verwendet:



Und hier noch das Bauschild:


Bilder: epizentrum

Für die Statik ist das Hanauer Ingenieurbüro Euler (Referenzseite) verantwortlich, für die Projektsteuerung k-pro (Nicht-Webseite) aus Hösbach.

Die Schule wurde bereits 1886 (!) als eine Art "Höhere-Töchter-Schule", also als private Mädchenschule an der Mainzer Landstraße gegründet und wuchs auch durch Krisen und Kriege nach Anfangsjahren kleineren Rahmens zu einer ausgewachsenen höheren Lehranstalt heran. Mittlerweile besuchen mehr als 1.300 Schüler das Kinderhaus, die Grundschule und das Gymnasium an den zwei Standorten Westend und Nieder-Erlenbach. Die Anna-Schmidt-Schule folgt der Montessori-Pädagogik ("Hilf mir, es selbst zu tun") und ist eine UNESCO-Projektschule (Ziel: "Global denken, lokal handeln"). Sie war beispielsweise eine Veranstalterin des Projektes "Agenda 21 NOW!" gegen die globale Erwärmung.
epizentrum ist gerade online   Mit Zitat antworten