Thema: Mainz: Winterhafen
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.05.11, 21:33  
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 36
Beiträge: 1.574
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Am Winterhafen geht es nun richtig los. Letzte Aufnahmen hat Beggi Ende März gemacht: klick! (mit weiteren Verweisen).

Projekt „Wohnen am Winterhafen“ (Winterhafen I)
Ende vergangener Woche erfolgte unter Anwesenheit des OB der symbolische erste Spatenstich für das Projekt. Kurz ein paar Daten:
  • Umfang: 50mio. €
  • 134 Wohnungen
  • 15.000m² Wohnfläche plus Tiefgarage
  • Wohnungsgröße: 60-205m²
  • Preis: 2.300-5.000€ pro m²
  • Fertigstellung: 2013

Fast die Hälfte der hochpreisigen Wohnungen soll bereits verkauft sein.
An Bauträger Maicor ist zu 26% die Mainzer Aufbau-Gesellschaft (MAG) und zu 74% die Corpus Sireo aus Köln beteiligt.
Quelle: AZ

Die homepage des Vorhabens ist nach wie vor spartanisch. Neben dem seit Jahren bekannten Plakatbild findet man unter „Aktuelles“ eine weitere Perspektive und bald hoffentlich auch mehr.
Ich bin gespannt, wie viele Wochen es dauern wird, bis 2012/13 die ersten neuen Anwohner gegen die alt eingesessene Diskothek KUZ stänkern, in deren Nachbarschaft man dann (natürlich völlig überraschend) gezogen ist…

Projekt „Rhein Residenz“ (Winterhafen II)
Bauträger hierbei wird die Tochter der privaten Bauträgergesellschaft Fischer+Co. sein. Auch hier kurz die Daten:
  • 28 Eigentumswohnungen in 3 Häusern ("Maaraue", "Mainspitze", "Rheinaue")
  • 13 Stadthäuser (Einfamilienhäuser), mit Aufzug und optional Bootsgarage
  • Wohnungsgröße: 111-210m²
  • Preis: 3.000-3.850€ pro m²
  • Fertigstellung: 2013

Man geht davon aus, dass die Baugenehmigung in vier Wochen vorliegen wird, so dass noch in diesem Jahr mit dem Bau angefangen werden kann. Eine Erweiterung des Bauvorhabens bis zur Straße An der Nikolausschanze soll später verwirklicht werden und nochmals zwei Gebäuderiegel umfassen.
Quelle: AZ

Umfangreiche Pläne und einige Visualisierungen findet man hier, inklusive Exposée mit Preistabellen, Grundrissen etc.

Ich hab mal versucht, die beiden Baugebiete bei google maps einzuzeichnen. Mangels genauer Pläne ist das nur als grobe Orientierung zu verstehen und hat keinen Anspruch auf Richtigkeit. Der rot gestrichelte Bereich nördlich von Winterhafen II ist vermutlich der angesprochene Erweiterungsbereich, was man diesem Beitrag entnehmen kann (Karte).



Das Gebiet Winterhafen II soll sich etwas bis auf die Höhe des neuen Bootshauses (#74) erstrecken, welches jetzt dort steht, wo auf der Karte noch Tennisplätze zu sehen sind. Vor allem die Stadthäuser sind eine räumliche Herausforderung, das Grundstück ist dort wirklich schmal. Zudem liegt zwischen Bauprojekt und Weisenauer Straße auch noch eine Gleistrasse, was natürlich eine ausreichende Schalldämmung erfordert.

Zwar ist noch nicht allzuviel passiert, aber um einen kleinen Überblick zu geben hier mal das ganze Areal, gesehen vom Bootshaus. Noch ist der Winterhafen nicht so tiefblau wie auf den Projektbildern, sondern zeichnet sich durch einen gesunden Algen(be)wuchs aus. Immerhin wird seit geraumer Zeit die Böschung am Hafenbecken (oder wie man das auch immer bezeichnet) neu gepfastert.





Von der Nikolausschanze nach Norden (Winterhafen I).



Und von der Nikolausschanze nach Süden (Winterhafen II).



Mehr Bilder gibt’s hier.

-Bilder von mir, screenshot von google-

Geändert von Robbi (13.09.12 um 10:03 Uhr) Grund: Links repariert
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten