Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.03.12, 10:07  
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.267
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Vielen Dank für den ausführlichen Bericht, teleny. Das Areal aus Deiner Ziffer 4 gehört der Anterra AG, eine Gesellschaft hinter der in der Tat die Wisag-Gruppe und damit Claus Wisser steht. Das Projekt dort kommt wohl trotz abgeschlossener Bodensanierung nicht voran, weil die Eigentümerin einen "Abverkauf des Portfolios" plant und demnach entgegen ursprünglicher Planung nicht selbst entwickeln möchte. Das 14.429 m² große Areal soll stattdessen an einen Investor verkauft werden. Quelle ist ein PwC-Gutachten von Juli 2011 (inzwischen nicht mehr online). Hält sich ein Erwerber an die Anterra-Planung, ist Neubebauung für Büro-, Wohn- und Gewerbenutzung möglich, eine BGF von insgesamt 65.000 m² (Q). Eine ganze Menge. Das ist die ursprüngliche Planung:

.....
Bilder: Anterra AG

Damit entspricht die Vorplanung weitgehend dem was damals auf dem Modell des mittlerweile realisierten Ordnungsamt-Entwurfs dargestellt war:


Bild: OFB Projektentwicklung / Meixner Schlüter Wendt
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten