Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.11.14, 11:36  
(dwt).
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von (dwt).
 
Registriert seit: 17.01.2013
Ort: Chemnitz
Beiträge: 5.037
(dwt). hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Wie bereits einmal erwähnt, wird ein weiteres Stadtprägendes Gebäude verschwinden.

Was für mich nicht nachvollziehbar ist.

Es macht einen Sanierungsfähigen Eindruck und wird zudem eine klaffende Stadtwunde an diesen Ort.

Hierbei handelt es sich um die Waplerstraße 01.
Das Gebäude befindet sich direkt an der Annaberger-Straße, im Stadtteil Altchemnitz.

Zitat zum Thema des gezeigten Komplexes:
@lguenth1

Zitat:
- Für 2016 sollen städtische Mittel in Höhe von 805.000 Euro vorgesehen werden, unter anderem für den Abbruch der alten Nadel- und Platinenfabrik an der Annaberger/Ecke Waplerstraße (Luftbild). Das allerdings ist völlig überflüssig. Das Gebäude ist zwar nicht denkmalgeschützt, allerdings architektonisch anspruchsvoll und prägend für die Annaberger Straße. Anstatt hier hunderttausende Euro für einen Abriss auszugeben, sollte man dieses Geld lieber potentiellen Investoren als Unterstützung für eine Sanierung anbieten, die dort durchaus möglich sein sollte.


Vor allem sieht das Gebäude in seiner Architektur gut aus.



Die Stadt macht hier auch in meinen Augen einen Großen Fehler.
Man sollte es zum Verkauf anbieten.
Und wenn es nur für einen Symbolischen Euro wäre.
Mit der Auflage es zu Sanieren.







Und sicher wird man es hinterher zu tiefst Bereuen.

Umgebungsbild.


Bilder: Oktober/November2014
__________________
((-yt-))
Alle Bilder soweit nicht anders angegeben von (dwt).
D-A-F Projektkarte Chemnitz
(dwt). ist gerade online   Mit Zitat antworten