Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.12.16, 18:30  
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 36
Beiträge: 1.574
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Zitadelle: Sanierung Kommandantenbau (Bau A) und Drususstein

Auf der Zitadelle wurde vor knapp zwei Jahren der Bau B (letzte Bilder) auf Vordermann gebracht, jetzt sind neue Baumaßnahmen angekündigt. Ab Frühjahr 2017 soll für knapp 600.000€ der Drususstein saniert werden, eine mehr als überfällige Maßnahme. Der Kenotaph (= leeres Grab, Scheingrab) wurde wohl um 9 v.Chr. zu Ehren des römischen Feldherrn Drusus erbaut und war vermutlich einst knapp 30m, mittlerweile nur noch 20m hoch. Im Mittelalter war von seiner ursprünglichen Verkleidung nichts mehr geblieben und er diente als Wachtturm. Seit Jahren wird moniert, dass der Drususstein bröckelt und Mainz sich nicht ausreichend um sein römisches Erbe kümmert, von dem oberirdisch ansonsten wenig sichtbar ist. Umso erfreulicher, dass Sicherung und Sanierung bald starten sollen. Dabei soll seitlich am Stein Erde abgetragen werden, um ihn sichtbarer zu machen. Anschließend werden die Steine z.T. enfernt, an manchen Stellen ergänzt und neu verfugt. Eine ausführliche baugeschichtliche Beschreibung findet sich auf Wikipedia.


Bild: Martin Bahmann bei wikipedia unter CC BY-SA 3.0 (2011)

Ebenfalls saniert werden soll der Kommandantenbau (Bau A), hier will die Stadt Mainz 1,6Mio.€ investieren. Bereits 2011 wurden dort der Durchgang und das Portal aufgehübscht, wovon es im Forum auch Bilder und weiterführende Infos gibt. Die umfangreichen Bauarbeiten sollen im Sommer 2017 starten, wie lange sie dauern werden, ist noch nicht absehbar.


Bild: Robbi (2011)
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten