Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.05.17, 18:13  
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 5.068
Elli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz sein
^ weiter an den TUD-Baustellen:

Barkhausen-Bau / Cfaed

^ Blick im Geviert (gen Süd) auf den implementierten Neubau - samt Funktionsflachbau im Hof


zur Schumannstrasse ist der Tiefbau wohl fertig und bald wirds auch an die Fassaden nach aussen gehen


alter Hörsaal (rechts) und Treppenhausturm am Eck zur Nöthnitzer Strasse




entlang der Nöthnitzer: Hauptbau der Informatiker (Impression zum etwaigen Vergleichen...)



Physik-Neubau (Nöthn.-/ Helmholtzstr.) - fertig und in Nutzung

Eigentlich ist der Neubau recht ordentlich, aber irgendwas stimmt nicht

^ nein, die neumodischen "Bommelblumen" als natürlicher Touch vor archo-technizistischer Baulichkeit sind es nicht...

es ist: kühl, streng, aseptisch, reinraumgleich, Reih und Glied, alles steht stramm, alles ist gleich...
Der hier arbeitende Wissenschaftler scheint nur fleischliche Zutat seiner selbsterschaffenen Kunstwelt. Ein Raumschiff, daß eigentlich auch autonom wirken kann...


Tja, das Meiste ist normales Bürogebäude - wenngleich sehr künstlich wirkend. Mensch versteckt sich, wie man sieht...


Es gibt sogar einen Arkadengang, der eben-bleibend dem Hanganstieg nicht folgt.
Doch man hat besonders hier den Eindruck, das ist Architektur für Planet Techno oder Sonstwen - der Mensch stört hier eigentlich nur.
Diese Architektur will weiterhin sagen: der forschende Mensch schafft sich die Natur als Untertan.
Man hat immer noch nicht kapiert, daß es MIT DER NATUR gehen muß - nie GEGEN sie!
Das kann und sollte ruhig mehr Widerhall auch in der Architektur finden. Quasi once again: back to nature...

^ hier flaniert wohl nur der Wind...
__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten