Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.01.12, 02:52   #14
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.518
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Eröffnung des Nordsternturm verzögert sich auf Sommer 2012



Quelle: FPN - Fassadenplanung Natterer GmbH

PM: "
Die Eröffnung des Nordsternturms verzögert sich und wird nun auf den Sommer 2012 verlegt. Dann sollen alle Gebäudeteile – öffentliche wie privat genutzte – gemeinsam in Betrieb genommen werden. Zu diesem Schritt hat sich die Geschäftsführung der THS nun unter Berücksichtigung aller noch anstehenden Arbeiten entschlossen. „Der Nordsternturm ist baulich wie brandschutztechnisch ein sehr komplexes Vorhaben. Wir haben es zum einen in wesentlichen Teilen mit einem Denkmal zu tun und zum anderen mit einem Hochhaus zweiter Kategorie, für das besondere Bestimmungen gelten. Im konkreten Fall müssen aufgrund der gegebenen historischen Räumlichkeiten auch Sondermaßnahmen getroffen werden, um die behördlichen Auflagen erfüllen zu können. Das hat in dem einen oder anderen Fall mehr Zeit in Anspruch genommen als ursprünglich zu erwarten war“, erläutert THS Geschäftsführer Hans-Jürgen Schneider die Entscheidung.
Schneider zeichnet innerhalb der gemeinsamen Geschäftsführung von Evonik Immobilien und THS für die Ressorts Personal und Verwaltung verantwortlich und kümmert sich seit Jahresbeginn auch um das Standortkonzept: Die bisherige THS Hauptverwaltung auf Nordstern wird zum Verwaltungssitz des zukünftig drittgrößten Wohnungsunternehmens in Deutschland weiter entwickelt, das aus der Zusammenführung von Evonik Immobilien und THS zu Beginn 2012 entstehen soll.
Gleich mehrere Faktoren haben zu der unerfreulichen, aber unumgänglichen Terminverschiebung für die Turmeröffnung geführt:
- Im Projektverlauf sind mehrfach Umplanungen von Materialitäten, Bauverfahren und Technischer Gebäudeausrüstung notwendig geworden. Zudem stellte sich ein erhöhter Sanierungsbedarf im Innern des Bestandsturmes heraus.
- Anfang Juli 2011 warf ein im Rahmen der Bauarbeiten aufgetretenes Brandereignis die Arbeiten durch Löschwasserschäden über sämtliche Etagen bis zu 13. Ebene erheblich zurück.
Länger hinziehen werden sich zum anderen notwendige technische Nacharbeiten am Herkules auf der Spitze des Erschließungsturms. Im Rahmen der Aufstellung der Skulptur erfolgte eine Begutachtung durch Sachverständige des TÜV Rheinland. Dabei wurden technische Mängel erkannt, die alleine schon aufgrund des besonderen Aufstellungsortes der Plastik und der damit verbundenen erschwerten Zugänglichkeit nur relativ langwierig behoben werden können. Die Standsicherheit der Skulptur ist hierbei nicht betroffen. Der Herkules muss für die Nachbesserungen nicht vom Turm herunter; die Arbeiten können vor Ort durchgeführt werden. Dabei werden Verbindungsstücke zwischen dem Tragwerk und der Skulpturhülle nachgearbeitet. Derzeit läuft eine Ausschreibung bei entsprechenden Fachfirmen, aber die lange Zeit der Umsetzung bis in das kommende Jahr hinein lässt sich aufgrund der einschränkenden Bedingungen bereits jetzt absehen.
Insgesamt führen diese Einzelfaktoren bei einem komplexen Bauwerk wie dem Nordsternturm mit privaten und öffentlichen Gebäudeteilen unterschiedlicher Nutzung zu zahlreichen Interdependenzen, die nun letztendlich die bedauerliche Verschiebung des Öffnungstermins begründen. Hans-Jürgen Schneider ergänzt: „Auch im Interesse der größtmöglichen Sicherheit für Besucher wie Mitarbeiter haben wir entschieden, dass wir den Turm erst nach einer Gesamtfertigstellung eröffnen.
Über die notwendige Verschiebung hat die Geschäftsführung der THS zuvor alle entscheidenden Stellen informiert, u. a. die Bezirksregierung in Münster, den Oberbürgermeister der Stadt Gelsenkirchen sowie die Partner des Videokunstzentrums.
Die Ertüchtigung der Bestandsetagen im historischen, denkmalgeschützten ehemaligen Förderturm ist im Wesentlichen abgeschlossen. Hier fehlt der finale Ausbau, der vom kuratorischen Konzept der ersten Ausstellung des dort vorgesehen Videokunstzentrums abhängt, das derzeit mit den Partnern in München und Berlin endabgestimmt wird.
„Im nächsten Sommer sollen sowohl die Neubauetagen bezogen als auch Videokunstzentrum und Besucherterrasse eröffnet werden. Dann ist der Nordsternturm jenes attraktive Kultur- und Ausflugsziel für Besucher der Ruhrmetropole, das wir in diesem Jahr leider noch nicht bieten können“, umreißt Hans-Jürgen Schneider die Perspektive für das kommende Jahr."

Quelle:
THS-Wohnen.de: THS verschiebt Eröffnung des Nordsternturms

nikolas ist offline   Mit Zitat antworten