Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.08.17, 18:46   #135
tunnelklick
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 01.06.2011
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 2.142
tunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehen
Planfeststellungsverfahren für die NBS F-MA wird eingestellt

Zitat:
"Auf Antrag der Vorhabenträgerin DB Netz AG wird entschieden, dass das Planfeststellungsverfahren ... für das Vorhaben "Neubaustrecke Rhein/Main - Rhein/Neckar", Planfeststellungsabschnit 1, von Frankfurt (Main) Stadion bis zur Kreisgrenze der Landkreise Groß-Gerau und Darmstadt Dieburg" ... eingestellt wird."

So steht es in einem Bescheid des Eisenbahnbundesamtes vom 31.7.2017, den das RP Darmstadt bekannt macht. Alle Einwendungen und Stellungnahmen sind gegenstandslos, die Veränderungssperre wird aufgehoben.


Zitat:
"Mit Schreiben vom 16.5.2015 ... wies die Planfeststellungsbehörde die Vorhabenträgerin daraufhin, dass das damalige Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung beabsichtige, ein völlig neues Schienenverkehrskonzept für den 'Eisenbahnkorridor Mittelrheinachse - Rhein/Main - Rhein/Neckar - Karlsruhe' zu entwickeln, da die von der Vorhabenträgerin geplante Neubaustrecke nicht geeignet sei, die Verkehrsströme aufzunehmen und restriktionsfrei in Richtung Süddeutschland zu leiten.
Nach gründlicher Püfung und Auswertung der Ergebnisse dieser Studie kam die Vorhabenträgerin zu dem Ergebnis, dieses Planfeststellungsverfahren nicht fortzuführen. Daher beantragte sie mit Schreiben vom 29.5.2017... die Einstellung des laufenden Verfahrens".


Alle Arbeit also umsonst? Was das jetzt konkret bedeutet ist schwer abzuschätzen, ich würde aber erwarten, dass parallel schon die Eröffnung eines neuen PFV beantragt wurde, da die Neubaustrecke eigentlich unverzichtbar ist. Die konzeptionelle Änderung bezieht sich vermutlich auf den Güterverkehr und den Umstand, dass die NBS nicht mehr allein dem SPFV dienen soll, oder?
tunnelklick ist offline   Mit Zitat antworten