Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.08.09, 13:04   #24
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
@vaikl

Willkommen im DAF! Dass der Wille zum Erhalt der Reste des Gutshofes vorhanden ist, ist offensichtlich und sehr ermutigend. Dazu passt auch folgendes Zitat aus der "Baden Online" zu einem anderen Projekt der Trägergesellschaft: "Marios Tampris geht es um ein Gesamtkonzept, bei dem Touristen statt leerer Hotels und Kliniken eine funktionierende Infrastruktur vorfinden." d.h. Erhalt und Neunutzung der historischen Gemäuer passen durchaus ins Konzept von Tampris. Möglicherweise ist der "Ramschpreis" auch ein entgegenkommen oder einer Zuckerli der Stadt, damit die Bestandsbauten integriert werden, es ist ja schließlich Wahlk(r)ampf. Fakt ist: Wir sprechen von einem Areal, dass in sehr kurzer Zeit komplett vermarktet wurde. Ich bin weder Anwalt der Stadt noch der Trägergesellschaft. Aber ist es nicht sehr positiv für Dortmund, dass eine Unternehmung aus Süddeutschland, für die auch noch weiche Faktoren, wie z.B. "die Potenziale der Landschaft" zählen, sich diesen Standort ausgeguckt hat? - Fazit: Es handelt sich um einen seriösen Investor, der 50 Mio. € investieren möchte und der 200 neue Arbeitsplätze schafft. Sollte auch das zweite Neubau-Projekt am Rombergpark in die Tat umgesetzt werden, sprechen wir von Investitionen in Höhe von 70 Mio. €. Das ist meiner Meinung nach mehr als OK! Nun heißt es abwarten auf den endgültigen Entwurf von Deterding Architekten und schauen was von den Bestandsbauten übrig bleiben wird. -
Nick ist offline   Mit Zitat antworten