Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.07.18, 22:07   #152
Baukörper
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Baukörper
 
Registriert seit: 18.08.2017
Ort: Gummersbach
Alter: 49
Beiträge: 894
Baukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfach
Die Wohnungs-Problematik hat bestimmt viele Facetten. Ein großer, aber kaum zu beeinflussender Aspekt ist sicher die steigende Zahl von 1-Personenhaushalten, was noch erschwert wird durch die überdurchschnittliche Größe mancher so minderbelegter Wohnung.
Würde man hier, reglementierend eingreifen, was ich nicht befürworte, könnte die Wohnungssituation deutlich verbessert werden. Aber das wäre Planwirtschaft.

Daneben ist es sicher das Mittel der Wahl möglichst viele Wohnungen egal welcher Qualität, also auch hochpreisige Wohnungen, zu errichten. Die hochpreisigen Wohnungen werden einerseits womöglich bereits in 20-30 Jahren wieder zu relativ niedrigeren Preisen vermarktet, andererseits und da stimme ich Urban Freak zu, gibt es nunmal zur Zeit eine enorme Nachfrage bei der jede hochpreisige Wohnung zählt, egal ob vermietet oder selbsgenutzt.
Würde es die neuen "Luxuswohnungen" nicht geben, würde sich die Nachfrage nur noch stärker in bestehenden Kiezen austoben und angestammte Bewohner verdrängen.

Das ist sicher noch nicht die gesamte Problematik. Auch die resignierte politische Meinung, das viele Bauen würde kaum nutzen, da die Nachfrage einfach zu hoch sei, halte ich für berechtigt, wenn auch nicht für Lösungsorientiert.

Wir erleben halt gerade etwas, was es in der Berliner Geschichte zu unseren Lebzeiten so noch nicht gegeben hat:
Berlin ist eine boomende Metropole mit hohem Bedeutungszuwachs und das mit allen Vor- und Nachteilen.
Baukörper ist offline   Mit Zitat antworten