Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.04.19, 15:02   #164
UrbanFreak
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 08.04.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 463
UrbanFreak sorgt für eine nette AtmosphäreUrbanFreak sorgt für eine nette AtmosphäreUrbanFreak sorgt für eine nette Atmosphäre
Zitat:
Hast Du eigentlich irgendeines meiner Argumente gelesen? Z.B. das zur Immobilienkrise in den USA? Hat ja ganz toll funktioniert.
Ja, aber dort kommt die Dummheit hinzu. Wer sich ein übergroßes Haus mit 0€ Ersparten kauft, der kann es unter Umständen auch verlieren: Ja.

Es geht mir auch nicht darum das wir hier die USA neu gründen, sondern gute Ideen übernehmen (Eigenkapital fördern, Kulturell verankern) und schlechte Ideen (radikaler Liberalismus) verwerfen.

Genossenschaften sind z.B. keine schlechte Idee, sofern sie wirklich als "non-profit" Organisation aufgebaut sind. Zwei Dinge sind aber grundsätzlich notwendig:

- Bescheidenheit: Wer sich Eigentum kauft, muss auch bitteschön bescheiden bleiben und nicht Luftschlösser kaufen, sonst....kapuff
- Sparsamkeit: Mein erstes Gehalt lag bei ca. 1.200 € netto (Das ist nicht sehr lange her, falls dieses Argument gleich kommt). Trotzdem war es für mich eine Selbstverständlichkeit einen Teil davon zu sparen.

Wichtig: Das eine (Bescheidenheit und Sparsamkeit) hat nichts mit dem anderen (Wildgewordener Mietmarkt da Bauverhinderungspolitik) zu tun. Es erschwert aber bescheidenen, sparsamen und hart arbeitenden Personen den Erwerb von Eigenkapital.
UrbanFreak ist offline   Mit Zitat antworten