Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.03.13, 22:17   #119
hfrik
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 16.12.2010
Ort: Leinfelden
Beiträge: 1.457
hfrik ist essentiellhfrik ist essentiellhfrik ist essentiellhfrik ist essentiellhfrik ist essentiellhfrik ist essentiellhfrik ist essentiellhfrik ist essentiellhfrik ist essentiell
Nmothor das ist nicht tauschen. du läst styropor oin Aceton. gibt ein styropor-Aceton gemisch, frei von den (mineralischen) klbern und Putzresten (wo deine Folien herkommen ist unklar. destilliert man das Aceton ras, blebt polystyrol übrig. Das Aceton wird kondensiert und das nächte Styrol gelöst - geschlossener Kreislauf. Eine zweite Lösung für das Recyklingproblem.
Und exorbitanter Aufwand ist das nicht. Sonst ist Käseherstellung oder Apfelmus kochen auch ein exorbitanter Aufwand.
Beim Abriss muss heute so oder so alles haarklein in viele Fraktionen aufgeteilt werden. Einfach zusammenschieben und wegfahren ist bei den von Dir so hochgelobten Altbauten ebensowenig wie bei einem mit WDVS gedämmten Bauwerk. Da sind die Vorschriften und die Recyklingtechnit viel viel weiter als deine kruden Vorstellungen.
Es ist genau so verkehrt , überall an dss nicht-machbare zu glauben wie an das machbare überall und kritiklos zu glauben. Den worst case kritsch betrachten ist wichtig. Und da gibt grosse Unterschiede zwischen einem atomkraftwerk und einer styroporplatte, während die Unterschiede zwischen einer Holzfaserplatte und einer styroporplatte auch vorhanden sind aber geringer sind.
Und bei den Sanierungszyklen - da gab es in dem Sinne eine beschleunigung, als die für sinnvoll erachteten Dämmstärken kontinuierlich mit den Energiepreisen gestegen sind. Das hat aber einen natürlichen Endpunkt. Ist man beim Nullenergiehaus angekommen, lohnt keine weitere Dämmung. Entsprechend werden die in den leten jahren _richtig_ sanierten Gebäude kaum nochmalin dieser Weise saniert werden, das wird stehen bleiben wie heute das statische Skelet bei Altbauten soweit es den sich im 19 Jh einpendelnden Lasterwartungen schon entspricht.
hfrik ist offline   Mit Zitat antworten