Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.01.15, 00:24   #7
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.716
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
Grundsätzlich finde ich hat Österreich ein "Farbproblem". Egal in welcher Stadt oder in welcher Ortschaft, die Fassaden weisen oftmals Farbtöne auf, wo einem das kalte Grausen kommt. Auf den oben genannten Bildern kann man das ganz gut sehen, dass das Farbenspiel einfach zu übertrieben ist. Einerseits sind ganze Wohnviertel in tiefgrau und düsterem Beige gehalten, andererseits gibt es wieder Quartiere wo die quitschigsten Farben nebeneinander gestrichen sind. Wer kommt z.B. nur auf die Idee gelb und violett am selben Haus zu verwenden?

Die Höhe und Dichte in Wien sind sehr lobenswert, auch wenn es teils schon übertrieben ist (einige Bilder der Seestadt Aspern).

Sieht man sich die Bilder so durch, sind viele coole Gebäude dabei. In vielen würde ich allerdings nicht wohnen wollen, zu steril, zu kalt, zu abweisend.


Besonders schlimm finde ich es, wenn auf bestehende Altbauten überhaupt keine Rücksicht genommen wird, aber das gibt es in jeder Stadt reichlich.

München sollte sich in Sachen Bautätigkeit schnellstens an Wien orientieren.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten