Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.06.10, 15:09   #95
Robinium
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 15.06.2010
Ort: Mannheim
Alter: 44
Beiträge: 13
Robinium befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo digger,

Zitat:
Zu deinem Bericht, generell bin ich deiner Meinung das der Umbau gelungen ist. Zumindest wenn man den vorherigen Zustand kannte.
Oh ja. Habe selten einen Platzumbau gesehen, der so einen extremen Unterschied macht und so gut funktioniert, d. h. von den Leuten angenommen wird. Auch wenn man vielleicht das eine oder andere noch hätte besser machen können, die Wirkung hätte kaum besser werden können. Und genau darauf kommt's ja an.
Zitat:
Der Wochenmarkt fand damals immer am Mönchsplatz statt.
Oh, da hatte ich es falsch in Erinnerung. Wohne auch noch nicht so lange hier. Danke für die Richtigstellung.

Zitat:
Der Platz an sich wird wirklich gut angenommen, hätte ich nicht gedacht. Es sitzen bei schönem Wetter immer Leute auf den Bänken und unterhalten sich, während die Kinder in diesem kleinen Plansch *äh Brunnen spielen.
Der Brunnen hat mich am meisten verblüfft. Ich dachte zuerst, oje, warum bauen die da ein Teil hin, das aussieht, als würde ein Gulli überlaufen. Aber genau das ist das Geniale an dem Teil: es ist nicht nur ein Brunnen, sondern er ist klasse zum Spielen und auch für kleine Kinder ungefährlich (keine glitschigen Kanten zum Knieaufschlagen). 10 % der belebenden Wirkung des neuen Platzes hängt mit diesem Brunnen zusammen, schätz ich mal. Unglaublich, was sowas ausmacht.

Den nächsten neuen Brunnen in Mannheim oder sonstwo können sie daher meinetwegen gerne aussehen lassen wie einen Hydranten, denn auch wenn das nicht so "hübsch" ist, Hauptsache den Kindern gefällts und sie spielen gerne damit.

Zitat:
Das neue Beleuchtungskonzept ist deutlich besser, wobei es bei der ersten Nächtlichen vorbeifahrt auch etwas an ne Landebahn oder Fussballstadion erinnerte. (Weil es so Hell ist).
Glaube, gerade das Helle macht auch viel von der Wirkung aus, denn wenn man erst mal auf dem Platz sitzt, wirkt das angenehm und "sicherer" als wenn es nicht so hell wäre. Mit einer kalten Lichtfarbe hätte das aber nicht so geklappt.

Zitat:
Das Haas Haus welches du angesprochen hast finde ich garnicht so schlecht. Es ist sehr auffällig, das stimmt. Aber die beiden Nachbargebäude sind banale Nachkriegsbauten. Bilder habe ich noch irgendwo muss ich mal schauen.
Ich finde, er wirkt zu arg großstädtisch für das Städtchen und den restlichen Platz, irgendwie wie reingebeamt. Wobei stimmt, es hätte von der Ästhetik her auch schlimmer sein können (Aachener Uniklinik oder so), und die Bauten daneben sind langweilig.

Zitat:
Der Bau des Pflegeheimes und betreuten Wohnens mit der halbrunden Seite in Richtung Platz hätte man meines Erachtens auch einen Stock höher machen können. Ich finde das ganze wirkt etwas flach. Der Neubau der Eigentumswohnungen der gerade im Bau ist bekommt auch ein Stockwerk mehr.
Mich stört die Höhe nicht, sieht vielleicht für den Bau isoliert betrachtet nicht so optimal aus, aber ich finde, so fügt sich das Pflegeheim besser ins Stadtbild und hat nicht die Wirkung "Klotz erschlägt Stadtzentrum". Gerade die halbrunde Seite Richtung Platz hätte bei einem Stockwerk mehr womöglich zu aufdrängelnd gewirkt.

Zitat:
Seit einer Weile ist ein verstärkter Zuzug von neuen Einwohnern festzustellen. Das liegt natürlich nicht nur an der Platzneugestaltung
Stimmt, ich bin einer von ihnen Und sicher liegt es nicht nur an der Platzneugestaltung, aber ein schönes belebtes Ortszentrum wirkt einfach einladender und für einen potentiellen Zuzügler attraktiver als der triste Zustand vorher.

Geändert von Robinium (16.06.10 um 15:24 Uhr)
Robinium ist offline   Mit Zitat antworten