Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.09.17, 10:03   #4
tomcat
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.09.2009
Ort: Ludwigshafen
Alter: 51
Beiträge: 276
tomcat ist im DAF berühmttomcat ist im DAF berühmt
kato2k8 Gegen ein Polizeipräsidium auf einer Insel mit 2 Zufahrtsstraßen wovon eine noch dazu eine "Zugbrücke" ist habe ich mich hier schon frühzeitig positioniert. Siehe hier http://www.deutsches-architektur-for...t=12365&page=2

Gegen Frage, wo magst du denn zukünftige hochwertige Wohnbebauung welche zahlungskräftiges Politikum in die Stadt bringt ansiedeln?
Oder bist du sogar der Ansicht das Ludwigshafen solches Puplikum gar nicht nötig hat?

Die Ödnis herrscht ja wohl Zweifels ohne in der Innenstadt oder... will man das ändern braucht man auch einen Anteil am Bevölkerungsmix der sein Geld nicht in Shisha Bars, Ein Euro Läden, Sport Wett Shops und Dönner Buden lässt. (Nix gegen Döner ) Es erschließt sich mir auch nicht wie denn die Innenstadt einen Vorteil von dieser Ansiedlung hätte... Das die Mitarbeiter in der Mittagspause sich dann zu Fuss aufmachen um dort zu essen oder einen cafe zu trinken dafür ist der Weg einfach zu lang. Da ist die Pause um bevor das Essen auf dem Tisch steht. Sicher will auch ich die Pfalzwerke unbedingt in der Stadt halten ich sehe das aber auch ganz Grün, keine Flächenversiegelung wenn es nicht 100% notwendig ist, was dies bewirken kann sehen wir ja gerade in Houston im Großen. Mein Vorschlag wäre z.b. der riesige Parkplatz in der Jäger Str. Dort ein Hochbau neben dem Rathaus Center mit neuem Grün darum wäre eine Sinnvolle Lösung, die Mitarbeiter wären direkt in der Stadt und es wäre sogar der erste gelungene Baustein für die neue Stadtstraße. Davon abgesehen sollten sich die Pfalzwerke eventuell man mit einem Herrn Tetzner unterhalten, der sucht so viel man liest für sein Metropol ja noch nach Mietern...
tomcat ist offline   Mit Zitat antworten