Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.12.15, 23:52   #99
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 5.319
Elli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz sein
^^ immerhin ein guter Lacher durch die FB-Kommentare. Zitat: "Auch Redakteure haben mal einen schlechten Tag, die bei BILD eben 7 schlechte Tage die Woche." Ein Anderer meint, "mehr Züge" vor seinem Balkon zu befürchten. Wo auch immer die plötzlich herkommen sollen (?). Richtig wäre: mehr Bremsquietschen vor seinem Fenster. Egal.
Ich sehe eher (aber nicht wirklich) ein Szenario, wo die Bahn den S-Bahnhalt am Neustädter Bahnhof ab 2030 rausnimmt.
Vielleicht sollten wir Bild-Hysterien hier nicht weiter promoten. Da gabs ja so einiges in der letzten Zeit. Ausserdem beschränken sich die "Text"ergüsse meist auf lächerliche Dreizeiler. Hingegen scheint die Mopo gar nicht so übel zu sein. Seit Kurzem schaue ich hin und wieder da rein und musste feststellen: Klatschpresse ist nicht gleich Klatschpresse.


^ eigentlich eine gute Entscheidung. Verschoben ist auch nicht aufgehoben. M.E. war die Trassierung auf bzw entlang der B6, sodass der Landschaftseingriff minimiert war. Eine "bessere Planung" ist hier mE kaum drin - dementsprechend mutet auch der SäZ-Kommentar der Redakteurin Kay Hauffe etwas wie Bild-Niveau an. Fakt ist: die Wirtschaftlichkeit ist nicht nachweisbar, da der jetzige Bus viel mehr Fläche andient und dadurch trotz Tram hätte weiterbestehen müssen. Mal sehen was nun aus dem dringend benötigten Park-and-Ride-Platz wird. Der wird doch an einer neuen Gleisschleife - wo sonst - gleichmit angeordnet (sofern da überhaupt ne Haltestelle sein wird).
Weitere Frage wäre: Der Freistaat sagte Förderung für 2 Projekte (von dreien) des Stadtbahnprogramms zu. Kommt dadurch nun die Linie 5 schneller? Ich hoffe sehr, denn während auf der Linie Löbtau-Strehlen eine völlig bekloppte Schneise entsteht, wären entlang der Linie 5 große städtebauliche Ziele verknüpfbar. Ich sage nur Budapester- und Pillnitzer Strasse im 26er-Ring. Dazu zukunftsfähiger Umbau einiger Stadtplätze (zB Rathenauplatz, Güntzplatz, Böhnischplatz...).

Die Tagträume manch Umlandgemeinden zu Anschluss sowie Führung auf Schmalspur werden wohl nie Realität. Obwohl Kombimodelle wie in Karlsruhe oder nun auch in Chemnitz sehr interessant sind, müssen die Spurweiten mE doch irgendwie zusammenpassen. Hauptgegenargument bleibt auch hier die fragliche Notwendigkeit (nicht wirklich nennenswerte Nachfrage). Langfristkorridore im Regionalplan heißt: nächste Generation, und dann nur vielleicht. Also legt euch ruhig nochmal hin zwischendurch.
Elli Kny ist gerade online   Mit Zitat antworten