Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.01.11, 20:47   #111
Architektator
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Architektator
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: München
Beiträge: 2.014
Architektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektator kann im DAF auf vieles stolz sein
Ostbahnhof als neuer Hauptbahnhof

@ hiTCH-HiKER: Ich habe vorgeschlagen, den Hauptbahnhof durch den Ostbahnhof zu ersetzen. Dazu wäre lediglich ein Ausbau des Südrings erforderlich, um den westlichen Bahnverkehr zum Ostbahnhof zu leiten.

Natürlich müsste dann auch der Ostbahnhof erweitert werden, was jedoch kein großes Hindernis darstellen würde, da das Kultfabrik-Gelände kurzfristig ohnehin frei sein wird. Das Gebiet zwischen dem dann überflüssig gewordenen Hauptbahnhof und der Donnersbergerbrücke könnte - wie beim Arnulfpark geschehen - anschließend bebaut werden.

Vorteile:
  • München erhielte kostengünstig einen großen und leistungsfähigen Durchgangsbahnhof
  • Deutsche Bahn könnte die ungenutzten Gleisflächen am Hauptbahnhof teuer verkaufen
  • Milliardenprojekt "München 21" mit langjährigen und aufwändigen Tunnelbauarbeiten wäre nicht mehr notwendig
  • die dadurch eingesparten Gelder könnten für andere Zwecke verwendet werden
  • Stachus und Bahnhofsviertel könnte verschönert und damit aufgewertet werden

Nachteile:
  • Gäbe es aus meiner Sicht nicht. Welche Meinung habt ihr dazu?
Architektator ist offline   Mit Zitat antworten