Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.09.14, 12:23   #184
Knuffte
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 12.05.2014
Ort: Dresden
Beiträge: 86
Knuffte wird schon bald berühmt werdenKnuffte wird schon bald berühmt werden
Eine "Styrokiste" darf man wohl guten Gewissens etwas abwertend so nennen. Abgesehen von dem Umstand, dass der Einsatz WDV-Systemen die schon zur Genüge um sich greifende Gestaltungsarmut von Fassaden befördert, hat es mit "Hysterie" m.E. wenig zu tun, wenn man die Verwendung dieses "Baustoffs" zumindest hinterfragt. Ich würde mir gerade im Altbaubereich wirklich überlegen, ob es nicht ein Dämmputz (ohne Styropor) auch tut, aus Gründen der Optik, der Umweltbilanz mancher Styroporarten und einer gesamtheitlichen Kosten-Nutzen-Rechnung, die nicht nur den reinen Wandaufbau berücksichtigt. Ich weiß nicht, ob es tatsächlich vollumfönglich zutrifft, aber man findet zumindest Hinweise darauf, dass das staatlich verordnete Einpacken der Häuser auch Züge eines für die Hauseigentümer wenig sinnvollen Konjunkturprogramms aufweist. Und dass wir Abwasserrohre nicht aus Elbsandstein bauen, ist auch nicht unbedingt ein Argument dafür, dass wir Plastik überall im Haus als das Nonplusultra ansehen müssten.
Knuffte ist offline   Mit Zitat antworten