Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.09.14, 18:05   #192
Saxonia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Altenburg
Beiträge: 3.231
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Wahrscheinlich sind die Leute mit WDVS-Häusern in denen es schimmelt, die Fassade absäuft, der Specht Löcher reinhaut, die Fenster permanent beschlagen, die Dämmung im Brandfall auf die Rübe tropft und die Heizkosten dank permanenten Lüftens letztlich wenn überhaupt minimal sinken, einfach nur zu doof zu erkennen, was für einen Schatz sie da haben.

Zitat:
Zum Thema Lüftung: Die brauchst du in jedem Neubau, ganz egal ob monolithisch, Holzbau oder mit WDVS. Hat damit auch rein gar nichts zu tun. Auch bei einer umfassenden Sanierung ist die Lüftung quasi notwendig. Die Luftdichtigkeit wird durch den Innenputz erreicht, sowie durch fachgerechten Einbau von Fenstern und Türen.
Totaler Mumpitz. Unser Haus ist 6 Jahre alt, massiv gebaut und hat abgesehen von Dunstabzug in der Küche keine Lüftung. Weil die Wände im Gegensatz zu styroporumhüllten Pendants eben nicht völlig luftdicht sind wie eine Warmhaltebox für Essen.

Zitat:
Keimschleudern sind die Dinger auch nicht, die lebensnotwendige Luft wird sogar gefiltert und ist damit deutlich geringer belastet als bei Fensterlüftung. Gerade in der Stadt ist dieser Punkt sehr wichtig.
Neeeiiin. Ach was, die Leute, die die Dinger wechseln und warten, denken sich das sicherlich alles aus. Aber zur Info, wenn die Teile die Luft filtern, muss das gefilterte Zeug irgendwo landen und sammelt sich dementsprechend statt in der hierzulande völlig unbedenklichen Außenluft in gewohnt niedriger Konzentration vorzukommen.
__________________
Für den Erhalt der Zittauer Mandaukaserne
Kontoinhaber: Freunde der Mandaukaserne e.V.
IBAN: DE17 1207 0024 0568 8833 60 BIC:DEUTDXXX Deutsche Bank PGK
Saxonia ist offline   Mit Zitat antworten