Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.07.10, 21:36   #436
epizentrum
DAF-Team
 
Benutzerbild von epizentrum
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 4.751
epizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehen
Battonnstraße 50-52 + 60-64

Hier kommt ein Nachtrag zur Battonnstraße, Beitrag #451. Der erste Gebäudeteil ist freigelegt und zeigt seine neue Erscheinung:


Bild: epizentrum

Zumindest gepflegt schaut's jetzt aus. Den Vorzustand kann man sich schön an den linken Nachbarn in Erinnerung rufen (siehe obigen Beitrag), die zur Zeit ebenfalls wärmegedämmt werden und sicher die gleiche Fassade mit neuen Balkonen erhalten werden.
epizentrum ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.10, 21:48   #437
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.370
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Danke für das (undankbare) Update. Die durchgehende Loggia wird/wurde also beseitigt. Für die Außenbezirke von F-Griesheim wäre es jetzt okay.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.10, 21:53   #438
epizentrum
DAF-Team
 
Benutzerbild von epizentrum
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 4.751
epizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehen
Vielleicht bekommt das benachbarte MMK auch ähnliche Balkone? Seine Sanierung steht sicher bald an. Dann passt es wieder. Griesheim in die City!
epizentrum ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.10, 22:56   #439
PornoPuma
Wildfang
 
Benutzerbild von PornoPuma
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 195
PornoPuma ist ein geschätzer MenschPornoPuma ist ein geschätzer MenschPornoPuma ist ein geschätzer MenschPornoPuma ist ein geschätzer Mensch
Zitat:
Zitat von Schmittchen
Die durchgehende Loggia wird/wurde also beseitigt.
Nein, der rechte Teil hatte nie eine Loggia, den gibt es nur links. Auch unterscheiden sich die Balkone der beiden Bauteile. Nur die Materialen waren gleich: Weiße verdreckte Rauputzfassade mit blauen Wellblechbalkonen.

Ein Eingriff in die Bausubstanz wäre auch sicherlich zu viel des Guten gewesen.

Mir fällt es sehr schwer zu sagen, aber es ist eine Verbesserung (minimalster Art) zu vorher. Gefallen tut es mir aber nicht.
PornoPuma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.10, 22:16   #440
epizentrum
DAF-Team
 
Benutzerbild von epizentrum
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 4.751
epizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehen
Neubau der Stiftung Waisenhaus an der Bleichstraße

Vier Wochen nach dem letzten Update ist nur ein Geschoss hinzugekommen. Dafür füllt der Rohbau nun die Lücke vollständig und hat die Traufhöhe der rechten Nachbarn erreicht. Zwei Geschosse kommen allerdings noch drauf:


Bild: epizentrum

Wie wir von den Renderings der Projektankündigung wissen, wird der momentan bullig dominierende Rohbau mit Hilfe der Fassade in zwei unterschiedlich wirkende Baukörper unterteilt, bevor anschließend auch der linke Nachbar (ebenfalls Stiftung Waisenhaus) durch einen Neubau ersetzt wird.
epizentrum ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.10, 17:09   #441
christianfd
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von christianfd
 
Registriert seit: 29.03.2009
Ort: Fulda
Beiträge: 80
christianfd wird schon bald berühmt werdenchristianfd wird schon bald berühmt werden
Gerüste am Großen Engel

Am Samstagsberg wird restauriert: Die FNP meldet, dass am Großen Engel für eine halbe Millionen Euro gewerkelt wird.
Man kann beobachten, dass in den oberen Geschossen Teile der Gefache fehlen. Im Artikel steht die Fassade wird abgedichtet.
Fertigstellung ist für November, vor Beginn des Weihnachtsmarktes geplant. Quelle

Geändert von christianfd (15.08.10 um 00:43 Uhr) Grund: Rächtschreibunk
christianfd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.10, 19:21   #442
RMA
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von RMA
 
Registriert seit: 07.02.2006
Ort: Frankfurt-Höchst
Alter: 37
Beiträge: 1.500
RMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle Zukunft
Dazu aktuelle Bilder (letzter Sonntag):


(Klicken zum Vergrößern)

Einblick auf der Rückseite zum Rapunzelgässchen:


(Klicken zum Vergrößern)

Auch hier fragt man sich, warum man Backsteinausfachungen und anstatt Verputz Pressspanplatten gewählt hat. Dass hier Schäden auftreten würden, muss eigentlich schon beim Wissenstand der frühen 1980er bekannt gewesen sein. Optimal wäre eine Ausfachung mit ungebrannten Lehmziegeln und vor allem einem Naturputz gewesen, die beide viel besser die Bewegung im Holz zu kompensieren in der Lage sind. Hoffentlich ist man auf dem Dom-Römer-Areal schlauer.
RMA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.10, 11:46   #443
Ahligator
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Ahligator
 
Registriert seit: 27.07.2004
Ort: Frankfurt
Alter: 41
Beiträge: 1.201
Ahligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle Zukunft
Update zu Beitrag 430.

Der U-Bahn-Eingang am Willy-Brandt-Platz ist wieder geöffnet, aber noch immer nicht ganz fertig:





Bilder von mir
Ahligator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.10, 15:40   #444
Pater Noster
 
Beiträge: n/a
Willy-Brandt-Platz

Mich würde mal interessieren zu welchem Zweck man diese häßliche Teerstraße auf den W.-B.-Platz gekippt hat und - noch interessanter: Wie man die wieder runter bekommt ?
Sieht sehr unschön aus und kommt hoffentlich bald wieder weg...
  Mit Zitat antworten
Alt 14.08.10, 19:30   #445
epizentrum
DAF-Team
 
Benutzerbild von epizentrum
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 4.751
epizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehen
Der dicke Asphaltbelag auf dem Willy-Brandt-Platz wurde zum Schutz der Platten vor schwerem Baugerät und -material für die Baustelle der Bühnenturmvergrößerung gelegt. Siehe hier und folgende Beiträge.

Wie sie den wieder runterkriegen: Ich weiß nicht wie, aber passieren wird es. Hiermit jedenfalls nicht
epizentrum ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.10, 02:32   #446
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.370
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Die Asphaltdecke wird angehoben und weggeschafft. Das geht so einfach, weil vor dem Asphaltieren eine robuste Plane auf den zu schützenden Untergrund gelegt wurde.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.10, 19:50   #447
epizentrum
DAF-Team
 
Benutzerbild von epizentrum
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 4.751
epizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehen
Große Eschenheimer Straße / Eschenheimer Turm

An der Großen Eschenheimer Straße ist eines der historischen Wohn- und Geschäftshäuser eingerüstet. Sein Außenputz erhält wohl mindestens einen frischen Anstrich. Vielleicht wird auch der Sandstein gereinigt. Von einer größeren Sanierung gehe ich allerdings nicht aus, weil der Geschäftsbetrieb weiterläuft.

Auch der Sockel des Eschenheimer Turms ist eingerüstet. Neben frischer Farbe würde ich mich über die Entfernung des unpassenden und bröckelnden, schwarzglänzenden Monolithen freuen, der am Turm in Richtung Stephanstraße steht (auf dem Bild unten rot eingekreist):


Bilder: epizentrum
epizentrum ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.10, 23:13   #448
ZeilFan
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von ZeilFan
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Frankfurt
Beiträge: 86
ZeilFan sitzt schon auf dem ersten Ast
Schaut man bei:

Neugestaltung der Großen Eschenheimer Landstraße und des Eschenheimer Tors:

http://www.mainziel.de/

in die Planung - ist dort das "schwarze Schmuckstück" rot durchgestrichen.

Leider nur dort.

Nach der selbigen sollte übrigens Roßmarkt keine Einbahnstraße mehr sein.
ZeilFan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.10, 08:40   #449
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.370
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Neubau der Stiftung Waisenhaus an der Bleichstraße

Wird ein ganzes Stück höher als der östliche Nachbar, der Neubau der Stiftung Waisenhaus (letztes Update):


Bild: Schmittchen
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.10, 09:54   #450
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.370
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Neubauten an der Großen Fischerstraße geplant

Die ABG Holding plant eine Nachverdichtung an der Großen Fischerstraße (Stadtplan). Nach einem Entwurf von Christoph Mäckler sollen auf einer Fläche von 4.000 m² zwei fünfgeschossige Giebelhäuser mit insgesamt zwölf Wohnungen mit zwei und drei Zimmern gebaut werden. Dafür soll ein ehemaliges Waschhaus aus den 1950er-Jahren abgerissen werden. Die Gestaltung der Neubauten soll sich am Portikus an der Alten Brücke und den modernen Giebelhäusern am Frankensteiner Hof (die freilich von Franzke sind) orientieren. Geplant ist ein hellbeiger oder gelber Anstrich.

Die Miete soll maximal zehn Euro pro Quadratmeter kosten. Zum Bestand sind Abstände von acht bzw. zehn Metern vorgesehen, damit mehr als baurechtlich erforderlich. Die geplante Bebauung soll lediglich rund 20 Prozent des Innenhofes in Anspruch nehmen. Gleichwohl regt sich von Seiten der Mieter der vorhandenen Nachkriegsbebauung Widerstand gegen das Projekt. Befürchtet werden Verschattungen und der Verlust von Grün- und Spielflächen. Mehr heute in der FNP.

Bei diesem Vorhaben lässt sich sehr schön sehen, wie schwer es werden würde, Veränderungen in diesem Teil der ehemaligen Altstadt durchzusetzen. In jenem Quartier, von dem der überwiegende Teil des Forums der Ansicht ist, es habe keine Daseinsberechtigung ("Charme einer Reihenhaussiedlung in Hintertupfingen") und müsse besser heute als morgen abgerissen und durch dichte und kleinteilige Bebauung ersetzt werden.

Die Mechanismen entsprechen den vom Mainfeld oder der Lübke-Siedlung bekannten Beispielen. Ein mehr oder weniger Betroffener schwingt sich zum Wortführer auf und behauptet, die Mehrheit der anderen Betroffenen hinter sich zu haben. Ob das nun stimmt oder nicht. Mit der Wahrheit nimmt er es nicht so genau, wenn es darum geht, Ängste der Betroffenen zu schüren und für eigene Interessen zu instrumentalisieren. Veränderungen werden grundsätzlich abgelehnt. Vorwiegend die linken Parteien sind sofort bei der Stelle und versuchen, das Vorhaben zu skandalisieren und für eigene Zwecke zu nutzen.

Dabei scheint es hier, ohne Details zu kennen, um eine ohne weiteres verträgliche Nachverdichtung zu gehen. Die in ihrer Ausführung dem entsprechen dürfte, was für dieses Quartier wünschenswert ist und den gegenwärtigen Zustand deutlich verbessern würde. Wie würde es erst werden, wenn die Nachkriegsbebauung östlich und südlich des Doms gänzlich in Frage gestellt würde?
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:40 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum