Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.11.12, 13:48   #151
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Klinik- und Kreuzviertel | Innenstadt-Ost | 24. November 2012

Update zum Wohnbauprojekt Quartier Friedrichstraße: Baubeginn! Die insgesamt 52 Eigentumswohnungen sollen in 2014 fertiggestellt sein. Bekanntlich werden zwei Baulücken geschlossen (an der Detmar- und an der Wilhelmstraße), im Innenhof entsteht ein drittes Gebäude.


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild

Der Umbau des gegenüberliegenden Nachkriegsbaus (Info) ist beinahe abgeschlossen. Alle sieben Wohnungen sind bereits verkauft oder reserviert.


Quelle: Mein Bild

Entlang der westlichen Sonnenstraße sind drei Gründerzeitler eingerüstet. Die Fassaden der Sonnenstraße 148 und 150 erstrahlen wieder im alten Glanz. Zudem erhielten beide Gebäude neue Dachstühle.


Sonnenstraße 148 und 150
Quelle: Mein Bild



Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild

Zwei braungraue aber keineswegs entstuckte Gründerzeitler "stören" den guten Gesamteindruck. Ein paar Eimer Farbe werden aber wahre Wunder bewirken. Mal sehen ob der linke Nachbar nachzieht; erst vor wenigen Jahren wurde der rechte aufwendig saniert.


Quelle: Mein Bild


Liebigstraße 3 | Sonnenstraße 126 und 128
Quelle: Mein Bild



Sonnenstraße 126
Quelle: Mein Bild


Am Neuen Graben/Ecke Kuithanstraße wird bald Richtfest gefeiert. - Das ehemalige Studentwohnheim ( → jetzt schlagzeilenträchtige Eigentumswohnungen), unweit der vier Neubauten, dürfte bald bezugsfertig sein. Wenn schon kein Abriss, warum nicht dann wenigstens eine komplett geklinkerte Fassade?!


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild

Hier unterlief mir ein Fehler. Das Wohnbauprojekt befindet sich natürlich nicht an der Töllner-, sondern an der Löwenstraße. Im Anschluss folgen noch drei Fotos:


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.12, 01:18   #152
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Kreuzviertel: Four Windows

Dojul berichtete bereits hier vom Projekt. Der Entwurf wurde mittlerweile überarbeitet. Das Flachdach scheint passé, stattdessen wird ein Berliner Dach (?) samt Gauben favorisiert. Es entstehen 70 Wohnungen und Gastronomieflächen.

(Mod: Grafiken auf Wunsch des Rechteinhabers entfernt)
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.12, 11:21   #153
Kieselgur
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Kieselgur
 
Registriert seit: 16.07.2009
Ort: NRW
Beiträge: 611
Kieselgur ist jedem bekannt und beliebtKieselgur ist jedem bekannt und beliebtKieselgur ist jedem bekannt und beliebtKieselgur ist jedem bekannt und beliebtKieselgur ist jedem bekannt und beliebtKieselgur ist jedem bekannt und beliebtKieselgur ist jedem bekannt und beliebt
˄˄˄ Zu Berliner Dach siehe hier.

Es ist also eine Mischung aus Sattel- und Pultdach, welche zu den Schauseiten eine schöne Dachoptik erzeugt obendrauf aber recht flach ist und so eine hohe Raumausnutzung bei geringerer Höhe ergibt.
Kieselgur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.12, 13:36   #154
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Danke für den Link. Wie sich ein Berliner Dach definiert, ist mir bekannt. Das Fragezeichen bezieht sich auf die nicht eindeutigen Visualisierungen. - Der massive Baukörper (10.000 Quadratmeter Bruttogrundfläche; 85 Meter lang) dürfte sich nun wesentlich besser ins Kreuzviertel einfügen. Besonders gefällt der Übergang zum südlich anschließenden Gründerzeitler. Ausbaufähig präsentiert sich weiterhin die Fassade. → Ein bisschen weniger Putz und mehr von den Klinkern wäre wünschenswert.

(Mod: Grafiken auf Wunsch des Rechteinhabers entfernt)
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.12, 17:52   #155
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Kreuzviertel: Four Windows

Ich war mal so frei und habe die Fassade leicht überarbeitet; vielleicht stolpert ja einer der Verantwortlichen drüber. Der finanzielle Mehraufwand dürfte sich in Grenzen halten.

(Mod: Grafiken auf Wunsch des Rechteinhabers entfernt)
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.12, 22:18   #156
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Kreuz-, Saarlandstraßen- und Klinkviertel | 22. Dezember 2012

Zunächst ins Kreuzviertel: An der Sonnenstraße sind die Baugerüste gefallen, die Sanierung hat sich gelohnt.


Häuserzeile an der Sonnenstraße
Quelle: Mein Bild



Sonnenstraße 148 und 150
Quelle: Mein Bild



Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild

Auch nicht ganz verkehrt: Der erste, der beiden baugleichen Häuserblocks zwischen Arnecke- und Kuhlmannstraße. → Schön, dass das Türmchen nicht vergessen wurde.


Kuhlmannstraße
Quelle: Mein Bild



Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild

Im Saarlanstraßenviertel wurde mittlerweile der Sockel des Gründerzeitlers "Am Knappenberg 31" fertiggestellt. Die künftigen Bewohner dürften Anfang nächsten Jahres einziehen.


Quelle: Mein Bild

Die Dudenstraße 10 im Klinikviertel erhielt den angekündigten Eingang.


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.12, 23:57   #157
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Nordstadt: Rund ums Schleswiger-Viertel | 25. Dezember 2012

Das Schleswiger-/Brunnenviertel ist so mit das Verrufenste was die Nordstadt zu bieten hat. Dennoch gibt es auch hier den ein oder anderen engagierten Bürger. Hervorzuheben sei zunächst ein Neubauprojekt an der Brunnenstraße. Hier wird eine Baulücke (!) geschlossen.


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild

Zudem wurden kürzlich zwei Altbauten am Flensbuger Platz saniert: In der Brunnenstraße 25, einem ehemaligen Hotel, entstanden 15 Mietwohnungen. Mit dem Ergebnis kann man halbwegs zufrieden sein → hier eine Aufnahme vor der Kernsanierung.


Brunnenstraße 25
Quelle: Mein Bild



Quelle: Mein Bild


Revitalisierung an der Flensburger Straße
Quelle: Mein Bild
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.12, 14:01   #158
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Nordstadt: Schüchtermannkarree | 25. Dezember 2012

Mittlerweile wird auch an der Mallinckrodt- und Bornstraße gewerkelt. - Nordstadt oder vielleicht doch das Kreuzviertel? → Los geht's in der schönen Schüchtermannstraße:


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild

Soweit ist man an der Mallinckrodtstraße noch nicht. Die Bausubstanz wirkt zum Teil marode, seit der letzten Sanierung sind schon einige Jahre ins Land gezogen.


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild

Unten hui, oben pfui: Bei der Mallinckrodtstraße 25 wurde bisher nur das Erd- und erste Obergeschoss fertiggestellt (Musterfassade?).


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild

Die Bornstraße 136 ist und bleibt das einzig entstuckte Gebäude im Karree. Eine Rekonstruktion o.ä. wird es leider nicht geben.


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild

Gehören zwar nicht zum Schüchtermannkarre, befinden sich aber gleich gegenüber: Die Mallinckrodtstraße 26-28 und die Mallinckrodtstraße 31.


Mallinckrodtstraße 26-28
Quelle: Mein Bild



Quelle: Mein Bild


Mallinckrodtstraße 31
Quelle: Mein Bild



Quelle: Mein Bild
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.12, 18:44   #159
Nefiew
Mitglied

 
Benutzerbild von Nefiew
 
Registriert seit: 30.05.2005
Ort: Dortmund
Alter: 35
Beiträge: 171
Nefiew könnte bald berühmt werden
^
Danke für die regelmäßigen Updates! Es ist schön zu sehen, das es dort zumindest teilweise auch mal Lichtblicke gibt. Das Schüchtermannkarree oder die Baureihe entlang der Bornstraße sind eine Augenweide. Allerdings muss in der Gegend um die Brunnenstraße und auch um den Nordmarkt herum noch viel viel mehr passieren, damit es dort weiter aufwärts geht.

Die Nordstadt gehört meiner Meinung nach von den Immobilien her zu den schönsten Vierteln in NRW, wenn nicht sogar bundesweit. Es ist nur eine Schande, und das trübt den Eindruck, dass die Gebäude dort teilweise so verfallen und nicht revitalisiert werden. Die Stadt müsste dort noch mehr Hebel in Bewegung setzen...
Nefiew ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.12, 00:50   #160
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Nordstadt: Verschiedene Projekte | 25. Dezember 2012

Nach den "Leuchturmprojekten" PHOENIX See und U-Turm muss nun die Nordstadt in den Fokus des Interesses rücken. Die DOGEWO, die TU (Fakultät Raumplanung), das Studentenwerk, die Privatwirtschaft aber auch engagierte Mitbürger sollten in den Prozess mit einbezogen werden. - Mit der neuen-alten Robertstraße 19 im Borsigplatz-Viertel und dem in 2009 (?) sanierten Nachbarn, zeigt die Big-Bad-Nordstadt wieder eine ihrer Schokoladenseiten:


Robertstraße
Quelle: Mein Bild



Robertstraße 19
Quelle: Mein Bild



Quelle: Mein Bild


Robertstraße 21
Quelle: Mein Bild


Trauriges gibt es hingegen aus der Mozartstraße (Hafen) zu vermelden: Die Hausnummer 11 wurde abgerissen. In der Lücke entsteht ein Neubau.


Quelle: Mein Bild

Noch Glück im Unglück hatte die Münsterstraße 153 (Nordmarkt-Viertel). Der stark baufällige, leergezogene Gründerzeitler war ein heißer Abrisskandidat. Zwar wurde der Erker wenig sensibel beseitigt, komplett entstuckt wurde aber nicht. In der gleichen Häuserzeile befindet sich die Münsterstraße 161. Mal sehen was mit ihr geschieht.


Münsterstraße 153
Quelle: Mein Bild



Münsterstraße 161
Quelle: Mein Bild


In der Goethestraße wurde bis Anfang 2012 eine Häuserzeile des Spar- und Bauvereins ertüchtigt.


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.12, 16:00   #161
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Nordstadt: Lückenschluss Brunnenstraße | Stahlwerkstraße 35

Der Neubau an der Brunnenstraße wirkt nach genauerer Betrachtung überraschend gut gelungen (Erker; Giebeldach). Sollte am benachbarten und leerstehenden Nachkriegsbau (?) nichts geschehen, hätte das Ganze was von "Perlen vor die Säue werfen".


Quelle: Mein Bild

Die Stahlwerkstraße 35 im Borsigplatz-Viertel wurde in 2010/2011 kernsaniert und ist seither auch wieder bewohnt. Verrückt...


Dezember 2009
Quelle: Fanthomas | Wikimedia Commons



März 2011
Quelle: Fanthomas | Wikimedia Commons
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.13, 18:51   #162
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Klinikviertel: Quartier Friedrichstraße | 1. Januar 2013

Zum Projekt gehört bekanntlich auch ein Neubau in der Detmarstraße; die betagte Baulücke wird schon sehr bald verschwunden sein.


Quelle: Mein Bild


Im Hintergrund, das Goldene U
Quelle: Mein Bild
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.13, 15:39   #163
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Kreuzviertel: Four Windows

Infos zum Wohnbauprojekt finden sich unter anderem hier. Nun gab der Investor, die Albert Sevinc GmbH, Düsseldorf, weitere Einzelheiten bekannt:
  • 15.000 Quadratmeter Bruttogeschossfläche
  • Zeitnaher Abriss des ehemaligen Schiller-Gymnasiums
  • Bezugsfertig Anfang 2015
  • Es bleibt wohl dabei: Die Restaurant-Kette Vapiano zieht ins Erdgeschoss
  • Westfälische Rundschau
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.13, 16:25   #164
Nefiew
Mitglied

 
Benutzerbild von Nefiew
 
Registriert seit: 30.05.2005
Ort: Dortmund
Alter: 35
Beiträge: 171
Nefiew könnte bald berühmt werden
@ Nick:

Laut dem von dir geposteten Artikel zieht die Restaurantkette Vapiano nicht in den Gebäudekomplex ein. Das Unternehmen habe wohl doch noch abgesagt und man befindet sich derzeit mit anderen Interessenten im Gespräch.
Nefiew ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.13, 11:29   #165
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Kreuzviertel: Four Windows (ehemaliges Königliches Gymnasium)

Laut den Ruhr Nachrichten haben die Abrissarbeiten bereits begonnen. Zeit für ein bisschen Historie: In den Räumlichkeiten eröffnete 1907 das Königliche Gymnasium. Zwischen 1923 und 1925 (Ruhrbesetzung) wurde das Gebäude von der französischen Armee (Caserne Foch*) annektiert und später, während des Zweiten Weltkriegs, komplett ausgebombt. 1946 wurde die Genehmigung zum stark vereinfachten Wiederaufbau erteilt. Das neue alte Gymnasium erhielt 1950 den Namen "Staatlich altsprachliches Gymnasium". 1974 ging die Schule in die Trägerschaft der Stadt Dortmund über und erhielt den Namen "Reinoldus-Gymnasium für Jungen und Mädchen". Zwölf Jahre später wurde das Reinoldus- mit dem Schillergymnasium zusammengelegt, in Dorstfeld entstand ein Neubau. Zuletzt nutzte die Stadt die Immobilie als Ausbildungsstätte für angehende Lehrer. Seit 2005 ist sie verwaist.

*Ferdinand Foch, 1851-1929, französischer Marschall im Ersten Weltkrieg.


Quelle: Valentin Frank
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:13 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum