Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Chemnitz

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.10.13, 18:49   #256
(dwt).
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von (dwt).
 
Registriert seit: 17.01.2013
Ort: Chemnitz
Beiträge: 5.050
(dwt). hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Oh, das will man sehr hoffen.
Aber auch die Geschlossene Struktur an der Frankenberger-Straße gilt es zu erhalten.
Hier bin ich auch Optimistisch, das es weiter voran gehen wird
(dwt). ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.13, 18:58   #257
KMS1983
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 21.04.2013
Ort: Chemnitz
Beiträge: 271
KMS1983 hat die ersten Äste schon erklommen...
Da müsste eindeutig die Stadt den ersten schritt tun und die Straße sanieren. Die busspur weg. Dafür radwege und bäume hin. Flüsterasphalt und moderne Beleuchtung. Der Rest kommt von allein.
KMS1983 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.13, 20:23   #258
(dwt).
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von (dwt).
 
Registriert seit: 17.01.2013
Ort: Chemnitz
Beiträge: 5.050
(dwt). hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Mietatlas Deutschland.

Hier wird die Netto Kalt Miete der Sechszehn Bundesländer der Gegenwart Präsentiert.

Chemnitz liegt derzeit bei 4, 60 €

Nochmals muss ich sagen das die Mieten ganz schön unterschiedlich in Chemnitz sein können.

In einer Ecke im Stadtteil Ebersdorf las ich erst vor kurzem, das sie bei 4,60€ beginnen.
Der Großteil ist aber dem Recht zu geben.

In DM zu € kann man die Spirale gen Oben jedoch gut erkennen.
Vor Zwölf oder Dreizehn Jahren lag die Kalt Miete wohl bei ab Vier D Mark./2,00€.
So das man bei einer 2 Raum Wohnung um die 400-450-500 DM Bezahlte/Warm.
Wo man heut in etwa das gleiche in € hinlegt.

Chemnitz steht aber immer noch ganz gut da.
(dwt). ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.13, 18:07   #259
lguenth1
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 16.10.2008
Ort: Rochlitz
Beiträge: 2.701
lguenth1 ist ein geschätzer Menschlguenth1 ist ein geschätzer Menschlguenth1 ist ein geschätzer Menschlguenth1 ist ein geschätzer Mensch
Die Jahnbaude soll mit einigen Wochen Verzögerung Ende Dezember eröffnet werden: Freie Presse.
lguenth1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.13, 18:56   #260
lguenth1
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 16.10.2008
Ort: Rochlitz
Beiträge: 2.701
lguenth1 ist ein geschätzer Menschlguenth1 ist ein geschätzer Menschlguenth1 ist ein geschätzer Menschlguenth1 ist ein geschätzer Mensch
Den Wunsch der Gühring-Gruppe, ein nicht mehr für Investitionen benötigtes Grundstück an die Stadt zurückzuverkaufen, hatte ich leider im falschen Thema festhgehalten: Link. Dafür kann ich jetzt im richtigen Thema informieren, dass die Stadt sich tatsächlich darauf einlassen will: Beschlussvorlage für den Stadtrat. Eine schlagkräftige Begründung für die Ausgabe von 330.000 Euro findet sich nicht, was hoffentlich im Stadtrat hinterfragt wird. Während ausführlich über Sparmaßnahmen diskutiert wird, sollen hier größere Geldbeträge für ein Grundstück ausgegeben werden, für das es wahrscheinlich derzeit keinen konkreten Interessenten gibt. Wenigstens ein Rabatt auf den Kaufpreis sollte noch herausgeschlagen werden.
lguenth1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.13, 10:38   #261
lguenth1
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 16.10.2008
Ort: Rochlitz
Beiträge: 2.701
lguenth1 ist ein geschätzer Menschlguenth1 ist ein geschätzer Menschlguenth1 ist ein geschätzer Menschlguenth1 ist ein geschätzer Mensch
Der Stadrat hat mit 43 zu 2 Stimmen der Rückabwicklung des Kaufvertrages mit der Firma Gühring zugestimmt (Link). Laut Baubürgermeisterin Petra Wesseler gebe es einen Interessenten für das Grundstück, aber noch keine verbindliche Zusage.
lguenth1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.13, 18:37   #262
lguenth1
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 16.10.2008
Ort: Rochlitz
Beiträge: 2.701
lguenth1 ist ein geschätzer Menschlguenth1 ist ein geschätzer Menschlguenth1 ist ein geschätzer Menschlguenth1 ist ein geschätzer Mensch
Die Ergebnisse der Winter-Auktion der SGA lassen auf einiges Interesse an Chemnitzer Immobilien schließen (Ergebnisliste):

Theaterstraße 48 (Luftbild), Zentrum, Denkmal, Mindestgebot 275.000 Euro (bei 33.001 Euro Jahresmiete für die vermietete Fläche)

5 vermietete Wohnungen, 3 vermietete Geschäftseinheiten, saniert. Verkauft für 280.000 Euro.

Liselotte-Herrmann-Straße 20 (Luftbild), Gablenz, Mindestgebot 95.000 Euro (bei 736 Euro Jahresmiete für Werbeanlagen)

Für die ehemalige Hauptvermittlungsstelle der Post gab es mal große Pläne eines Umbaus in Wohnungen (Link), die offensichtlich nicht umgesetzt werden konnten. Verkauft für 126.000 Euro.

Zschopauer Straße 103-105 (Luftbild), Bernsdorf, Mindestgebot 235.000 Euro (bei 3580 Euro Jahresmiete für Werbeanlagen)

Ein teilsanierter DDR-Wirtschaftsbau von 1988 inklusive großer Hoffläche, Baracke, LKW- und PKW-Garagen. Nicht nur weil das Objekt auch im Altlastenkataster eingetragen ist kommt mir der Preis völlig überzogen vor. Wie erwartet nicht verkauft.

Dittesstraße 9 / Vettersstraße 26 (Luftbild), Bernsdorf, Denkmal, Mindestgebot 390.000 Euro (bei 66.807 Euro Jahresmiete für die vermietete Fläche)

Ehemaliges Postamt, ein toller, sanierter Bau aus der Zwischenkriegszeit. 840 von 2867 m² sind vermietet, zudem gehört auch ein teilvermietetes Garagengebäude dazu. Verkauft für 505.000 Euro.

Rudolf-Liebold-Straße 22 (Luftbild), Hilbersdorf, Denkmal, Mindestgebot 12.000 Euro

12 leere Wohnungen. Für den Preis in Hilbersdorf ein echtes Schnäppchen, da auch die Umgebung derzeit massiv aufgewertet wird. Bereits 2010 für 12.000 Euro versteigert. Verkauft für angesichts der Entwicklung im Umfeld günstige 22.000 Euro.

Frankenberger Straße 122 (Luftbild), Hilbersdorf, Mindestgebot 5.000 Euro

8 leere Wohnungen. Bereits 2011 für 4.000 Euro versteigert. Verkauft für 8.500 Euro.
lguenth1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.13, 22:02   #263
(dwt).
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von (dwt).
 
Registriert seit: 17.01.2013
Ort: Chemnitz
Beiträge: 5.050
(dwt). hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Zitat von lguenth1 Beitrag anzeigen
Der Stadrat hat mit 43 zu 2 Stimmen der Rückabwicklung des Kaufvertrages mit der Firma Gühring zugestimmt (Link). Laut Baubürgermeisterin Petra Wesseler gebe es einen Interessenten für das Grundstück, aber noch keine verbindliche Zusage.
Zum Thema ein Interessanter Artikel:

Firma relativiert Aussage über Fachkräftemangel

Der Werkzeughersteller Gühring will ein Grundstück an die Stadt zurückgeben,
-Welches durch den Stadtrat beschlossen wurde, siehe Zitat, lguenth1
auf dem eigentlich ein neues Werk entstehen sollte.
Investiert wird jetzt an anderer Stelle.

Der Spezialwerkzeughersteller Gühring hat seine Aussage
zum Fachkräftemangel in Chemnitz als unvollständig relativiert.


Zwar werde es zunehmend schwieriger, "geeignete qualifizierte Fachkräfte" zu finden,
trotz dieses Umstandes werde man aber in Chemnitz investieren,
heißt es in einer Erklärung der Unternehmensführung.

Auch ohne Neubau am einst geplanten Ort in Chemnitz/Röhrsdorf,
werden trotzdem 50 neue Arbeitsplätze, wie auch schon geplant, geschaffen.
Jedoch längerfristig, so das man geeignetes Personal stück für Stück finde.
Zudem ist auch das Thema Ausbildung wohl ein großes Wort bei dieser Firma.

Hier gibt es den Vollständigen Artikel.
(dwt). ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.13, 18:56   #264
(dwt).
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von (dwt).
 
Registriert seit: 17.01.2013
Ort: Chemnitz
Beiträge: 5.050
(dwt). hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Investitionsprogramm 2014 beschlossen

Die GGG hat ihr Investitionsprogram für das das 2014 beschlossen.

Auszug aus dem kleinen Artikel:

Für das Geschäftsjahr 2014 haben wir ein umfangreiches Paket geschnürt,
um Wohnungssuchenden in Chemnitz ein vielseitiges und ansprechendes Angebot zu bieten.
Unser strategischer Fokus liegt dabei wieder auf der Sanierung von Altbaubeständen,
der Stärkung innerstädtischer Bereiche, der Schaffung von seniorenfreundlichen Wohnungen
sowie der Durchführung von bedarfsgerechten Sanierungen mit Mieten auch für Haushalte,
die über geringe Einkommen verfügen.“


Im Jahr 2014 sind neu beginnende Vorhaben in den Stadtteilen Altendorf (Limbacher Straße 149
und Leipziger Straße 171),
Brühl (Brühl 51/Hermannstraße 9) und Lutherviertel (Charlottenstraße 6 – 14) geplant.

Fortgesetzt werden die im Jahr 2013 begonnenen Sanierungsvorhaben Fürstenstraße 144 a/b (Yorckgebiet),
Promenadenstraße 5 (Innenstadt) und Altendorfer Straße 36 – 38 (Schloßchemnitz).

Und, Sanierung Dorotheenstraße 28 - 34
im Chemnitzer Stadtteil Schloßchemnitz

Leider wird das Chemnitzer Zentrum hier wieder nicht oder kaum beachtet!
Ansonsten ist es wie Weihnachten, wo man doch gespannt ist,
was wohl als nächstes im Programm an Sanierungen ansteht.
Auch wenn sich die Sanierungen doch mehr auf die Platte richten.

Besonders erfreulich ist die geplante Sanierung der Charlottenstraße 6 – 14 im Lutherviertel.
Und die Dorotheenstraße 28 - 34
im Chemnitzer Stadtteil Schloßchemnitz
Info zur Promenadenstraße 05: .....

Die geplante Sanierung welche im Herbst diesen Jahres Starten sollte, hat noch nicht begonnen.
Auch an der Fürstenstraße war es vor kurzen noch so wie immer.

Aber sicher wird es bald losgehen.

Und zum Thema Brühl,
Ich dachte die GGG hat sich vom Brühl nach Sanierung an der
Karl-Liebcknecht-Straße verabschiedet und überlässt das Feld anderen.
Die Visualisierung des Eckhauses Hermannstraße macht einen guten Eindruck.

Geändert von (dwt). (12.12.13 um 19:11 Uhr)
(dwt). ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.13, 19:52   #265
lguenth1
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 16.10.2008
Ort: Rochlitz
Beiträge: 2.701
lguenth1 ist ein geschätzer Menschlguenth1 ist ein geschätzer Menschlguenth1 ist ein geschätzer Menschlguenth1 ist ein geschätzer Mensch
Die GGG hat ihr Investitionsprogramm für 2014 vorgestellt, das ich trotz des Beitrags von (dwt). hier noch etwas ausführlicher und bebildert dokumentieren möchte (Link). Investiert werden sollen fast 28 Mio. Euro, etwas weniger als die 29,6 Mio. Euro im Jahr 2013.

Folgende Einzelvorhaben sind geplant:

- Brühl 51/Hermannstraße 9, Brühl (Luftbild, Projektvorstellung):



Quelle: GGG

Lange von der GGG zum Verkauf angeboten ("Preis auf Anfrage"), ist das Vorhaben ein Hinweis auf den stattgefundenen Mentalitätswandel. Es sollen in dem Denkmal hochwertige, familienfreundliche Wohnungen mit drei und vier Wohnräumen entstehen, wofür über 1,8 Millionen Euro in die Hand genommen werden. Bisher waren dort 6 Gewerbeeinheiten drin. Die vorgesehene Öffnung der Fassade finde ich sehr gelungen (Architekturbüro Preissler), die DDR-Schaufensterkästen hätte man aber nicht unbedingt beibehalten müssen. Gleichzeitig will ich möglicher Kritik entgegentreten: Der Entschluss zu einer hochwertigen Sanierung ist meiner Meinung nach genau das richtige für den Brühl, auch wenn das nicht mit den Plänen eines Szeneviertels zu korrespondieren scheint. Hier müssen Angebot und Nachfrage entscheiden.
Man beachte auch das auf der Straßenansicht rechts neben dem Gebäude dargestellte Haus, welches es dort derzeit nicht gibt. Denkt man hier schon weiter?

- Charlottenstraße 6 – 14, Lutherviertel (Luftbild, Projektvorstellung)



Quelle: GGG

Die Wohnhäuser wurden 1956 errichtet und werden im unbewohnten Zustand für rund 3,3 Mio. Euro komplett modernisiert. Der Baubeginn soll im III. Quartier 2014 und die Fertigstellung je nach Bauabschnitt im III. und IV. Quartal 2015 erfolgen. Entstehen werden 2- bis 6-Raum-Wohnungen mit Wohnflächen von bis zu 150 m². Es handelt sich hierbei um ein Kulturdenkmal.

- Dorotheenstraße 28 - 34, Schloßchemnitz (Luftbild, Projektvorstellung):

Quelle: GGG

Das GGG-Tochterunternehmen CWH schafft in dem dreigeschossigen Wohnhaus für rund 1 Mio. Euro zehn 4-Raum-Wohnungen mit Wohnflächen um die 100 m², alle mit Balkon. Bei einem geplanten Baubeginn ab Februar 2014 sollen die Wohnungen bereits ab dem IV. Quartal 2014 bezugsfertig sein. Das Gebäude von 1922 ist als Teil der Sachgesamtheit Kriegersiedlung ein Kulturdenkmal.

- Limbacher Straße 149, Altendorf (Luftbild, Projektvorstellung): Plattenbausanierung.

- Leipziger Straße 171, Altendorf (Luftbild, Projektvorstellung): Plattenbausanierung für rund 3,4 Mio. Euro des Wohnhauses des Typs IW 77 mit bislang 134 Wohnungen. Die Sanierung soll im III. Quartal 2014 beginnen.

- Fortgesetzt werden die im Jahr 2013 begonnenen Sanierungsvorhaben Fürstenstraße 144 a/b (Yorckgebiet), Promenadenstraße 5 (Innenstadt) und Altendorfer Straße 36 – 38 (Schloßchemnitz).
lguenth1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.13, 20:05   #266
Eklektizist
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 19.09.2011
Ort: Köln
Beiträge: 579
Eklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer Mensch
Brühl 51
Irgendwie sieht das Projekt so aus, als hätte der Architekt den Vorsatz, die Fassade zu verhunzen. Nicht nur, dass diese entstellenden Schaukästen erhalten bleiben. Zusätzlich wird noch die Fassade aufgerissen, um eine Loggia zu schaffen, auf die gerade mal ein Stuhl passt und ungesprosste Baumarktfenster eingesetzt. Auch wenn auf hier günstig saniert werden soll, auf die Ästetik könnte trotzdem zumindest geringfügig geachtet werden.
Eklektizist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.13, 20:07   #267
(dwt).
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von (dwt).
 
Registriert seit: 17.01.2013
Ort: Chemnitz
Beiträge: 5.050
(dwt). hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat: Man beachte auch das auf der Straßenansicht rechts neben dem Gebäude dargestellte Haus,
welches es dort derzeit nicht gibt. Denkt man hier schon weiter?
(Brühl)

Das wäre natürlich eine zusätzlich gute Nachricht.
Das Grundstück gehört ja der GGG, wo man vor kurzen einen Elfgeschosser(Platte) abgerissen hat.

Man sieht zwar nicht viel aber scheinbar passt sich das neue an,
was zu loben wäre, wenn es denn auch mal geschieht.


Das mit den Schaufenstern stimmt allerdings.
Dies wäre nicht das erste Haus mit den gleichen Schaufenstermuster.
An der Georgstraße Ecke Karl-Liebknecht-Straße ist das nach Sanierung auch der Fall.
(dwt). ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.13, 20:19   #268
rotwang
 
Beiträge: n/a
Ich denke, das ist ein Test, wie wir hier im DAF den Entwurf bewerten.

Geändert von rotwang (13.12.13 um 00:30 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 14.12.13, 19:27   #269
(dwt).
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von (dwt).
 
Registriert seit: 17.01.2013
Ort: Chemnitz
Beiträge: 5.050
(dwt). hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
hier im DAF.?

Weißt du zufällig was bei der Expo in München heraus gekommen ist?

Das die Geschäfte der Sanierten Gebäude noch keinen Mieter gefunden haben, Seitens der GGG,
lässt vielleicht den Schluss zu das man den Brühl und seine Zukunft lenken möchte(Will)
Wie im Reitbahnviertel.

Geändert von (dwt). (15.12.13 um 19:27 Uhr)
(dwt). ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.13, 21:15   #270
Saxonia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Altenburg
Beiträge: 3.264
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Der Entwurf für das Eckgebäude ist doch recht solide. Allgemein wird am Brühl derzeit wie ich finde eigentlich äußerlich meist ansprechend saniert.
Die Minibalkone machen außer für Raucher natürlich nicht wirklich viel Sinn. Wenn es bei den entsprechenden Wohnungen auch nach hinten raus welche gibt, dürfte das Argument ebenso entfallen. Ansonsten stören mich mehr die Fenster. Scheinbar hat man vor die derzeitigen nur zu sanieren? Anders kann ich mir nicht erklären warum man im letzten Obergeschoß wieder komplett sprossenlose Fenster einsetzen will. Mir persönlich gefallen grüne Sprossenfenster immer recht gut. Denke das würde hier zu der Fassadenfarbe auch schön passen.
Saxonia ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:40 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum