Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.11.14, 10:35   #976
RYAN-FRA
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 07.04.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.113
RYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz seinRYAN-FRA kann im DAF auf vieles stolz sein
Schönes Projekt. Sieht nach Generalumbau der bestehenden Etagen und vor allem auch der Treppenhäuser aus. Dazu kommt der zweigeschossige Aufbau.
Häuser dieser Art findet man in Hamburg zu Hauf. Gut, dass man auch in Frankfurt vermehrt auf solche Baugestaltung kommt.
RYAN-FRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.14, 12:43   #977
tunnelklick
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 01.06.2011
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 2.077
tunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehen
An dieser Stelle gelten ja ferner noch die Beschränkungen des Ginnheimer-Höhen-Vertrages. Danach ist das Gebäude um ein Vollgeschoss zu hoch. Mal sehen wie die Nachbarn reagieren. Bisher ist jedenfalls auf die Einhaltung des Vertrages peinlich geachtet worden.
tunnelklick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.14, 13:10   #978
bridget
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 09.01.2008
Ort: FFM
Beiträge: 489
bridget braucht man einfachbridget braucht man einfachbridget braucht man einfachbridget braucht man einfachbridget braucht man einfachbridget braucht man einfach
Aber gerade das Nachbarhaus ist doch auch viergeschossig, von daher sollte das kein Problem darstellen:
http://goo.gl/maps/5qpCI
bridget ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.14, 16:25   #979
Fettucine
Mitglied

 
Registriert seit: 19.02.2011
Ort: Wahl OFer :)
Alter: 43
Beiträge: 124
Fettucine ist im DAF berühmtFettucine ist im DAF berühmt
Topp Architektur. Mir gefällt das "hanseatische". Mehr solche Projekte!
Fettucine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.14, 16:54   #980
sipaq
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 21.03.2011
Ort: Mainhattan
Beiträge: 756
sipaq ist jedem bekannt und beliebtsipaq ist jedem bekannt und beliebtsipaq ist jedem bekannt und beliebtsipaq ist jedem bekannt und beliebtsipaq ist jedem bekannt und beliebtsipaq ist jedem bekannt und beliebtsipaq ist jedem bekannt und beliebt
Revitalisierung der Zoo-Passage

Nur ganz knapp außerhalb der Wallanlagen befindet sich die Zoo-Passage an der Ecke Hanauer Landstraße/Friedberger Anlage, die im November 1987 eröffnet wurde. In 2015 soll diese nun revitalisiert werden, wie die FNP heute berichtet.

Fünf Millionen Euro will der jetzige Besitzer in den Umbau, die Revitalisierung und die Umstrukturierung des Erdgeschosses investieren, denn der aktuelle Branchenmix stimmt nicht mehr und seit der Schleckerpleite steht eine größere Einzelhandelsfläche leer. Diese wird nun zukünftig durch Rossmann belegt, die auf 700qm Fläche einziehen werden. Dazu werden vier Ladenflächen zusammengelegt.

Ebenfalls hinzukommen wird ein neuer Bäcker (Bäckerei Ernst). Gesucht wird noch nach einem Laden für Tabak, Lotto, Presse und angeschlossener Post-Agentur. Bereits zugesagt hat ein hochwertiges italienisches Restaurant auf 300qm Fläche und 70 Plätzen in der Außengastronomie. Insgesamt 22 Geschäfte/Dienstleister sollen ab Frühjahr 2015 in der Zoo-Passage zu finden sein (inkl. Friseur, Arzt und Penny-Markt). Drei Einzelhandelsflächen sind noch frei.

Ebenfalls verlängert (um 10 Jahre) wurde der Mietvertrag mit dem Betreiber des Internationalen Theaters.
sipaq ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.14, 18:59   #981
tunnelklick
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 01.06.2011
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 2.077
tunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehentunnelklick genießt höchstes Ansehen
FR: Abriss der Batschkapp steht bevor

Nachdem @Schmittchen zuletzt unter #961 über den Ankauf des Geländes durch die ABG Frankfurt Holding berichtet hatte, steht laut FR der Abriss der Batschkapp nun unmittelbar bevor. Letzte Möglichkeit also für Erinnerungsfotos!
tunnelklick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.14, 11:30   #982
sipaq
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 21.03.2011
Ort: Mainhattan
Beiträge: 756
sipaq ist jedem bekannt und beliebtsipaq ist jedem bekannt und beliebtsipaq ist jedem bekannt und beliebtsipaq ist jedem bekannt und beliebtsipaq ist jedem bekannt und beliebtsipaq ist jedem bekannt und beliebtsipaq ist jedem bekannt und beliebt
Neues Studentenwohnheim im Unterweg

Ein neues Studentenwohnheim soll im Nordend am Unterweg entstehen. Das berichtete gestern bereits die FR.

Das dort gelegene Haus St. Martin, das aktuell als kostenlose Flüchtlingsunterkunft dient, soll zum größten Teil abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden. Dies soll ca. 8 Mio. € kosten. Dort soll dann Wohnraum für mindestens 48 Studenten bieten. Falls die Stadt eine Aufstockung von fünf auf sechs Geschosse erlauben sollte, seien auch 61 Wohnplätze möglich.

Zudem soll im Neubau eine KiTa im EG und 1. OG entstehen. Die Monatsmiete für die Studenten soll maximal 350 € betragen.
sipaq ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.14, 19:58   #983
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.364
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
ABG plant Wohnbebauung an der Ecke Höhenstraße und Berger Straße

Um den an dieser Stelle schmalen Abschnitt des Alleenrings verbreitern zu können, plante die Stadt vor einigen Jahrzehnten den Abriss der Bebauung an der Südseite der Höhenstraße im Abschnitt zwischen Burgstraße und Berger Straße. Zu diesem Zweck kaufte sie die gründerzeitlichen Häuser an. Abgesehen von den Grundstücken an den Ecken zur Berger Straße, zur Heidestraße und zur Burgstraße wurden die Abrisspläne nicht realisiert. In die Lücke an der Ecke Höhenstraße und Burgstraße wurde vor acht Jahren das "Palazzo Cubico" gebaut, damals im Forum erwähnt und hier mit einer Baudokumentation bedacht.

An der Ecke Höhenstraße und Berger Straße ist dagegen nichts passiert, hier sieht es immer noch so aus wie auf diesem Foto und hier bei Street View. Allerdings fand bereits im Jahr 2008 ein Gutachterverfahren bezüglich des Baus eines Mehrfamilienhauses in Passsivbauweise statt. Im Netz finden sich mehrere Entwürfe aus diesem Verfahren, zum Beispiel dieser von bb22. Auch Scheffler und Partner gehörten zu den Teilnehmern. Auf ihrer Website schreiben die Architekten, ihr Entwurf habe den ersten Rang in dem Verfahren belegt.

Fast schon war die Sache vergessen, als die Stadt vergangenen Donnerstag in einer Pressemittlung verkündete, sie wolle für rund 2,5 Millionen Euro gleich drei städtische Grundstücke an die Wohnungsbaugesellschaft ABG Frankfurt Holding GmbH verkaufen. Diese wiederum plane, darauf insgesamt 66 Wohnungen zu errichten. An der Höhenstraße bestehe die Absicht, auf dem bislang ungenutzten Grundstück im Zusammenhang mit einem der ABG bereits gehörenden Grundstück 19 durch das "Frankfurter Programm für familien- und seniorengerechten Mietwohnungsbau" geförderte Wohnungen zu bauen. Im Einzelnen seien dort sechs Zwei-Zimmer-Wohnungen, zwölf Drei-Zimmer-Wohnungen, eine Vier-Zimmer-Wohnung sowie drei Läden im Erdgeschoss geplant.

Mir ist nicht bekannt, ob der schon ältere Entwurf von Scheffler + Partner realisiert wird, so wie er auf der Website des Büros zu sehen ist, ob dieser überarbeitet wird oder ob ein anderes Büro die Planung übernehmen wird. Die Berger Straße 103, die offenbar zusammen mit der Berger Straße 101 ein Doppelhaus bildete und nach Kriegsbeschädigung nie wieder über die noch vorhandenen drei Vollgeschosse hinaus aufgebaut wurde, wird den Plänen wohl leider zum Opfer fallen. Keiner der auffindbaren Entwürfe sah den Erhalt vor. Auch der von Scheffler + Partner nicht:


Bild: Scheffler + Partner Architekten BDA
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.14, 18:30   #984
Torben
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 25.09.2007
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 276
Torben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiell
Das neue Feuerwehr- und Rettungstrainungszentrum (kurz FRTC) am Marbachweg - zuletzt erwähnt hier und dort - ist bereits seit rund 1,5 Jahren fertig und in Betrieb. Viele Informationen und Bilder gibt es auf der Webseite der Feuerwehr Frankfurt.

Eine neue Magistratsvorlage (M207), die eigentlich nur den Straßenbau betrifft, gibt Aufschluss über die weitere Entwicklung des Areals der ehemaligen Gibbs-Kaserne im nördlichen Bereich. Dort sind Neubauten für das THW, ein Katastrophenschutz-Lager und eine Kindertagesstätte geplant. Beim THW soll der Ortsverband Frankfurt (derzeit im Industriehof) und der Landesverband einziehen. Die Feuerwehrstraße wird zur Erschließung der Neubauten ein kurzes Stück verlängert und bildet ihren Abschluss an einem alten Wohngebäude der Kaserne. Das leerstehende Gebäude wird wohl innerhalb einer Wendeschleife der Straße vorerst stehen bleiben. Vereinzelt sind also noch kleinere Flächen zur Weiterentwicklung vorhanden, doch im wesentlichen wäre das Areal mit diesem letzten Bauabschnitt dann vollständig neu erschlossen und fertig entwickelt.

Eine Übersicht des Areals im Luftbild:


Luftbild: Google Earth / Markierungen und Anmerkungen von mir

Was gibt es dann auf dem Gelände? (nach Baujahr sortiert)

Bestand: altes Kasernengebäude bleibt wohl vorerst stehen

BKRZ: Brandschutz-, Katastrophenschutz- und Rettungsdienstzentrum - enthält neben der Bereichsleitungswache 1 (mehr zur Strukturierung der Frankfurter Feuerwehr hier) auch die Leitfunkstelle, die Verwaltung und Werkstätten

Mehrzweckhalle: Eine Sporthalle, die auch für Versammlungen und andere Zwecke genutzt werden kann, mit Seminarräumen und Kantine

ASB: Landesgeschäftsstelle des Arbeiter-Samariter-Bundes Hessen

FRTC: Feuerwehr- und Rettungstrainungszentrum mit Schulungsräumen, Atemschutzübungsstrecke, einer großen Übungshalle mit verschiedenen Gebäuden, Brandsimulationsanlage und andere Simulatoren

U-Bahn: gehört zum FRTC, eine kleine U-Bahnstation zum Üben mit allem, was dazu gehört - daneben ein Baukran (Rettung / sicheres Arbeiten in Höhen)

Realbrandhalle: auch gemeinsam mit dem FRTC gebaut, hier können verschiedene Szenarien mit echtem Feuer und Brandrauch geübt werden

THW: geplante Gebäude für den THW-Ortsverband Frankfurt und den Landesverband

KatS-Lager: geplantes Lager für den Katastrophenschutz (Fahrzeuge und Materialien, z.B. Sandsäcke, Hochwasserschutz, ...)

KiTa: geplante Kindertagesstätte
Torben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.15, 12:27   #985
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.364
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Neues Studentenwohnheim im Unterweg

Zur Meldung von sipaq in Beitrag #1025 ein Bestandsfoto. Nach dem FR-Artikel soll dieses Gebäude abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden. Das Haus Unterweg 12–14 ist nur wenige Meter von der Eschenheimer Anlage entfernt, es wurde 1954 für den Verein "Katholisches Jugendhaus St. Martin e.V." gebaut.


Bild: Schmittchen
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.15, 23:12   #986
Chucky85
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.11.2012
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 33
Beiträge: 77
Chucky85 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Borsigallee 1-7, ehemaliges Lurgi Zimmer Gelände

Ich hab hier im Forum (auch mit der Suche) erstmal kein passenden Beitrag/Thema gefunden.

Die Gebäude auf dem ehemaligen Lurgi Zimmer Gelände in Seckbach an der Borsigallee 1-7/Gwinnerstraße (Street View) werden seit dieser Woche (?) abgerissen.
Heute konnte ich zumindest erste Entkernungen sichten.

Das Gelände und die Gebäude, 18 an der Zahl, stehen seit 2007 leer (Q: FR-Online) und werden zunächst nur abgerissen, der Besitzer, die GEA Group - Mutterkonzern von Zimmer - hofft somit das Gelände besser Vermarkten zu können.
Ein Teil des Geländes wurde vor drei Jahren an die Stadt Frankfurt verkauft, dort ist nun die Batschkapp Diskothek.
Chucky85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.15, 23:34   #987
penultimo
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von penultimo
 
Registriert seit: 14.09.2010
Ort: ffm
Beiträge: 423
penultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbarpenultimo ist im DAF unverzichtbar
Ex-"Hexenhäuschen" (Kita Nordend) & Humboldtstr. 17

Bei einem Spaziergang zum Jahreswechsel fiel mir auf, dass das "Hexenhäuschen" im Nordend mittlerweile fast komplett abgerissen und entkernt wurde. Auch der uralte riesige Baum ist verschwunden. Euphemistisch wird das Ganze als Sanierung verkauft. Viel zum Sanieren scheint nicht übrig geblieben zu sein. Bei jedem anderen 08/15 60er-Jahre Haus hätten mir die Planungen im Bestand von Marcus Schmitt Architekten vielleicht gefallen, aber dass man das Häuschen geopfert hat, finde ich sehr Schade. Noch dazu für diesen kühlen und gesichtslosen Entwurf. Muss man denn aus jedem uralten Gemüer ein Passivhaus machen? Konsequenterweise hätte man dann lieber alles abreißen und die Fläche komplett neu bebauen sollen.

Mein Bild vom 30.12.14 kurz bevor es im zappenduster wurde - man erkennt zumnidest, wohin die Reise geht:



Ein paar Meter weiter Richtung Innenstadt entsteht noch diese "Luxusresidenz", die wir, glaube ich, hier auch noch nicht hatten:

Theorie:



...und Wirklichkeit (noch hinterm Gerüst):



Die hellen vorgehängten Steinplatten erinnern mich sehr an das Behördenzentrum im Gutleut.

Alle Bilder von mir vom 30.12.14.

----------------
Hinweis Mod: Zur Humboldtstraße 17 zuletzt Beitrag #951.
penultimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.15, 13:29   #988
Golden Age
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Golden Age
 
Registriert seit: 01.09.2008
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.163
Golden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle ZukunftGolden Age hat eine wundervolle Zukunft
Das sind beides enttäuschende Nachrichten aus dem Nordend.

Der Abriss des Hexhenhauses und Uralt-Baums ist ärgerlich, auch wenn hierdurch dringend nötige Kita-Plätze entstehen. Muss man immer so rabiat und schonungslos mit dem Bestand umgehen, gerade im Nordend? Der einst lauschige Hinterhof der Glauburgschule mit seinen Riesenbäumen wurde ja schon ähnlich niedergewalzt. Im Namen des Fortschritts werden hier zu viele Opfer gebracht.

Die Humboldstrasse 17 ist zudem ein Paradebeispiel für die Verknappung des Wohnraums im Nordend. 3 Residenzen und Büros als Ersatz für ein Mehrparteien-Mietswohnhaus, das eines der besten italienischen Restaurants des Nordends ("Ristorante Isoletta" mit einstmals sehr nettem Garten) beherbergte. Der ganze Prozess des Umbaus dauerte zudem knappe zehn Jahre! Dafür wird aber ein kahler Hochsicherheitszaun nach "Gated Community" Vorbild und kein Grün geschaffen, als ob man keine Zeit bzw. Lust gehabt hätte zu gestalten. Man müsste denken, dass das Nordend eine bedrohliche Umgebung darstellt, von der man sich möglichst abschotten muss. Das scheint ein Zeichen unserer Zeit zu sein, immer weniger Vertrauen in sein Umfeld, Rückzug ins Private und möglichst keine Interaktion mit dem direkten Nachbarn. Eine ätzende Entwicklung, die dem Nordend nachhaltig schadet.
Golden Age ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.15, 18:20   #989
skyliner
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von skyliner
 
Registriert seit: 17.01.2008
Ort: Niederdorfelden
Alter: 48
Beiträge: 1.492
skyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehen
Fatima Zahra Moschee am Fischsteinkreisel

Letztes Update in #1003

Gut 4 Monate später --> Laaangsam, aber stetig geht es an der Moschee am Fischstein weiter, obwohl heute (mal wieder) keinerlei Bauarbeiter auf der Baustelle waren. Für das 1. OG wurde jetzt rundherum ein Baugerüst aufgebaut. Wenn man ganz genau hinschaut erkennt man die Rundungen im Gerüst bzw. Verschalungen am linken Bildrand, die dem hinter dem Haus anzubringenden runden, überstehenden "Kuppeldach"/"Erker" geschuldet sind.
(-->siehe hier auf der 3. Visualisierung!)
Aus Richtung des bereits fertiggestellten Wohnhauses (als Teil des Gesamtprojektes):


Frontalansicht:


Der Blick von hinten: Auch (Werbe)schilder einer Kelsterbacher Baufirma sind nun angebracht. Das macht Mut.


Bilder: skyliner

Geändert von skyliner (01.02.15 um 00:29 Uhr) Grund: "Links verschönert" :-)
skyliner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.15, 19:50   #990
Ahligator
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Ahligator
 
Registriert seit: 27.07.2004
Ort: Frankfurt
Alter: 41
Beiträge: 1.198
Ahligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle Zukunft
My Bockenheim

Schmittchen stellte bereits im vergangenen September an dieser Stelle den geplanten Umbau des Buerohauses Robert-Mayer-Strasse 48-50 in ein Wohnhaus mit 27 Eigentumswohnungen vor.
Heute berichtete die FAZ von diesem Projekt (auch das von Schmittchen gezeigte Rendering ist zu sehen): Demnach soll mit dem Umbau nun im Fruehjahr begonnen werden. Die Fertigstellung ist fuer das erste Quartal 2016 geplant. Die Quadratmeterpreise bewegen sich zwischen 3900 und 4800 Euro, fuer das Penthouse sind 6500 Euro pro Quadratmeter angesetzt.
Ahligator ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:49 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum