Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Chemnitz

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.07.15, 18:19   #451
lguenth1
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 16.10.2008
Ort: Rochlitz
Beiträge: 2.665
lguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Das Weltecho, das seit Jahren im Zentrum von Lärmdebatten steht, wird wohl einen neuen Eigentümer finden - und zwar die GGG (Freie Presse). Die will das Gebäude bis Anfang August von einem Immobilien-Unternehmen aus München übernehmen und in ihren Kernbestand überführen. Die beiden Weltecho-Trägervereine erhoffen sich davon mehr Unterstützung beim baulichen Lärmschutz und eine bessere Vermarktung der leerstehenden Flächen. Laut dem Artikel scheint aber das Verhältnis zu den Nachbarn auch etwas ruhiger geworden zu sein.
__________________
D-A-F Projektkarte Chemnitz
lguenth1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.15, 19:50   #452
lguenth1
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 16.10.2008
Ort: Rochlitz
Beiträge: 2.665
lguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
GGG-Geschäftsführerin Simone Kalew spricht in einem FP-Interview über den Wohnungsmarkt in Chemnitz, die Entwicklung der Mieten und den Abriss der Vorjahre (Link). Insgesamt wäre die GGG mit der Entwicklung sehr zufrieden. Unter anderem sei ein Trend zu großen, hochwertig ausgestatteten und damit auch teureren Wohnungen festzustellen. Selbstverständlich bereut Sie die Abrisse vor ein paar Jahren nicht, führt aber immerhin nur abgerissene Plattenbauten als positive Beispiele an. Nicht bekannt war mir bisher, dass die Sanierungen an der Pestalozzistraße (Altbauten auf dem Sonnenberg) gefördert werden und nur dadurch Mietpreise von 4 Euro pro m² möglich wären. Ohne Fördermittel läge man bei 6 Euro, was niemand auf dem Sonnenberg zahlen würde. Eine Aussage wie "Unser Stadtteil der Zukunft ist der Brühl" hätte vor ein paar Jahren auch niemand bei der GGG über die Lippen gebracht.
__________________
D-A-F Projektkarte Chemnitz
lguenth1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.15, 22:48   #453
Saxonia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Altenburg
Beiträge: 3.239
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Da hätte man sich mal einen etwas kritischeren Interviewer gewünscht. Dass Kalew dem heißen Eisen der massenhaften Altbauabrisse ausweicht, ist völlig logisch.
__________________
Für den Erhalt der Zittauer Mandaukaserne
Kontoinhaber: Freunde der Mandaukaserne e.V.
IBAN: DE17 1207 0024 0568 8833 60 BIC:DEUTDXXX Deutsche Bank PGK
Saxonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.15, 07:56   #454
lguenth1
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 16.10.2008
Ort: Rochlitz
Beiträge: 2.665
lguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Auf der Herbst-Auktion der SGA gibt es diesmal nur ein Chemnitzer Objekt (Katalog):

Lerchenstraße 2 (Luftbild) und August-Bebel-Straße 10a (Luftbild), Zentrum, teilweise denkmalgeschützt, Mindestgebot 1.000 Euro

Der ganze Komplex mit 4.000 m² Nutzfläche ist im Besitz der DB AG und wird zusammen versteigert. Ehemaliges Bahnwagenwerk Chemnitz mit Lokschuppen, Kesselhaus (mit Kranbahn und Rampe), Wasserstationsgebäude (mit 2 übereinanderliegenden je 100 m³ Wasserzisternen), Verwaltungsgebäude und Garagen sowie separates Verwaltungsgebäude in der August-Bebel-Straße 10a, Bj. ab 1888. (Halle Bahnwagenwerke und das Wasserstationsgebäude denkmalgeschützt). Sämtliche Gebäude sind in einen schlechten und teilweise abrisswürdigen Zustand. Die Dächer sind undicht und teilweise großflächig eingebrochen. Nässeschäden sowie Deckendurchbrüche und Schädlingsbefall sind vorhanden. Die gesamte Ausstattung, sofern noch vorhanden, ist unbrauchbar. Es besteht allumfassender Sanierungsbedarf. Altlastenverdachtsfläche.

Bild Lerchenstraße 2:

Eigenes Bild
__________________
D-A-F Projektkarte Chemnitz
lguenth1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.15, 13:12   #455
(dwt).
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von (dwt).
 
Registriert seit: 17.01.2013
Ort: Chemnitz
Beiträge: 5.036
(dwt). hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Verkauf:

Weydemeyerstraße 02 im Stadtteil Rabenstein.

Das Haus hat ein schön großes Grundstück,
jedoch so Grün wie bei Google^ schaut es nicht mehr aus.

Hier am Grundstück wird der Autobahnzubringer Chemnitz Rabenstein bis Abfahrt Chemnitz Rottluff gebaut und endet
an der Weydemeyer Straße/Oberfrohnaer Straße.
Das macht es eventuell schwierig oder gar auch günstig für einen Kauf.

Angeboten wird es von der Stadt Chemnitz.

Erkennbar ist das ende der neuen Straßenbaustelle an der Grundstücksgrenze.





Scheinbar komplett Leerstehend.
Weydemeyerstraße 02:
Die Nummer 4 gehört eventuell auch mit dazu.
Nummer 4 ist nicht auf den Bildern zu sehen.
Steht dahinter.



Blick zur Oberfrohnaer Straße:



Weydemeyerstraße:



Blick in die Oberfrohnaer Straße links und Weydemeyerstraße:

Juli 2015
__________________
((-yt-))
Alle Bilder soweit nicht anders angegeben von (dwt).
D-A-F Projektkarte Chemnitz
(dwt). ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.15, 17:59   #456
lguenth1
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 16.10.2008
Ort: Rochlitz
Beiträge: 2.665
lguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Wie vor kurzem angekündigt, ist das Weltecho jetzt offiziell an die GGG verkauft (Freie Presse).
__________________
D-A-F Projektkarte Chemnitz
lguenth1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.15, 20:45   #457
arnold
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 18.10.2011
Ort: Chemnitz/ Wien
Alter: 31
Beiträge: 606
arnold ist im DAF berühmtarnold ist im DAF berühmt
Kann man nur hoffen, dass das Weltecho nicht in (naher) Zukunft von der GGG vor die Tür gesetzt wird. Wäre äußerst schade für Chemnitz. Gerade der Angebotsmix macht das Weltecho in meinen Augen wirklich zu etwas Besonderem innerhalb der Stadt.
arnold ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.15, 03:05   #458
(dwt).
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von (dwt).
 
Registriert seit: 17.01.2013
Ort: Chemnitz
Beiträge: 5.036
(dwt). hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Zitat von (dwt). Beitrag anzeigen
An der August-Bebel-Straße 11 & 13 scheint es schon so etwas wie einen Hausmeister zu geben.
Scheint also so zu sein als kümmere sich jemand schon mal um die beiden Objekte.
Es tut sich was im kleinen.
Im Hofbereich stehen ein paar Container.
Auch sonst kann man sagen dass das Grundstück gepflegt wird.
__________________
((-yt-))
Alle Bilder soweit nicht anders angegeben von (dwt).
D-A-F Projektkarte Chemnitz
(dwt). ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.15, 16:57   #459
(dwt).
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von (dwt).
 
Registriert seit: 17.01.2013
Ort: Chemnitz
Beiträge: 5.036
(dwt). hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Das Objekt mit mehreren Gebäuden an der Lerchenstraße 2 wurde ersteigert.

Bild und Bericht < vor der Versteigerung.

Und noch einmal die Straßenübersicht in Bildern <

Der Interessent hat das Hundertfache auf den Tisch gelegt.
Das anfangsgebot lag bei 1000 €.

Wer so viel zahlt, den nimmt man erst einmal ernst.

Ob und was es bringt, wird uns die Zeit verraten.

Hier geht es zu den Zeilen aus der heutigen Freien Presse <

Videobeitrag vom Sachsen Fernsehen <
__________________
((-yt-))
Alle Bilder soweit nicht anders angegeben von (dwt).
D-A-F Projektkarte Chemnitz
(dwt). ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.15, 19:10   #460
lguenth1
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 16.10.2008
Ort: Rochlitz
Beiträge: 2.665
lguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Die Stadt verkauft mehrere Flurstücke mit insgesamt 8.900 m² im Smart Systems Campus an der Fraunhoferstraße (Luftbild) für 240.300 € an die 3D-Micromac AG (Beschlussvorlage, Freie Presse). Diese plant dort einen Erweiterungsneubau mit Investionen bis zu 5,8 Mio. Euro und der Schaffung von mindestens 40 neuen Arbeitsplätzen. Spätester Baubeginn ist März 2016, Bauende im Oktober/November 2016. Damit werden jetzt die bereits Mitte 2014 angekündigten Pläne umgesetzt (Link).
__________________
D-A-F Projektkarte Chemnitz
lguenth1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.15, 11:51   #461
lguenth1
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 16.10.2008
Ort: Rochlitz
Beiträge: 2.665
lguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Die wichtigsten Inhalte aus dem aktuellen Geschäftsbericht der GGG zum Jahr 2014 (Link) nachfolgend zusammengefasst:

- Der Jahresüberschuss der GGG betrug 4,530 Millionen Euro (Vorjahr 6,043 Mio. Euro). Das Ziel von 3,7 Mio. Euro wurde also übertroffen. Die Stadt hat davon wiederum 500.000 Euro entnommen.
- 29.317 Einheiten im Bestand, inklusive Geschäftseinheiten, Garagen und Stellplätzen (477 weniger als im Vorjahr).
- Am 31. Dezember 2014 hielt die GGG 25.342 Wohnungen (490 weniger als im Vorjahr) und 733 Gewerbeeinheiten (54 weniger als im Vorjahr) in ihrem Bestand.
- Stagnation der durchschnittlichen Wohnungsmieten bei 4,68 Euro/m² (Vorjahr 4,65 Euro/m²)
- Es wurde ein positiver Vermietungssaldo erzielt (48 Vermietungen).
- Leerstandsquote im Kernbestand der GGG 11,08 % (Vorjahr 11,48 %)
- Erlöse aus Immobilien- und Grundstücksverkauf 4,7 Millionen Euro (Vorjahr 4,3 Millionen Euro).
- Reduzierung der Verbindlichkeiten der GGG gegenüber Kreditinstituten auf 401,2 Mio. Euro (Vorjahr 418 Mio. Euro).
- Für das Geschäftsjahr 2014 wird mit einem positiven Ergebnis in Höhe von 3,2 Millionen Euro gerechnet.
__________________
D-A-F Projektkarte Chemnitz
lguenth1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.15, 19:33   #462
lguenth1
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 16.10.2008
Ort: Rochlitz
Beiträge: 2.665
lguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Die GGG hat ihr Investitionsprogramm für 2016 vorgestellt (Pressemeldung GGG). Investiert werden soll die Rekordsumme von 32,5 Mio. Euro (im Vorjahr waren es 31 Mio. Euro). Im Altbautbestand wird diesmal aber kaum investiert.

Folgende Einzelvorhaben sind geplant:

- Brühl 45, Zentrum (Projektvorstellung)

Nähere Infos gibt die GGG dazu aber nicht preis, es wurde in einem Beschluss der Stadt aber mal von 150.000 Euro gesprochen (Link). Bei den deutlich hochwertigeren Sanierungen in der Nachbarschaft dürfte die Summe aber nicht mehr aktuell sein.

- Am Karbel 48 - 52, Altendorf (Luftbild, Projektvorstellung)

Für 1,4 Millionen Euro sollen an dem Plattenbau Balkone angebaut und die Aufzüge bis ins Erdgeschossniveau abgesenkt werden.

- Keplerstraße 57 - 61, 65 - 69 und 73 - 77, Siegmar (Luftbild, Projektvorstellung)

Für 0,7 Millionen Euro sollen Balkone angebaut werden.

- Karl-Immermann-Straße 34 - 40, Zentrum (Luftbild, Projektvorstellung)

Für 1,4 Mio. Euro werden an alle Wohnungen des 4-geschossigen Hauses aus den 1960`er Jahren Balkone angebaut, die komplette Haustechnik erneuert sowie die Fassade gestaltet. Entstehen werden preiswerte Wohnungen in innenstadtnaher Wohnlage, die sich auch sozial schwächer gestellte Haushalte leisten können.

- Liddy-Ebersberger-Straße 10 - 26, Gablenz (Luftbild, Projektvorstellung)

Im Zuge der rund 4,9 Mio. Euro teuren Sanierung, die im bewohnten Zustand durchgeführt wird, erhalten alle Wohnungen einen Balkon. Durch umfangreiche Grundrissänderungen entstehen familienfreundliche Wohnungen. In ausgewählten Hauseingängen werden zudem Maisonette-Wohnungen mit 5 Wohnräumen geschaffen. Die Hauseingänge 10 und 12 werden zusammengelegt und erhalten einen ebenerdig erreichbaren Aufzug.
__________________
D-A-F Projektkarte Chemnitz
lguenth1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.15, 19:56   #463
(dwt).
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von (dwt).
 
Registriert seit: 17.01.2013
Ort: Chemnitz
Beiträge: 5.036
(dwt). hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Es gibt nach einer Anfrage zu drei Unsanierten Wohnhäusern eine Hoffnungsvolle Antwort.

Es geht hierbei um die Gebäude, Lessingstraße 1/Dresdner Straße 76 & die beiden Wohnhäuser, Gießerstraße 21 sowie Gießerstraße 23.

Stadtteil Sonnenberg

Die jetzigen Eigentümer werden die drei Gebäude zum Verkauf anbieten.

Dies ist keine Garantie.
Aber ich glaube das die Firma sich damit gut auseinander gesetzt hat, und dass das beste für diese Häuser sein wird.

Hintergrund:

Seit Jahren sind diese Häuser nur in der Sanierunsplanung
und es kam bisher nichts zustande.
Die jetzigen Eigentümer können dies nicht Stämmen.
__________________
((-yt-))
Alle Bilder soweit nicht anders angegeben von (dwt).
D-A-F Projektkarte Chemnitz

Geändert von (dwt). (17.09.15 um 20:29 Uhr)
(dwt). ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.15, 09:31   #464
(dwt).
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von (dwt).
 
Registriert seit: 17.01.2013
Ort: Chemnitz
Beiträge: 5.036
(dwt). hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
^ zur ggg/ Investitionen 2016:

Da wird sicher noch etwas zu den jetzt bekannten Vorhaben hinzu kommen.
Zusammengerechnet kommt man noch lange nicht auf die Summe von 32,5 Millionen €.
Aufgelistet sind derzeit auf deren Seite alle bekanntgegebenen ^ Vorhaben von 2015 & 2016.
__________________
((-yt-))
Alle Bilder soweit nicht anders angegeben von (dwt).
D-A-F Projektkarte Chemnitz
(dwt). ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.15, 11:36   #465
arnold
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 18.10.2011
Ort: Chemnitz/ Wien
Alter: 31
Beiträge: 606
arnold ist im DAF berühmtarnold ist im DAF berühmt
Danke für die Neuigkeiten, dwt. Hoffentlich finden sich Käufer. Besonders für die Villa an der Dresdner Straße...

Zu den Sanierungsvorhaben der GGG: Irgendwie typisch, dass - vom Brühl abgesehen - kaum eine Sanierung in der Innenstadt stattfindet. Wie wäre es mal, die zahlreichen Platten im Zentrum zu sanieren/ aufzuwerten?
arnold ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:48 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum