Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Chemnitz

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.03.18, 23:17   #736
(dwt).
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von (dwt).
 
Registriert seit: 17.01.2013
Ort: Chemnitz
Beiträge: 5.036
(dwt). hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Kürzlich erst im Spiegel oder Berliner Zeitung gelesen, dass man in Chemnitz günstig und gut leben kann.
Besonders aber auch als Student.
Wo vieler Orts die Mieten explodieren, ist Chemnitz ganz gut aufgestellt.

Das Chemnitzer Amtsblatt vom 30. März erläutert eine erneute Studie von Immowelt.de.

Zitat:
Das Immobilien-Portal immo-welt.de zählt Chemnitz unter die »Schwarmstädte: jung, hip und bezahlbar«. Chemnitz punktet laut einer Analyse des Immobilien- Portals mit sehr günstigen Mieten.

Junge Menschen zieht es verstärkt in mittelgroße Städte im Osten und Süden mit Hochschulen, modernen Jobangeboten, einem vielfältigen Kulturprogramm und bezahlbaren Mieten. Das zeigt eine aktuelle Analyse des Immobilien-Portals immowelt. de von sogenannten Schwarmstädten in Deutschland. Dies sind Orte, zu denen es junge Leute zwischen 15 und 34 Jahren gerne zieht – sie steigen sinnbildlich wie Vögel auf und landen dann als Schwarm in einer Stadt.

Günstigste neue Schwarmstadt ist Chemnitz mit 5,00 Euro Mietpreis pro Quadratmeter, gefolgt von Magdeburg (5,80 Euro) und Schwerin (6,50 Euro). Zum Vergleich: In Gesamtdeutschland liegt der Mietpreis im Schnitt bei 7,30 Euro. Größere und etablierte Schwarmstädte, die bereits seit längerem junge Menschen anziehen, sind deutlich teurer: Frankfurt (12,90 Euro), Freiburg (11,30 Euro) und Hamburg (11,30 Euro).

Für die Auswertung wurden die Mietpreise von 39 deutschen Hochschulstädten untersucht. Verglichen wurden die Mieten von 182.530 auf immowelt.de inserierten Angeboten. Die Preise geben den Median der Kaltmieten bei neu zu vermietenden Wohnungen wieder. Die Daten für die Festlegung der Schwarmstädte stammen vom Forschungs- und Beratungsinstitut Empirica. In Chemnitz lässt es sich nicht nur gut studieren, sondern auf Grund der niedrigen Wohnkosten auch günstig leben.
Bald dürfte es zur Einwohnerentwicklung erste Quartalszahlen geben.
__________________
((-yt-))
Alle Bilder soweit nicht anders angegeben von (dwt).
D-A-F Projektkarte Chemnitz
(dwt). ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.18, 18:14   #737
lguenth1
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 16.10.2008
Ort: Rochlitz
Beiträge: 2.665
lguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Die ersten Preisträger für das Projekt "Krach - Kreativraum Chemnitz" stehen fest (Freie Presse). Dabei können Kreativunternehmen leerstehende Gewerberäume mietfrei nutzen (siehe zuletzt hier). And the winners are:

- Theaterstraße 17: CoBoLights (Lampenhersteller im "Industry-Style")

- Jakobstraße 46 (Stadtwirtschaft): Zentrum für Darstellende Kunst (Workshops, Projekt- und Proberäume für Theatermacher)

- Altchemnitzer Straße 27 (Spinnereimaschinenbau), Büroraum Ulrike Sorge (Selbstständige im Bereich Theater)

- Altchemnitzer Straße 27 (Spinnereimaschinenbau), Werkstatt für prekär 017 (Design und Bau besonderer Wohn- und Arbeitsmöbel)

- Sebastian-Bach-Straße 16: scorefab (App für digitale Notenblätter)

- Moritzstraße 20 (Das TIETZ): Stroh zu Gold (Modelabel mit Verwendung von textilen Abfällen und Müll; Kombination aus Mitmach-Werkstatt, offener Designmanufaktur und Atelier)

- Karl-Liebknecht-Straße 21 (Die Glocke): RWL Creative Coffee Hub (Kaffeerösterei mit Café und Laden)

- Leipziger Straße 51: Holy Heart Design (Holzbilder, Poster und Textilien mit selbst entworfenen christlichen Motiven, Verkauf in Ladenlokal)

- Brühl 42, Laden 1: Unknown Basics / Unknown Studios / Unknown Sports (Modelabel für basketball-affine Streetwear / Marketingunternehmen / Basketball Management Agentur)

- Brühl 42, Laden 2: KOMBINAT LUMP (Abo-Service für hochwertige Kunstdrucke)

- Brühl 46: Holzkombinat (Projektladen für Holzbearbeitung)
__________________
D-A-F Projektkarte Chemnitz
lguenth1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.18, 21:36   #738
chemnitz_er
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 15.11.2012
Ort: chemnitz
Beiträge: 237
chemnitz_er befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
In der Stadt werden nach und nach neue Info-Stelen eingeweiht, die neueste am Markt, berichtet wurde dazu hier meines Wissens noch nicht:
https://www.blick.de/chemnitz/zweite...rtikel10164206

Ich habe leider gleich mehrere Sorgen damit. Zum einen ist sie wohl aktuell schon defekt, zum anderen steht sie an einer denkbar ungünstigen Stelle: Sie versaut nicht nur den frisch Verheirateten das wundervolle Fotomotiv vor dem Portal (aber man kann Herzchen einblenden - ernsthaft?!) sie stört auch eine der wenigen historischen Ansichten in Chemnitz. Unabhängig davon wäre sie meines Erachtens auch funktional an der Ecke vorn am Rathaus besser aufgehoben gewesen.

Wie ist hier so die Meinung, prinzipiell zu den Stelen und insbesondere zu diesem Standort?
chemnitz_er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.18, 19:53   #739
lguenth1
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 16.10.2008
Ort: Rochlitz
Beiträge: 2.665
lguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Da die Stelen vorrangig für Besucher der Stadt relevant sind, ist deren Meinung eigentlich deutlich wichtiger als die der Chemnitzer. Man muss abwarten, ob und wie sie angenommen werden. Ob das Fotomotiv und die historische Ansicht jetzt wirklich nennenswert gestört werden, muss ich mir mal vor Ort anschauen, kann es mir aber nicht vorstellen. Bei 20.000 Euro pro Stück habe ich eher Sorge vor Vandalismus - ich denke wir wissen alle, wie menschenleer die Innenstadt abends und nachts sein kann.
__________________
D-A-F Projektkarte Chemnitz
lguenth1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.18, 18:37   #740
lguenth1
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 16.10.2008
Ort: Rochlitz
Beiträge: 2.665
lguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Wer am Wochenende noch nichts vorhat, hat zum Tag der Architekur die Auswahl zwischen etlichen Chemnitzer Baudenkmälern, die alle hier im Forum schon behandelt wurden und jetzt auch mal von innen begutachtet werden können: Programm.

Edit: Laut Freier Presse ist am Samstag von 9.30 bis 13 Uhr auch die alte Hartmannfabrik an der Fabrikstraße 11 zugänglich, die im verlinkten Programm nicht auftaucht.
__________________
D-A-F Projektkarte Chemnitz
lguenth1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.18, 10:39   #741
(dwt).
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von (dwt).
 
Registriert seit: 17.01.2013
Ort: Chemnitz
Beiträge: 5.036
(dwt). hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Das es in 2018 noch möglich ist, Menschen mit so wenig Hirn sehen zu müssen ...

Man muss es doch mal aussprechen...

Das was hier in den vergangenen Tagen so abgelaufen ist, ist insgesamt nicht nur schädlich, sondern einfach Dumm.
Ein Typisches Abbild vielerlei Mitläuferschaften, denen ein weiterdenken verborgen bleibt.

Ein Arbeitskollege von mir ist Syrer...
Er ist hier bereits seit drei Jahren..

Er, wie auch andere haben in kürzester Zeit eine neue Sprache gelernt, Ausbildungen begonnen oder bereits schon abgeschlossen, gehen zur Abendschule und so weiter.

Er, mein Arbeitskollege.. erzählte was er jeden Tag sah..
Er hat seine Eltern verloren und viele seiner Freunde..
So wie meine Großeltern den Tod auf offener Straße ansehen mussten.

Nun hat er seine Schwester und seinen kleinen Bruder hier. Angst, sagt er, hat er um den kleinen.
Und oft wird er aus dem Hintergrund, wenn er an einer Haltestelle steht, misstrauisch beäugt oder gar giftig angesprochen.

Klar ist die Kriminalität leider auch angestiegen.
Aber man kann und darf nicht alle in einem Topf werfen.

Klar ist aber auch, dass sich die Obrigkeit der Politiker endlich mal Realitätsnah ihren Job widmen.
Schon seit vielen Jahren ist es so, dass Politik sich immer mehr ins Hinterzimmer verlagert, oder Themen die wirklich mal angegangen werden müssten, nicht ernst genommen werden.
Das gefundene Fressen für so manchen.

Und.. was hier in den letzten Tagen abgelaufen ist, das ist nicht Chemnitz. !
Das ist nicht Deutschland..
__________________
((-yt-))
Alle Bilder soweit nicht anders angegeben von (dwt).
D-A-F Projektkarte Chemnitz
(dwt). ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.18, 17:14   #742
Philoe
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 02.03.2018
Ort: Chemnitz
Alter: 31
Beiträge: 10
Philoe sitzt schon auf dem ersten Ast
Danke für deine klaren Worte!

Auch ich bin erschüttert und distanziere mich von den jüngsten, unfassbaren Ereignissen in Chemnitz. Verständliche Trauer und Anteilnahme für eine furchtbare Gewalttat dürfen niemals in Gewalt und Hass enden! Das zerstört alles, was sich die Menschen in den letzten Jahren mühsam aufgebaut haben.

Ich hoffe dass die Geschehnisse im Besten Fall zu noch mehr Engagement der Bürger für die Stadt und neuen Ideen zur Lösung von Problemen führen. Lasst uns zusammenhalten und Chemnitz voranbringen.

Einen Dank an dich, Dirk, und die anderen Teilnehmer des Forums. Eure Beiträge zeigen allen Leuten, dass sich in der Stadt viel bewegt, neues entsteht und Chemnitz meiner Meinung nach auf einem guten Weg ist.
Philoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.18, 18:42   #743
apolda
Debütant

 
Registriert seit: 21.06.2010
Ort: sachsen
Alter: 41
Beiträge: 4
apolda befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Falls die Demo gemeint ist: https://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2017_59061.htm
apolda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.18, 19:56   #744
Saxonia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Altenburg
Beiträge: 3.239
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Hier sind ja zwei getrennte Dinge zu bewerten. Einerseits die tödliche Messerstecherei und andererseits die Demo.
Zur Messerstecherei kann man wohl nur sagen, dass sich eine derartige Eskalation abgezeichnet hat. Die Meldungen über Probleme mit Asylanten in der Innenstadt (am Stadthallenpark, an der Zenti) füllen seit Monaten die Zeitungen. Nun ist das Kind in den Brunnen gefallen.
Zur Demo bin ich der Meinung, dass es tüchtig aufgebauscht wird. Sicher sind neonazistische Ausfälle wie Hitlergrüße, einschlägige Parolen und pauschale Hetzjagden auf Ausländer zu verurteilen. Allerdings war das ja nicht die Masse der Teilnehmer, auch wenn die Bilder in den Medien dominieren.
Angesichts der nach eigenen Aussagen unterbesetzten Polizei ist es vergleichsweise friedlich geblieben. Wenn 5-6000 Rechte wirklich die direkte Konfrontation mit Gegendemonstranten gesucht hätten, wären sie von 600 Polizisten wohl kaum aufzuhalten gewesen. Verletzte und Sachschäden halten sich meines Wissens ebenfalls in Grenzen.
Es steht natürlich dennoch zu befürchten, dass man nun einen Schattenkrieg gegen eine heraufbeschworene "braune Revolution" führt, statt sich der Probleme anzunehmen, die zum Tod des Mannes und zu den Zuständen im Chemnitzer Zentrum geführt haben.
__________________
Für den Erhalt der Zittauer Mandaukaserne
Kontoinhaber: Freunde der Mandaukaserne e.V.
IBAN: DE17 1207 0024 0568 8833 60 BIC:DEUTDXXX Deutsche Bank PGK
Saxonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.18, 21:00   #745
Gammelfisch
Mitglied

 
Registriert seit: 23.08.2017
Ort: Frankfurt (Oder)
Beiträge: 117
Gammelfisch sitzt schon auf dem ersten Ast
Durch dieses Kleinreden sorgt man nur Dafür, dass diese Neo-Neonazi Bewegung ungestört weiter wachsen kann. NEIN, ein kleiner Blick in die Menge genügt, um zu sehen, dass es sich bei den Protestierenden nicht nur lediglich um "besorgte Bürger" handelt. Es kursieren Videos von einem großen Menschenblock, der mit Parolen wie "Frei, sozial und National" durch die Straßen gezogen ist.
Gammelfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.18, 15:06   #746
HarrySeidler
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von HarrySeidler
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Berlin
Beiträge: 284
HarrySeidler ist ein LichtblickHarrySeidler ist ein LichtblickHarrySeidler ist ein LichtblickHarrySeidler ist ein LichtblickHarrySeidler ist ein LichtblickHarrySeidler ist ein LichtblickHarrySeidler ist ein Lichtblick
Zitat:
Zitat von Saxonia Beitrag anzeigen
Allerdings war das ja nicht die Masse der Teilnehmer ...
Zur Kenntnisnahme:
https://www.youtube.com/watch?v=GD_ZdP79O84
__________________
Alle Abbildungen, falls nicht anders ausgewiesen, stammen von mir (© HarrySeidler).
HarrySeidler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.18, 16:00   #747
Hannes Kuhnert
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 13.07.2009
Ort: Chemnitz
Beiträge: 583
Hannes Kuhnert sitzt schon auf dem ersten Ast
Gesellschaftliche Entwicklung

Zitat:
Zitat von Saxonia Beitrag anzeigen
Sicher sind neonazistische Ausfälle wie Hitlergrüße, einschlägige Parolen und pauschale Hetzjagden auf Ausländer zu verurteilen. Allerdings war das ja nicht die Masse der Teilnehmer […]
Das trifft sicher zu: Die Zahl der Personen, die den Hitlergruß gezeigt oder Menschen gejagt haben, hält sich halbwegs in Grenzen.

Gleichwohl zögere ich, solches Tun unter der trivialen Tatsache zu verbuchen, dass es immer einige Leute gibt, die die Grundwerte der Gemeinschaft und die staatliche Ordnung ablehnen.

Ich kann mich nicht daran erinnern, dass solche rechtsextremen Ausfälle in den letzten Jahren gängig gewesen wäre. Auch ist davon auszugehen, dass eine ganze Menge weitere Leute lediglich die Tatsache, dass es strafbewehrt ist, von Hitlergruß und rassistischen Übergriffen abhält, genau wie andere nur deshalb nicht häufiger mit dem Messer herumstechen, weil es polizeilich verfolgt wird. Es wäre müßig, über nicht stattgefunden habende Straftaten zu spekulieren. Doch sehe ich ein Potential und eine Tendenz, die zu Besorgnis Anlass geben.

Dass die nationalistischen Probleme hinsichtlich der Aufmerksamkeit in Konkurrenz zu (von Ausländern verübten) Einzelgewalttaten stehen, macht die Situation nur noch verfahrener.
Hannes Kuhnert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.18, 20:44   #748
Saxonia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Altenburg
Beiträge: 3.239
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Zitat von HarrySeidler Beitrag anzeigen
Bin mir jetzt nicht sicher, ob das mit zustimmender oder widersprechender Absicht gepostet wurde. Sehe mich eigentlich bestätigt. Vorne grölen ein par Leute, vlt. 2-300 Mann die große Masse läuft recht gesittet.
Nun hat der Chefredakteur der Freien Presse, Torsten Kleditzsch bspw. auch dementiert, dass die "Hetzjagden" auf Migranten überhaupt stattfanden. Als die Bundesregierung selbige schon vollmundig verurteilt hat, gab es von den Geschehnissen Sonntagabend kaum mehr als ein par Tweets von selbsternannten Twitter-Reportern der örtlichen Antifa.
Ansonsten ist der Todesfall natürlich wieder mal beispielgebend für alles was schief läuft in der derzeitigen Asylpolitik. Abgelehnter Asylbewerber, wahrscheinlich schon in Bulgarien registriert, mehrfach straffällig und trotzdem noch im Land und spaziert munter mit dem Messer durch die Innenstadt. Das versteht niemand. Das bringt die Leute völlig zu Recht auf die Palme und mehr als Schulterzucken hat die Bundesregierung dazu leider nicht zu bieten.
__________________
Für den Erhalt der Zittauer Mandaukaserne
Kontoinhaber: Freunde der Mandaukaserne e.V.
IBAN: DE17 1207 0024 0568 8833 60 BIC:DEUTDXXX Deutsche Bank PGK
Saxonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.18, 21:43   #749
HarrySeidler
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von HarrySeidler
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Berlin
Beiträge: 284
HarrySeidler ist ein LichtblickHarrySeidler ist ein LichtblickHarrySeidler ist ein LichtblickHarrySeidler ist ein LichtblickHarrySeidler ist ein LichtblickHarrySeidler ist ein LichtblickHarrySeidler ist ein Lichtblick
Zitat:
Zitat von Saxonia Beitrag anzeigen
Vorne grölen ein par Leute, vlt. 2-300 Mann die große Masse läuft recht gesittet.
Ich habe mir einmal die Mühe gemacht, alle Slogans, die bis 4:00 überhaupt gerufen werden, chronologisch zu dokumentieren:

0:06-0:27: “Deutschland den Deutschen! Ausländer raus!”

0:39-0:50: “Nationaler Sozialismus jetzt!”

0:50-1:12: “Merkel muss weg!”

1:20: Diverse Beleidigungen des Filmenden wie “Sau”, “Schwein”, “Kanacke”, “Drecksau” etc.

Diverse Hitlergrüße.

1:24-1:32: “Ausländer raus!”

1:26: Kopf-ab-Geste

1:45-2:00: “Widerstand!”

2:02-2:05: “Wir sind die Krieger. Wir sind die Fans. Adolf Hitler Hooligans”

2:05-2:16: Lachen und Beklatschen des Zuletztgerufenen.

2:16-2:42: “Nationaler Sozialismus jetzt” / “Kriminelle Ausländer - Raus!” / “Widerstand”

2:46-2:55: “Hier marschiert der nationale Widerstand!”

3:18-3:43: “Festung Europa. Macht die Grenzen dicht!”

3:45-3:59 : “ […?]. Nationaler Sozialismus jetzt jetzt jetzt!”

Bis zu diesem Zeitpunkt sind tausende Demonstranten unter dem Fenster vorbeigezogen. Aber ja, solange die aus dem gesamten Bundesgebiet angereisten Neonazis, Kameradschaften und neonazistischen Hooligans nur "recht gesittet" laufen, kann ich beim besten Willen kein Hakenkreuz entdecken.
__________________
Alle Abbildungen, falls nicht anders ausgewiesen, stammen von mir (© HarrySeidler).

Geändert von HarrySeidler (31.08.18 um 03:01 Uhr)
HarrySeidler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.18, 23:20   #750
Viennaandy
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 12.07.2014
Ort: Wien
Alter: 42
Beiträge: 35
Viennaandy sitzt schon auf dem ersten Ast
Und die Freie Presse hat nichts besseres zu tun, als das Ganze zu verharmlosen. Wenn das keine Hetze ist, dann weiß ich es auch nicht.
Beschämend, dass das in meiner Heimatstadt passiert.
Bin ich froh, im toleranten multikulturellen Wien zu sein. Diese Chemnitzer, die so gegen die Ausländer - die im Übrigen meistens sehr freundlich und oft auch gebildet sind - hetzen oder auch nur wettern, haben leider so überhaupt keinen Weitblick. Frage mich, wer die Arbeitsplätze in einigen Jahren besetzen soll, wenn nicht die Zuwanderer. Aber soweit denken wohl viele nicht in dieser Stadt.
Viennaandy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:16 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum